HX3 Foren  

  HX3 Foren > Games > Star Wars Battlefront > Star Wars

Star Wars Alles rund um Star Wars

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.2006, 20:28   #21 (permalink)
User gesperrt
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Derrer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Deutschland, NRW
Alter: 34
Beiträge: 428
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Zitat von Mentos.DE

frage 1: hatten wir schon



Anakin und obiwan wurden wohlmöglich getötet.
Der kanzler wäre nicht an die macht gekommen, da es keinen darth vader gibt, aber er würde auch nicht als dunkler lord auffallen, da niemand ihn verrät
Die seperatisten hätten palpatine erfolgreich entführt (Wenn sie es dann getan hätten) und grievous würde weiterhin jedi ermorden
Es wird warscheinlich nicht zum großen imperium kommen, außer palpatine findet einen neuen schüler oder bildet CountDooku so gut aus wie es nur geht

Die seperatisten würden warscheinlich nie komplett ausgelöscht werden

Die Separatisten hätten sogar gewonnen! Wären sie mit Palpatine davongekommen, wäre die Republik völlig hilflos gewesen. Ebenso wie deren Klone. Die Jedi wären weiter ausgelöscht worden aber nicht durch Order 66 sondern durch Grievous. Ohne diese ist die Rebulik geschwächt, die KUS wäre der Besitzer des Todessterns. Palpatine hätten sie früher oder später ausgeschaltet. Dadurch hätten die Separatisten auch keine Probleme mit den Sith mehr....
Derrer ist offline  
Alt 16.01.2006, 23:25   #22 (permalink)
Saurons Auge
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Eisenfaust
 
Registriert seit: 30.09.2004
Ort: Kernwelten
Beiträge: 1.263
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Glaube ich nicht. Der Kanzler hatte schließlich das Kommando über beide Seiten - und eine funktionierende Republik ein bisschen umzugestalten ist weniger arbeit, als einen völlig neuen Staat aufzubauen ^^

Außerdem wollte er die Klonarmee - wollte er eine Droidenarmee, hätte es keine Sturmtruppen gegeben. Er brauchte die Klone immer noch um die Jedi auszuschalten - statt Anakin hätte vielleicht Dooku die 501. in den Tempel geführt...

ABer ich halte etwas ganz anderes für noch wahrscheinlicher: ich nehme an Sidous hatte Dooku ohnehin befohlen Anakin nicht zu töten - unter diesen Umständen hätte vermutlich die Geschichte sich nicht groß geändert. Bis auf dass Anakin die Rüstung erspart geblieben wäre. Das hätte größere Auswirkungen auf den Bürgerkrieg - Luke wäre nicht zur Rebellion gekommen, der Todesstern nicht zerstört worden...
__________________
"Only Imperial Stormtroopers are so precise!"
Ben Kenobi

Disra had once heard it said that a discerning person could always reconize an Imperial stormtrooper or Royal Guardsmen, wether he stood before you in full armor or lay dying on a sickbed. He'd always discounted such things as childish myths. He wouldn't make that mistake again.

Spectre of the Past, Timothy Zahn
Page 61

Eisenfaust's Realism Mod 0.8
Eisenfaust's Realism Mod 0.9
- Alternativer Mirror

TEC-Mod_1.0
- Alternativer Mirror
Eisenfaust ist offline  
Alt 17.01.2006, 14:53   #23 (permalink)
User gesperrt
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Derrer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Deutschland, NRW
Alter: 34
Beiträge: 428
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Zitat von Eisenfaust

Glaube ich nicht. Der Kanzler hatte schließlich das Kommando über beide Seiten - und eine funktionierende Republik ein bisschen umzugestalten ist weniger arbeit, als einen völlig neuen Staat aufzubauen ^^

Außerdem wollte er die Klonarmee - wollte er eine Droidenarmee, hätte es keine Sturmtruppen gegeben. Er brauchte die Klone immer noch um die Jedi auszuschalten - statt Anakin hätte vielleicht Dooku die 501. in den Tempel geführt...

ABer ich halte etwas ganz anderes für noch wahrscheinlicher: ich nehme an Sidous hatte Dooku ohnehin befohlen Anakin nicht zu töten - unter diesen Umständen hätte vermutlich die Geschichte sich nicht groß geändert. Bis auf dass Anakin die Rüstung erspart geblieben wäre. Das hätte größere Auswirkungen auf den Bürgerkrieg - Luke wäre nicht zur Rebellion gekommen, der Todesstern nicht zerstört worden...

Wenn der Kanzler fort ist, wie soll er dann über die Republik regieren?
Richtig Anakin käme nicht in die Rüstung. Er ist bereits tot, ebenso wie Obi Wan. Grievous hätte dann die restlichen Jedi ermordet. (siehe Mentos Beitrag).
Die Separatisten konnten die Sith eh nie trauen. Wäre es rausgekommen das Palpatine, Sidious ist und Dooku sein Schüler. Sie wären hingerichtet worden, hätten Sidious Pläne vom geonosianischen Todesstern gekapert und sie wären die Herrscher.

Glaub es oder glaub es nicht. Aber so ähnlich wäre es passiert...
Derrer ist offline  
Alt 17.01.2006, 15:11   #24 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 29.07.2005
Alter: 32
Beiträge: 6.366
Mentos.DE eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Zitat von Eisenfaust

Was wäre, wenn der Sturmtruppler, der Leia niederschoos vergessen hätte auf Betäubung umzuschalten? ^^

Luke hätte die botschaft von leia bekommen, aber sie würden dann feststellen, das sie nicht auf dem todesstern ist......
Han solo hätte später keine 3 kinder und somit fehlen luke 3 schüler mit großem potenzial- besonders das jüngste kind anakin.... Das imperium hätte sich nicht damit beschäftigt nach dem drittem kind zu suchen sondern hätte weiter an den verzweifelten plänen weitergearbeitet und vielleicht sogar noch ein bisschen länger gelebt
__________________
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Mentos.DE ist offline  
Alt 17.01.2006, 17:21   #25 (permalink)
Saurons Auge
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Eisenfaust
 
Registriert seit: 30.09.2004
Ort: Kernwelten
Beiträge: 1.263
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Zitat von Derrer

Wenn der Kanzler fort ist, wie soll er dann über die Republik regieren?
Richtig Anakin käme nicht in die Rüstung. Er ist bereits tot, ebenso wie Obi Wan. Grievous hätte dann die restlichen Jedi ermordet. (siehe Mentos Beitrag).
Die Separatisten konnten die Sith eh nie trauen. Wäre es rausgekommen das Palpatine, Sidious ist und Dooku sein Schüler. Sie wären hingerichtet worden, hätten Sidious Pläne vom geonosianischen Todesstern gekapert und sie wären die Herrscher.

Glaub es oder glaub es nicht. Aber so ähnlich wäre es passiert...

Grievous hat den Kanzler auf Sidious Befehl entführt ^^
Er selbst hielt den Plan für idiotisch, aber er hat den befehl befolt, weil Sidious Pläne bis dahin immer geklappt hatten...
Und Dooku wusste, dass Sidious Anakin gerne als zusätzlichen Schüler wollte - ich denke nicht, dass er ihn getötet hätte ^^
Es wäre nicht rausgekommen, dass der Kanzler und Sidious - ist es ja so auch nicht.
__________________
"Only Imperial Stormtroopers are so precise!"
Ben Kenobi

Disra had once heard it said that a discerning person could always reconize an Imperial stormtrooper or Royal Guardsmen, wether he stood before you in full armor or lay dying on a sickbed. He'd always discounted such things as childish myths. He wouldn't make that mistake again.

Spectre of the Past, Timothy Zahn
Page 61

Eisenfaust's Realism Mod 0.8
Eisenfaust's Realism Mod 0.9
- Alternativer Mirror

TEC-Mod_1.0
- Alternativer Mirror
Eisenfaust ist offline  
Alt 17.01.2006, 20:23   #26 (permalink)
User gesperrt
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Derrer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Deutschland, NRW
Alter: 34
Beiträge: 428
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Zitat von Eisenfaust

Grievous hat den Kanzler auf Sidious Befehl entführt ^^
Er selbst hielt den Plan für idiotisch, aber er hat den befehl befolt, weil Sidious Pläne bis dahin immer geklappt hatten...
Und Dooku wusste, dass Sidious Anakin gerne als zusätzlichen Schüler wollte - ich denke nicht, dass er ihn getötet hätte ^^
Es wäre nicht rausgekommen, dass der Kanzler und Sidious - ist es ja so auch nicht.

