Armed-Assault.de Twitter
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2009, 19:52   #361 (permalink)
User gesperrt
500 Beiträge
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: 53721 Siegburg
Alter: 46
Beiträge: 873
Grey Wolf eine Nachricht über ICQ schicken Grey Wolf eine Nachricht über AIM schicken Grey Wolf eine Nachricht über MSN schicken Grey Wolf eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Wie wir alle wissen, ist die Community der BIS Jünger, Realitäts Vernatiker und ArmA treuen Anhänger ein komisches Volk. Oft geht es zwar um Realität, auch wenn man weiß, dass es teilweise gar nicht realistisch sein kann…

Auch wenn es aus der eigenen Community teilweise belächelt wird (King Homer ein Dank dafür), gibt es eben auch Spieler, Scripter und Missionsbastler, die ggf. wirklich den unterschied zwischen Realität und Spiel kennen und wissen, wie halbwegs real dieses Game ist und eben nicht ist…

Vielleicht will man auch nicht die volle Realität… wer will schon nach 150 m Spurt schreiend in einen Raum in Sturm und Angriff nehmen, dabei bzw. davor links von einem MG Trupp flankiert werden und rechts durch 3 bis 4 Nebeltöpfe und einer dicken weißen Nebelwand geschützt sein… aber im Raum dann erst mal die Lunge auskotzen, weil es eben 150 m im Laufschritt sind, mit 20 Kilo (oder mehr) am Körper und einer Splitterschutz die einer Einmannsauna näher kommt als allem anderen.

Mag sein, das es nicht Falken 3.0 ist, mag sein, das es einiges nicht ist… aber hat man einen guten Missionsscripter und Personen mit Ideen und eine gute COOP Gemeinschaft, die eben nicht auf Rekrut sondern auf Profi spielt, dann kann man wenigstens kleine Abschnitte recht gut simulieren… und dann liegt es in den Händen des Missionserstellers, ob es realistisch oder utopisch wird…

Jeder, der damals OFP wegen Taktiktiefe und Realität und vielen anderen Gründen geliebt hat, erkennt in ArmA² vieles wieder… ob er dieses auch bei anderen Games so wieder findet, wage ich stark zu bezweifeln….

Ehrlich, ob nun auf der MK82 der Steuerkopf der Läserziel-Einheit aufmontiert ist und sie dann anders heißt, macht das so viel aus?

Edit:
OK ersetze 150 m durch 50 m (150 sind im Orts & Häuser kampf eindeutig zu viel)...
Grey Wolf ist offline  
Alt 08.09.2009, 20:09   #362 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Das ist zwar Spam, aber ich muss unseren Parallelflug zu diesem Thread im ICQ kurz kommentieren ->
flickflack ist offline  
Alt 08.09.2009, 20:13   #363 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

... ach und BTT: Weil ich bis jetzt in OFP2 noch immer keine Massenschlachten gesehen haben.
flickflack ist offline  
Alt 08.09.2009, 20:39   #364 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 26.07.2006
Beiträge: 99
Standard

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen


Was und wie abstrakt nun genau simuliet wird, kann doch niemand ernsthaft von aussen sagen. Da kann man nur mutmassen. Aber zu behaupten BIS-Spiele seien genauso Arcade wie die typischen Genrevertreter ist trotzdem realitätsfern.

Dann zählt doch mal bitte auf, was in ArmA2 so sehr "weniger" Arcade macht als andere? Das man statt 100 nur 2-3 Hitpoint hat?
ArmA2 hat zweifel ohne ein anderes Gameplay, weil es "langsamer" ist und Taktik erfordert, um zu überleben.

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen

Und nen Schuss in den Kopf zu bekommen und leicht zu bluten "Treffer im Kopf, macht aber nix" ist eben kein Anzeichen für etwaige Simulationslastigkeit. Das was BIS-Spiele im Detail simulieren, mag nicht dem Credo einer komplexen Simulation entsprechen, aber die Gesamtheit tut es dann doch irgendwie. Ich meine ich kenne keinen Sim, der so gut wie alle Waffengattungen (wenigstens) zu illustrieren weiss.

Ja das Zusammenspiel von den Waffengattungen wird besser rübergebracht, aber der EINSATZ jeder Waffengattung ist nunmal genauso Arcade wie bei anderen auch.

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen

Insofern sind so gut wie alle Argumente von Tekken fernab der darstellbaren Realität. Ergo muss man Massstäbe ansetzen, die vorhanden sind: 360° Star-Trek-Scanner = kann man alles abschalten, C&C Schadenmodell = ist sicher bescheuert aber ne Traversierung über hunderte Objekte und deren Entitäten ist eben teuer, gleiches gilt für Flug- und Fahrmodell.

Der Maßstab Shooter trifft aber ArmA nun deutlich besser als Simulation.
Das man den 360 abschalten ist super, also hat man die Wahl zw. Arcade-Avoinik oder gar keiner, das Schadenmodele und andere Modelle "kosten" ist mir klar, aber hier sollte man den Nutzen gegenhalten.

