PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Day of Infamy


Cartman
02.08.2016, 14:40
YAtvI3QutA4

DVoLcdUsRkc

Hab es nach einer Stunde zurückgegeben, da es noch zu buggy ist und sonst nicht wirklich schockt. Schlechte Grafik und Steuerung, man bleibt ständig hängen, glitscht im Wasser hin und her, usw.

Dazu kommt noch die Omaha Beach Map, die so ziemlich das Schlechteste ist, was ich im Bereich Balancing je gesehen habe.

Wer sich allerdings mal wie ein Teilnehmer der ersten Angriffswelle am O Beach fühlen möchte, mag es vielleicht. :naughty:

Da es von den Insurgency Machern ist und ich ein Freund solcher Shooter bin, habe ich noch Hoffnung, aber zurzeit würde ich Abstand halten. ;)

JSR
02.08.2016, 15:42
Insurgency und Red Orchestra sehen sich sehr ähnlich. Der einzige Unterschied ist eigentlich das Szenario.
Day of Infamy sieht vom Gameplay einfach mal genau so aus.

Mochte die Spiele eigentlich schon gerne aber länger als eine Stunde konnte ich mir das nun auch wieder nicht geben. Denke mal, dass es sich hier um noch eine weitere Alternative auf dem RO/Insurgency Bereich ("Fast shooter but realistic") handelt.

JumpingHubert
03.08.2016, 17:54
Spielmechanik kann man nicht endlos verbessern, da ist irgendwann das Optimum erreicht. Einziger Spielraum für Verbesserung sind da noch sound u. Grafik. Wenn da ein Spiel sogar einen Schritt zurückgeht, hat es für mich Null Existenzberechtigung.

Leider die alte Regel: Grafikverbesserungen nur bei arcade (bf1 z.B.)

Cartman
03.08.2016, 20:13
Ich kann auch auf Grafik verzichten, wenn die Spielmechanik überzeugt. Daher war ich von dem Spiel auch ganz angetan, nachdem ich die Review gesehen hatte.

Erinnerte so ein bißchen an alte Zeiten, bevor man angefangen hat den ganzen Schmu in Shooter einzubauen. :rolleyes:

Einfaches Skill-basiertes Run & Gun und ich bin glücklich. Bringt allerdings überhaupt nichts, wenn man Maps wie Omaha Beach hat. :ugly:

http://i.makeagif.com/media/3-29-2015/8n-REE.gif

P.S.: Das waren schon wieder genug Anglizismen für die ganze Woche. :zahn:

TeilX
03.08.2016, 20:29
Die einzige Omaha Beach map die im MP funny gemacht war ist noch die vom ersten Medal of Honor. Alles was danach kam war nur noch glitch/bugs verseucht oder unbalanced und hässlich.:zahn:

JumpingHubert
03.08.2016, 20:47
Nix kam so nah ran an die hammerharten Szenen aus "Soldat James Ryan" wie der Ohamabeach-Level in Medal of Honor. Den hab ich immer noch im Gedächtnis, hat sich richtig eingebrannt der Event :zahn:

MarcusErgalla
03.08.2016, 22:30
Wenn man den heute spielt, wirkt der eher ziemlich schlecht, aber damals war der schon ziemlich geil. :D

JumpingHubert
04.08.2016, 00:49
Ist leider so. Hatte mir die Tage mal die OFP-Demo von 2001 gesaugt (Installiern von meiner Original DVD hätte einfach zu lange gedauert). Nostalgie kam nich auf, es wirkte einfach zu Jim-Knopf-mäßig..

Cartman
04.08.2016, 09:35
Manche Spiele machen auch heute noch Spaß. Hab letztens erst wieder Brothers in Arms gespielt. Zu der Zeit hat Ubisoft noch gute Spiele gemacht.

Ich baue sogar gelegentlich noch den Brotkasten auf und leg ne Datasette ein. Wundert mich immer wieder, dass die noch funzen. :zahn: