HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2014, 18:12   #61 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Bergen/Südheide
Alter: 42
Beiträge: 1.863
Standard

Angeblich dementiert.
Das wird ne interessant Nacht werden. Hoffen wir das Beste. Vor allem hoffe ich das der Amerikaner seine Zunge hütet, und sich die westlichen Nationen generell etwas besser Absprechen. Vielleicht zur Abwechslung mal mit einer Zunge sprechen. Gilt besonders für die EU Länder. Schaffen sie es nicht gemeinsam in dieser Krise zu handeln, ist die EU vollkommen gescheitert und sollte eingestampft werden.
KidDynamite ist offline  
Alt 03.03.2014, 19:27   #62 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 50
Beiträge: 6.201
Standard

Die EU wird für die nächsten 25 Jahre NICHT mit einer Zunge sprechen.

Unsere Wurstkanzlerin hätte stattdessen mit Norwegen verhandeln sollen um für die nächsten 2-4 Jahre gute Gas- und Ölpreise auszuhandeln für die fehlenden 35% und dann kann man den verschissenen Russen von unsrerer Seite ne Karotte in die Röhre stopfen können.

Warum haben die Russen eine funktionierende Streitmacht? Weil wir sie ihnen über Rohstoffkäufe finanzieren statt sie endlich im Klo der Geschichte runterzuspülen. Die Russen müssen wie die Deutschen 1945 mal wieder so richtig in den Dreck getreten werden um die nötige devote Grundhaltung zu haben und dann darf eben NICHT ein starker Führer zur Stelle sein wie Hitler oder Putin.

Schon witzig das die Russen die Nationalisten Faschisten schimpfen. Damit haben sie ja recht, aber Putin ist der größere Faschist, eine Kasperfigur wie Mussolini nur nicht ganz so blöd.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 04.03.2014, 06:55   #63 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Alter Schwede, verabschiedeste Dich aus der Diskussion wieder mit einem reaktionären Auswurf?

Norwegen sichert Europas Energielieferungen. Ja ja, das ist energiepolitische Ansichtssache, bei der ich kurz lächeln muss!! 20% Öl mag sein, aber 40+% Gas. Das soll Norwegen kompensieren? Genau.

Du weißt ganz genau, dass a.) die EU nicht auf die Gas-/Öllieferungen verzichten kann, oder soll sie sonst die anderen Musterdemokratien durch Einkäufe unterstützen (ist ja deine Lesart), und b.) die Russen nicht auf die Devisen.
Und nur mal zum Nachdenken: Was glaubst Du eigentlich weshalb die EU sowas wie North- und Southstream mit den Russen baut. Wenn die alle so ein Vertrauen in die Ukraine haben, warum zum Henker verlegt die EU dann die Röhren neuerdings um alle diese Staaten herum? Bestimmt weil das Vertrauen so dermaßen groß ist!!!

Vielleicht sollten sich die emotional aufgeladenen Typen wie Du, mal runterkühlen. Dann bekommt die Angelegenheit auch wieder den sachlichen Ton. Deine Kraftmeiertöne sind jedenfalls wenig förderlich. Fehlt nur noch, dass Du Oberkörper-frei angeln oder reiten gehst. Putin hat gelernt, ruhig und gelassen zu wirken. Auch wenn er mimisch hier und da noch Probleme hat. Du platzt immer noch zu schnell.

Wooooooosaaaaaaaaa

Edith: Im Rahmen von "Alle Seiten beleuchten" hier mal ein Radiointerview von Willy Wimmer (CDU) mit irgendwem in Teheran. Scheinbar macht der Herr Wimmer das wohl öfter. Ein Kommunist ist er in der CDU aber ganz sicher nicht. Er scheint nur kein Liebhaber der Doppelmoral zu sein, und das macht ihn für mich sehr sympathisch. Ich sortiere eh schon lange nicht mehr nach Parteien, es sei denn die Partei ist offen kackbraun!

Die Plattform "Antikrieg" dürfte ganz schön links sein, also auch hier nicht die absolute Wahrheit suchen, sondern einfach mal nur zuhören und in die Schublade "könnte auch sein" sortieren und dann im Anschluss mit dem erkannten Rest gut durchmischen. Dann gibts wenigstens etwas Wahrheit:

YouTube Video
flickflack ist offline  
Alt 04.03.2014, 17:13   #64 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Bergen/Südheide
Alter: 42
Beiträge: 1.863
Standard



KidDynamite ist offline  
Alt 04.03.2014, 19:40   #65 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Manila
Alter: 41
Beiträge: 8.211
Standard

Ach Leute, da passiert garnichts. Bisschen Säbelzahnrasseln und das wars dann.

Es ist nicht zum Krieg mit China und nicht zum Krieg mit Nord Korea gekommen. (Bei letzteren hatte ich die Befürchtung das diese anfangen...aus purem Größenwahn heraus.)

Hier wird auch nix passieren. Selbst wenn Russland in die Ukraine einfällt. Wayne?

Als ob sich was für uns dramatisch ändern würde.


Lest lieber mal aufmerksam die anderen Artikel die so irgendwo geschrieben stehen.
Viel Wahrscheinlicher ist, das man jetzt irgendwelche ganz unliebsamen Gesetze verabschiedet, wo alle Richtung Ukraine schauen
__________________
MSI B350 VDH Pro | AMD Ryzen 2400G | AMD Aorus RX 570 4GB | Kingston Hyper 16GB DDR-4 3200 | DIY ED-Tracker | Win 10 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline  
Alt 05.03.2014, 15:35   #66 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Fogu
 
Registriert seit: 12.05.2009
Ort: FRA
Beiträge: 1.621
Standard

Naja die Aktienkurse der russ. Rüstungskonzerne gehen steil bergauf
__________________


My Youtube Channel

"Before you diagnose yourself with depression or low self esteem,
first make sure you are not, in fact, just surrounded by assholes!"
William Gibson
Fogu ist offline  
Alt 05.03.2014, 19:26   #67 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 05.01.2008
Alter: 29
Beiträge: 1.703
Standard

Und die Soldaten in Afghanistan können nicht nach hause fliegen, weil der Airbus vom Bund verletzte aus der Ukraine ausfliegt...
JoeJoe87577 ist offline  
Alt 05.03.2014, 21:07   #68 (permalink)
Master Sergeant Shooter Sergeant Person! 10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von King Homer
 
Registriert seit: 04.05.2004
Alter: 33
Beiträge: 9.321
Standard

Verpasse ich eigentlich viel weil ich kein TV schaue bzw. mich von einseitiger Berichterstattung aus dem Netz nicht beinflussen lassen will?

Irgendwie habe ich nur das im Kopf:


Wirkt für mich irgendwo wie eine Farce die ganze Situation. Hier gehts doch im Endeffekt wieder nur um geopolitische Machtspielchen oder?
__________________
King Homer ist offline  
Alt 05.03.2014, 22:10   #69 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 50
Beiträge: 6.201
Standard

Ganz sicher geht es darum!

Frage ist nur: Von wem möchte ich assimiliert werden? Putin oder EU?

für flicki:

Zitat:

Alter Schwede, verabschiedeste Dich aus der Diskussion wieder mit einem reaktionären Auswurf?

Aber ja! Sarrazinismus rules!

Zitat:

Norwegen sichert Europas Energielieferungen. Ja ja, das ist energiepolitische Ansichtssache, bei der ich kurz lächeln muss!! 20% Öl mag sein, aber 40+% Gas. Das soll Norwegen kompensieren? Genau.

Lies nochmal. Selbst die vollen 40% wären drin. Aber ich habe gehört es gibt noch andere Lieferanten lol.

Zitat:

Du weißt ganz genau, dass a.) die EU nicht auf die Gas-/Öllieferungen verzichten kann, oder soll sie sonst die anderen Musterdemokratien durch Einkäufe unterstützen (ist ja deine Lesart), und b.) die Russen nicht auf die Devisen.

Blödsinn. Wir können locker verzichten oder höhere Preise bezahlen. Wir bekommen auf jeden Fall woanders Gas und Öl her, die Russen aber können sich nicht mal locker neue Kunden beschaffen die solche Mengen abnehmen.


Zitat:

Und nur mal zum Nachdenken: Was glaubst Du eigentlich weshalb die EU sowas wie North- und Southstream mit den Russen baut. Wenn die alle so ein Vertrauen in die Ukraine haben, warum zum Henker verlegt die EU dann die Röhren neuerdings um alle diese Staaten herum? Bestimmt weil das Vertrauen so dermaßen groß ist!!!

Na und? Ein Grund mehr! Am Anfang der Leitung sitzt Putin und dreht wirr am Hahn und in der Mitte zweigen sie was ab oder leiten einfach nicht durch. Noch ein Grund mehr sich woanders umzusehen.

Zitat:

Vielleicht sollten sich die emotional aufgeladenen Typen wie Du, mal runterkühlen. Dann bekommt die Angelegenheit auch wieder den sachlichen Ton. Deine Kraftmeiertöne sind jedenfalls wenig förderlich. Fehlt nur noch, dass Du Oberkörper-frei angeln oder reiten gehst. Putin hat gelernt, ruhig und gelassen zu wirken. Auch wenn er mimisch hier und da noch Probleme hat. Du platzt immer noch zu schnell.

Flicki, ist doch alles nur für dich. Ich kann schon "Russen" und Putin auseinanderhalten.

Problem ist nur dass sie sich Putin aufgehalst haben also sollen sie auch dafür geradestehen.

Ich bin auch sehr für die wohlwollende Integration von Russland in Europa. Das ist aber vor langer Zeit mit der "Wahl" von Putin gestorben.

Ich liefere dir mal nen Vergleich mit Hinkebein: Ich versuche auch jeden aufgelesenen Hund aufzupäppeln, aber offensichtlich tollwütige kriegen die 6€ Spritze.

Putin ist reif für die Spritze, den füttert man nicht.

Wer das versucht ist gebissen worden.

Du nennst es radilkal, ich nenne es Erfahrung durch beobachten.

Zitat:

Putin hat gelernt, ruhig und gelassen zu wirken.

Keine Ahnung wie deine Wahrnehmung funktioniert, auf mich wirkt er nur angestrengt um Coolness bemüht was immer misslingt.

All die Gysies die jetzt Friedensbemühungen und Verhandlungen predigen vergessen dass sie jemanden vom Schlage Assad/Hitler/Stalin/Ahmadinedschad vor sich haben der kackdreist die Präsenz seiner Armee auf der Krim noch leugnen wird wenn er gleichzeitig den Angriff auf ebendiese nichtexistenten Soldaten verurteilen wird.

Irgendwie erinnert mich das Ganze an Milosevic/Serbien.

Keiner wollte glauben dass er je so weit gehen würde und wollten ewig verhandeln, selbst als die Leichenberge schon ewig hoch waren.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (05.03.2014 um 22:32 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 06.03.2014, 04:11   #70 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Manila
Alter: 41
Beiträge: 8.211
Standard

Zitat von King Homer Beitrag anzeigen

Verpasse ich eigentlich viel weil ich kein TV schaue bzw. mich von einseitiger Berichterstattung aus dem Netz nicht beinflussen lassen will?

Irgendwie habe ich nur das im Kopf:


Wirkt für mich irgendwo wie eine Farce die ganze Situation. Hier gehts doch im Endeffekt wieder nur um geopolitische Machtspielchen oder?

Hey...willkommen im Club, Homer.

Ich denke nicht das Du was verpasst. Zumindest sehe ich weder TV noch lese ich die Berichterstattung im Netz

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Problem ist nur dass sie sich Putin aufgehalst haben also sollen sie auch dafür geradestehen.

