HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2011, 18:53   #41 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Manila
Alter: 39
Beiträge: 8.042
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Da kann halt jeder Mensch Kleinpolitiker spielen und lokal konsumieren und Aufträge vergeben.

Geht leider auch nicht immer auf weil selbst wenn man mehr Geld ausgeben möchte, es kaum noch Firmen gibt die für mehr Geld bessere Qualität liefern können.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das das totaler quatsch ist. Es hat schon seine Gründe warum teurere Firmen oder sagen wir mal lieber, Firmen die nicht totale Dumpingangebote abgeben, wo jeder den Kopf schüttelt und sich fragt wie die das schaffen, entsprechende Preise ausrufen. Vor allem bei diesem Konkurenzkampf.

Wenn eine Firma alle anderen unterbietet und zudem noch z.B. aus dem tiefsten Osten kommt und hunderte Kilometer zur Baustelle fahren muss, dann macht sie das weil sie entweder unterbezahlte Leute hat, die völlig demotiviert sind = schlechte Arbeit abliefern.

Oder weil sie am Material sparen muss und dann vorsätzlich pfuscht bzw. sich das auf die Lebensdauer der Materialien auswirkt, da eben billigster Schrott eingesetzt wird.

Nicht immer bekommt man das als Auftraggeber mit. Zumindest nicht rechtzeitig.


Frage mich überhaupt wie sehr die Firmen notleiden müssen, daß sie immer noch von den Städten&Gemeinden Aufträge annehmen.
Die haben nämlich einen sehr schlechten Ruf was Zahlungsmoral anbelangt. Kenne einige die es strikt ablehnen im Auftrag der Stadt handwerklich Tätig zu sein.
__________________
MSI B350 VDH Pro | AMD Ryzen 2400G |Kingston Hyper 16GB DDR-4 3200 | TrackIR 5 | Win 10 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 19:39   #42 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 48
Beiträge: 3.091
Standard

Zitat von Duke49th Beitrag anzeigen

Da gibts keine Beitragsbemessungsgrenze und es zahlen alle in die selbe Kasse ein....von allem. Das ist der kleine, aber feine Unterschied.

das ist genau die Art von Unterschieden, die mich irgendwann auswandern läßt..
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2011, 09:02   #43 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 49
Beiträge: 6.201
Standard

Zitat von Duke49th Beitrag anzeigen

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das das totaler quatsch ist. Es hat schon seine Gründe warum teurere Firmen oder sagen wir mal lieber, Firmen die nicht totale Dumpingangebote abgeben, wo jeder den Kopf schüttelt und sich fragt wie die das schaffen, entsprechende Preise ausrufen. Vor allem bei diesem Konkurenzkampf.

Wenn eine Firma alle anderen unterbietet und zudem noch z.B. aus dem tiefsten Osten kommt und hunderte Kilometer zur Baustelle fahren muss, dann macht sie das weil sie entweder unterbezahlte Leute hat, die völlig demotiviert sind = schlechte Arbeit abliefern.

Oder weil sie am Material sparen muss und dann vorsätzlich pfuscht bzw. sich das auf die Lebensdauer der Materialien auswirkt, da eben billigster Schrott eingesetzt wird.

Nicht immer bekommt man das als Auftraggeber mit. Zumindest nicht rechtzeitig.


Frage mich überhaupt wie sehr die Firmen notleiden müssen, daß sie immer noch von den Städten&Gemeinden Aufträge annehmen.
Die haben nämlich einen sehr schlechten Ruf was Zahlungsmoral anbelangt. Kenne einige die es strikt ablehnen im Auftrag der Stadt handwerklich Tätig zu sein.


Was ist jetzt Quatsch an meiner Aussage?

Ist meine eigene Erfahrung, ich bin mit Geld rumgerannt für Qualität, aber die teuren Firmen haben dieselbe Scheisse gemacht wie Billigbuden.

