HX3 Foren

HX3 Foren (https://hx3.de/)
-   Star Wars (https://hx3.de/star-wars-61/)
-   -   Mace-Palpi (https://hx3.de/star-wars-61/mace-palpi-11771/)

Meister Kenobi 15.11.2005 14:17

Mace-Palpi
 
Als Mace Windu gegen Sidious gekämpft hat, hat er ja (zumindest im Lichtschwertduell) "gewonnen". Aber hat Sidious absichtlich verloren, um die Sache bei Anakin nur zu verstärken? Dass er nur ein hilfloser Gefangener ist? Er konnte ja davon ausgehen, dass Anakin kommt... Andernseits konnte er nicht wissen, ob ihn Windu sofort umbringt oder erst zögert...
Aber als Annie Mace die Hand abschlägt schauts ja nicht so aus als wäre er sehr erschöpft und bringt Mace mit nem Machtblitz um.
Was glaubt ihr Schaukampf, oder nicht?

The Point 15.11.2005 14:26

AW: Mace-Palpi
 
Ich denk es war Schaukampf andererseits ist Mace ein starker Lichtschwertkämpfer
vielleicht ist Anakin ja zuffälig dazu gekommen :confused:

Meister Kenobi 15.11.2005 14:39

AW: Mace-Palpi
 
Ich glaub auch dass es ein Schaukampf war, bin mir aber nicht ganz sicher. Vor allem weil Palpi 3 Jedis killt und dann pltzlich gegen Mace verliert

Mentos.DE 15.11.2005 14:40

AW: Mace-Palpi
 
warum hat Sidious sich eigentlich mit den separatisten verbunden???
um aufsehen in der republik zu verstärken und somit die klonarmee in die fittiche bekommt??
und woher wusste er von der armee? hat sifo-dyas ihm das erzählt?
oder war er nur ein spion in der republik und hätte ohne armee mit den KUS angegriffen?

JediArchivar 15.11.2005 15:08

AW: Mace-Palpi
 
1. Sidious hat die Separatisten gegründet!
2. Sifo-Dias hat nie einen solchen Auftrag gestellt. Das war Tyranus alias Dooku, der ihn schon getötet hatte, und der auch Jango Fett anheuerte

The Point 15.11.2005 15:44

AW: Mace-Palpi
 
Natürlich hat Sifo-Dyas die Klon Armee bestellt das hat Tyranus nur bestätigt

JediArchivar 15.11.2005 15:57

AW: Mace-Palpi
 
Nein, das ist so nicht richtig: Sidious hat Tyranus (der zu dieser Zeit noch sein Schüler war) aufgetragen, Sifo-Dias zu töten, seinen Platz einzunehmen und die Armee zu bestellen. Diese Prüfung sollte ihn zu einem Sith machen

JediArchivar 15.11.2005 16:02

AW: Mace-Palpi
 
palpatine hat alles geplant: Seit er vom Auftauchen des Einen erfahren hatte, plante er Schritt für Schritt: Erst nahm er den Platz von Valorum ein. Dann zog er die Senatoren auf seine Seite. Er erschlich sich das Vertrauen des Einen (Anakin), und schließlich schuf er im Geheimen die KUS, die nur teil seines Miesterplans waren, die Herrschaft an sich zu reißen. Er schuf mit Hilfe seiner Marionette Dooku die Armee, die die KUS schlagen sollte, und ihm gelang es, Notstandsvollmachten zu erhalten (armer Jar-Jar). Er zog schließlich Anakin auf seine Seite, vernichtete die KUS und die Jedi, und krönte sich zum Imperator, unter Beifallsstürmen der Senatoren.

JediArchivar 15.11.2005 16:12

AW: Mace-Palpi
 
für weitere infos über dieses thema siehe: http://www.starwars-union.de/index.p...6_prophezeiung

Eisenfaust 15.11.2005 17:23

AW: Mace-Palpi
 
Der Plan der Sith reicht weit zurück - Jahrhunderte vor Episode I sääten sie Korruption und Unrecht im Senat. Palpatine hatte dann die wichtige Aufgabe der Ausführung der finalen Schritte...

Dass der Eine nun noch hinzu kam war ein angenehmer Nebeneffekt...

Und ja, Tyranus ist für die Kloanarmee verantwortlich und somit im Prinzip Sidious. Die KUS hat er nur benutzt um die Republik in einen Krieg zu stürzen damit er schließendlich die Jedi vernichten die Gründung des ersten Galaktischen Imperiums rechtfertigen konnte...

Und er hat bewusst gegen Mace verloren - ich denke er hat auf den Edelmut des Jedi gehofft, der keinen wehrlosen erschlägt. Als Mace ihm dann noch den "Gefallen" tat ihn trotz seiner offensichtlichen Niederlage töten zu wollen war er vermutlich selbst ein wenig überrascht - aber er hatte sich auch auf Anakin Verlassen ;)

Mentos.DE 15.11.2005 17:34

AW: Mace-Palpi
 
aso danke ich kenne die geschichte nur aus den ersten 2büchern und dem dritten film un daraus hab ich mir das gezogen was ich heute weiß von der vorgeschichte weiß ich nich viel wo gibs die eigentlich (wenns die gibt)

Meister Kenobi 15.11.2005 17:45

AW: Mace-Palpi
 
Ja, ja Palpi hat das alles sehr gut geplant:daumen:
Schon ein schlauer und hinterlistiger Fuchs.

