HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2013, 20:39   #81 (permalink)
User gesperrt
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 20.10.2009
Ort: Jetzt auch im BIF
Alter: 39
Beiträge: 9.163
Standard

Ja das stimmt aber es erklärt trotzdem nicht warum nun ein Gasangriff schlimmer sein soll als ein tödlicher Schuss einer AK47.
AHTNTEPPOP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 20:53   #82 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Registriert seit: 16.07.2008
Beiträge: 2.692
Standard

Den Ermordeten ist es wahrscheinlich egal wie oder durch was sie getötet werden aber ein Giftgasangriff verstößt gegen die Genfer Konventionen
__________________
Marscl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 21:14   #83 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

aha zum glück halten sich die westlichen Staaten ja so sehr dran
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 21:21   #84 (permalink)
User gesperrt
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 20.10.2009
Ort: Jetzt auch im BIF
Alter: 39
Beiträge: 9.163
Standard

Zitat von Marcelinho Beitrag anzeigen

Den Ermordeten ist es wahrscheinlich egal wie oder durch was sie getötet werden aber ein Giftgasangriff verstößt gegen die Genfer Konventionen

... und deshalb ist es moralisch fragwürdiger als der Tod mit einer Handfeuerwaffe?
AHTNTEPPOP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 01:54   #85 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Registriert seit: 16.07.2008
Beiträge: 2.692
Standard

Zitat von AHTNTEPPOP Beitrag anzeigen

... und deshalb ist es moralisch fragwürdiger als der Tod mit einer Handfeuerwaffe?

Keine Ahnung, kann ich und will ich nicht entscheiden. Aber die Genfer Konventionen haben schon Gewicht, die unterschreibt man nicht einfach so.
__________________
Marscl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 03:21   #86 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 57
Beiträge: 3.013
Standard

Zitat von Marcelinho Beitrag anzeigen

Keine Ahnung, kann ich und will ich nicht entscheiden. Aber die Genfer Konventionen haben schon Gewicht, die unterschreibt man nicht einfach so.

Ich wette die sind das Papier nicht wert worauf die gedruckt sind.


"Ächten" von Dingen bringt rein gar nichts wie schon am Beispiel von Napalm<>Feuerbrand von mir gepostet.
Unter dem Strich hat jedes Land hat diese Dinger !

Zumal sie liegen ja schließlich nicht zur Zierde in den Bunkern sondern um sie im Falle des Falles zu benutzen !

Und wenn man da noch einen draufsetzen will, werf ich mal das Stichwort FAE in den Raum.


Solange es "kurz und schmerzlos" geht ist meiner Meinung nach jede Waffe gleich "nett" oder "human"
Wenn es länger dauert, dann finde ich das auf jeden Fall deutlich verwerflicher.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 16:35   #87 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von burns
 
Registriert seit: 13.04.2003
Ort: Monerica
Alter: 41
Beiträge: 32.965
Standard

Giftgas tötet alles, einfach so, ohne nachzufragen.
Handfeuerwaffen müssen für jeden Toten einzeln bedient werden.


Mir stellt sich nicht die Frage der Grausamkeit, sondern wie schnell & moralisch abgeschottet solche Mittel eingesetzt werden können.

Ähnlich der A-Bombe, zu der man sich letztendlich einigen konnte das sie böse böse ist.
__________________

burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 17:36   #88 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 57
Beiträge: 3.013
Standard

Zitat von burns Beitrag anzeigen

Ähnlich der A-Bombe, zu der man sich letztendlich einigen konnte das sie böse böse ist.

Ach, hat man ?

Und auch die gibt es immer noch, wie mit Napalm ...
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 17:41   #89 (permalink)
User gesperrt
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 20.10.2009
Ort: Jetzt auch im BIF
Alter: 39
Beiträge: 9.163
Standard

Naja eine A-Bombe ist ja wieder gleich ein anderes Kaliber. Richtig eingesetzt auf eine Stadt wie Berlin (ca. 3 million Einwohner) währe wohl die grösst anzunehmende Katastrophe. Und eine Chemie Waffe per SCUD z.B. würde da schätzungsweise vielleicht "nur" auf ein paar 10.000 Opfer kommen.

Und ausserdem hat eine A-Bombe noch andere Auswirkungen als nur der Tod durch eine C-Waffe. Da wären die Gebiets kontamination wo jahre lang kein Gras mehr wächst und kein Mensch leben kann. Dann die langwierigen Auswirkungen auf überlebende Opfer dessen Erbgut beschädigt ist und Neugeborene mit Mutationen aufwachsen müssen. (der Fisch bei den Simpsons mit den 3 Augen)

Daher wird eine A-Bombe so sehr geächtet, würde ich sagen und die Schäden in keinem Verhältnis zu anderen stehen.
AHTNTEPPOP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 19:12   #90 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von burns
 
Registriert seit: 13.04.2003
Ort: Monerica
Alter: 41
Beiträge: 32.965
Standard

Zitat von Lester Beitrag anzeigen

Ach, hat man ?