Zitat von Grey Wolf Beitrag anzeigen

Auch wenn es aus der eigenen Community teilweise belächelt wird (King Homer ein Dank dafür), gibt es eben auch Spieler, Scripter und Missionsbastler, die ggf. wirklich den unterschied zwischen Realität und Spiel kennen und wissen, wie halbwegs real dieses Game ist und eben nicht ist…

ja, wie schon festgestellt, ist der Waffengattungen einwenig in den Vordergrund gehoben, aber die Umsetzung der Geräte ist genauso MIES wie überall sonst.

Zitat von Grey Wolf Beitrag anzeigen

Vielleicht will man auch nicht die volle Realität… wer will schon nach 150 m Spurt schreiend in einen Raum in Sturm und Angriff nehmen, dabei bzw. davor links von einem MG Trupp flankiert werden und rechts durch 3 bis 4 Nebeltöpfe und einer dicken weißen Nebelwand geschützt sein… aber im Raum dann erst mal die Lunge auskotzen, weil es eben 150 m im Laufschritt sind, mit 20 Kilo (oder mehr) am Körper und einer Splitterschutz die einer Einmannsauna näher kommt als allem anderen.

Ich sage, auch nicht das 100% Realität das Wahre ist, aber ArmA ist so oder so noch weit davon entfernt.

Zitat von Grey Wolf Beitrag anzeigen

Mag sein, das es nicht Falken 3.0 ist, mag sein, das es einiges nicht ist… aber hat man einen guten Missionsscripter und Personen mit Ideen und eine gute COOP Gemeinschaft, die eben nicht auf Rekrut sondern auf Profi spielt, dann kann man wenigstens kleine Abschnitte recht gut simulieren… und dann liegt es in den Händen des Missionserstellers, ob es realistisch oder utopisch wird…

ja wie das habe ja schon gesagt: das Sandbox plus OpenWorld und die draus ergeben Möglichkeiten machen ArmA2 aus.

Zitat von Grey Wolf Beitrag anzeigen

Jeder, der damals OFP wegen Taktiktiefe und Realität und vielen anderen Gründen geliebt hat, erkennt in ArmA² vieles wieder… ob er dieses auch bei anderen Games so wieder findet, wage ich stark zu bezweifeln….

Taktiktiefe unbedingt, aber im Punkt "Realität" hat sich doch nur optisch was getan, der Rest ist immer noch auf dem Stand von OFP.

Zitat von Grey Wolf Beitrag anzeigen

Ehrlich, ob nun auf der MK82 der Steuerkopf der Läserziel-Einheit aufmontiert ist und sie dann anders heißt, macht das so viel aus?

Dann würden dich auch 7.62 nicht stören die gelenkt ihr Ziel finden?
Wenn man sowohl GBU wie auch MK82 hat, dann sollen sich auch ANSATZWEISE so verhalten. Aktuell hat mehr das Gefühl man ist Luke Skywalker, der die Mk82 mit der "Macht" ins Ziel steuert. sry, sowas ist einfach ein Atmo-Killer. Genauso wie das 360° Radar und die vielen anderen Arcade-Geschichten. Und gerade die Atmosphäre ist doch was OFP/ArmA ausgemacht hat.


Ich spiele seid der Demo OFP und muss leider Feststellen das die Serie mit immer weniger mit Liebe umsetzt wird. 90% der Änderungen sind doch optischer Natur.

Geändert von tekk1608 (08.09.2009 um 20:41 Uhr).
tekk1608 ist offline  
Alt 08.09.2009, 21:05   #365 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Registriert seit: 03.12.2006
Beiträge: 315
Standard

Ich liebe solche Schlaumeier, alles mies reden und nichts aufzeigen können, dass es besser macht. Sehr schick. Solch eine Argumentation ist einfach nur simpel - in jeder Hinsicht. ArmA2 hat viele Arcadeelemente, ohne Frage, aber definitiv ist es in seiner Gesamtheit realistischer als alles andere in diesem Bereich.
honkitonk ist offline  
Alt 08.09.2009, 21:19   #366 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 03.06.2009
Beiträge: 46
Standard

Zitat von tekk1608 Beitrag anzeigen

Dann zählt doch mal bitte auf, was in ArmA2 so sehr "weniger" Arcade macht als andere? Das man statt 100 nur 2-3 Hitpoint hat?
ArmA2 hat zweifel ohne ein anderes Gameplay, weil es "langsamer" ist und Taktik erfordert, um zu überleben.