Also ich mag nicht für die depperten CDU Wähler gerade stehen die uns Merkel aufgehalst haben
__________________
MSI B350 VDH Pro | AMD Ryzen 2400G | AMD Aorus RX 570 4GB | Kingston Hyper 16GB DDR-4 3200 | DIY ED-Tracker | Win 10 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (06.03.2014 um 04:16 Uhr).
Duke49th ist offline  
Alt 06.03.2014, 07:22   #71 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Inno, Du schaffst es immer wieder, das Niveau so auf den Stammtisch zu zerren, dass es keinen Sinn macht ab diesem Punkt ordentlich mit Dir über Politik zu quatschen. Du ignorierst was ich schreibe, schreibst herum, damit dein Weltbild passt. Das machst Du seit Jahren und ich fürchte, das ist einfach dein Stil.

Du kannst oder willst einfach nicht differenzieren und ich hoffe bei Gott, dass Du nie irgendwelche Entscheidungen zu treffen hast, die mich betreffen! Falls es soweit kommt sei Dir sicher, ich komm dich abschalten.

Wenn ich drauf hinweise, dass wir dann aus anderen Musterdemokratien unsere Rohstoffe ziehen, ignorierst Du das und antwortest mit "Aber ich habe gehört es gibt noch andere Lieferanten lol.". Soll das jetzt lustig sein, oder nur zeigen, dass Du entweder nicht lesen kannst, oder eine mangelnde Auffassungsgabe besitzt? Wer liefert denn so Gas und Öl an die EU. Na los zähl mal Deine großen Alternativen auf. Bleibe dabei aber bitte im Kontext "EU" und nicht "Castrop-Brauxel".
Klar, wir besorgen uns das woanders und zahlen einfach mehr. So ein Spruch ist dermaßen "5m vor die Haustür gedacht", dass ich eigentlich nur lachen will.

Deine Wahrnehmung funktioniert offensichtlich nicht. Denn im Gegensatz zu Dir, wird Putin nicht ausfallend. Und da kann er sich schon mehr zurückhalten als Du. Beim Thema bescheuerte Vergleiche seid ihr allerdings wieder beide gleichauf. Putins roten Kopf sieht man, bei Dir liest man dann den dazugehörigen Auswurf. Also ich finde den Vergleich äußerst passend. Auch den Umstand, dass er da vor dir ist.

Zum Vergleich mit Milosevic/Serbien: Herrgott Inno, ab und zu muss man dir das einfach mal sagen, aber Du hast keine Ahnung von Geschichte. Weißt Du ich hab Jahre gebraucht, um den Balkan zu verstehen. Ich behaupte nicht mal jetzt, nach 15 Jahren Beschäftigung mit dem Thema***, Einsatz und persönlicher Durchwanderung ehemaliger Kriegsgebiete, die Lage dort vollständig begriffen zu haben. Warum bist Du eigentlich noch nicht Bundesaußenminister? Du weißt doch alles, sonst könnteste ja nicht solche Vergleiche anstellen.
Es mag für Dich normal sein, dich so zu unterhalten, für mich ist es das nicht. Und wenn ich merke, das Gegenüber diskutiert nur des Mitteilungsbedürfnisses wegen, dann klinke ich mich wieder aus. So wie hier. Zur Debatte gehört die Akzeptanz eines gewissen Niveaus. Das auch klar hier in diesem Bereich des Forums geregelt ist. Erhellend ist es jedenfalls nicht.

"Du nennst es radilkal, ich nenne es Erfahrung durch beobachten." Aha. Erfahrung, durch Beobachtung...von der Couch aus...durch für Dich vorher aufbereitete Nachrichten? Da wäre ich glatt noch auf eine Antwort gespannt.
Ne ich nenne es dank Mangel an Quellen und tatsächlicher Erfahrung wenig Durchblick haben.

Du schaffst es immer bei Anderen einen Hitlervergleich anzubringen; Du bist da sogar recht berechenbar. Dabei merkst Du gar nicht, dass Du selbst auf dem Niveau des Stürmers schreibst. Du bist politisch einfach ein relativierender Reaktionär und findest das auch scheinbar toll. Ich mag solche Typen eher nicht.

In Libyen/Syrien und Co wäre/ist ein Einmarsch fremder Truppen für dich völlig legitim. Also auch unter dem Deckmantel von angeblichen Besitz von "WMDs" und dem offensichtlichen Bruch von UN-Charta, Landkriegsordnung und Völkerrecht.
Aber wenn die Russen, die einen legitimen Grund (lediglich aus geo-strategischer Sicht!) hätten, etwas ähnliches tun, bricht bei dir sofort der Volkssturm los. Du musst Dich schon mal fragen lassen, ob Du Dir deiner einseitigen Betrachtungsweise überhaupt im Klaren bist? Und wenn nicht, warum differenzierst Du mit einem Mal? Warum sind Dir dann doch mit einem Mal diese Ordnungen und Verträge wichtig? Hü-Hott?
Falls Du dir im Klaren bist und es trotzdem tust, ja dann ist das einfach alles nur noch trauriger.

Putin hält dem Westen gerade den Spiegel vor, und der peilt es nicht!

Dialog zwischen US Botschafterin Samantha Powers und dem russischen Botschafter, Witali Tschurkin, vor dem UN-Sicherheitsrat:

Zitat:

Powers: "Man könnte denken, dass Moskau gerade das schnelle Krisenreaktionsteam des Hochkommissars für Menschenrechte geworden ist.”
Tschurkin: "Danke, wir haben von Washington gelernt."

So und zum Differenzieren gehört dann eben auch dazu hier nochmal klar zu machen, dass ich die westliche Welt, trotz ihrer Fehler, jeder anderen vorziehe. Damit das nochmal klar ist! Aber ich lasse mich auch in Freiheit ungerne manipulieren.

Zocken mit Dir und über Spiele labern, alles gerne. Aber politisch möchte ich mich mit Dir nicht mehr austauschen. Bringt ja nix. Wir "enden" immer hier.