Und auch die gibt es immer noch, wie mit Napalm ...

Ja, die gibts noch, massenhaft. Ich rechne aber weniger damit jemals von ihr getroffen zu werden (weil böse böse, wenn einer loslegt fliegen alle).

Womöglich ist sogar die Wahrscheinlichkeit genapalmt zu werden höher (ohne die 70´er in Vietnam verbracht zu haben).
__________________

burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2013, 22:34   #91 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 57
Beiträge: 3.013
Standard

Zitat von burns Beitrag anzeigen

Womöglich ist sogar die Wahrscheinlichkeit genapalmt zu werden höher (ohne die 70´er in Vietnam verbracht zu haben).

Da hste wohl vermutlich recht.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2013, 01:17   #92 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Manila
Alter: 43
Beiträge: 8.430
Standard

Zitat von burns Beitrag anzeigen


Mir stellt sich nicht die Frage der Grausamkeit, sondern wie schnell & moralisch abgeschottet solche Mittel eingesetzt werden können.

Dann müsste man Drohneneinsätze ebenso ächten.


Aber ich sehe das auch so, tot ist tot. Bzw. umgebracht ist umgebracht.

Da ist es im Grunde egal wie.

Mal so gefragt:

Wie möchtest Du sterben? Durch ne Kugel oder ne Giotine?

Ich persönlich ziehe es vor, garnicht umgebracht zu werden.

Egal wie ich jemanden umbringe. Es verstösst IMMER gegen Menschenrechte. Es ist immer ein Akt der Grausamkeit.

Zugegeben. Selbst Hitler unterband den Einsatz von Gift im Krieg. (Nicht gegen Juden...aber in der Armee war es verboten, da er selber Opfer von Giftgas war...afaik)

Aber ich finde es beinahe schon lächerlich wenn 100.000 Menschen gestorben sind, durch konventionelle Waffen. Und dann sterben angeblich (ist ja noch nicht bewiesen!) ein paar dutzend Menschen durch Gas.
Und DAS ist dann so verwerflich das man eingreifen muss. Ja nee..is schon klar^^

P.s.: Warum darf denn eigentlich der Ami chemische Waffen benutzen und sonst keiner? Das muss mir auch mal einer erklären...
__________________
MSI B450 Gaming Plus Pro | AMD Ryzen 5 3600 | Nvidia RTX 3060 TI | Kingston Hyper 16GB DDR-4 3200 | Track NP 5 | Linux Mint |Seasonic 750W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 09:49   #93 (permalink)
Newbie
 
Benutzerbild von [24th_STS]Phantom
 
Registriert seit: 14.08.2013
Ort: Draus vom Walde komm ich her...
Alter: 47
Beiträge: 45
Standard

Zitat von Duke49th Beitrag anzeigen

Aber ich finde es beinahe schon lächerlich wenn 100.000 Menschen gestorben sind, durch konventionelle Waffen. Und dann sterben angeblich (ist ja noch nicht bewiesen!) ein paar dutzend Menschen durch Gas.
Und DAS ist dann so verwerflich das man eingreifen muss. Ja nee..is schon klar^^

P.s.: Warum darf denn eigentlich der Ami chemische Waffen benutzen und sonst keiner? Das muss mir auch mal einer erklären...

De Facto "benutzen" die USA ihre chemischen Arsenale ja nicht...

Das soll aber nicht von der Tatsache ablenken, das der gemeine Ami so oder so macht was er will...
[24th_STS]Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 12:29   #94 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 57
Beiträge: 3.013
Standard

Auf jeden Fall "entsorgen" sie immer gerne mal Plutoniumabfälle mit ihrer Munition bei einigen Waffensystemen.


@Duke49th
Wenn aber das "Nicht" nicht zur Diskussion stehen würde,würdest Du die "Kurz und schmerzlos" Variante aber sicherlich auch favoritisieren, oder ?
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 14:00   #95 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 53
Beiträge: 3.091
Standard

also ich finde Waffensysteme sollten grundsätzlich lang&qualvoll wirken, damit niemand nie nich auf die Idee kommt, es gäbe "quasihumane Tötungsformen". Es gibt Sachen, da gehört sich das Differenziern nich
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 14:42   #96 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 57
Beiträge: 3.013
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

also ich finde Waffensysteme sollten grundsätzlich lang&qualvoll wirken, damit niemand nie nich auf die Idee kommt, es gäbe "quasihumane Tötungsformen". Es gibt Sachen, da gehört sich das Differenziern nich

Es geht dabei nicht darum die Sache an sich zu differenzieren !
Tot ist Tot, daran kann man nichts ändern !

Ich vertrete aber schon der Meinung das man bei der Art des Tötens schon differenzieren muß.
Jemand der Leute besonders langsam sterben läßt ist anders zu behandeln wie jemand der es kurz und schmerzlos macht, ebenso wie jemand der aus "Notwehr" jemand tötet.