- Das man nicht in 2sek nachladen kann.
- Das man nicht bei jedem Magazinwechsel die übrigen Patronen heraus nimmt. (innerhalb der 2sek beim nachladen) Und mit ihnen ein anderes fast leeres Magazin auffüllt. Damit man immer ausschließlich volle Magazine mit sich rum schleppt.
- Das man durch einen Sprint Erschöpfungserscheinungen bekommt. (verschwommene Sicht, starkes verwackeln beim Zielen)
- Das man je nach Art und Weiße der Verwundung bestimmt physische Einschränkungen erhält.
- Das man nicht aller 5sek ohne getroffen zu werden, einen 100% Self-Heal bekommt.
- Das einen ein Sani nicht in 1-3sek zusammenflicken kann.
- Das man mit eine M60 aus dem Stand heraus, nicht 5 Gegner auf 200m gezielt wegrozt.
- Das man selber nicht im Alleingang den Krieg gewinnen könnte. (bsp CoD1-3: Überschlagt mal wie viele tote Deutsche auf einen Alliierten kommen. Und wie viele NS-Anhänger da allein vom Spieler ins Jenseits befördert werden.)
- Das man nicht von der Ladefläche eines durchs Gelände fahrenden Wagen einen Helikopter runter hohlen kann.
- Das verstorbene Mitstreiter nicht gleich wieder durch einen Clon-Soldaten ersetzt werden. Welcher wie durch Zauber Hand, aus einem nie versiegendem Strom von Kanonenfutter entspringt.
- Weil man nicht allein eine Panzer bedienen kann.
- Weil die Waffe nicht genau auf die Bildschirmmitte geklebt wurde.
........

Simulation ≠ Realität
Das bedeutet aber NICHT das.....
Arcade = Simulation
.....ist.

Es ist einfach nur hohl, immer "Das ist keine Simulation, weil es in echt auch nicht so ist." zu sagen. Realität kann man nicht simulieren!!!!
Crashtest werde in der Automobilbranche bis zu erbrechen simuliert. Trotzdem dem fahren alle Hersteller ihre Neuwagen zu Test gegen die Wand.
Ein Pilot übt extrem viele Stunden im Simulator. Was ein Training in der Realität nicht ersetzt.
Soldaten üben das ballern auch zum Großteil im Schießkino. Doch das macht einen langweiligen und oft ungemütlichen Aufenthalt auf dem ECHTEN,REALEN Schießplatz nicht unnötig.

Eine Simulation ist keine Kopie der Wirklichkeit. Und JA schon allein durch den Punkt das man nach 1-3 Treffern Tot ist, wird Arma der Bezeichnung Simulation 10x mehr gerecht alle fast fast alle anderen Spiele. Und gerade das macht mich traurig. Den früher gab es da noch andere Vertreter. So zb das erste Ghost-Recon oder die RainboxSix Reihe bis Ravenshild, sowie SWAT 3/4 nicht zu vergessen.

Geändert von Tarsius (08.09.2009 um 21:21 Uhr).
Tarsius ist offline  
Alt 08.09.2009, 22:41   #367 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

tekk1608 installier doch ganz einfach OFP parallel zu Arma2 und schau dir die Unterschiede an (natürliche ohne Addons und Mods). Viele haben OFP so ganz nackich schon längst vergessen oder verdrängt.
BIS und CM sind Unternehmen die primär auch etwas am Gewinn interessiert sind. Vielleicht fragst du auch mal die wachsende Masse der Gelegenheits- und Konsolenspieler warum sie lieber die einfachen Spiele spielen wollen. Bringt nichts - wenn du ein Spiel entwickelst wo du draufzahlen mußt oder gerade mal so +/- Null "erwirtschaftest".
Redfox ist offline  
Alt 08.09.2009, 23:03   #368 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Termi
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 1.761
Standard

Emmmm Jungs so ein virtueller Krieg soll ja auch spass machen zu spielen.
Das Thema mit dem wie viel realität soll/kann/muss ist doch kake wenn
dann den mist keiner mehr spielt?!

Ich kanns nur zum hundersten mal schreiben..... jet zur Bundeswehr oder sonst was
ich hab kein bock auf super realistisch mir mit Maus und Tastatur simulations mässig
den Arsch ab zu wischen.

Topic.
CM will uns OFP freaks garnet haben wir sind doch viel zu wenige.... CM will sie alle haben.
Die CoD zocker die BF und CS spieler die Konsolen spieler und wenn dann noch geht
ein paar alte OFP Hasen verarschein mit dem Namen

edit:
Wo ist eigentlich Hämmer? Bei dem Thema bekommt er doch immer
Erektions-Störungen
__________________

Geändert von Termi (08.09.2009 um 23:14 Uhr).
Termi ist offline  
Alt 09.09.2009, 03:03   #369 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 26.07.2006
Beiträge: 99
Standard

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Das man nicht in 2sek nachladen kann.
- Das man nicht bei jedem Magazinwechsel die übrigen Patronen heraus nimmt. (innerhalb der 2sek beim nachladen) Und mit ihnen ein anderes fast leeres Magazin auffüllt. Damit man immer ausschließlich volle Magazine mit sich rum schleppt.
- Das man durch einen Sprint Erschöpfungserscheinungen bekommt. (verschwommene Sicht, starkes verwackeln beim Zielen)

Naja, bei den meisten Taktik-Shootern ist das wohl eher "normal", ich vergleiche ArmA nicht mit Unreal und Co!

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Das man je nach Art und Weiße der Verwundung bestimmt physische Einschränkungen erhält.

Z.B. auch das man jemand mit gezielten Schüssen in den kleinen Zeh töten kann ohne warten zu müssen bis er verblutet...