Btw, hier mal wunderschön zum Querschnittlesen. Derselbe Sachverhalt in seinen Interpretationen zum Thema "Abgehörtes Telefonat zwischen Ashton und Estlands Außenminister":

[DE]
Krise in der Ukraine: Telefonat mit Ashton abgehört - SPIEGEL ONLINE
Ukraine: Abgehörtes Telefonat nährt Spekulationen über Maidan-Scharfschützen | ZEIT ONLINE
Brisantes Telefongespräch abgehört: Wer waren die Kiewer Scharfschützen? - n-tv.de

[AT]
Abgehörtes Telefonat zwischen Ashton und Estlands Außenminister wirft Fragen auf - Ukraine - derStandard.at ? International

[CH]
Schweiz Magazin - Das Schweizer Nachrichten online Magazin - Ukraine: Scharfschützen von Maidan Führern angeheuert
20 Minuten - Hillary Clinton vergleicht Putin mit Hitler - News @ 18:48

[US]
Leaked Phone Call: Kiev Snipers Hired by US-Backed Opposition Alex Jones' Infowars: There's a war on for your mind!
Leaked call raises questions about who was behind attacks in Ukraine - CNN.com

[UK]
Ukraine crisis: bugged call reveals conspiracy theory about Kiev snipers | World news | The Guardian

[RU]
Ukraine-Krise: Estlands Außenamtschef verärgert über Abhören seines Telefonats mit Ashton | Politik | RIA Novosti
Scharfschützen in Kiew wurden von Leitern des Maidan angestellt - Nachrichten - Politik - Stimme Russlands

Wer sich das alles mal angeschaut hat und darauf achtet wie etwas formuliert wird, was hinzugepackt, oder weggelassen wird, der muss zu dem Schluss kommen, dass es VERSCHISSENE NUANCEN AUF DIESER WELT GIBT UND 1 + 1 = 2 NICHT FUNKTIONIERT!

***:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg greetingsfromthebalkans1.jpg (415,2 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg greetingsfromthebalkans2.jpg (62,9 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg greetingsfromthebalkans3.jpg (68,3 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg greetingsfromthebalkans4.jpg (55,6 KB, 3x aufgerufen)
flickflack ist offline  
Alt 06.03.2014, 10:27   #72 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 50
Beiträge: 6.201
Standard

Zitat:

ich hoffe bei Gott, dass Du nie irgendwelche Entscheidungen zu treffen hast, die mich betreffen!

Lass den alten Mann aus dem Spiel, der kann nix dafür und kann dir auch nicht helfen .

Zitat:

Falls es soweit kommt sei Dir sicher, ich komm dich abschalten.

Und ZACK! hab ich dich auf mein Niveau gezogen! Sarazinismus rules!

Komisch, mich als potentielle Gefahr bedrohst du auf selbigem Niveau, die reale Gefahr Putin hofierst du.

Zitat:

"Aber ich habe gehört es gibt noch andere Lieferanten lol.". Soll das jetzt lustig sein, oder nur zeigen, dass Du entweder nicht lesen kannst, oder eine mangelnde Auffassungsgabe besitzt?

Das war Ironie, wenn man nicht auf den billigsten fixiert ist gibt es genug Öl und Gas, man muss dann halt auch einen Preis für politische Manöver tragen. Wenn nicht, verkauft man die Ukraine für billiges Gas.

Zitat:

Wer liefert denn so Gas und Öl an die EU. Na los zähl mal Deine großen Alternativen auf.

Peak-Oil.com - Wie wollen wir leben, wenn das Erdl knapp wird? | peak-oil.com

Herkunft des Erdgas in Deutschland

Erdgas/Tabellen und Grafiken ? Wikipedia

Swoeit ich mich da durchgefräst habe können wir über Pipe am schnellsten aus Norwegen Gas bekommen, Flüssiggastankerkapazitäten zu ordern für derartige Ersatzmengen dauert etwas länger, aber problemlos da wir volle Speicher haben.

Öl können wir von überall her bekommen, das Ergebnis der Mischkalkulation Barrelpreis + Transport Schiff/Pipe macht den Endpreis.

Und ja, Gas und Öl liegt meist in merkwürdigen Ländern, aber ist doch egal welches Arschloch ich mit meinem Geld hochpäppel, jetzt geht es um eine wirtschaftliche Waffe und die kostet Geld. Ganz einfach. Und es ist machbar. Absolut. Was fehlt, ist der politische Wille. Das weiß Putin. Deswegen führt er uns am Nasenring in der Manege herum.

Zitat:

Aha. Erfahrung, durch Beobachtung...von der Couch aus...durch für Dich vorher aufbereitete Nachrichten? Da wäre ich glatt noch auf eine Antwort gespannt.

Aber klar! Putin hat ein Schema-F: platziere eine Basis oder verorte in den damals "freiwillig" einverleibten Republiken "Russen in Gefahr" und damit ermächtige ich mich selbst dort einzureiten.

Wenn nicht genug Russen vorhanden verteile ich eben mit vollen Händen russische Pässe und feddich is!

Passiert gerade wieder!

Zitat:

Du schaffst es immer bei Anderen einen Hitlervergleich anzubringen; Du bist da sogar recht berechenbar. Dabei merkst Du gar nicht, dass Du selbst auf dem Niveau des Stürmers schreibst. Du bist politisch einfach ein relativierender Reaktionär und findest das auch scheinbar toll. Ich mag solche Typen eher nicht.

Und du bekommst nicht mit dass ich bewusst steile Thesen vorlege um zu provozieren. Nun scheib ich schon "Sarrazinismus rules". Kann man auch Seehoferismus nennen.

Und von der psychologischen Mechanik sind die netten Herren schon recht kompatibel - wobei Putin zugegeben noch der Gentleman darunter ist.

Zitat:

In Libyen/Syrien und Co wäre/ist ein Einmarsch fremder Truppen für dich völlig legitim.

