PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MSQL / Navicat Problem


PR1MERAR
10.07.2014, 18:11
Guten Tag Community von hx3 ,

Ich hab folgendes Problem :

Ich will einen neuen Benutzer erstellen in Navicat da ich einen neuen Benutzer brauche für meine Admins da die Nur eine Datenbank Table zugreifen sollen und nicht die rechte wie der Root Benutzer .

zudem hab ich diesen auch erstellt namens arma und dire rechte angepasst was haben möchte per Navicat .

Ich kann auf meinen Root Server mit dem Neuen Benutzer Connecten dennoch auf meine Home Pc nicht .


Meine Frage ist habe ich etwas falsch gemacht oder muss man dazu noch etwas tun damit das Funktioniert .

flickflack
10.07.2014, 18:25
Ich glaube nicht, dass das jemand versteht. Kannst Du vielleicht noch einmal schreiben, welche Maschinen/Server/Computer und wie viel Accounts es gibt? Und wer wohin connecten können soll?

Ich weiß, ich bin ein Grammar-Nazi. Aber bitte bitte - Jungs und Mädels! Denkt an die liebe Muttersprache! Wenigstens an die Interpunktion.

PR1MERAR
10.07.2014, 18:29
@edit

flickflack
10.07.2014, 18:35
Also geht's nicht um irgendwelche Remote-Desktops, sondern um einen DB-Nutzer, der lediglich remote auf die DB zugreifen können soll, richtig?

Navicat ist doch nur ein GUI für nen SQL-Server oder wie? Wenn auf beiden Servern jeweils eigene SQL-Server laufen, dann brauchst Du auf beiden Maschinen auch diesen Account. Wenn das nen SQL-Cluster ist, dann sollte ein Account auch auf beide Instanzen zugreifen können. Ansonsten kennen sich die SQL-Server aber nicht untereinander, weshalb der Account im Zweifelsfall auch nur einem der beiden bekannt sein dürfte.

Ich kapier nicht, weshalb die auf deinen persönlichen PC zugreifen können sollten, wenn das Spiel und die Zieldatenbank normalerweise auf dem Rootserver liegen? Du musst doch lediglich auf dem Rootserver (ich nehme an, das ist der Gameserver) Zugang gewähren.

PR1MERAR
10.07.2014, 18:40
Root Server der Zentralkern wo die Datenbank läuft und auch dann der Gameserver zudem möchte ich halt einen Neuen Benutzer erstellen indem man auch auf den Home Pc per Navicat auf der Datenbank zugreifen zu können ..

warum überhaupt ganz einfach damit muss ich meinen Leuten nicht extra root zugreifs daten geben damit die per Datenbank was ändern können wenn ich den benutzer root gebe will ich das auch nicht da die dann Tabellen löschen können usw

flickflack
10.07.2014, 18:53
Du willst einen Account erstellen, mit dem ein paar Leute zwar keine Adminrechte auf dem (physikalischen) Server an sich haben, aber eine Datenbank befummeln können, richtig?

Jetzt ist die Frage, wie sich die Leute mit dem Server verbinden sollen: Sollen die ein Tool benutzen, das auf dem physikalischen System läuft, mit dem sie sich davor verbinden müssten. Oder haben die auf ihren Computern eigene Software, die sich mit einem "entfernten" SQL-Server verbinden kann?

Das ist die entscheidene Frage. Wie willst Du es durchziehen?

Das Simpelste wäre dem SQL-Server zu sagen, er darf Verbindungen von "außen" annehmen. Dann erstellste da ein Konto mit den erforderlichen Rechten, und alle die diese Daten kennen, könnten direkt von ihrem eigenen Computer aus, mittels SQL-Management-Console oder eben Navicat, mit der Datenbank arbeiten.

Vorteil: kein weiterer Zugang zum Host, also der physikalischen Box.
Nachteil: der SQL-Server lauscht nicht mehr nur auf localhost und könnte demnach von außen attackiert werden.

Das Dickere wäre es, einen weiteren Benutzer auf dem physikalischen Server anzulegen, und dem das Recht zu geben, sich via Remote-Desktop auf diesen physikalischen Server zu verbinden. Dann installiert man auf diesem physikalischen Computer ein Tool, oder nimmt das mitgelieferte, und arbeitet dann direkt via Remote-Desktop + Zusatzprogramm auf dem Server.

Vorteil: SQL-Server lauscht nur auf localhost
Nachteil: Zusätzliches Systemkonto, damit eventuell wesentlich mehr Zugriff als bei Weg #1. Hier müsste man sowohl das Konto für den SQL-Server beschränken, als auch das System-Konto, falls beides nicht identisch ist.

Was dein persönlicher Computer zu tun hat, kapier ich aber immer noch nicht ^^

€: Physikalisch/Host meint die Maschine/die Hardware/die Box/die Kiste... nicht Serversoftware (SQL, TS, IIS, Apache, NODE)

€²: Anhand des MSSQL 2008 mal beispielhaft: http://blogs.msdn.com/b/walzenbach/archive/2010/04/14/how-to-enable-remote-connections-in-sql-server-2008.aspx Vllt hilft es Dir.

Mehr muss man eigentlich auch nicht machen:

1. Nutzerkonto für den Server (die Serversoftware) anlegen und Zugriff einschränken (Tabellen, Read-Write-Access).
2. Remote-Access für diesen Server aktivieren, damit er über das Internet erreicht werden kann.
3. Firewallregeln ggf. anpassen (eventuell sagt zwar SQL "Ja ich nehme auch übers Inderwebz an", aber das Betriebssystem sagt trotzdem "Nö" und blockiert eingehende Anfragen!)
4. Passende Software auf eigenem persönlichen Computer installieren (Navicat, MSSQL-Management-Console)
5. Domain/Adresse ins Tool einhacken und mit dem Server verbinden
6. Bei Aufforderung Anmelden
7. Spass haben

:)