Mag sein! Aber du verdrehst die Zeiten hier völlig. Wir reden vom Angriff auf Geonosis. Count Dooku hat Obi-Wan und Anakin doch fast getötet, wäre nicht Yoda gewesen. Und die Frage war: Was wäre wenn Yoda zu spät gekommen wäre?
Dann kann Sidious doch mit Dooku weiter umherziehen. Und um Vollmachten zu erhalten müsste er die Jedi hinhalten. Dadurch auch den Krieg. So käme es weiterhin zur Entführung. Der Senat will Grievous Tod sehen usw.
Somit hätte er ihn entführt, aber die Jedi hätten es wahrscheinlich nicht geschafft z.B. Shakti.
(Irgendwie sehe ich es schon kommen. Wir hatten damals schon so eine Diskussion um den Untergang des zweiten Imperiums )
Derrer ist offline  
Alt 18.01.2006, 01:04   #27 (permalink)
Saurons Auge
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Eisenfaust
 
Registriert seit: 30.09.2004
Ort: Kernwelten
Beiträge: 1.263
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

jo ^^

Sidious hat das ganze schon verdammt lange geplant, und seit er Anakin das erste mal begegnet ist, wollte er ihn zum Schüler. Er hat Dooku 100% befohlen den jungen Skywalker auf keinen fall zu töten.
Und der Kanzler hat sich nur entführen lassen, weil er wusste, dass Anakin in retten würde...

nein, ein so findiger Mensch wie Palpatine hätte andere Mittel und Wege gefunden, seine Macht auszubauen, wenn der Entführungsplan wenig erfolgsversprechend ausgesehen hätte...
__________________
"Only Imperial Stormtroopers are so precise!"
Ben Kenobi

Disra had once heard it said that a discerning person could always reconize an Imperial stormtrooper or Royal Guardsmen, wether he stood before you in full armor or lay dying on a sickbed. He'd always discounted such things as childish myths. He wouldn't make that mistake again.

Spectre of the Past, Timothy Zahn
Page 61

Eisenfaust's Realism Mod 0.8
Eisenfaust's Realism Mod 0.9
- Alternativer Mirror

TEC-Mod_1.0
- Alternativer Mirror
Eisenfaust ist offline  
Alt 19.01.2006, 13:45   #28 (permalink)
User gesperrt
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Derrer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Deutschland, NRW
Alter: 34
Beiträge: 428
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Zitat von Eisenfaust

jo ^^

Sidious hat das ganze schon verdammt lange geplant, und seit er Anakin das erste mal begegnet ist, wollte er ihn zum Schüler. Er hat Dooku 100% befohlen den jungen Skywalker auf keinen fall zu töten.
Und der Kanzler hat sich nur entführen lassen, weil er wusste, dass Anakin in retten würde...

nein, ein so findiger Mensch wie Palpatine hätte andere Mittel und Wege gefunden, seine Macht auszubauen, wenn der Entführungsplan wenig erfolgsversprechend ausgesehen hätte...

Aber er hätte Skywalker und Obi-Wan zu 100% getötet, wäre Yoda nicht gewesen. Man hat das doch gesehen. Er schmeisst einen dicken Brocken von der Decke, diese will mitten auf die beiden stürzen, aber Yoda sieht das und verhindert es.