Nö. Aber nötig. Ob legal oder illegal - wäre dann scheissegal wenn tatsächlich Menschen ohne Schutzmacht massakriert werden.

Das ist aber auf der Krim derzeit NICHT der Fall und ich sehe auch keine große Gefahr. Daher ist Putins Einmarsch blödsinn.

Zitat:

Falls Du dir im Klaren bist und es trotzdem tust, ja dann ist das einfach alles nur noch trauriger.
Putin hält dem Westen gerade den Spiegel vor, und der peilt es nicht!

Du vermischt Intention und Wahle der Mittel. Das halte ich eher für...intellektuell fragwürdig....was du mir ja vorwirfst.

Intentionen:

EU/Westen: Ukraine in die Eu ziehen und ein kommerzgesteuertes, westeuropäisches Land draus machen, paar Jahre billige Arbeitskräfte, Absatzmarkt, Rohstoffe

EU: Alles bekommen, nichts tun, es allen Recht machen, bloss keine Konfrontation

Russland: Phantomschmerz wegen amputierter Republiken, Großmachtträume

Putin: Eier auf den Tisch knallen, schauen wer den längsten hat

Ukraine: Chaos, viele Interessengruppen, kaum in der Lage demokratisch mehrheitsentscheidungen zu fällen welche dann widerum von allen tatsächlich mitgetragen werden. Wollen aber irgendwie weniger Korruption und wohlhabend wie Westeuropa werden

Ukraine/Westteil: wollen mehrheitlich in die EU, wenige nationale Spinner mit nem Russenhass haben ein politisches Gewicht irgendwo zwischen 10-30%.

Ukraine/Osten+Süden: Wollen zu RU gehören weil sie verängstigt sind und an den starken Führer Putin glauben. Wollen Wohlstand, glauben aber dass nur RU dies im Gesamtpacket sichern kann; Sicherheit.

Wahl der Mittel:

EU: Mixtur aus Finanzhilfen gepaart mit harten Forderungen bezüglich Wirtschaftsreformen. KEINE Sicherheitsgarantien gegen Russland. Finanzierung oppositioneller Gruppierungen (opposition zu pro-russischen Gruppierungen)

RU: Finanzhilfen, verbilligte Rohstoffimporte, Drohung Ukraine vom wichtigen RU-Markt auszuschliessen, militärische Drohungen, Invasion, verteilen von russischen Staatsbürgerschaften, Finanzierung pro-russischer Gruppierungen

Wenn ich mir die Intentionen so anschaue sind die vom jeweiligen Standpunkt aus alle legitim.

Wenn ich mir die Wahl der Mittel so anschaue sind wir eindeutig die "netten" und Putin der Belzebub.

Da Putin schon die Keule schwingt muss man irgendwann auch ebendiese hervorholen wenn man nicht ins Hintertreffen geraten will. Putin kann gar nicht auf die Ukraine zeigen und "Faschisten" brüllen, er hat selbst ein faschistisches System implementiert und züchtet/toleriert in RU rechtsnationale Gruppierungen die Schwule und jetzt kommts: inländische-Ausländer aus den Ex-Sovjetrepubliken jagen.


So, genug differenziert, Ergebnis: Putin gehört umgelegt!
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 06.03.2014, 10:54   #73 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Lass den alten Mann aus dem Spiel, der kann nix dafür und kann dir auch nicht helfen .



Und ZACK! hab ich dich auf mein Niveau gezogen! Sarazinismus rules!

Komisch, mich als potentielle Gefahr bedrohst du auf selbigem Niveau, die reale Gefahr Putin hofierst du.

Wenn Du Entscheidungen für mich triffst? Logisch, wenn jemand wie Adolf entscheidet, schreite ich ein. Das hatte ich schon mehrmals gesagt, ich bin kein Pazifist. Putin ist für mich genauso potentiell wie Du. Ihr nehmt euch da halt einfach nur nicht viel.



Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Das war Ironie, wenn man nicht auf den billigsten fixiert ist gibt es genug Öl und Gas, man muss dann halt auch einen Preis für politische Manöver tragen. Wenn nicht, verkauft man die Ukraine für billiges Gas.

Es fällt zusehends schwer bei Dir zwischen Ironie und Meinung zu unterscheiden. So leid mir das tut. Du grenzt da selbst nicht oft genug ab.

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Peak-Oil.com - Wie wollen wir leben, wenn das Erdl knapp wird? | peak-oil.com

Herkunft des Erdgas in Deutschland

Erdgas/Tabellen und Grafiken ? Wikipedia

Swoeit ich mich da durchgefräst habe können wir über Pipe am schnellsten aus Norwegen Gas bekommen, Flüssiggastankerkapazitäten zu ordern für derartige Ersatzmengen dauert etwas länger, aber problemlos da wir volle Speicher haben.

Öl können wir von überall her bekommen, das Ergebnis der Mischkalkulation Barrelpreis + Transport Schiff/Pipe macht den Endpreis.

Du sollst die EU bewerten. Es geht hier nicht um Deutschland. Soll der Rest der EU auch mit norwegischen Rohstoffen überleben? Und dann guck Dir bitte gleich die zukünftigen Konflikte ums Nordpolarmeer und die Pole als solche an. Norwegen grenzt an Finland und an Russland. Finland, Russen...da war doch was.

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Und ja, Gas und Öl liegt meist in merkwürdigen Ländern, aber ist doch egal welches Arschloch ich mit meinem Geld hochpäppel, jetzt geht es um eine wirtschaftliche Waffe und die kostet Geld. Ganz einfach. Und es ist machbar. Absolut. Was fehlt, ist der politische Wille. Das weiß Putin. Deswegen führt er uns am Nasenring in der Manege herum.

