HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Offtopic

Offtopic Unterhaltung, Spaß & Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2011, 18:30   #2201 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

Zitat von [brombeerwilly Beitrag anzeigen

Hast ne Kabine? Zu-/Abluftanlage oder zumindest ne Wasserwand?

Ne, notwendig?
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 19:54   #2202 (permalink)
10 Jahre hx3König der Schwaben
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von brombeerwilly
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Schwabenland
Alter: 36
Beiträge: 1.335
brombeerwilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Empfehlenswert.
Wie hast du es geplant, in ner leeren Halle lackieren?
__________________
Gruß
Sepp

Gottes schönste Gabe ist der Schwabe
brombeerwilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 02:29   #2203 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Walk
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Y-DE
Beiträge: 10.169
Standard

Schon allein wegen evtler Staubeinschlüsse würde ich ne Kabine mit Absaugung bevorzugen...
__________________
BMW /// M3 - E46 - 318i
Walk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 06:42   #2204 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

Zitat von [brombeerwilly Beitrag anzeigen

Empfehlenswert.
Wie hast du es geplant...

Gemäß der Anleitung von einer FZS-Fahrerinn, die wirklich klasse Ergebnisse erzielt!

Zitat:

Vorwort:

Eine Lackierung ist nur so gut wie die vorher geleistete Arbeit! Die penible Vorarbeit der zu lackierenden Teile ist hierbei ausschlaggebend!

Ich arbeite ausschließlich mit Kompressor und Lackierpistole. Spraydosen sind unwirtschaftlich, da die Lackmenge und der Druck nicht reguliert werden können. Dadurch gelangt zu viel Farbe auf einen Punkt (Lacknasen).

Untergründe:

Die Beschaffenheit der zu lackierenden Teile ist ausschlaggebend für das weitere Vorgehen.
-Ein unbehandeltes Kunstoffteil muß vorher mit einem "Primer" behandelt werden, damit der Lack "haften" kann (Primer=Haftvermittler).
-Ein bereits lackiertes Teil benötigt diese Vorbehandlung nicht, und kann mit einer Grundierung überlackiert werden.

Material:

-Kompressor
-Lackierpistole
-Naßschleifpapier Körnung 400-2000 (zu beziehen im Internet)
-Atemschutzmaske
-Einweg- und Baumwollhandschuhe (Baumarkt)
-Klebeband/Linierband ( s. unter Fehler, die zu vermeiden sind)
-Aceton zum reinigen der zu lackierenden Teile
-Grundierung/Haftvermittler
- Lack (ich verwende ausschließlich spritzfertige Lacke um das Mischen von Lack-Härter-Weichmacher zu sparen)

Fehler, die zu vermeiden sind:

-Umgebungstermperatur sollte mind. 15 Grad betragen, Luftfeuchtigkeit so gering wie möglich (sonst zieht der Lack nicht an)!
-Kein Zeitungspapier oder Folie unter die zu lackierenden Teile legen! Auch eine Spraydose erzeugt Luftdruck und weht Euch das Material auf das lackierte Teil! Ich benutze einen alten Gartentisch, Kartons oder Lackierständer.
-Zum abkleben einzelner Bereiche (z.B. bei einer Zweifarbenlackierung, Zierstreifen) kein Malerkrepp verwenden! Malerkrepp hat eine rauhe Kante und läßt gerne Farbe durch. Dafür gibt es Linierband!

Vorbereitung:

Meine Beschreibung gilt in erster Linie für bereits lackierte, gebrauchte Motorradteile. Ob es sich hierbei um ein GFK-Teil oder einen Metalltank geht ist unerheblich, da alle Teile bereits grundiert/lackiert sind.

1. Die zu lackierenden Teile gründlich reinigen und schleifen. Tiefe Kratzer mit einer groben Körngung beginnend (z.B. 400er) bis zu einer feineren Körnung (z.B. 800er) vorarbeiten.


2. Die Fläche muß absolut glatt sein! Nun mit Aceton abwischen/entfetten. Hier kommen die Handschuhe zum Einsatz, damit nachher nicht Eure Fettfinger drauf sind! Sollte gespachtelt werden müssen, ändert sich die weitere Reihenfolge nicht. Nun kann die Grundierung/Haftvermittler lackiert werden.


3. Bevor nun weiter gemacht werden kann, muß das Teil 1-2Std. trocknen. Das ist wichtig, da nach dem trocknen kleine Unebenheiten oder Staubeinschluß mit 2000 Naßschleifpapier entfernt und das Teil komplett geglättet wird! Für die weitere Lackierung muß die zu lackierende Fläche wieder absolut "glatt" sein!