So sicher konnte Dooku sich auch nicht sein, wenn er den Befehl hatte Anakin zu töten.
Selbst wenn! Obi-Wann wäre sicher gestorben. So hätte Grievous überlebt und die Jedi vernichtet. Anakin bestimmt auch. Ohne Mentor wäre er niemals so gut gewesen.
Und ohne Jedi hat Palpatine nur Dooku als Begleiter. Und die zwei hätten die Separatisten scharf im Auge gehabt.
Derrer ist offline  
Alt 19.01.2006, 14:29   #29 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 29.07.2005
Alter: 32
Beiträge: 6.366
Mentos.DE eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

ok- neue frage: Was wäre wenn der raumtransporter (leider weiß ich den namen nicht) in ep. I von Amidala die blockade ohne schäden durchbrochen hätte und nicht auf Tatooine landen müsste?
__________________
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Mentos.DE ist offline  
Alt 19.01.2006, 16:28   #30 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von gam3r
 
Registriert seit: 30.08.2005
Ort: Jedi-tempel; coruscant
Alter: 33
Beiträge: 393
gam3r eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

dann gäbe es weder anakin, noch das ganze imperium. DA würde die ganze story im Prinzip nicht mehr existieren....:naugthy:
__________________
ArmA 4 life !
gam3r ist offline  
Alt 19.01.2006, 17:52   #31 (permalink)
Saurons Auge
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Eisenfaust
 
Registriert seit: 30.09.2004
Ort: Kernwelten
Beiträge: 1.263
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Zitat von Derrer

Aber er hätte Skywalker und Obi-Wan zu 100% getötet, wäre Yoda nicht gewesen. Man hat das doch gesehen. Er schmeisst einen dicken Brocken von der Decke, diese will mitten auf die beiden stürzen, aber Yoda sieht das und verhindert es.

So sicher konnte Dooku sich auch nicht sein, wenn er den Befehl hatte Anakin zu töten.
Selbst wenn! Obi-Wann wäre sicher gestorben. So hätte Grievous überlebt und die Jedi vernichtet. Anakin bestimmt auch. Ohne Mentor wäre er niemals so gut gewesen.
Und ohne Jedi hat Palpatine nur Dooku als Begleiter. Und die zwei hätten die Separatisten scharf im Auge gehabt.

Er hat das Ding nur auf die beiden geworfen, um Yoda abzulenken und selbst entkommen zu können...

Obi wäre gestorben - richtig - doch Anakin wäre auch ohne ihn, dafür durch Palpatine sehr gut geworden (er hat immer noch den höchsten Mediklorian-Wert, der je gemessen wurde) und es hätte sich anfänglich nicht soooo viel geändert, für die Geschichte der Galaxis...

Grievous wäre anders gestorben - er hätte die Jedi nicht vernichtet, Das hätten so oder so die Klone erldigt. Genau dafür, ob sies wussten oder nicht, waren sie geschaffen worden. Dafür waren sie da. Die Seperatisten waren niemalds Palpatines Notlösung gewesen, sondern von Anfang an nur Mittel zum Zweck. Palpatine hätte Grivous notfalls selbst getötet...

Palpatine hasst Aliens und Droiden - schonmal aufgefallen aus was die Seperatisten bestehen? Die Klone hingegen sind Menschen...

Zitat von game3r

dann gäbe es weder anakin, noch das ganze imperium. DA würde die ganze story im Prinzip nicht mehr existieren....

Warum gäbe es kein Imperium? o_0
__________________
"Only Imperial Stormtroopers are so precise!"
Ben Kenobi

Disra had once heard it said that a discerning person could always reconize an Imperial stormtrooper or Royal Guardsmen, wether he stood before you in full armor or lay dying on a sickbed. He'd always discounted such things as childish myths. He wouldn't make that mistake again.

Spectre of the Past, Timothy Zahn
Page 61

Eisenfaust's Realism Mod 0.8
Eisenfaust's Realism Mod 0.9
- Alternativer Mirror

TEC-Mod_1.0
- Alternativer Mirror

Geändert von Eisenfaust (19.01.2006 um 17:54 Uhr).
Eisenfaust ist offline  
Alt 19.01.2006, 21:52   #32 (permalink)
User gesperrt
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Derrer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Deutschland, NRW
Alter: 34
Beiträge: 428
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Zitat von Eisenfaust

Er hat das Ding nur auf die beiden geworfen, um Yoda abzulenken und selbst entkommen zu können...

Obi wäre gestorben - richtig - doch Anakin wäre auch ohne ihn, dafür durch Palpatine sehr gut geworden (er hat immer noch den höchsten Mediklorian-Wert, der je gemessen wurde) und es hätte sich anfänglich nicht soooo viel geändert, für die Geschichte der Galaxis...