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Das man nicht aller 5sek ohne getroffen zu werden, einen 100% Self-Heal bekommt.
- Das einen ein Sani nicht in 1-3sek zusammenflicken kann.

trotzdem kann vor Ort jede Verletztung beheben.

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Das man mit eine M60 aus dem Stand heraus, nicht 5 Gegner auf 200m gezielt wegrozt.

Also mit nem LMG ging in ArmA1so einiges, ob das in ArmA2 und auf 200m weiß gerade nicht.

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Das man selber nicht im Alleingang den Krieg gewinnen könnte. (bsp CoD1-3: Überschlagt mal wie viele tote Deutsche auf einen Alliierten kommen. Und wie viele NS-Anhänger da allein vom Spieler ins Jenseits befördert werden.)


Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Das man nicht von der Ladefläche eines durchs Gelände fahrenden Wagen einen Helikopter runter hohlen kann.

Ich würde auf einen Test ankommen lassen, aber die KI kann das sicherlich auch in ArmA2?

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Das verstorbene Mitstreiter nicht gleich wieder durch einen Clon-Soldaten ersetzt werden. Welcher wie durch Zauber Hand, aus einem nie versiegendem Strom von Kanonenfutter entspringt.

Das hängt in ArmA2 aber nur vom Missiondesigner ab und ist keine "Bestandteil" von ArmA

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Weil man nicht allein eine Panzer bedienen kann.

ja hatte ich glaube schon erwähnt...



Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

Simulation ≠ Realität
Das bedeutet aber NICHT das.....
Arcade = Simulation


Es ist einfach nur hohl, immer "Das ist keine Simulation, weil es in echt auch nicht so ist." zu sagen. Realität kann man nicht simulieren!!!!

Crashtest werde in der Automobilbranche bis zu erbrechen simuliert. Trotzdem dem fahren alle Hersteller ihre Neuwagen zu Test gegen die Wand.
Ein Pilot übt extrem viele Stunden im Simulator. Was ein Training in der Realität nicht ersetzt.
Soldaten üben das ballern auch zum Großteil im Schießkino. Doch das macht einen langweiligen und oft ungemütlichen Aufenthalt auf dem ECHTEN,REALEN Schießplatz nicht unnötig.

habe auch nicht behauptet, das eine 100% Simulation das höchste ist, nur das man sich als ArmA wirklich nicht damit rühmen sollte, man wäre "besser" als andere, weil ArmA ein Simulation sei und viel komplexer uns so.

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

Eine Simulation ist keine Kopie der Wirklichkeit.

Naja das Ziel ist eigentlich schon die Wirklichkeite abzubilden(kopieren), aber zu 100% schafft man das nie und ist einen SPIEL auch gar Sinn/Zweck.

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

Und JA schon allein durch den Punkt das man nach 1-3 Treffern Tot ist, wird Arma der Bezeichnung Simulation 10x mehr gerecht alle fast fast alle anderen Spiele. Und gerade das macht mich traurig. Den früher gab es da noch andere Vertreter. So zb das erste Ghost-Recon oder die RainboxSix Reihe bis Ravenshild, sowie SWAT 3/4 nicht zu vergessen.

Wie gesagt OFP/ArmA1/2 holt sich aus meiner Sicht die Spieltiefe durch OpenWorld,Sandbox und eine halbwegs brauchbare KI. Und schafft einigermassen Infantrie ,Bodenfahrzeuge und Luftfahrzeuge unter einen Hut zubringen.
Auch ist ArmA wirklich die einzigste aktuelle Option(und wird es trotz DR auch bleiben) für Hardcore(1 Treffer=Tot) und Taktiker. Irgendwie bekomme hier nur Antworten wie "Realismus ist nicht alles", aber genau drauf will ich doch hinaus und die Leute vom hohen Ross runterholen, die wirklich Glauben ArmA wäre komplex oder gar ne Simulation.
Wieviel Simulation man will und braucht ist eine Geschmacksache und wenn sich den Spielmarkt ansieht, ist so wenig wie möglich Simulation gerade sehr in Mode.
tekk1608 ist offline  
Alt 09.09.2009, 07:17   #370 (permalink)
User gesperrt
500 Beiträge
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: 53721 Siegburg
Alter: 46
Beiträge: 873
Grey Wolf eine Nachricht über ICQ schicken Grey Wolf eine Nachricht über AIM schicken Grey Wolf eine Nachricht über MSN schicken Grey Wolf eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Zitat von tekk1608 Beitrag anzeigen

Taktiktiefe unbedingt, aber im Punkt "Realität" hat sich doch nur optisch was getan, der Rest ist immer noch auf dem Stand von OFP.

Gut bei OFP gab es:
- keinen Rauch der etwas bewirkte, das gab es selbst bei ArmA1 nicht
- bei OFP waren alle Geschossflugbahnen noch fast grade
- der Heckrotor eines jeden helikopters war gepanzert

und noch einiges mehr....
Grey Wolf ist offline  
Alt 09.09.2009, 08:42   #371 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Wie immer kann man Tarsius Recht geben und den anderen Lieferanten, ich seh das nahezu gleich. Ich sprach von Maßstäben, allerdings sind Tekkens Ansprüchen und die Vielfat der Simulation einfach illusorisch hoch und deshalb nicht realisierbar. Deshalb nochmal: Wenn ich nen gängigen Taktikshooter neben OFP/ArmA und Arma2 stelle und dann behaupte, die Letztgenannten wären genauso Arcade, dann hab ich einen an der Waffel.

