PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Postings - Leseschwächen & Phantastereien


Lester
11.12.2014, 11:55
Ich werde auch mal ein Diskussionsthread anfangen und zwar würde mich mal eure Gedanken dazu interessieren die mir in den letzten Tagen/Wochen zunehmend unangenehm aufgefallen sind.


Leseschwäche Teil 1 (speziell in Komentarsystemen zu Beiträgen)
Leute fühlen sich nicht berufen vorherige Posts zu lesen, so finden sich dann mal gleich ein halbes Dutzend Posts die dann alle den selben Inhalt haben.


Leseschwäche Teil 2 (gepaart mit Phantastereien)
z.B.
Posting (im Sommer):
"Ich finde das es in den letzten Tagen nicht sonnig war"

Reaktionen:
PhantasiePosting a)
"Wieso behauptest Du das es in den letzten Tagen nur geregnet hat, das stimmt nicht !"

PhantasiePosting b)
"Es hat doch gar nicht geschneit, wieso stellt Du solche Behauptungen auf !"

Neunmalklugposting c)
"So ein totaler Schwachsinn, die Sonne scheint doch immer, ..."


Insbesondere die Phantasiepostings finde ich zunehmend nervig !
Bin ich mittlerweile zu alt geworden oder ticken solche Leute nicht mehr so ganz auf der Spur ?

Solche Poster finden sich irgendwie flächendeckend überall.
Auch hier im Forum gibt es so ein paar Teilnehmer die gerne etwas nehmen was da steht, um dann (einen) möglichen den Umkehrschluß anzunehmen was er damit auch gemeint haben könnte ! Und dies den Poster ohne Umschweife anzulasten.

Wie kommt man dazu ?

INNOCENT&CLUELESS
11.12.2014, 14:30
Ich werde auch mal ein Diskussionsthread anfangen und zwar würde mich mal eure Gedanken dazu interessieren die mir in den letzten Tagen/Wochen zunehmend unangenehm aufgefallen sind.


Leseschwäche Teil 1 (speziell in Komentarsystemen zu Beiträgen)
Leute fühlen sich nicht berufen vorherige Posts zu lesen, so finden sich dann mal gleich ein halbes Dutzend Posts die dann alle den selben Inhalt haben.


Leseschwäche Teil 2 (gepaart mit Phantastereien)
z.B.
Posting (im Sommer):
"Ich finde das es in den letzten Tagen nicht sonnig war"

Reaktionen:
PhantasiePosting a)
"Wieso behauptest Du das es in den letzten Tagen nur geregnet hat, das stimmt nicht !"

PhantasiePosting b)
"Es hat doch gar nicht geschneit, wieso stellt Du solche Behauptungen auf !"

Neunmalklugposting c)
"So ein totaler Schwachsinn, die Sonne scheint doch immer, ..."


Insbesondere die Phantasiepostings finde ich zunehmend nervig !
Bin ich mittlerweile zu alt geworden oder ticken solche Leute nicht mehr so ganz auf der Spur ?

Solche Poster finden sich irgendwie flächendeckend überall.
Auch hier im Forum gibt es so ein paar Teilnehmer die gerne etwas nehmen was da steht, um dann (einen) möglichen den Umkehrschluß anzunehmen was er damit auch gemeint haben könnte ! Und dies den Poster ohne Umschweife anzulasten.

Wie kommt man dazu ?


So schlimm fand ich dich gar nicht.

burns
11.12.2014, 15:21
Gesichtsbuch ist schuld. Wer da morgens bis Abends vorsitzt, am besten noch zwischendurch mit´m Telefon, der glaubt die ganze scheisse bald selber die er/sie/es auf dieser tollen Seite verzapft. Und den Unsinn der restlichen Menschheit sowieso.

Lester
11.12.2014, 19:34
So schlimm fand ich dich gar nicht.Dich meinte ich inicht einmal, da gibt es hier ein paar andere Kandidaten die das aber sehr wohl beherrschen. :rolleyes:

Nein, der Burns gehört auch nicht dazu. ;)

Ich möchte halt nur verstehen was Leute antreibt auf die angesprochene Art und Weise zu reagieren.

Schlafmangel möchte ich aus Zweifel am Dauerschlafentzug der entsprechenden Leuten jedenfalls pauschal ausschließen.:naughty:

MCPXXL
11.12.2014, 20:28
Das ist ALLES BIS Schuld

Mann Lester !