Bin ich am Ende losgezogen und hab einzelne Arbeiter eingekauft die Berufserfahrung und Qualitätsbewusstsein anhand von Referenzarbeiten nachweisen konnten.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2011, 12:58   #44 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 53
Beiträge: 3.012
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Ist meine eigene Erfahrung, ich bin mit Geld rumgerannt für Qualität, aber die teuren Firmen haben dieselbe Scheisse gemacht wie Billigbuden.

Da muß ich dem Inno aber mal ausnahmsweise zustimmen ... auch wenn es umso trauriger ist,
es gibt z.B. einige teure Textil Markenlabels die teilweise ihre Ware in den gleichen Firmen von den gleichen Mitarbeitern aus den gleichen Rohstoffquallitäten fertigen lassen als KIK !
(War die Aussage von einem Verbraucherschützer in irgendeinem Fernsehbeitrag vor ein paar Wochen !)

Oder glaubt etwa jemand das Märchen das alles was im nahen/fernen Osten billig verkauft wird auch wirklich minderwertiger ist ?!
Ich hab da selber ein günstiges "Marken T-Shirt" das mit 5€ deutlich günstiger ist als sein "Original" das rein zufällig in der gleichen Firma hergestellt wird.
Ich hab es mal mit einem Original-"Bruder" aus dem Bekleidungsgeschäft vor Ort verglichen ... ich konnte keinen Unterschied ausmachen.

Oder das Aspirin z.B. in der Türkei für 1€ (Preis ist ein paar Jahre alt) regulär verkauft wird, obwohl es ebenfalls in Deutschland hergestellt wurde und zudem natürlich eine türkische Verpackung spendiert bekommen hat.


Zumeist werden Zulieferer bewußt gedrückt und deren Arbeiter ausgebeutet, solange sich keine negative Presse anbahnt.
Es ist halt nahezu immer sehr einfach unehrlich zu mehr Profit zu kommen als die faire Schiene zu fahren.


Ein markantes eigentlich positives Beispiel dafür sind unsere Discounter, ursprünglich ist deren Prinzip Geld über viele kleine Gewinne zu machen, das funktioniert recht gut.
Problem ist nur das die seid einigen Jahren erkannt haben das viele von deren Massenabkäufen so abhängig geworden sind,
das sie recht leicht "erpressbar" sind ...
"mach es günstiger oder Du kannst sehen wo Du Dein Kram sonst los wirst".
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 20:13   #45 (permalink)
500 Beiträge
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 831
Standard

Stimmt leider so.
Meine Schwester ist Altenpflegerin, arbeitet 100% und verdient (inkl. Nachtschichten, Feiertagszuschläge usw) um die 1400€ Netto.

Total unterbezahlt meiner Meinung nach

Aber hier in Deutschland wird sich so schnell wohl nichts ändern.
Hier gehen höchstens mal ein paar Leute auf die Straße um Bäume zu umarmen...
Mit allem anderen findet man sich einfach so ab. Vielleicht sollten wir ein paar Franzosen, oder Griechen importieren die für uns auf die Straße gehen...
Biba92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 20:45   #46 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 29.761
Standard

Meine Meinung Biba, was Demos angeht.
Snevsied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2011, 00:04   #47 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 78
Standard

Zitat von Biba92 Beitrag anzeigen

Stimmt leider so.
Meine Schwester ist Altenpflegerin, arbeitet 100% und verdient (inkl. Nachtschichten, Feiertagszuschläge usw) um die 1400€ Netto.

Total unterbezahlt meiner Meinung nach

Kann ich so bestätigen. Krankenpflege, Altenpflege Kinderbetreuung und andere sozialen Berufe werden in der Tat ausgeschlachtet. Es ist aber auch sehr einfach Billigperonal für diese Berufsgruppen zu finden.
In der Krankenpflege sieht es genauso aus. Dort werden Haustarife gemacht und die Leute verdienen sehr schlecht. Wems nicht passt, der kann ja gehen, stehen ja genug Billigkräfte draussen und warten nur darauf verasrcht zu werden.

