Armed-Assault.de Twitter
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2010, 16:16   #41 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Zitat:

mir währe lieber man könnte mit nem Panzer mal über ein Auto rollen

oder ordentlich panzer rammen wie im WW2
TeilX ist offline  
Alt 08.09.2010, 16:27   #42 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 53
Beiträge: 6.205
Standard

iB::Topic::Interview with Ondrej Spanel ( Suma )

My question would´ve been whether or not BIS is still planning to bail out of the commercial PC games market after the release of ArmA2 ?




Burnsi hatte da also schon WInd von, also muss Suma sowas schon VOR dem Interview mit Hopper von sich gegeben haben, hat einer den Linki?
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 08.09.2010, 16:52   #43 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Registriert seit: 18.07.2010
Beiträge: 290
Standard

Man man man BIS sollte sich echt glücklich schätzen, dass die Comm über so viel hinwegsieht und das Spiel trotzdem kauft.^^
Achja ich werde mal demnächst ausprobieren, ob Arma 2 gut mit Nvidias 3d-Vision funktioniert .
Ich habe zwar so das dumpfe Gefühl, dass dies nicht einwandfrei funktionieren wird aber egal xD

Ich mach mir über Arma 3 erst mal keine gedanken, sie sollten erst mla Arma2 fertig stellen und dann dürfen sie von mir aus mit dem Konzept von Arma 3 beginnen´.
Tarvos ist offline  
Alt 08.09.2010, 16:56   #44 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Wenn bei den das Geld wieder ausgeht kommt auch wieder ein Game.
Was ich mir mal wünschen würde für MilSim wäre Schützengräben/Stellung ausheben lassen.

Geändert von TeilX (08.09.2010 um 17:02 Uhr).
TeilX ist offline  
Alt 08.09.2010, 16:59   #45 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Die ganze Debatte in Ehren:

Die evolutionäre Weiterentwicklungsfähigkeit eines Software-Projekts hängt immer davon ab, inwiefern das Projekt im Vorfeld architektonisch "vorbereitet" worden ist, wie stark gekapselt es ist und ob Kompontentechnologien bspw. zum Einsatz kamen. Als banales Beispiel hätte ich ein großes Web-Portal, dass vom klassischen Ansatz nach MVC portiert werden soll, anzubieten. Das Projekt ist agil konstruiert, dass heißt es wurden schon entscheidende Fehler in der anfänglichen Konzeption gemacht, sodass der aktuelle Zustand nach meiner Analyse der Folgende ist/war: "3-4 mittel-teure Features kann man noch einbauen, aber dann fliegt dem Dev-Team das gesamte HappyPath-Coding auf die Füße". Mit einer genaueren Analyse bin ich dann zum Product-Owner (SCRUM ftw!) und hab ihm die Karten gelegt, bzw. dem BWL'er in der Firma. Ich empfahl eine Neuentwicklung, da auch ein Soft-Shift auf Grund substanziell unterschiedlicher Ansätze schwerlich möglich ist - ergo Hard-Shift. Da liefen dann die Tränen, weil deren Investition über die letzten Jahre hinweg, exklusive etwaiger Monetarisierungen, nun für die Katz' schienen. Und hier trifft man womöglich einen Punkt. Du kannst eine Engine, vor allem wenn sie 10+x Jahre alt ist, ggf. in einem gewissen Rahmen modular halten, dass heißt so designen, dass die modular auswechselbar wird/ist. Allerdings kann man die Zukunft schwer planen. Die Sprachumfänge ändern sich (hier C++), das Framework ändert sich (hier DX) und schließlich ändern sich womöglich Implementierungsmechaniken und neue Patterns erblicken das Licht der binären Welt. Wieder banales Beispiel, MS hatte einfach irgendwann mal globale Variablen, die vom Code her befüttert werden konnten, in HLSL abgeschafft und schwupps saßen viele da wie Napf-Sülze, weil sie ihren Shadercode nur noch gegen Fallbacks kompilieren oder nutzen konnten. Aus dem Web, Facebook hat über einen sehr knappen Zeitraum hinweg die Authentifizierungs-API geändert und natürlich könnte man die alte Version nutzen, aber wer, der am Markt bestehen will, kann sich das schon leisten?