Mit einem Mal ist es doch egal. Dann ist es doch auch egal, wenn wir weiter bei Putin einkaufen oder nicht? Ich finde es auch beachtlich, dass Du das deutsche Handelsvolumen mit Russland beiseite legst. Dir ist schon klar, dass wir Hauptexporteuer im Maschinenbau sind? Was glaubste passiert eigentlich, wenn wir Helden den Russen keine Rohstoffe abkaufen? Bei aller Liebe, aber ich glaube da handeln wir lieber mit den Russen, als bspw. dem Iran.


Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Aber klar! Putin hat ein Schema-F: platziere eine Basis oder verorte in den damals "freiwillig" einverleibten Republiken "Russen in Gefahr" und damit ermächtige ich mich selbst dort einzureiten.

Wenn nicht genug Russen vorhanden verteile ich eben mit vollen Händen russische Pässe und feddich is!

Passiert gerade wieder!

Teilweise Schwachsinn! Die Basen waren schon da, die haben nicht erst die Russen gebaut. Du verweist auf Georgien, dann erwähne bitte den kompletten Ablauf des Konflikts. Das mit der Verteilung der Pässe stimmt. Allerdings sehe ich jetzt noch keine russischen Staatsbürger auf der Krim oder im Osten. Naja bis auf die wenig versteckten SpezNaz.

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Und du bekommst nicht mit dass ich bewusst steile Thesen vorlege um zu provozieren. Nun scheib ich schon "Sarrazinismus rules". Kann man auch Seehoferismus nennen.

Das nennt man Polemik. Das hat nix mit "steilen Thesen" zu tun. Ne steile These wäre "Der Herrgott ist eine Frau!". "Dogma" hat Recht

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Und von der psychologischen Mechanik sind die netten Herren schon recht kompatibel - wobei Putin zugegeben noch der Gentleman darunter ist.

Während Stalin und Hitler schon recht ähnlich sind, haben die schlicht nichts mit Putin zu tun. Ich kann nicht alle über einen Kamm scheren. Aber da rede ich mir den Mund bei dir fusselig. Zähl einfach mal die Opfer. Das ist vllt am Einfachsten.

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Nö. Aber nötig. Ob legal oder illegal - wäre dann scheissegal wenn tatsächlich Menschen ohne Schutzmacht massakriert werden.

Das ist wie mit den Raubkopiermörderkinderfickern! Am besten immer das "moralische Ohr" bedienen, dann erliegt die halbe Menschheit im Reflex. Mit dieser Argumentation hat auch Adolf die Aktion Gleiwitz durchgezogen und zuvor die Sudetendeutschen "befreit"! In der Hinsicht hat Frau Clinton recht: Die Argumentationen von Adolf und Putin ähneln sich hier.

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Das ist aber auf der Krim derzeit NICHT der Fall und ich sehe auch keine große Gefahr. Daher ist Putins Einmarsch blödsinn.

Ne. Strategisch, wenn man den Russen zuhört, mag das keinen Sinn machen, wenn man das Land nicht komplett erobern will. Aber es macht Sinn dem "Westen" zu zeigen: Jungs, wir sind auch noch hier. Das ist unsere Einflussspähre und wir lassen uns nicht in den Hinterhof scheißen. Das ist exakt dasselbe Verhalten wie bei den USA in Lateinamerika.

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Du vermischt Intention und Wahle der Mittel. Das halte ich eher für...intellektuell fragwürdig....was du mir ja vorwirfst.

Intentionen:

EU/Westen: Ukraine in die Eu ziehen und ein kommerzgesteuertes, westeuropäisches Land draus machen, paar Jahre billige Arbeitskräfte, Absatzmarkt, Rohstoffe

EU: Alles bekommen, nichts tun, es allen Recht machen, bloss keine Konfrontation

Russland: Phantomschmerz wegen amputierter Republiken, Großmachtträume

Putin: Eier auf den Tisch knallen, schauen wer den längsten hat

Ukraine: Chaos, viele Interessengruppen, kaum in der Lage demokratisch mehrheitsentscheidungen zu fällen welche dann widerum von allen tatsächlich mitgetragen werden. Wollen aber irgendwie weniger Korruption und wohlhabend wie Westeuropa werden

Ukraine/Westteil: wollen mehrheitlich in die EU, wenige nationale Spinner mit nem Russenhass haben ein politisches Gewicht irgendwo zwischen 10-30%.

Ukraine/Osten+Süden: Wollen zu RU gehören weil sie verängstigt sind und an den starken Führer Putin glauben. Wollen Wohlstand, glauben aber dass nur RU dies im Gesamtpacket sichern kann; Sicherheit.

Wahl der Mittel:

EU: Mixtur aus Finanzhilfen gepaart mit harten Forderungen bezüglich Wirtschaftsreformen. KEINE Sicherheitsgarantien gegen Russland. Finanzierung oppositioneller Gruppierungen (opposition zu pro-russischen Gruppierungen)

RU: Finanzhilfen, verbilligte Rohstoffimporte, Drohung Ukraine vom wichtigen RU-Markt auszuschliessen, militärische Drohungen, Invasion, verteilen von russischen Staatsbürgerschaften, Finanzierung pro-russischer Gruppierungen

Wenn ich mir die Intentionen so anschaue sind die vom jeweiligen Standpunkt aus alle legitim.

Wenn ich mir die Wahl der Mittel so anschaue sind wir eindeutig die "netten" und Putin der Belzebub.

Deine Aufschlüsselung verstehe ich erstens nicht und zweitens bist Du ja nicht mal hier in der Lage, nicht-tendenziöse, also objektive, Einschätzungen abzugeben. Sobald irgendwo die Russen/Putin zu bewerten sind, verfällst Du wieder ins Vulgäre. Wir sind die "Netten". Ist das jetzt eine Beurteilung von unserer Warte aus, oder von der derjenigen aus, die "wir befreit" haben? "Wir" passt mir allerdings nicht. Ich war nicht dabei.