4. Nun kommt der Basislack. Da ich mit Effektlack arbeite, benötigt dieser einen "Vorlack". Wenn Ihr normale RAL-Farben verwendet, brauchen die weiteren Schritte nicht eingehalten werden.


5. Nach dem Vorlack/Basislack kommt nun der Effektlack (es muß vorher nach dem Trocknen wieder mit 2000er Papier geschliffen werden).


6. Das fertige Ergebnis:


Klarlack:

Klarlack aus der Dose ist großer Mist und versaut Euch die vorher geleistete Arbeit! Außerdem könnt Ihr einen gewissen Anteil an Staubeinschluß nicht vermeiden! Ich habe meine Teile am Anfang zum Lackierer gebracht und er hat sich um den Klarlack gekümmert! Mittlerweile "versuche" ich es selbst.....

Lackierer ist eben ein Beruf, den man drei Jahre lang erlernen muß und davor ziehe ich meinen Hut!

Zum Schluß noch ein paar Imressionen:



Vorher/Nachher:




Nachwort:

Diese Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht, und basieren auf meinen eigenen Erfahrungen. Ich hoffe, dass die Anleitung Euch bei Euren Projekten hilfreich ist. Bei weiteren Fragen stehe ich gerne per PM zur Verfügung!

Zitat von [brombeerwilly Beitrag anzeigen

Empfehlenswert.
...Halle...?

Bei uns im Malerbetrieb, haben dort einen Raum für das mischen von Farben, der erfüllt zumindestens gute Bedingungen, wenn auch nicht die einer Lackiererei!
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 07:35   #2205 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Walk
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Y-DE
Beiträge: 10.169
Standard

Hach wenn ich das lese, da werden Errinerungen wach!

Nur der Punkt trocknen fehlt mir komplet...
Wobei das immer davon Abhängig ist welche Basis man verwendet...

Da es bestimmt ein "Wasserlack" sein wird würd ich mich darüber auch nochmal schlau machen. Hab die leider nicht mehr mitbekommen kann dir aber sagen jeder Lackierer der zu uns kam und darauf umgestiegen ist, hat geschimpft...

Lösungsmittel FTW!
__________________
BMW /// M3 - E46 - 318i
Walk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:09   #2206 (permalink)
10 Jahre hx3König der Schwaben
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von brombeerwilly
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Schwabenland
Alter: 36
Beiträge: 1.335
brombeerwilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hab meinen Bock auch mit Wasserlack gespritzt. Ist nicht schlechter zu spritzen als Nitrolack.

Verwende aber zum Reinigen der Teile (egal ob vor dem Grundieren/Primern oder vorm Lackieren) kein Aceton sondern Silikonentferner.

Auserdem, sofern du das darfst, spritz den Raum vorher nass aus bzw. mach den Boden mit der Gieskanne nass.
__________________
Gruß
Sepp

Gottes schönste Gabe ist der Schwabe
brombeerwilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:17   #2207 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

Zitat von [brombeerwilly Beitrag anzeigen

...sondern Silikonentferner.

Auserdem, sofern du das darfst, spritz den Raum vorher nass aus bzw. mach den Boden mit der Gieskanne nass.

Ja, hab aber eben herausgefunden, der Kompressor schafft nur 210l\min... ausreichend?
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 13:58   #2208 (permalink)
10 Jahre hx3König der Schwaben
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von brombeerwilly
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Schwabenland
Alter: 36
Beiträge: 1.335
brombeerwilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Reicht für so kleine Mopedteile aus, ja. Und selbst wenn mal die Puste ausgehen sollte wartest kurz ne Minute bis wieder Dampf aufm Kessel ist.
__________________
Gruß
Sepp

Gottes schönste Gabe ist der Schwabe
brombeerwilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 14:48   #2209 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

Dann werd ich mich langsam aber mal sicher ranwagen...
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 15:00   #2210 (permalink)
10 Jahre hx3König der Schwaben
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von brombeerwilly
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Schwabenland
Alter: 36
Beiträge: 1.335
brombeerwilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wenn du vorher noch nie lackiert hast, kauf dir nen Schluck vom billigsten Lack und versuch dich vorher an ner alten Verkleidung/Rennverkleidung oder sonst wo. Dass du n Gefühl dafür bekommst und nicht gleich mitm guten Lack auf der guten Verkleidung rumsabberst und du dir am Ende vom ersten Verkleidungsteil schon in die Eier beißt.
__________________
Gruß
Sepp

Gottes schönste Gabe ist der Schwabe
brombeerwilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 18:45   #2211 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

werd erstmal die rennverkleidung zum testen ranziehen!
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 06:48   #2212 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

Heute werden die 40.000 vollgemacht beim Sturzkampfbomber!