Um nochmal den Punkt zutreffen, irgendwann ist jedes Modell überholt und wird zwangsläufig ausgewechselt. Manche sind modular austauschbar, andere sind so teuer, dass man gleich neu-entwickeln kann, oder es einfach bleiben lässt. Niemand kennt den Code von BIS en detail, aber meine Erfahrung nach wird es ein Wust sein, der sich von Jahr zu Jahr aufbläht, zu Counter-Bugs führt und die Sache nicht leichter macht. Wenn man diesen Zeitpunkt erreicht und die finanzielle Überprüfung nicht hergibt, dass man neu-starten kann, dann ist klar was passiert. Hier und da wird ein bissel dazu gepackt und dann ist trotzdem irgendwann der Ofen aus. Und mir kann niemand mit ein bissel Ahnung versichern, dass es bei BIS anders läuft. Die Probleme die BIS seit ~10 Jahren mit sich rumschleppt, sind architektonisches Resultat ihrer zurückliegenden Entscheidungen. Abgesehen von "Ich hab keinen Bock mehr auf das Genre" spielt das Ende des Lebenszyklus eines Softwareprodukts eine mit entscheidende Rolle bei solchen Aussagen.

Ich glaube an kein zeitnahes Arma3. Die Engine ist ausgelastet und damit ist dann auch gut. Sie hat mehr geleistet als andere (bis auf modifizierte Q3-/UT-Engines) und ist zumindest bis dato und abgesehen augenscheinlicher Glitches noch nicht überholt worden.

Wer noch ein Beispiel aus der Engine braucht, kann sich bspw. das Animationssystem her nehmen.
flickflack ist offline  
Alt 08.09.2010, 17:41   #46 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 53
Beiträge: 6.205
Standard

Zitat:

"we still want to develop the games we want to play, and we're doing everything to realize this dream".

Ja und wenn Suma nun RTS mag oder Kampf-Tetris?

Dafür reicht die Engine alle mal.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 08.09.2010, 20:42   #47 (permalink)
10 Jahre hx3
50 Beiträge
 
Registriert seit: 18.11.2006
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 87
Standard

Meine Hoffnung für Arma3 (Abteilung Wünsch-Dir-Was): - DX11-Support mit Tessellation (keine LODs mehr nötig, Veränderung des Terrains - Sachen wie echte Panzerfuhrchen im Dreck, unterirdische Räume usw., Physik über GPU) - Steuerung wieder so tight wie bei OFP - gute, mitreissende Story mit glaubwürdigen Charakteren (nicht wieder sone schleimigen Kindergarten-Razors) ala OFP und Resistance - moderne Menüführung - Realtime 3D-Editor für Missionen und Terrain - Buldozer mit Importmöglichkeit von C4D-Modellen bzw. Plugins - und bitte wieder europäische Mischwälder mit ordentlichen Häusern und Städten, keine Palmen, keine Wüsten, keine Räuber Hotzenplotz-Dörfer! (wo bleibt die Schmalfelden/Leusderheide-Map für ArmA2?!?) Besonders von DX11 könnte die nächste Engine m.E. profitieren.
__________________
i7-6700K 4 x 4.0 GHz, 16GB DDR4, AMD Radeon R9 380, Gigabyte GA-Z170-HD3, 730 Watt Thermaltake, Alpenföhn Brocken ECO, 250GB Samsung 850 EVO SSD, Win10 64bit

Wir haben 98,8 Prozent der Gene noch mit dem Schimpansen gemeinsam, und wenn man eine Stunde auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, wird einem das sofort klar.
Choplifter ist offline  
Alt 08.09.2010, 21:09   #48 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 53
Beiträge: 3.091
Standard

apropos Schmalfelden: die könnten doch als nächsten DLC einen Satz Häuser im Stil Mitteleuropa liefern plus 1-2 Beispielinseln im entsprechenden "Stil".
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline  
Alt 08.09.2010, 21:18   #49 (permalink)
10 Jahre hx3
50 Beiträge
 