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Da Putin schon die Keule schwingt muss man irgendwann auch ebendiese hervorholen wenn man nicht ins Hintertreffen geraten will. Putin kann gar nicht auf die Ukraine zeigen und "Faschisten" brüllen, er hat selbst ein faschistisches System implementiert und züchtet/toleriert in RU rechtsnationale Gruppierungen die Schwule und jetzt kommts: inländische-Ausländer aus den Ex-Sovjetrepubliken jagen.

Klar. Geht. Die Griechen sagen auch Nazi zu mir, obwohl ich denen nie etwas getan habe. Ne, ne. Es bleibt bei deinem reflexhaften Russenhass. Es sind nicht inländische-Ausländer, sonder NICHT-SLAWEN! Aber über Nazis und deren Logik musste mir nix erzählen, ich finde schon europäische Nazitreffen (DE/EN/RU bspw.) extrem lächerlich.

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

So, genug differenziert, Ergebnis: Putin gehört umgelegt!

Dann mach's doch. Du bist doch der Handelnde. Ich wäre mal dafür, dass zu allererst diejenigen die Fresse halten, die selbst genug Dreck am Stecken haben.
Wenn selbst die Schweiz bei der Vermittlung versagt, dann weisste, das hier eigentlich andere Themen mitschwingen. Aber auch das wirst Du wieder wegwischen und Einigen solch ein Verhalten durchgehen lassen und Anderen eben nicht. Die USA wollen Syrien schwächen, um Einfluss gegenüber dem Iran zu gewinnen, und den Russen eine weitere Einflusssphäre zu nehmen. Die Russen wollen die Ukraine schwächen, damit die EU/NATO nicht im Hinterhof steht. Destabilisierung von außen. Außerdem will Putin seine eurasische Union. Ohne die Ukraine sieht's da aber schlecht aus. Gleichzeitig baut China seinen Einfluss aus. Also hat faktisch jeder der Blöcke derzeit jeweils zwei Probleme. WESTEN: RU/CN, CN: WESTEN/RU, RU: WESTEN/CN. Und da sich CN und RU traditionell näher stehen, trotz der Verwerfungen, hat der WESTEN ein relativ großes Problem. Im Hinblick darauf würde es mich nicht wundern, wenn alle überall mit zündeln. Ein Konflikt zwischen dem WESTEN und RU kann auch CN nutzen, so abwegig ist das alles nicht. Besonders liebevoll waren CN und RU ja auch nie zu einander. RU und CN sind Teile der BRICS-Staaten, von denen der Rest hier noch nicht mal mit einbezogen ist. Die Staaten im nahen/mittleren Osten waren auch noch nicht dabei.
Kapitalismus nach heutiger Ausprägung funktioniert in einer begrenzten Welt doch so: "Wenn es mir gut geht, muss es jemand Anderem schlecht gehen. Und wenn es jemandem so gut gehen soll wie mir, muss ich teilen."

Das Dilemma ist offensichtlich - wir sind leider noch nicht bei Star Trek! Hätten wir ne kalte Fusion bspw., hätten wir Millionen Probleme weniger.

Es ist traurig, dass ein Staat der hier wieder offen Cowboy spielt und der sagt "Wenn jemand einen Bürger von mir vor den internationalen Strafgerichtshof zieht, marschiere ich ein!", einen auf Oberlehrer macht und hierzulande (glücklicherweiser immer weniger) beklatscht wird. Wirtschaftliche Sanktionen gegen alle, die so vorgehen! UN-Sicherheitsrat reformieren! IWF reformieren etc. pp. Gibt genug zu tun für die eigene Moral!

Das die Russen die Krim widerrechtlich besetzen, nach den Verträgen zu urteilen, steht außer Frage. Nur muss sich da niemand drüber wundern.

Und die Lösung, bei der wir sagen könnten: "Leckt uns alle mal am Arsch", wäre die endgültige Loslösung von fossilen Brennstoffen. Die Fresse kann man erst wirklich öffnen, wenn man sich von allen äußeren Einflüssen befreit hat. Da könnten die Amis gleich mal ihre B61 und so einpacken und mitnehmen...
flickflack ist offline  
Alt 06.03.2014, 12:03   #74 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

Simple Anschlußpolitik auf der Krim durch viele "Nette Leute" in Uniform. Eventuell gibts auch noch eine Trennung der Ukraine: der Westen wird sich "selbst" und den finanziellen Hilfen der EU überlassen und der Osten (und die Krim) wird aktiv von Rußland unterstützt/genutzt....
Redfox ist offline  
Alt 06.03.2014, 12:13   #75 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Jap. Seh ich auch so. Wenn die Ukrainer nicht ALLE auf eine Einheit aus sind, wird das Land zerrissen. Der Westen braucht seine Drohkulisse und ein mögliches Aufmarschgebiet gegen die Russen, und die Russen ihre Pufferzonen und einen eisfreien Hafen gegen den Westen. Für mich ist hier klar, dass auch von außen jemand oder mehrere dabei waren/sind, diesen Zustand herbeizuführen, bzw. das Chaos aufrecht zu erhalten.

Die Ethnien sind zwar anders durchmischt als bei uns. Aber mir kommt es so vor, als würden wir hier langsam aber sicher ein "BRD/DDR-Problem" bekommen. Während der Westen die BRD noch aufgepäppelt hat, hat sich der Russe ja damals für den Osten gleich gesagt: "Naja, Aufbau macht irgendwie keinen Sinn. Wenn der Krieg heißt wird, entsteht hier eine eh ein weitläufige Baggerseelandschaft, die Verdun neidisch werden lässt."

Eine falsche Bewegung, ein aus Versehen gelöster Schuss auf der Krim, und ihr könnt schon mal eure Feldanzüge abholen. Ja - auch die Pazifisten. Die Namenschilder wurden bereits gedruckt. Okay, alles über 49 könnte Glück haben, oder endet im erst später im "Bundessturm" ^^ Will sagen: Ich finde Krieg scheiße!
flickflack ist offline  
Alt 06.03.2014, 12:33   #76 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Manila
Alter: 41
Beiträge: 8.211
Standard

Einen Scheiss werde ich machen Dann hau ich hier ab, zur Not.