Nächstes Jahr muss dann aber ein Austauschmotor her!
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 06:59   #2213 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Black Dragon
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: Aachen
Alter: 32
Beiträge: 14.993
Standard

40tkm is schon ordentlich, dann mal viel Spaß Josh
__________________

Man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird, sondern man wird alt, weil man aufhört zu spielen.
Black Dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 07:04   #2214 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

Der Willy hat den größeren... Tachostand!

Aber die meisten schmeißen ihre Semmel da ja schon weg...
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 13:34   #2215 (permalink)
10 Jahre hx3König der Schwaben
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von brombeerwilly
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Schwabenland
Alter: 36
Beiträge: 1.335
brombeerwilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Meine kleine 6er hat die 60.000 schon geknackt und rennt wie n Uhrwerk.

Auf die Dauer, hilft nur kawa Power :P
__________________
Gruß
Sepp

Gottes schönste Gabe ist der Schwabe
brombeerwilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 16:11   #2216 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

20.000 in nem halben Jahr jetzt geknackt? Freak!

Hab gerade mal 12.000 auf den Bock geritten seit ich ihn habe! Aber das wird noch mehr! Dieses Jahr aber nicht mehr, wird Ende Oktober zerlegt und überholt! Stahlflex kommen ran, lacken und die FZS will gemacht werden...

By the way, hast du das WHB für die 6er? Hab meines gelöscht!
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 16:11   #2217 (permalink)
10 Jahre hx3König der Schwaben
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von brombeerwilly
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Schwabenland
Alter: 36
Beiträge: 1.335
brombeerwilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Nee, dieses Jahr sinds bis jetzt lediglich 12500km

Hier bitte http://sepp.laufalau.com/Handbuecher/2002.pdf

Bezüglich Stahlflex kann ich dir www.melvin.de empfehlen. Wesentlich günstiger als Spiegler/Lucas etc und stehen in der Qualität in nix nach.

Auserdem empfiehlt sich, wenn du die Bremsen eh neu machst - bzw. Stahlflex anbaust - die Bremskolben zu inspizieren und ggf die Sättel inklusive Dichtungen neu machst. Je nachdem ob du Winterfahrer bist können die böse aussehen.
__________________
Gruß
Sepp

Gottes schönste Gabe ist der Schwabe

Geändert von brombeerwilly (29.09.2011 um 16:14 Uhr).
brombeerwilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 16:39   #2218 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

Geht ja noch, bin ich gar nicht so schlecht!

Danke für das WHB, dann kann ich mich mal an die Bremsen wagen! Leitungen von Melvin hab ich mit Bremsflüssigkeit und Entlüftungstool hier liegen, bin mal gespannt ob ichs mit meinen beiden linken Händen hinbekomme!

Sättel soll sich Freundin ansehen, die ist ja KFZ-lerin, die kennt sich damit aus!

Ansonsten stehen noch Synchronisation und eventuell Prüfung des Ventilspiels an! Bin mir nicht sicher ob das bei der 36.000er gemacht wurde!

Heckhöherlegung kommt auch noch rein, dafür muss aber der Krümmer runter... gibt also viel zu tun!
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 16:53   #2219 (permalink)
10 Jahre hx3König der Schwaben
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von brombeerwilly
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Schwabenland
Alter: 36
Beiträge: 1.335
brombeerwilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Haste die Heckhöherlegung schon gekauft?
Ich hab noch nen Satz Metisse-Knochen (diese Umlenkhebel vom Uni-Track Gelenk am Federbein). Müsste die Version sein die das Heck um 2-3cm anhebt. Ansonsten kannste das Heck auch anheben indem du am Federbein oben die Mutter löst und entweder dicke Unterlagscheiben oder ne passende Aludistanz unterlegst.

diese Knochen
__________________
Gruß
Sepp

Gottes schönste Gabe ist der Schwabe

Geändert von brombeerwilly (29.09.2011 um 16:55 Uhr).
brombeerwilly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2011, 17:14   #2220 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.487
Standard

Satz hab ich schon, kann ich aber noch zurückschicken? Ist der Satz mit ABE oder Gutachten? Und was magst denn für haben?
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
frau_statt_auto, fährste-quer-siehste-mehr, motorrad-junkies, porsche_statt_penis, queer is schlimmer, quer geht immer


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grand Theft Auto IV killer Action & Shooter 135 29.08.2014 19:48
Mein Auto Lantis Offtopic 20 19.07.2011 19:31
Was für ein Auto hättet ihr gerne? Walk Offtopic 594 24.02.2010 12:13
Soldat in Auto befördern laggingape Editing 1 10.03.2008 17:33
Zu Fuß zum Ziel, obwohl Auto vorhanden SWAT Editing 2 29.11.2005 15:17


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118