Die sozielen Berufe haben einfach keinen Lobby in der Gesellschaft. Sie sind normal. Der Druck auf die Regierung ist nicht gross genug. Alles wirtschaftliche kann irgendwo ausreichend Druck ausüben um sich Gehör zu verschaffen. Krankenschwestern können nicht grossartig Streiken gehen, irgendjemand ist trotzdem da und macht diev Arbeit. Leider funzt das nicht wie bei der Bahn, dann fahren die Züge halt nicht und die Leute kommen Reihenweise zu spät oder gar nicht, aber das erzeugt Druck. So ein druck ist leider in sozialen berufen kaum herstellbar.
Zudem scheint auch kein Geld da zu sein um die sozialen Berufe zu fördern.

Heute habe ich gehört, das der Eurorettungsschirm mit ~ 500 Mrd.€ abgesegnet wurde...1/4 davon trägt Deutschland. Da wird es in Zukunft noch düsterer werden in den sozialen und anderen Niedriglohn Berufen.
__________________

ArmA Editing Guide Deluxe Edition - English Version Download
ArmA Editing Guide Deluxe Edition - German Version Download
www.Mapfact.net; www.mr-murray.de
My System
Google Earth Topomap (heightmaps downloaden)
www.virtual-falcons.com Virtual Airshow




MemphisBelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2011, 13:03   #48 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 49
Beiträge: 6.201
Standard

Zitat Stern 2009:

Politikergehälter: Ein Paradies namens Pension - Politik | STERN.DE

Zitat:

as steht unseren Volksvertretern tatsächlich zu? Ein ordentliches Gehalt. Unter Umständen ein eigener Dienstwagen. Und in jedem Fall eine großzügige Alterspension. Zu großzügig, wie der Bund der Steuerzahler meint. Für jedes Jahr im Parlament entsteht automatisch der Anspruch auf eine Altersentschädigung in Höhe von 2,5 Prozent der Abgeordnetenentschädigung. Für vier Jahre im Bundestag gibt es also 767 Euro monatliche Pension, für acht 1534 Euro und nach 28 Jahren Abgeordnetendaseins ist die Höchstgrenze von 5176 Euro erreicht. Ohne je einen Cent selbst als Vorsorge geleistet zu haben.Zum Vergleich: Um in der gesetzlichen Rentenversicherung einen derart hohen Anspruch zu erwerben, müssten normale Arbeitnehmer 93 Jahre lang den Höchstbeitrag einzahlen. Schwer machbar. Ein westdeutscher Durchschnittsrentner muss darum mit monatlich 990 Euro auskommen, eine Rentnerin mit 479 Euro - nach einem ganzen Arbeitsleben.

Als nächstes die unsäglichen Beamten, bekommen bereinigt knapp dooppelt soviel Pension wie ein Industriearbeiter.
Und der ursprüngliche Sinn des Beamtentums - auserordentliche Versorgung für ausserordentliche Loyalität - ist ins Gegenteil verkehrt worden. Eigentlich hätten alle Bonner Beamten innerhalb eines Jahres nach Berlin ziehen müssen. Statt dessen hat deren Lobby eine unsägliche Konstruktion erschaffen die Unsummen kostet und die Regierungsarbeit lähmt.


Dann dürfen sich unproduktive Berufe und Erwerbsformen GERINGERER statt HÖHERER Steuersätze erfreuen.

Irgendwann wird der Mob richtig sauer. Aber dann wird es - wieder mal - zu spät sein.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 10:13   #49 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 41
Beiträge: 10.144
Standard

Das ist doch alles Polemik Inno.