Tekken, Du versuchst hier, so glaube ich, anhand von Einzelkomponenten zu erklären wie Arcade Arma doch eigentlich ist und überliest, absichtlich oder nicht, die Aussagen von Menschen die Dir versuchen eine Rechnung aufzumachen. Lass uns dass nochmal kurz anhand von BF2 und ArmaA machen, nur damit wir einen selben Ausgangspunkt bei der Betrachtung haben.

BF2: Stabiles Spiel, kleine Maps, keine Interaktion mit der Umwelt. Ein Spielmodus, wenig Karten, wenig Material, wenig Mechanik. Keine KI, kein Outdoor-Engine auch wenn sie so tut. Und: braucht ein Mod um realistisch zu sein. Ein immer wiederkehrender Vogelschwarm als Fauna und so gut wie keine Flora. Nach-Tag-Zyklus eher nicht vorhanden. Kein dynamisches Wetter. Keine tatsächlichen ballistischen Flugbahnen, eher Raycasting. Schlechte bis gar keine Fahrzeugphysik. 40 menschliche Einheiten auf der Map und das Spiel laggt. Lächerliches Flugmodell.

ArmA: Buggy Spiel, riesen Map, (seit 2001) mannigfaltige Interaktion mit der Umwelt, unendliche Spielmodi durch enorme Skriptingfähigkeit, daraus resultierende unendliche viel Maps darstellbar, viel Material, viel Mechanik und es braucht kein MOD um (im Rahmen) realisitisch zu sein. Die KI navigiert durch offenes Gelände und hat keine Hilfskoordinaten wie bspw. in Crysis. Die KI kann unterschiedliches Gerät bedienen. Reichlich Flora und etwas Fauna. Tag-Nacht-Zyklus. Dynamisches Wetter. Ballistische Berechnungen mit bullet-drop etc. Schlechte Physik für Fahrzeuge, aber trotzdem halbwegs überzeugend (die Flummis aussen vor) und vor allem in Masse immer noch berechenbar. Flugphysik geht, ist jedenfalls realistischer als die von DICE.

Der Vergleich mag hinken, weil eben nicht im selben Genre, aber auf was ich hinaus will ist Folgendes: Dieser Abriss zeigt, dass BIS wesentlich weniger Manpower hat, aber versucht mehr Simulation einzubauen. Das mag im Einzelstück nicht gut gelingen, aber IM GROßEN UND GANZEN simuliert BIS hier mehr als DICE. Und wenn ich einen Vertreter an einem Ende der Messlatte habe und den anderen am anderen Ende, dann muss mir als Mensch, der fähig ist zu assoziieren (ick bin ja kein Pantoffeltierchen) und abzuwägen, doch iwi einleuchten, dass die Begrifflichkeit Simulation sehr wohl auf BIS-Spiel anwendbar ist (und wenn es nur ein hübscher Landschaftssimulator ist), nicht im Einzelfall, denn da sind Kollegen wie DCS: BlackShark, Falcon, IL und Steelbeasts einfach überzeugender. Nur können die eben nur eine Waffe simulieren. Das richtig gut, aber eben nur ein.

Damit verabschiede ich mich wieder aus diesem Thread

Und bitte verkneife Dir auch solche hohe Ross-Ansagen! Entweder Du sprichst die Leute direkt an, oder lässt es bleiben. Ich hasse Generalanschuldigungen!

Edit: Wenn ArmA und Arma2 für Dich nicht realistisch sind. Was is'n dann ACE für Dich? Auch Arcade? Ich wills nur wissen um Deine Gedankenströme einsortieren zu können.
flickflack ist offline  
Alt 09.09.2009, 09:36   #372 (permalink)
User gesperrt
500 Beiträge
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: 53721 Siegburg
Alter: 46
Beiträge: 873
Grey Wolf eine Nachricht über ICQ schicken Grey Wolf eine Nachricht über AIM schicken Grey Wolf eine Nachricht über MSN schicken Grey Wolf eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

FlickFlack, dafür hatte ich eute morgen dann keine Zeit...

Klasse Beitrag!
Grey Wolf ist offline  
Alt 09.09.2009, 10:40   #373 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 55
Beiträge: 3.013
Standard

Man könnte FlickFlacks Beitrag auch noch auf folgendes herunterbrechen:

OFP, ArmA & ArmA2 = Simulation mit teilweise erheblichen Abstrichen in Richtung Spielbarkeit sowie Performance
(Wie es auch seid Jahren von den Spanels propagandiert wird !)