Grievous wäre anders gestorben - er hätte die restlichen Jedi nicht vernichtet, Das hätten so oder so die Klone erldigt. Genau dafür, ob sies wussten oder nicht, waren sie geschaffen worden. Dafür waren sie da. Die Seperatisten waren niemalds Palpatines Notlösung gewesen, sondern von Anfang an nur Mittel zum Zweck. Palpatine hätte Grivous notfalls selbst getötet...

Palpatine hasst Aliens und Droiden - schonmal aufgefallen aus was die Seperatisten bestehen? Die Klone hingegen sind Menschen...

Und ob, Grievous das geschafft hätte. Obi-Wan, Mace Windu und Anakin kamen nur sehr knapp von Hypori weg. Als die Klone überrant wurden hat er die restlichen Jedi blitzschnell ausgelöscht. Obi-Wan ist halt nur ein SEHR guter Jedi gewesen. Alle anderen hätten bei ihm kaum eine Chance. Also müsste Grievous schneller mit dem Auslöschen sein, somit wird es keine Order 66 geben. Order 66 kann nicht ausgeteilt wenn der Jedi Tempel ausgelöscht wird. Der Tempel wird nicht ausgelöscht, wenn Anakin Mace Windu beim "Republiks Verrat" nicht sieht, da es Order 66 ja nicht mehr gibt.
Grievous ist sehr gelenkig und ein starker Lichtschwertkämpfer nimm ich an und er hätte, wenn unbedingt nicht alle, aber sehr viele Jedi töten können. Und wenn eines Tages dann Grievous sterben sollte, sind wahrscheinlich zu viele Jedi gestorben um einen "Republiksverrat" vortäuschen zu können. Und jetzt kommen wir wieder dahin:

Sidious muss sich mit Dooku zufriedengeben. Die Separatisten hätten sie im Auge und irgendwann umgelegt. Hätten sie sie umgelegt, gäb es kein Palpatine, keine dikatorische Führung, kein Imperium. Die Republik hätte dann den Krieg aufgegeben. Und die Klone als normale Schutzarmee gehabt. Ein paar Jedi hätten dann noch überlebt.
Derrer ist offline  
Alt 19.01.2006, 22:34   #33 (permalink)
Saurons Auge
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Eisenfaust
 
Registriert seit: 30.09.2004
Ort: Kernwelten
Beiträge: 1.263
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Drei ganz ganz wesentliche Dinge lässt du außer Acht:

1. Grievous - wer ist das eigendlich? Ein Werkzeug geschaffen durch Sidious für Sidious. Sidious hat ihn "töten" lassen, und hat ihn zu dem Cyborg machen lassen, wobei er sein Gedächtnis und seinen Verstand hat beeinflussen lassen. Grievous war nicht der Führer der Seperatisten, er hörte einzig und allein auf Sidious Befehl - wie auch immer sie lauten mochten. Grievous wurde Geschaffen, weil er eine Kombination aus Droid und Alien ist, und sich somit perfekt als oberstes Feindbild eignete, schließlich hat er auch sehr brutal gewütet. Es ging Sidious nicht darum einen effektiven Soldaten zu schaffen, sondern eine Figur, die das Volk der Republik hassen konnte, sodass ein Krieg vom Volk gewollt wurde...
Und Grievous hätte es nicht gechafft die Jedi zu vernichten: Nicht aufgrund mangelnder Fähigkeiten - sondern mangelnder Recourcen...
Ihm hätten die Droiden gefehlt, die Möglichkeiten seine Verletzungen zu versorgen - er hätte selbst für ihn zu vielen Feinden gegenüber gestanden...

2. DIe Seperatisten hatten diesen Krieg zur Zeit des Angriffes auf Coruscant schon längst verloren. Grievous selbst betrachtet das ganze als einen Verzweiflungsakt. Die Verluste bei dieser Schlacht haben der CIS den Rest gegeben. Sie war militärisch nicht mehr in der Lage der Republik zu schaden.