Ich als Beamter hab ein deutlich geringeres Bruttoeinkommen. Nur dass ich durch fehlende Abgaben nichts soviele Abzüge habe.
Der Dienstherr ist verpflichtet, z.B. für die Pensionen seiner Beamten Vorsorge zu treffen und Mittel beiseite zu legen. Das sowas nicht gemacht, oder nicht komplett eingehalten wird, kannst du jawohl nicht den Einzelnen Beamten ankreiden.
Wenn Beamte sich selbst Rentenversichern müssten, dann müssten auch die Bruttogehälter angehoben werden. Und das wäre mit Sicherheit auch nicht richtig für dich, oder?
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 11:47   #50 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 49
Beiträge: 6.201
Standard

Zitat von .Storm Beitrag anzeigen

Das ist doch alles Polemik Inno.

Ich als Beamter hab ein deutlich geringeres Bruttoeinkommen. Nur dass ich durch fehlende Abgaben nichts soviele Abzüge habe.
Der Dienstherr ist verpflichtet, z.B. für die Pensionen seiner Beamten Vorsorge zu treffen und Mittel beiseite zu legen. Das sowas nicht gemacht, oder nicht komplett eingehalten wird, kannst du jawohl nicht den Einzelnen Beamten ankreiden.
Wenn Beamte sich selbst Rentenversichern müssten, dann müssten auch die Bruttogehälter angehoben werden. Und das wäre mit Sicherheit auch nicht richtig für dich, oder?


Nix Polemik, Fakten. Ich kreide es dene aber doch an weil sie organisieren sich ja eine ordentliche Lobby und setzen immer absurdere Extravergünstigungen durch.
Und das Allerbeste: solange du nicht gerade den goldenen Löffel klaust Jobgarantie!

Ich würde z.B. glatt 100% der verbeamteten Lehrer entbeamten und 50% feuern und neue anstellen wenn ich könnte.

Beamte würde es nur auf Bundesebene geben im Bildungsministerium um die Bildungsvorgaben an die Länder zu definieren und zu kontrollieren.
Diese Beamten würden versetzt auf 6 Jahre berufen von einer Kommission mit einer Besetzung von Wahlmännern aus Bevölkerung/Unis und Lehrern.
Bildungspolitik auf Landesebene ist Kinderkacke.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 11:53   #51 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 41
Beiträge: 10.144
Standard

Stimmt Inno. Wir brauchen ja auch keine Polizisten, Feuerwehrleute etc.

Guck mal übern Tellerrand und beiss dich nicht immer an einer Sache fest, die du dann verallgemeinerst mein Freund.
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 12:32   #52 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 49
Beiträge: 6.201
Standard

Zitat von .Storm Beitrag anzeigen

Stimmt Inno. Wir brauchen ja auch keine Polizisten, Feuerwehrleute etc.

Guck mal übern Tellerrand und beiss dich nicht immer an einer Sache fest, die du dann verallgemeinerst mein Freund.


Wir brauchen Beamte bei hoheitlichen Aufgaben.
Die Organisation der nationalen Bildung ist so eine. Die Durchführung nicht.

Polizei+Justiz+Vollzug Beamte ja, für Lehrer nicht.
Ich kenne übrigens einen verbeamteten Bauschlosser in Berlin der sich dort um alle Sicherungsaspekte kümmert, Schlösser wartet etc, ich meine, was soll der Scheiss?!?!
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 15:16   #53 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 49
Beiträge: 6.201
Standard

Umbruch bei Deutschlands grter Fluglinie - Lufthansa setzt auf Leiharbeit im Flugzeug - Wirtschaft - sueddeutsche.de

Bald auch unterbezahltes Kabinenpersonal

Die hochgehypte Dienstleistungsgesellschaft scheint es nur geben zu können wenn alle Dienstleistenden weniger als 3€/h verdienen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2012, 15:20   #54 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 29.761
Standard

So einfach kann man die Mindestlöhne umgehen!
Snevsied ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
innos-industriefilm-fehlt, inno´s fachwissen, mehr_€_weniger_staat, stichwort-stalker


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117