In jedem Fall ist jemand getöten worden !

Oder willste da etwa auch nicht differenzieren ?
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2013, 16:01   #97 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 53
Beiträge: 3.091
Standard

also ich präferiere auch Genickschuss vs Folter mit Todesfolge, wenn mir denn mal ein Todesmenü gereicht werden sollte. Eine schöne Lektion für unappetitliches Differenzieren im Bereich Militärfachjargon gibt Schramm: http://www.youtube.com/watch?v=469rhnKpDKQ
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2013, 10:15   #98 (permalink)
Newbie
 
Benutzerbild von [24th_STS]Phantom
 
Registriert seit: 14.08.2013
Ort: Draus vom Walde komm ich her...
Alter: 47
Beiträge: 45
Standard

Also ich finde es wesentlich "übler" wenn sich z.Bsp. durch VX Kampfgas deine Organe anfangen zu verflüssigen weil sich die Zellstrukturen auflösen und du daran elendig krepierst, anstatt von ner (konventionellen) Bombe oder nem Gewehrschuß getötet zu werden !! Finde das "Wie" schon wichtig...
[24th_STS]Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2013, 12:44   #99 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 57
Beiträge: 3.013
Standard

Auch einer Bombe oder eine Gewehrschuss kann man schmerzvoll verrecken, das mal außen vor.

Ich sehe den Unterschied eher in der "Absichtserklärung" des Täters.
Wenn der direkt tötliche Mittel einsetzt die "nur" unter bestimmten Umständen nicht schnell wirken ist das etwas anderes als wenn der absichtlich Leute quält, womöglich sogar durch jahrelange massive Folgeschäden a la Verstrahlung fest einkalkuliert, von der psychischen Wirkung mal ganz abgesehen.


Das es taktisch betrachtet aus verständlichem Gründen durchaus üblich ist Gegner nur kampfunfähig zu machen um zusätzlich weitere Resourcen des Gegners zu binden steht da auf ein anderem Blatt.
Wobei die Kampfunfähigkeit üblicherweise natürlich auch mit ggf. qualvollen Schmerzen einhergeht.



Aber um die Syrien-Kurve mal wieder zu bekommen, ich bin nach wie vor etwas skeptisch was den Einsatz des Kampfstoffes angeht. (nicht die Möglichkeiten es zu tun)

Irgendwie ist es wie beim Spam , man weiß nie ob Werbung für die eine Seite dahintersteckt oder die Möglichkeit die Konkurrenz ins schlechte Licht zu rücken.

Ebensogut können ein paar Ultras mit passenden Connections das als Kollateralschaden eingefädelt haben um den Westen zu "zwingen" einzugreifen.
Oder es steckt sogar noch eine andere Partei dahinter die davon irgendwie profitiert, an "Kandidaten" wird es da sicherlich nicht mangeln.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2013, 16:09   #100 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Manila
Alter: 43
Beiträge: 8.430
Standard

Zitat von [24th_STS]Phantom Beitrag anzeigen

De Facto "benutzen" die USA ihre chemischen Arsenale ja nicht...

Das soll aber nicht von der Tatsache ablenken, das der gemeine Ami so oder so macht was er will...

De Facto haben sie es schon oft genug. Und ob sie es derzeit irgendwo tun oder nicht, wissen wir nicht mit Sicherheit. Darauf wetten würde ich jedenfalls nicht.

Z.B., das bekannteste: http://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Orange

Übrigens unter anderem vom selben Hersteller von dem fast die ganze Welt mittlerweile über dessen Samen Lebensmittel herstellt. Mahlzeit.

Zitat von Lester Beitrag anzeigen

Auf jeden Fall "entsorgen" sie immer gerne mal Plutoniumabfälle mit ihrer Munition bei einigen Waffensystemen.

Unter anderem auch dieses. Siehe Irak.

Zitat:

@Duke49th
Wenn aber das "Nicht" nicht zur Diskussion stehen würde,würdest Du die "Kurz und schmerzlos" Variante aber sicherlich auch favoritisieren, oder ?

Natürlich würde ich das. Aber Du sagst es ja selber. Auch von Bomben und Kugeln kann man qualvoll verrecken.

Töten ist töten ist Unrecht ist inhuman. Punkt.
__________________
MSI B450 Gaming Plus Pro | AMD Ryzen 5 3600 | Nvidia RTX 3060 TI | Kingston Hyper 16GB DDR-4 3200 | Track NP 5 | Linux Mint |Seasonic 750W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2013, 04:04
Shalonda
Dieser Beitrag wurde von burns gelöscht.
Antwort

Stichworte
baiser par-derrière, flicki hat zeit ;), inno labert scheisse!


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TvT Misison endet nach x-minuten + Zielperson am Leben. (TvT-Fragen) Marscl Editing & Scripting 8 15.03.2013 17:26


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119