3. Du scheinst den Charakter der Order 66 nicht zu erkennen. Bedenke des Kanzlers Wortlaut: "Führt Order 66 aus". Auffällig ist - der Kanzler gibt keine Erklärung ab, keine präzisen Information - er nennt eine Nummer. Schon auf Kamino haben die Klone gelernt: Order 66 alle Jedi auslöschen. Es war von Anfang an ihre Bestimmung - und sie ahnten es. Weitere Auffälligkeit: Kein Zögern, sondern die Antwort "ja, my Lord". Sie wussten dass dieser Moment kommen würde - und sie wussten auch, dass mit diesem Befehl die Republik nicht mehr existierte (der Kanzler wurde nich my Lord genannt, der Imperator schon).
Der Kanzler brauchte keinen Vorwand, er brauchte keine Zeugen. Er hatte nur auf die Todesnachricht von Grievous gewartet - dann hätte er so oder so Order 66 erteilt und so oder so im Senat vom Hochverrat der Jedi gesprochen und so oder so hätte die 501. den tempel gestürmt.

Außerdem wäre Anakin sicherlich ohnehin zu der Zeit sein Schüler gewesen - und Dooku wäre vermutlich ebenfalls tot. Er hätte vermutlich, sobald er Anakin genug beigebracht hätte, seine beiden Schüler auf Leben und Tod gegeneinander antreten lassen.
__________________
"Only Imperial Stormtroopers are so precise!"
Ben Kenobi

Disra had once heard it said that a discerning person could always reconize an Imperial stormtrooper or Royal Guardsmen, wether he stood before you in full armor or lay dying on a sickbed. He'd always discounted such things as childish myths. He wouldn't make that mistake again.

Spectre of the Past, Timothy Zahn
Page 61

Eisenfaust's Realism Mod 0.8
Eisenfaust's Realism Mod 0.9
- Alternativer Mirror

TEC-Mod_1.0
- Alternativer Mirror

Geändert von Eisenfaust (19.01.2006 um 22:38 Uhr).
Eisenfaust ist offline  
Alt 20.01.2006, 14:39   #34 (permalink)
User gesperrt
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Derrer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Deutschland, NRW
Alter: 34
Beiträge: 428
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Japp, hast wohl Recht! Immer wieder hart mit dir zu diskutieren.
Aber ich meinte keine Zeugen für die Order 66 sondern der Seitenwechsel von
Anakin. Er hätte doch dann niemals Das Böse in den Jedi gesehen.

Aber bedenket niemals zu vergessen! Zwischen Ep2 und Ep3 waren die Separatisten ein harter
Gegner für die Republik. Auf Jabiim und Hypori hat sie kläglich versagt. Saleucami haben sie
nur sehr sehr schwer zu knacken gekriegt. Und wären die Sith nicht gewesen, hätten die Separatisten
auch um so weniger Pech gehabt.

Geändert von Derrer (20.01.2006 um 14:43 Uhr).
Derrer ist offline  
Alt 20.01.2006, 15:09   #35 (permalink)
Saurons Auge
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Eisenfaust
 
Registriert seit: 30.09.2004
Ort: Kernwelten
Beiträge: 1.263
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Das stimmt - der Krieg war hart. Aber Palpatine, der blöde Hund (verzeiht, mein Imperator) hat ja von vorne herein beschlossen wer welche Schlacht gewinnt: Wenn er nur gewinnen würde wäre 1. der Krieg zu schnell vorbei und 2. hätten die Seperatisten nicht bedrohlich genug ausgesehen um sein Imperium aufbauen zu können.
Wenn man sich überlegt, wie viele völlig unnötig sterben mussten um die MAcht des ohnehin schon mächtigsten Mannes der Galaxie noch auszuweiten...
krank ^^

Und ich bin mir nicht sicher, wie sich Anakin verhalten hätte - aufgrund seiner Kindheit hatte er ja schon immer einen Hang zu Sicherheit und Ordnung. Von Demokratie hält er ja ohnehin nichts - aber Jedi sind für ihn das Gute. Doch wenn man bedenkt, dass sie Anakin ohne Obi Wans Fürsprache wahrscheinlich noch schlechter behandelt hätten, wäre seine Enttäuschung vermutlich noch größer gewesen...