BF2 etc. (vermutlich auch OFP DR) = Arkarde Shooter (mit minimalen/keinen Simulationsambitionen)


Btw realistisch ...
Um FLIR an nahezu jeder Waffe zu haben wie es in OFP DR gezeigt wurde erfordert das die Soldaten einen Bollerwagen mit LKW Akkus hinter sich herziehen um überhaupt einen begrenzten Einsatz zu ermöglichen.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline  
Alt 09.09.2009, 11:23   #374 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von King Homer
 
Registriert seit: 04.05.2004
Alter: 34
Beiträge: 9.322
Standard

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen

Edit: Wenn ArmA und Arma2 für Dich nicht realistisch sind. Was is'n dann ACE für Dich? Auch Arcade? Ich wills nur wissen um Deine Gedankenströme einsortieren zu können.

Hätte ich ja fast vergessen. ACE für Arma und Project Reality für BF2 - absolut unverzichtbar.
__________________
King Homer ist offline  
Alt 09.09.2009, 13:08   #375 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 26.07.2006
Beiträge: 99
Standard

ACE versucht halt das ganzen "Vereinfachungen" und Krügen von ArmA umzubiegen, das auch recht erfolgreich.

Ich spiele ja ArmA und es ist auch mein Liebling Taktikshooter und die OFP Atmosphäre hat sich in ArmA2 wieder eingefunden. Das Spielgefühl von ArmA2 fühlt sich "echter" an, aber an einer Simulation ist nun mal auch nicht dran.Vielleicht zum Glück, weil Simulationen sind oft sehr trocken, das ist ArmA2 nunmal nicht.
Aber die von mir aufgezählten Dinge sind aber ganz klare Atmosphären-Killer gerade wenn man den Anspruch "Simulation" erfüllen will.
Daher hoffe(bete) ich zum Beispiel das durch FLIR im nächsten Teil das 360° Ding weg kann, weil es ne Alternative zu Ortung gibt. Besseres Schadensmodell ist ja auch angedeutet wurden. Leider ist aber wieder so nen Wüstengebiet, ist nicht so mein Ding.
tekk1608 ist offline  
Alt 09.09.2009, 14:33   #376 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 55
Beiträge: 3.013
Standard

Zitat von tekk1608 Beitrag anzeigen

Daher hoffe(bete) ich zum Beispiel das durch FLIR im nächsten Teil das 360° Ding weg kann, weil es ne Alternative zu Ortung gibt.

Was meiste mit 360° Ding ?
Meimste damit das man das Pseudo-Flir von werauchimmerdasgemachthat auch in der Außenansicht benutzen konnte was in ähnlicher Form derzeit auch in ArmA2 rumgeistert ?

Da gab es bei ArmA1 bereits vorher schon die Variante von Marco-Polo-IV, die man sinnvollerweise nur zu bestimmten Zeiten (wenn es halt dunkel war) und sinnigerweise nur in der Innen- bzw. Waffenansicht benutzen kann.
(Es war seinerzeit in den Apache's integriert)
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline  
Alt 09.09.2009, 14:37   #377 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von deralky
 
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Hoetmar
Alter: 31
Beiträge: 822
deralky eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ich glaube er meint das seit OFP 360° Radar mit denn Roten und Weißen Punkten im oberen Teil des Bildschirms
__________________
Ikolium für einen armen Mann

Wer zu erst schießt verrät seine Position an die anderen
deralky ist offline  
Alt 09.09.2009, 17:53   #378 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 03.06.2009
Beiträge: 46
Standard

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Das man nicht in 2sek nachladen kann.
- Das man nicht bei jedem Magazinwechsel die übrigen Patronen heraus nimmt. (innerhalb der 2sek beim nachladen) Und mit ihnen ein anderes fast leeres Magazin auffüllt. Damit man immer ausschließlich volle Magazine mit sich rum schleppt.
- Das man durch einen Sprint Erschöpfungserscheinungen bekommt. (verschwommene Sicht, starkes verwackeln beim Zielen)

Zitat von tekk1608 Beitrag anzeigen

Naja, bei den meisten Taktik-Shootern ist das wohl eher "normal", ich vergleiche ArmA nicht mit Unreal und Co!

Kannst du mir bitte solche Spiele nennen? Da ich mich wirklich sehr für diese Art interessiere und bis auf die unten genannten, keine weiteren, vernünftigeren Titel kenne.

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

- Das verstorbene Mitstreiter nicht gleich wieder durch einen Clon-Soldaten ersetzt werden. Welcher wie durch Zauber Hand, aus einem nie versiegendem Strom von Kanonenfutter entspringt.

Zitat von tekk1608 Beitrag anzeigen

Das hängt in ArmA2 aber nur vom Missiondesigner ab und ist keine "Bestandteil" von ArmA

Willst du jetzt damit sagen das, Missionsdesign nicht mit zum Spiel gehört? Ich mein warum hat dann, zB Arma2 Minuspunkte dafür bekommen? (keine Flugmissionen und so) Wenn es danach geht könnte man doch ALLES damit begründen. Schließlich ist auch ALLES nur vom Design abhängig.



Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

Simulation ≠ Realität
Das bedeutet aber NICHT das.....
Arcade = Simulation


Es ist einfach nur hohl, immer "Das ist keine Simulation, weil es in echt auch nicht so ist." zu sagen. Realität kann man nicht simulieren!!!!

Crashtest werde in der Automobilbranche bis zu erbrechen simuliert. Trotzdem dem fahren alle Hersteller ihre Neuwagen zu Test gegen die Wand.
Ein Pilot übt extrem viele Stunden im Simulator. Was ein Training in der Realität nicht ersetzt.
Soldaten üben das ballern auch zum Großteil im Schießkino. Doch das macht einen langweiligen und oft ungemütlichen Aufenthalt auf dem ECHTEN,REALEN Schießplatz nicht unnötig.

Zitat von tekk1608 Beitrag anzeigen

habe auch nicht behauptet, das eine 100% Simulation das höchste ist, nur das man sich als ArmA wirklich nicht damit rühmen sollte, man wäre "besser" als andere, weil ArmA ein Simulation sei und viel komplexer uns so.
............
Naja das Ziel ist eigentlich schon die Wirklichkeite abzubilden(kopieren), aber zu 100% schafft man das nie und ist einen SPIEL auch gar Sinn/Zweck.

Verstehe mich jetzt bitte nicht falsch. Doch ArmA ist wirklich besser als andere. Und das nicht weil weil es so über geil ist. Sonder weil andere in diesem Bereich so schlecht sind. wenn wir bei der ganzen Aufzählerei ein was gelernt haben, dann das, dass es nicht schwer ist ein Spiel in Richtung Simulation zu entwickeln. OFP-DR hat eben wie du schon sagtest alle Grundinhalte von OFP1 und ArmA. (große Open-World Map zB) Warum haben sie dann nicht bei den einfachen kleinen Dingen weiter gemacht? Wer sagt, das es schwer sein muss eine Simulation zu entwickeln? Man muss es in erste Linie nur wollen. Und da liegt der Hase begraben!
Arma2 bekommt beim Thema Simulation weiß Gott keine 10/10 Punkte. Wohl eher so um 5/10 Punkten. Doch ist es damit einfach immer noch mit das beste seiner Art. Denn andere Spiel kommen eben nur auf max 3/10.

Nur weil man Klassenbester ist, muss man keinen 1,00 Durchschnitt haben. Es reicht wenn der Rest schlechter ist. Ob die anderen nun einfach wirklich "dümmer" sind. Oder nur keinen Lust haben mehr zu leisten, steht nicht zu Diskussion. Er ist nun mal der beste in seiner Klasse.

Ich weiß das du Arma nicht schlecht reden möchtest. So wie ich weiß da du kein OFP-DR Fanatiker bist. Doch glaube ich das du die Leute hier etwas zu ernst einordnest. Viele die ArmA spielen haben recht gute Erfahrungen wie es zum Beispiel ist mit echten Waffen zu schießen.
Ich finde auch das es einem ArmA Fan mehr bewusst ist, das er nur einen minimalen Abklatsch einer realen Kampfhandlung spielt, als es den CoD Fans bewusst ist.
Mir kommt bei bestimmten Gesprächen jedes mal das Schmunzeln.

ER: "Und was spielst du so?"
ICH: "Ach so einiges. Crysis, CoD, manchmal auch UT. Doch am meisten ArmA"
ER: "Arma????"
ICH: "Ja das ist so einen Art Kriegssimulation. Also net so aktionreich."
ER: "Simulation?? Wenn du mal wissen willst wie Krieg ist, dann musst du mal CoD2 oder besser noch 4 im letzten Schwierigkeit spielen! Das ist so übelst hart."
ICH: "Hmm, naja..... das hab ich schon. (nur) Ist ganz Nett. Aber wenn man es raus hat wird es zu einfach."
ER: "Hä? Einfach?? ..... Nein, nein!! Ich mein den letzten!!! Nicht normal!!! Der in dem du nach 5 Treffern Tot bist."
ICH: "........."

Viele sind doch von der Hollywood-Action vollkommen verblendet. Viele denken eben das Autos explodieren wenn man auf den Tank schießt. Oder wenn diese gegen die Wand fahren. Viele glauben daran, das man hinter einem normalen Auto Deckung vor einem MG suchen kann.
Auch rechnen viele damit, das eine umgeworfner Tisch eine gute Deckung vor einem Handgranate ist. Und die welche nicht damit rechnen, denken das ihnen die Explosions-Feuer-Wolke gefährlich wird.

Viele glauben einfach das Krieg immer nur Action ist. Sie können sich nicht vorstellen das es zum Großteil nur Langeweile unter miesen Gegebenheiten beinhaltet. (Sanitäranlagen zB) Und wenn es mal zum Kampf kommt, man nach ein paar Sekunden bis Minuten am Boden liegt oder über etliche m² verteilt wird. Vor allem in der heutigen Zeit sind doch typische Infanterieschlachten nicht mehr real. Wenn überhaupt sind es nur noch Spezialeinheiten, die Schlüssel-Elemente Ausschalten (Luftabwehr oder Radar) damit die großen Kaliber ran können. Oder eben der gute alte Häuserkampf. In dem man mit einer 3 zu 1 Rechnung rein geht. (So wurde es mir mal beigebracht.) Also das 30 Leute ne Siedlung stürmen müssen, in der sich 10 Feinde verschanzt haben. Und das nur weil man mit etwa 60% eigener Verluste rechnen sollte. Verständlich das dies nur im äußersten Notfalle geschieht.