Btw..Du findest Krieg scheisse? Dann biste selber Pazifist
__________________
MSI B350 VDH Pro | AMD Ryzen 2400G | AMD Aorus RX 570 4GB | Kingston Hyper 16GB DDR-4 3200 | DIY ED-Tracker | Win 10 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline  
Alt 06.03.2014, 12:36   #77 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Ich habe beim Bund niemanden getroffen, jedenfalls nicht offensichtlich, der Krieg geil findet. Aber ich bin bereit mich und Andere zu verteidigen*. Das unterscheidet mich vom Pazifisten. Also sagen wir, ich bin Angriffspazifist

Edith *: Ich möchte aber nicht verheizt, oder für niedere oder unwahre Gründe eingesetzt werden. "Wir Bauern" werden nämlich gerne, ganz schnell auf dem Schachbrett verschoben. Und wir können nur einmal zwei Felder auf einmal gehen.
flickflack ist offline  
Alt 06.03.2014, 13:15   #78 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

Nee keine Angst, die Angela und die Ursula werden nur böse gucken und maximal mit den Zeigefinger schimpfen! Bei der BW ist doch immer noch "Papierlage vor Ausbildungslage"...
Redfox ist offline  
Alt 06.03.2014, 13:41   #79 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 50
Beiträge: 6.201
Standard

Zitat:

Mit einem Mal ist es doch egal. Dann ist es doch auch egal, wenn wir weiter bei Putin einkaufen oder nicht? Ich finde es auch beachtlich, dass Du das deutsche Handelsvolumen mit Russland beiseite legst. Dir ist schon klar, dass wir Hauptexporteuer im Maschinenbau sind? Was glaubste passiert eigentlich, wenn wir Helden den Russen keine Rohstoffe abkaufen? Bei aller Liebe, aber ich glaube da handeln wir lieber mit den Russen, als bspw. dem Iran.

Wirtschaftssanktionen auf dem Volumen sind eh nix anderes als sich gegenseitig den Hals zudrücken und schauen wer zuerst nen roten Kopf bekommt. Selbst die ganze EU kann sich für eine gewisse Zeit woanders her Brennstoffe besorgen, wie nach jedem Konflikt wird sich das schnell wieder Normalisieren.

So eine Sanktion wirkt nur wenn alle mitspielen sonst profitiert Putin nur von den gestiegenen Marktpreisen. Er darf keine Absatz mehr haben.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 06.03.2014, 14:12   #80 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Registriert seit: 09.08.2008
Ort: Endgültig weg!
Beiträge: 385
Standard

Teil 1


Ich finde es schon erschreckend, daß man Hitler/Stalin mit Assad/Ahmadinedschad vergleicht. Die Letzteren sind zwar keine Waisenknaben aber doch weit entfernt von den Ersteren. Selbst die beiden ersten kann man nicht vergleichen. Solche Vergleiche kommen immer dann zustande wenn man sich einseitig aus den Westmedien informiert und hauptsächlich die ersten Schlagzeilen aufsaugt.

Als Beispiel mal der gewählte Präsident des Iran, Ahmadinedschad (auch wenn er trotz des Status Präsident nicht das Staatsoberhaupt ist).


Dem wurde in den Westmedien vorgeworfen den Holocaust zu leugnen und das Israel von der Landkarte verschwinden solle. Dummerweise hatte er das nie gesagt. Die Nachrichten in den Westmedien stützten sich auf eine bewusste Falschübersetzung. Kurioserweise wies kurz danach unter andrem ein israelisches Institut darauf hin, daß Ahmadinedschad falsch übersetzt wurde. Die Westmedien, u.a. das ZDF, juckte das aber überhaupt nicht sondern stützten sich weiter auf die Falschübersetzung. Das ZDF ging von dieser Falschübersetzung erst ab, als Georg Schramm bei Neues aus der Anstalt als Oberstleutnant Sanftleben darauf hinwies.

Als nächstes Assad.


Was dem alles vorgeworfen wurde. Unter anderem der verheerende Giftgasangriff. Zumindest behaupteten das die Westmedien wochenlang bis der UN-Bericht aussagte, daß man nicht wisse wer das war. Aber die Meinung Mainstreammedienjünger war da schon festgefahren. Hätten sie doch vorher nur mal das Internet benutzt. Da konnte man zur Zeit des Angriffes unter anderem lesen, daß an der türkischen Grenze nach Syrien Islamisten (was ein blödes Wort) mit Sarin festgenommen wurden und das der Angriff durch Assad gar nicht so klar ist. Eher das Gegenteil. Es gibt da einige Hinweise, daß der Einsatz aus der anderen Richtung kam. Auch wurden in den Westmedien immer wieder Bilder gezeigt wie die syrische Armee vorgeht, inkl. der Bilder von getöteten Zivilisten. Niemals wurden Bilder gezeigt aus Gegenden wo die sogenannte Opposition die Oberhand hatte. Die führten da nämlich, da es sich hauptsächlich um ultraorthodoxe Salafisten handelt die aus Saudi-Arabien und Katar finanziert werden, und unter anderem da Shariagerichte die vor allen Dingen die christlichen Glaubensgemeinschaften massakrierten während diese unter Assad da ruhig leben konnten da Assad kein Radikaler ist was die Glaubensrichtung betrifft.

Was ich mit diesem langen Text sagen wollte ist, daß gut und böse niemals klar sind wenn man sich zu einseitig informiert. Gerade in Zeiten des Internets kann man sich viel umfassender informieren um der „Wahrheit“ ein Stückchen näher zu kommen. Es sei denn man ist zu faul oder will nur sein festes Weltbild bestätigt sehen. Wie sagte schon Volker Pispers: „ Wenn man weiß wer der Böse ist dann hat der Tag Struktur“.
AlterSack1976 ist offline  
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118