Aber es spielt noch ein anderer Faktor eine Rolle: Während der Klonkriege hat Obi Wans vorsichtige Art Anakin vor mancher Dummheit bewahrt - die Frage ist, ob Anakin in den Klonkriegen ohne Obi nicht gefallen wäre...
Wer weiß? ^^
__________________
"Only Imperial Stormtroopers are so precise!"
Ben Kenobi

Disra had once heard it said that a discerning person could always reconize an Imperial stormtrooper or Royal Guardsmen, wether he stood before you in full armor or lay dying on a sickbed. He'd always discounted such things as childish myths. He wouldn't make that mistake again.

Spectre of the Past, Timothy Zahn
Page 61

Eisenfaust's Realism Mod 0.8
Eisenfaust's Realism Mod 0.9
- Alternativer Mirror

TEC-Mod_1.0
- Alternativer Mirror
Eisenfaust ist offline  
Alt 20.01.2006, 16:38   #36 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lantis
 
Registriert seit: 13.03.2004
Ort: Rostock
Alter: 37
Beiträge: 976
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

wer weiß, vielleicht wären dann andere helden gekommen...hm, mit sicherheit, schönes WE !
Lantis ist offline  
Alt 20.01.2006, 17:06   #37 (permalink)
50 Beiträge
 
Benutzerbild von TestTubeBaby
 
Registriert seit: 10.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 91
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Was wäre geschehen,wenn Vader einen Abstecher nach Tatooine gemacht ,Kenobi getötet
und sich des kindlichen Lukes bemächtigt hätte?Hätte dies Palpatine begrüßt oder als eine
Bedrohung seiner Macht gesehen?
__________________
TestTubeBaby ist offline  
Alt 20.01.2006, 18:12   #38 (permalink)
User gesperrt
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Derrer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Deutschland, NRW
Alter: 34
Beiträge: 428
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Er hätte Luke an Stelle von Vader zu seinem Schüler gemacht. Seine Schwester hätte er asl Feindin oder bzw. als Mitläuferin erklärt und er hätte Yoda, Obi-Wan und so nie kennengelernt. Owen und Beru wären nicht gestorben usw......
Luke hätte Palpatine bald gestürzt und der erste Todesstern wäre komplett fertig geworden. So gebe es die Rebellion nie mehr und das Imperium blüht für immer!
Derrer ist offline  
Alt 20.01.2006, 18:25   #39 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von The Point
 
Registriert seit: 15.10.2005
Ort: Fürth
Alter: 33
Beiträge: 954
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Wer weiß vielleicht hätte es Wedge geschafft den Toddesstern zu zerstören und warscheinlich hätte Obi Wan selbst die Initiative ergriffen
__________________
Ich bin begeisterter Leser der X-Wing Reihe!


Bist du ein Fußballfan? Ich schon!
The Point ist offline  
Alt 20.01.2006, 19:20   #40 (permalink)
Saurons Auge
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Eisenfaust
 
Registriert seit: 30.09.2004
Ort: Kernwelten
Beiträge: 1.263
Standard AW: Kleine Geschehnisse-Große Änderungen

Obi Wan ist Tod ^^

Außerdem wusste Obi Wan nichts von dem Todesstern - Wedge hätte es sicher nicht geschafft. Luke wurde nur deshalb nicht abgeschossen, weil "die Macht mit ihm war". Wenn Luke aber aus imperialer Seite geflogen wäre, hätten die Rebellen Null Chance gehabt...

Sie hätten ja noch nicht einmal die Pläne gehabt! ^^
__________________
"Only Imperial Stormtroopers are so precise!"
Ben Kenobi

Disra had once heard it said that a discerning person could always reconize an Imperial stormtrooper or Royal Guardsmen, wether he stood before you in full armor or lay dying on a sickbed. He'd always discounted such things as childish myths. He wouldn't make that mistake again.

Spectre of the Past, Timothy Zahn
Page 61

Eisenfaust's Realism Mod 0.8
Eisenfaust's Realism Mod 0.9
- Alternativer Mirror

TEC-Mod_1.0
- Alternativer Mirror
Eisenfaust ist offline  
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119