Darum war OFP1 rein vom Szenario her noch realistischer als Arma und ODP-DR. Warum sollte man 100 Leute beim Angriff auf einen Siedlung verrecken lassen? Schließlich hat man heute GPS und co. Man kann gezielt jedes Haus in Schutt und Asche legen. Ohne sich dem Gebiet nur im Ansatz näher zu müssen. Und dabei spielen nicht mal die Menschenleben ne Rollen. Die Raketen und Bomben sind einfach nur billiger als ein gefallener oder verwundeter Soldat. Denn die Entschädigungszahlungen an ihn oder seine Angehörigen sind auf Anzahl und Jahre horrend. In den 80er Jahren waren die Möglichkeiten noch nicht so ausprägt. Darum wir der Falklandkrieg als letzter 'klassischer' symmetrischer Krieg zwischen Industriestaaten bezeichnet.

Geändert von Tarsius (09.09.2009 um 18:50 Uhr).
Tarsius ist offline  
Alt 09.09.2009, 18:22   #379 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von King Homer
 
Registriert seit: 04.05.2004
Alter: 34
Beiträge: 9.322
Standard

Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

Willst du jetzt damit sagen das, Missionsdesign nicht mit zum Spiel gehört? Ich mein warum hat dann, zB Arma2 Minuspunkte dafür bekommen? (keine Flugmissionen und so) Wenn es danach geht könnte man doch ALLES damit begründen. Schließlich ist auch ALLES nur vom Design abhängig.

Das ist also der schmale Grat zwischen guter und schlechter Spieleentwicklung. Leider verstehe ich nicht wieso Arma2 an dieser Stelle Minuspunkte bekommen hat, denn der eingefügte Editor mit Scriptingmöglichkeiten ist wohl eines der mächtigsten Tools überhaupt.

Da stelle ich mir als Spieler die Frage: Was ist mir lieber, ein bestimmtes Set an vorgefertigten Missionen die die Liste an Gegebenheiten und Einheiten in einem Zug runterrattert oder ein Tool das es mir oder anderen ermöglicht unendlich viele und in der komplexität nicht beschränkte Missionen zu erstellen.


Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

Nur weil man Klassenbester ist, muss man keinen 1,00 Durchschnitt haben. Es reicht wenn der Rest schlechter ist. Ob die anderen nun einfach wirklich "dümmer" sind. Oder nur keinen Lust haben mehr zu leisten, steht nicht zu Diskussion. Er ist nun mal der beste in seiner Klasse.

Danke Tarsius, meine Worte - nur das mir keiner Gehör schenkt.
Siehe: http://hx3.de/265793-beitrag350.html


Zitat von Tarsius Beitrag anzeigen

[i]ER: "Und was spielst du so?"
ICH: "Ach so einiges. Crysis, CoD, manchmal auch UT. Doch am meisten ArmA"
ER: "Arma????"
ICH: "Ja das ist so einen Art Kriegssimulation. Also net so aktionreich."
ER: "Simulation?? Wenn du mal wissen willst wie Krieg ist, dann musst du mal CoD2 oder besser noch 4 im letzten Schwierigkeit spielen! Das ist so übelst hart."
ICH: "Hmm, naja..... das hab ich schon. (nur) Ist ganz Nett. Aber wenn man es raus hat wird es zu einfach."
ER: "Hä? Einfach?? ..... Nein, nein!! Ich mein den letzten!!! Nicht normal!!! Der in dem du nach 5 Treffern Tot bist."
ICH: "........."


Kenne ich leider zu gut, meistens habe ich aber keine Chance Gegenargumente zu bringen da ich von einer Wand Stumpfsinniger nieder gemacht werde die eh auf Durchzug stellen. Für viele meiner Bekannten sind Shooter das Maß aller Dinge und auch wenn Spiele wir Arma2 bekannt sind werden diese als Scheiße bezeichnet da sie einfach dem Schwierigkeitsgrad nicht gewachsen sind.

Also eigentlich: Versteh ich nicht, deswegen doof.
__________________
King Homer ist offline  
Alt 09.09.2009, 18:27   #380 (permalink)
10 Jahre hx3König der Schwaben
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von brombeerwilly
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Schwabenland
Alter: 36
Beiträge: 1.335
brombeerwilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

@Tarsius

in welchem Konflikt warst du und wo warst du stationiert?
__________________
Gruß
Sepp

Gottes schönste Gabe ist der Schwabe
brombeerwilly ist offline  
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kann keine screenshots und videos von arma2 mit xfire machen WEGAmeister Technische Fragen & Probleme 9 23.09.2010 16:08
Warum keine Frauen???? Albay Veteranen Stammtisch 33 16.12.2006 19:33


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130