Registriert seit: 18.11.2006
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 87
Standard

Gekauft
__________________
i7-6700K 4 x 4.0 GHz, 16GB DDR4, AMD Radeon R9 380, Gigabyte GA-Z170-HD3, 730 Watt Thermaltake, Alpenföhn Brocken ECO, 250GB Samsung 850 EVO SSD, Win10 64bit

Wir haben 98,8 Prozent der Gene noch mit dem Schimpansen gemeinsam, und wenn man eine Stunde auf deutschen Autobahnen unterwegs ist, wird einem das sofort klar.
Choplifter ist offline  
Alt 08.09.2010, 23:14   #50 (permalink)
500 Beiträge
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 831
Standard

Wie schon mein Vorredner sagte:
Gekauft (Solange keine gute Konkurrenz kommt)
Biba92 ist offline  
Alt 09.09.2010, 07:38   #51 (permalink)
10 Jahre hx3
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von Saint
 
Registriert seit: 04.01.2008
Alter: 50
Beiträge: 314
Standard

Zitat von Choplifter Beitrag anzeigen

Meine Hoffnung für Arma3 (Abteilung Wünsch-Dir-Was): - DX11-Support mit Tessellation (keine LODs mehr nötig, Veränderung des Terrains - Sachen wie echte Panzerfuhrchen im Dreck, unterirdische Räume usw., Physik über GPU) - Steuerung wieder so tight wie bei OFP - gute, mitreissende Story mit glaubwürdigen Charakteren (nicht wieder sone schleimigen Kindergarten-Razors) ala OFP und Resistance - moderne Menüführung - Realtime 3D-Editor für Missionen und Terrain - Buldozer mit Importmöglichkeit von C4D-Modellen bzw. Plugins - und bitte wieder europäische Mischwälder mit ordentlichen Häusern und Städten, keine Palmen, keine Wüsten, keine Räuber Hotzenplotz-Dörfer! (wo bleibt die Schmalfelden/Leusderheide-Map für ArmA2?!?) Besonders von DX11 könnte die nächste Engine m.E. profitieren.

Das hört sich gut an.

Besonders ein verformbares Terrain wäre wohl ein Knaller.
__________________
"Um nirgends eine gähnende Leere zu lassen, wollen wir uns vorstellen, daß aller Orten und zu jeder Zeit etwas Wahrnehmbares vorhanden ist. Um nicht Materie oder Elektrizität zu sagen, will ich für dieses Etwas das Wort Substanz brauchen."

Hermann Minkowski
Saint ist offline  
Alt 09.09.2010, 09:48   #52 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 57
Beiträge: 3.013
Standard

Zitat von Choplifter Beitrag anzeigen

DX11-Support mit Tessellation (keine LODs mehr nötig, Veränderung des Terrains - Sachen wie echte Panzerfuhrchen im Dreck, unterirdische Räume usw., Physik über GPU)

Mit Tesselation macht man aber keine LODs überflüssig, ebenso können Automatismen dort niemals die selbe Qualität erreichen wie von Hand erstellte LODs.


Verformbares Terrain wäre ja durchaus machbar, jedoch kann die daraus entstehende Datenflut mit zunehmender Zerstörung im Bezug zum Geländestreaming echt heftig werden.
Die einzige Möglichkeit die ich dafür sehen würde, wäre zum Spielbeginn ein Backup der Map erstellen und die modifizierten Geländeteile dann dort fest eintragen.
Dummerweise gibt es aber verdammt große Verzögerungen wenn man weiterhin JIP haben möchte, schließlich müßte man an den dann alle modifizierten Geländeteile bis hin zur kompletten Karte übertragen.
Spätestens bei Flächenbombardements oder Panzerschlachten ist da sehr schnell die Grenze des machbaren erreicht.