Eisenfaust 15.11.2005 17:55

AW: Mace-Palpi
 
Ganz gute Informationen zu diesem Thema gibts in "Labyrinth des Bösen" - die direkte Vorgeschichte zu EP III (hört damit auf, dass Anni und Obi starten um Palpatine zu retten ^^)

Meister Kenobi 15.11.2005 18:08

AW: Mace-Palpi
 
Danke für den Tipp:streichel Diese Bücher sind find ich alle ziemlich gut, naja zumindest die die ich gelesen hab e kann ich bewerten. Aber dieses werd ich mir wohl bald holen, ich mag Vorgeschichten zu Filmen:D

RC 1136 15.11.2005 19:25

AW: Mace-Palpi
 
Ich denke eher, dass Mace Palpatine im Duell wirklich besiegt hat.
GL sagt selbst, dass es unter allen Lichtschwertkämpfern verschiedene "Erfahrungsstufen gibt, das höchst ist 10:
z.B. hat Yoda Stufe 9, Anakin in Episode III ebenfalls 9, genau wie Dooku und Sidious.
Und nun ratet mal, wer auf Sufe 10 steht?

Ich denke, Palpatine war sich der Gefahr durchaus bewusst, hoffte aber auf ein früheres Eintreffen Anakins oder darauf, dass Mace in zu Unterstützung mitnimmt. In dem Fall hätte er aber die Berechenbarkeit der Jedi unterschätzt...

Darüber hinaus schien der arme, alte Mann ziemlich überrascht über die Vaapad-Technik zu sein, oder? (http://www.starwars-union.de/index.p...=info&lid=1659)

Mentos.DE 15.11.2005 19:43

AW: Mace-Palpi
 
lOl das is ja.... was es alles gibt :D

Sabermaster 19.11.2005 23:43

AW: Mace-Palpi
 
ich glaub uch das mace wirklich gewonnen hat =)

btw:
ist euch schonmal aufgefallen dass:
es gibt 4 *armeen*(ja ne is klar) davon sind 3 böse o0 das is mir so noch nie aufgefallen...
imps sind dunkle seite,klone werden dunkel,KUS sind dunkel...nur die rebellen nicht

Eisenfaust 20.11.2005 01:27

AW: Mace-Palpi
 
:D

Wie mans nimmt - die Klone, die man Spielt arbeiten mit Jedi zusammen. Folglich ist es vor der Order 66. Aber jetzt kann man natürlich streiten - werden die Klone mit Ausführen dieses Befehls schlagartig Böse? Sind sie es schon die ganze zeit? (Der Kampange zu Folge weiß man ja, dass die sowieso nich so viel auf ihre Generale geben) Oder sind sie gar nicht böse?

Ich denke nicht, dass man in Battlefront überhaupt "Böse" spielt - von den Sith Palpatine und Maul einmal abgesehen ^^

Die KUS besteht aus Seelenlosen Robotern - die können nicht böse sein - sie haben ja keinen eigenen Willen.

Die Klone dienen der Republik - dafür wurden sie geschaffen. Ihre Loyalität gilt dem Senat - sie sind zu Bedingungslosem Gehorsam gezüchtet und erzogen. Sind sie böse? Ich glaube nicht.

Die Imperialen dienen der Neuen Ordnung. Sie haben sich den Idealen von Ordnung und Sicherheit verschrieben. Auch wenn der Kurs des Imperiums falsch ist - Palpatine und die Führungsschicht sind Meister der Manipulation. Sind die Soldaten die im Feld für das Imperium sterben böse? Auch das glaube ich nicht - zumal für einige der Sturmtruppen das gleiche gilt, wie für die Klone.

Und zu den Rebellen ist nicht viel zu sagen - sie wollen Freiheit führ die Galaxie. Die sind eh nicht böse ^^

RC 1136 20.11.2005 01:28

AW: Mace-Palpi
 
Naja, Klone bzw. ihre geklonten Weiterentwicklungen (Sturmtruppen) sind nicht wirklich böse. Sie sind nur die perfekten, treuen Befehlsempfänger, denen dies angezüchtet wurde.
Und von der KUS sind auch nur die meisten Organischen "böse". Droiden haben keinen freien Willen, sind also auch nicht in der Lage gut oder böse zu sein.

Aber ich verstehe, was du meinst (`Ist mir auch schon aufgefallen ;) )

Man! Jetzt war Eisenfaust schneller - und ausführlicher:motz:

Eisenfaust 20.11.2005 01:36

AW: Mace-Palpi
 
Auch hier stellt sich wieder die Frage - sind die "Feuchten" der KUS böse?

Sicher sind sie nicht selbstlos, mutig oder auf das Wohl der ganzen Galaxis aus. Es geht ihnen um ihr eigenes Wohl - aber sind sie wirklich böse? Sind sie nicht viel eher Opfer der Manipulation durch die Sith? Außerdem sollte in einer liberalen Gesellschaft jeder das Recht haben, sich frei zu entscheiden - die Republik will die Unabhängigkeit der KUS nicht akzeptieren, ist es verwerflich, wenn sie für ihr Recht kämpfen?

Ich liebe die Philosophie ^^

Aber um eins klar zu stellen: Ja ich halte Nute Gunray und den Muun vom Banken Verband für böse - von den anderen "Feuchten" der KUS weiß ich zu wenig um sie beurteilen zu können ^^

@RC 1136

;)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:44 Uhr.

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias


SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120