Duke49th
11.12.2014, 20:38
Gesichtsbuch ist schuld. Wer da morgens bis Abends vorsitzt, am besten noch zwischendurch mit´m Telefon, der glaubt die ganze scheisse bald selber die er/sie/es auf dieser tollen Seite verzapft. Und den Unsinn der restlichen Menschheit sowieso.

Wenn es so einfach wäre.

Ich bin in einem Philippinenforum wo der große Schnitt gebildet und mittleren Alters ist. Viele haben garkein Facebook.
Aber es ist mitunter das schlimmste an Foristen was ich bisher erleben durfte.

Da wird aufgrund abweichender Meinung auch mal Kontakt zur jeweiligen Partnerin hergestellt und behauptet man würde Swingerclubs besuchen mit gefakten kopiene des Nicknames und derart Dinge bis hin zu Gewalt- und Morddrohungen.

Dagegen ist das was Lester schreibt ja noch harmlos^^
Diese Art des Postings ist dort übrigens gang und gebe.

Wenigstens für dort kann ich aber sagen woran das liegt. Das Forum hat sich quasi gespalten und es gibt die latent bis offen rassistischen "Philippinen-Basher" und die "rosa Brille tragenden Gutmenschen". Die meisten neuen, gesellen sich schnell der einen oder anderen Seite hinzu.
Renomee-System sei Dank wird dann auch gerne noch schnell Stimmung gemacht.

Und dann ist es so das

Posting (im Sommer):
"Ich finde das es in den letzten Tagen nicht sonnig war"

Reaktionen:
PhantasiePosting a)
"Wieso behauptest Du das es in den letzten Tagen nur geregnet hat, das stimmt nicht !"


in 99% aller Threads stattfindet.

Dagegen ist das Niveau auf Facebook manchmal geradezu erfrischend :D
Obwohl ich mich da nicht so drin bewege. Kann zu Facebook und dessen Diskussionsseiten nicht viel sagen. Ich lade selten mal irgendein Bild hoch, lese gelegentlich von Leuten aus meiner Kontaktliste irgendwelche Sachen durch und gebe mal ein "like" ab und ansonsten nutze ich es nur zum Chatten mit meiner Freundin und für Geburtstagsgrüße.
Da ich das meiste an "News" blockiere, bekomme ich auch nur das wenige englischsprachige mit was Freundin und deren Kids da so liken, oder wenige meiner Kontakte....wie gesagt, das meiste blockiere ich, weils mir auf den Zeiger geht, wenn jemand 100 Mal am Tag da was postet und liked und ich da immer ne Meldung zu bekomme.

Ich schweife ab...aber ich leide auch unter chronischem Schlafmangel und kann kaum noch die Augen offen halten^^

Lester
11.12.2014, 22:46
Das ist ALLES BIS Schuld

Mann Lester !Genau, das sind alle Enttäuschte Ex-BIS-Kunden !

Jetzt macht alles wieder Sinn und die alles entscheidende Frage der Menschheit ist geklärt !:lol:


Ich dachte jetzt auch weniger an Facebook, klingt aber schon mal nach einen guten Ansatz, ich hab da zwar auch ein verweisendes Konto, aber halt unter Nicknamen.:ugly:

Speziell ist es mir halt bei Newsseiten aufgefallen, problematisch ist es besonders dann wenn sich da eine wirklich ansprechende Diskussion entwickelt und dann solche Leute dadurch schlechte Schwingungen reinbringen das die angeregte sehr sachliche Diskussion total kaputt geht. :(

Diese Problematik mit Verrohung bei solchen Sachen finde ich auch sehr bedenklich, insbesondere Morddrohungen sollten nun wirklich gezielt für psychatrische Daueraufenthaltsgenehmigungen sorgen.

Wie z.B. der E-Sport Typ der den "Fachausdruck" "rape" (in Form von niedermachen) gegenüber eine Spielerin öffentlich angewendet hat.
So ein bisserl nachdenken sollte man auch schon von Jugendlichen erwarten können.:rolleyes:

Duke49th
12.12.2014, 07:02
So ein bisserl nachdenken sollte man auch schon von Jugendlichen erwarten können.:rolleyes:

Bei den Vorbildern die sie haben? Bei den Vorbildern ist das eine "normale" Entwicklung würde ich sagen.

Lester
12.12.2014, 08:10
Da hast Du natürlich auch wieder wahr!