Zitat:

mir währe lieber man könnte mit nem Panzer mal über ein Auto rollen

Wieso ?
Das geht doch ... das Auto wird nur nicht flacher.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547

Geändert von Lester (09.09.2010 um 09:57 Uhr).
Lester ist offline  
Alt 09.09.2010, 10:02   #53 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Registriert seit: 01.06.2009
Beiträge: 103
Standard

Zitat von Lester Beitrag anzeigen

Spätestens bei Flächenbombardements oder Panzerschlachten ist da sehr schnell die Grenze des machbaren erreicht.

Ach was, mit etwas Gemütlichkeit - Heute rechnen, Morgen gucken - geht das schon.
Asso-Loki ist offline  
Alt 09.09.2010, 20:32   #54 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 424
Standard

Ich denke Tessellation wird ein wenig überschätzt.
In erster Linie soll es ja zu mehr detailfülle beitragen, frei nach dem Motto, polygone sind durch nichts zu ersetzen.

Bei einfachen Formen (landschaften) kein Thema, da sie in der regel ein planares mapping haben.
Bei Charakter Modellen sieht das schon komplezierter aus.Das Mapping ändert sich bei dem "hochrechnen" nicht. So kann es dann zu unschönen Texturverzerrungen kommen.
Das gleiche gilt dann auch für alle anderen Komplexeren Modelle.
Eine Möglichkeit für ein Arma Modell sehe dann vielleicht so aus:
Grundmodell erstellen - dieses Modell hätte dann die Optik eines 2. Lod, beteht aus einem sauberen Quadmesh und ist geschlossen.
Dank dessen haben wir dann ein polygonal objekt, das genauso viele polys haben dürfte, wenn nicht mehr, wie ein gleiches A2 Modell.
Viel Aufwand für einen Effekt den man nur 10 - 20 m sehen kann, ganz zu schweigen davon, das gut und gerne 80% der A2 modelle dazu nicht in der lage wären, und bei den anderen 20% müsste man noch viel dran machen.
Zum schluss brauch man dann vom Grundmodell runter zusätzliche Lods, die zugegeben dann allerdings,dank dem Quadmeh, recht einfach zu erstellen sind.

Zum Terrain gabs da doch mal was. Ein Test oder Techdemo zum verformen. Ich meine,das dies über Austausch der höhenmap gemacht wurde, bin mir aber nicht sicher.
Allerdings war die Auflösung der Map nicht hoch genug, um diesen Effekt so nachzubauen, das man einen Grater simulieren konnte.

Und so ganz nebenbei finde ich es schon recht seltsam, das bei allen Bugs und Fehlern die Arma2 hat, in bezug auf A3 sofort als 1. die grafik kommt.

Mal ganz im ernst, Die Grafik von A2 ist nun wirklich nicht verbesserungswürdig. Da gibt es ganz andere Baustellen.

Aber das ist alles Träumerei.
Arma hat sich selbst überlebt, und BIS würde gut daran tun es jetzt gut sein zu lassen.
Nach ~10 Jahren dürfen wir nun ein Extrem aufgebohrtes OFP spielen, das aber immernoch Fehler der vergangenheit hat.

Ergo alles neu Entwickeln, und dank dem gigantischen Markt für MilSim, denke ich das es sich damit erledigt hat.
__________________
Frankyman ist offline  
Alt 09.09.2010, 21:52   #55 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von burns
 
Registriert seit: 13.04.2003
Ort: Monerica
Alter: 41
Beiträge: 32.969
Standard

SimHQ Feature - Happy Birthday, Steel Beasts


Nicht direkt A3 verbunden, aber ein sehr schöner Einblick in die Entwicklung eines anderen Nischenkönigs. Ausserdem bestärkt es meine Meinung, daß wir hingehen sollten und BI zusammen mit den LockOn und Steal Beasts Entwicklern in einen Keller sperren bis das ultraspiel fertig ist
__________________

burns ist offline  
Alt 09.09.2010, 21:56   #56 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von Berserker
 
Registriert seit: 02.12.2006
Ort: Germanistan
Alter: 46
Beiträge: 861
Standard

mein geliebtes steel beats pro pe - burns vergiss nicht das gute stück wird von ganzen 4 männern gemacht
Berserker ist offline  
Alt 09.09.2010, 22:05   #57 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von malibu.stacey
 
Registriert seit: 18.12.2009
Beiträge: 240
Standard

Zitat:

Ausserdem bestärkt es meine Meinung, daß wir hingehen sollten und BI zusammen mit den LockOn und Steal Beasts Entwicklern in einen Keller sperren bis das ultraspiel fertig ist

Ich werf noch die Jungs von battlefront mit in den Keller. Ich hätt das Spiel nämlich gerne optional rundenbasiert
__________________
Go ahead and shoot! I'll come back! I always come back! ...But dying is such a bitch.
— Chucky
malibu.stacey ist offline  
Alt 09.09.2010, 22:10   #58 (permalink)
JSR
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 1.192
Standard

Arma 3 braucht ne ganz neue Engine, neue Ziele und darf sich weder OFP: DR oder Arma 1 als Beispiel nehmen, noch Operation Flashpoint als Vorgänger ansehen.

Das einzige Ziel: eine Millitärsimulation, die den Krieg realistisch simuliert. Meiner Meinung.
JSR ist offline  
Alt 09.09.2010, 22:28   #59 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

Dream a little dream about the "Ultimate Land, Sea and Air Ubersimulation"...

Mit Generation Doof und Nachfolger ist es aber eher unwahrscheinlich das Simulationen noch im gesunden wirtschaftlich-profitablen Bereich bleiben. Die Zahl der Casual+Mainstreamfun gamer nimmt zu und deren stumpfes gameplay ist nicht mit dem von Simulationen kompatibel.

Tja und leider geht die Spiele-Entwicklung immer weiter in diese Richtung:
Zitat:

For clever game developer and publishers:
If you take something out of the game, and sell it as extra feature for the collectors edition or DLC, you will get extra money and gamers think you are generous!

Redfox ist offline  
Alt 09.09.2010, 22:40   #60 (permalink)
500 Beiträge
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 831
Standard

Zitat von burns Beitrag anzeigen

SimHQ Feature - Happy Birthday, Steel Beasts


Nicht direkt A3 verbunden, aber ein sehr schöner Einblick in die Entwicklung eines anderen Nischenkönigs. Ausserdem bestärkt es meine Meinung, daß wir hingehen sollten und BI zusammen mit den LockOn und Steal Beasts Entwicklern in einen Keller sperren bis das ultraspiel fertig ist

BIS würde das Spiel wohl nach 3 Monaten Releasen und mit mehreren hundert Beta Patches füttern. Der Lock On Teil und die Steal Beasts Sim kommen dann als DLC.


Wie ich die Wörter "Casual" und "Mainstream" hasse...
Simulationen werden immer ihre Käufer finden. Ob sich die (warscheinlich) recht kleine Zielgruppe bezahlt macht steht in den Sternen.

Gibt es eigentlich irgendwo Verkaufszahlen von OA+A2 ? Würde mich mal interessieren, was bis da so an Kohle gescheffelt hat.

Geändert von Biba92 (09.09.2010 um 22:43 Uhr).
Biba92 ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
***bis rockt***, arma nörgler, arma_3, bisschissen, dlc arma, frisurenberatung, future_kacke, i*love*arma, ikea.cz, inneneinrichtung, innos halbwissen, innos-industriefilm-fehlt, innotermihammer, kein mp modus, popcorn, smurf-assault 3, spekulatius, täkktikkel pees


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ArmA 2 - ACE 2 Missionen in Combined Operations funktionieren nicht Flo66 Mods & Addons 4 19.08.2010 12:17
ARMA 2 und ARMA 2.5 ( Opa ) 3 mal auf einem Computer installieren? det99 Technische Fragen & Probleme 5 29.06.2010 20:44
Deutsche Addons für ArmA II Marseille77 Mods & Addons 2 19.06.2010 08:00
Arma 1 Guide mit arma 2 kompatibel ? Bakker Editing & Scripting 5 18.06.2010 19:41
ofp, arma 1 oder doch arma 2? grievous Die Litfaßsäule 20 24.05.2010 09:16


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119