Ein gewissen (leider nicht unerheblichen Negativtrend) kann ich bei unseren Azubis in den letzten Jahren auch deutlich erkennen.
Natürlich gibt es löbliche Ausnahmen (die die Regel bestätigen), aber bei der breiten Masse sieht es zumeist düster aus.

Wenn ich dann noch von unserem Ausbilder höre was da für Bewerber dabei waren wird einem schwindelig.
(O-Ton) "Man fühlt sich wie auf einer schlechten DSDS Vorausscheidung"

burns
12.12.2014, 15:15
Nein, der Burns gehört auch nicht dazu. ;)

Hätt sein können, ich bin da ganz gut drin, den ersten Satz eines Postings zu lesen, nen totalen Anfall zu bekommen und ne richtig gepfefferte Antwort zu schreiben ... nur um kurz darauf im Rest des Postings zu lesen das es um was ganz ganz anderes ging. Dann kann ich mein Geseiere meistens wieder umschreiben. Aber ich bemerks ja wenigstens *g*



Erinnert mich an eine lustige Übung aus dem Handwerk, Arbeitsanweisungen lesen und befolgen. Bekommst nen Zettel, darauf vermerkt 12 Schritte. Der 1. lautet "lesen sie sich alle Schritte durch, und handeln danach!". Der 12. lautet "Vergessen sie Punkte 1-11".

Zwei Minuten später sieht man wie 7 Leute ihre Stifte hinlegen und zufrieden dreinschauen.
Die restlichen fünf Teilnehmer kritzeln wie verrückt auf dem Blatt herum, und werden langsam stutzig wieso das sonst niemand tut :D

JumpingHubert
13.12.2014, 14:33
Der Unterschied zu "fröhär" (bitte führermäßig aussprechen) ist doch offenbar, daß insgesamt die Kommunikation über Foren, whatsapp, skype & Co extrem zugenommen hat. Das führt langfristig nach meiner bescheidenen adhoc-Theorie zu einem "ich muss mich zu allem äußern"-Stress, in den man sich selber manövriert. Früher gabs seltenere Gesprächsgelegenheiten (Telefon, vis a vis) und war dann konzentrierter. Hinzu kommt das dichter gewordene Bombardement mit Informationen....das verkürzt nochmals die Gelegenheiten, diese auch zu verarbeiten.

Lester
15.12.2014, 11:17
Das klingt nach einen sehr guten Ansatz, ich seh schließlich auch kaum noch Leute im Straßenverkehr die nicht mit Augen und Fingern dauerhaft auf ihrem Smartphone am rumwischen sind.

Sogar bei einigen Älteren in meinem Bekanntenkreis kann ich schon Anwandlungen bemerken wo es als unverschämt zählt, wenn man nicht innerhalb von 15min (am besten sofort) auf irgendwelche Textnachrichten antwortet.

Ich lass mich bislang erfolgreich nicht zum Knecht machen und schreibe nur dann etwas wenn ich wirklich Zeit und Lust habe.
(Bin voll der "rückständige Festnetztelephonierer":p)


Der Unterschied zu "fröhär" (bitte führermäßig aussprechen)Willste das Klischee des Vorwurfs mit dem "rechten Unterton" hier im Forum unterstreichen ? :lol:

JumpingHubert
15.12.2014, 13:49
Willste das Klischee des Vorwurfs mit dem "rechten Unterton" hier im Forum unterstreichen ? :lol:
hab ich "extra" so geschrieben, weil auch ich gereizt werde, wenn man mir mein "Autobahn" verbieten will. Dabei isses ja garkein "Eva-Hermann-Autobahn", sondern autobahn-light gewissermaßen :zahn:

Einerseits sind schon immer neue Sachen verteufelt worden, Stichwort "Lokomotivgeschwindigkeit führt zu Nervenschäden". Andererseits glaube ich wirklich, daß die Beschleunigung und Zerhackung der Kommunikation Spätfolgen hat, für die man erst noch Begriffe definieren müsste.

Dito leidenschaftlicher Festnetztelefonierer u. Schrotthäändi-Besitzer mit knarzendem plus knüppelhartem Tastenfeld.

Duke49th
15.12.2014, 14:22
Dito leidenschaftlicher Festnetztelefonierer u. Schrotthäändi-Besitzer mit knarzendem plus knüppelhartem Tastenfeld.


Harrrt wie Kruppstahl :schlau:

Lester
15.12.2014, 17:07
Nur die Harten kommen in den Garten ... ;)