PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Viva la Pussy Riot


INNOCENT&CLUELESS
21.08.2012, 15:54
Gerichtsurteil gegen Pussy Riot - Russische Polizei fahndet nach weiteren Bandmitgliedern - Politik - sueddeutsche.de (http://www.sueddeutsche.de/politik/gerichtsurteil-gegen-pussy-riot-russische-polizei-fahndet-nach-weiteren-bandmitgliedern-1.1446607)


Schon mal solch mutige Frauen gesehen?

Ich bin sprachlos wieviel Kraft die haben (bis jetzt).

Wird es nicht Zeit das unsere Ost-Merkel, welche selbst unter Putin (er war KGB Resident in Ostdeutschland) gelitten hat ihm gegenüber eine härtere Gangart anschlägt?

Oder ist Merkel ein echtes Honecker-Kind und kann so gar nix schlimmes an ein klein wenig Diktatur finden?

TeilX
21.08.2012, 16:16
Naja, bei uns herrscht doch eine Form von Diktatur, nur das es bei uns nicht nur einer ist, sondern ein ganzer Verein.:ugly:

Aber letztens kam doch so eine Äusserung von jemand "Es geht zu wie am Zarenhof" passt doch:zahn:

Lester
22.08.2012, 04:18
Naja, bei uns herrscht doch eine Form von Diktatur, nur das es bei uns nicht nur einer ist, sondern ein ganzer Verein.:ugly: Dazu kann ich den Film "Der Diktator" empfehlen wo er eine Rede vor der UN hält warum es eine Diktatur braucht und dabei zu 100% Dinge aufzählt, die die USA "im Namen der Demokratie" betreiben. :daumen:

AndreAcé
22.08.2012, 07:36
[...]
Wird es nicht Zeit das unsere Ost-Merkel, welche selbst unter Putin (er war KGB Resident in Ostdeutschland) gelitten hat ihm gegenüber eine härtere Gangart anschlägt?

Oder ist Merkel ein echtes Honecker-Kind und kann so gar nix schlimmes an ein klein wenig Diktatur finden?

Das Merkel wird sich zunächst nicht rühren, vermute ich.
Es könnte ja passieren, daß die Gaslieferungen oder praktische Umsetzung von Wirtschaftsabkommen sich nicht mit einer Kritik an der Innenpolitik in Russland verträgt.

Kritisieren lassen sich ja am sichersten immer jene, mit denen man nur durch die geringste Abhängigkeit verbunden ist.

Merkel bewegt sich meist nur (wenn überhaupt) nach einem Blick auf das Volks-Politik-Stimmungsbarometer - es ist für mich schwer erkennbar, ob sie wirklich aus eigenem sittlichen Empfinden Äußerungen tätigt bzw. tätigen würde - ich wage es zu bezweifeln.

Jedenfalls zeigt sich das Putinsche Prinzip hiermit erneut in einer Deutlichkeit, welches auch für dickfällige oder Tunnelblickler geeignet ist.

Naja, bei uns herrscht doch eine Form von Diktatur, nur das es bei uns nicht nur einer ist, sondern ein ganzer Verein.:ugly:
[...]

Der Fachbegriff dafür heißt Junta oder Regime :ugly:

SWAT
22.08.2012, 09:37
Leider wird man diese Damen in einigen Wochen vergessen haben.

Was gab es fuer einen Aufschrei um diese ukrainische Politikerin im Hungerstreik. Boykott der Nationalmannschaft, Spieler sollen sich solidarisch zeigen und und und.
Und was nun? Keinen interessiert es mehr. Ich zumindest konnte nach Ende der Euro nix mehr ueber die Dame lesen.

Genauso wird es Pussy Riot ergehen. In 2 Wochen sind die Geschichte.

Trotzdem meine Hochachtung fuer deren Tat und die Verurteilung wegen religioeser Ruhestoerung oder was auch immer ist ja wohl mehr als nur ein Witz.

AlterSack1976
22.08.2012, 17:24
Gerichtsurteil gegen Pussy Riot - Russische Polizei fahndet nach weiteren Bandmitgliedern - Politik - sueddeutsche.de (http://www.sueddeutsche.de/politik/gerichtsurteil-gegen-pussy-riot-russische-polizei-fahndet-nach-weiteren-bandmitgliedern-1.1446607)


Schon mal solch mutige Frauen gesehen?

Ich bin sprachlos wieviel Kraft die haben (bis jetzt).

Wird es nicht Zeit das unsere Ost-Merkel, welche selbst unter Putin (er war KGB Resident in Ostdeutschland) gelitten hat ihm gegenüber eine härtere Gangart anschlägt?

Oder ist Merkel ein echtes Honecker-Kind und kann so gar nix schlimmes an ein klein wenig Diktatur finden?


Warum sollte sie einer härtere Gangart einschlagen?

§ 166 Stgb
§ 166
Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen


(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 (http://dejure.org/gesetze/StGB/11.html) Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 (http://dejure.org/gesetze/StGB/11.html) Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören.



§ 167 Stgb
§ 167
Störung der Religionsausübung

(1) Wer

1. den Gottesdienst oder eine gottesdienstliche Handlung einer im Inland bestehenden Kirche oder anderen Religionsgesellschaft absichtlich und in grober Weise stört oder
2. an einem Ort, der dem Gottesdienst einer solchen Religionsgesellschaft gewidmet ist, beschimpfenden Unfug verübt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Dem Gottesdienst stehen entsprechende Feiern einer im Inland bestehenden Weltanschauungsvereinigung gleich.



Alles nachzulesen beim Bundesjustizministerium. Hier auch noch ein Link der das ganze zusammenfasst. Außerdem würde die Pfarrerstochter diese beiden Paragraphen nicht abschaffen. Aber da du ja eh nur ne selektive Wahrnehmung hast kannst du das auch nicht wissen. :stupid:

http://www.noz.de/deutschland-und-welt/politik/66093523/kommentar-zu-pussy-riot-probleme-auch-in-deutschland

SWAT
22.08.2012, 18:17
Alter Sack, sind das etwa Auszuege aus dem deutschen Gesetzbuch?

Nur zur Info, Pussy Riot wurde in Russland verurteilt. Und es ging ihnen dabei nicht um die Religionsausuebung, sondern um einen Protest gegen das russische Regime.
Allerdings war es wohl nicht sonderlich klug von den Damen, dafuer in die Kirche zu gehen.

AlterSack1976
22.08.2012, 19:03
1. Ja das sind Auszüge aus dem deutschen Strafgesetzbuch. Interessant ist der § 167 Absatz 2 Satz 2. "an einem Ort, der dem Gottesdienst einer solchen Religionsgesellschaft gewidmet ist, beschimpfenden Unfug verübt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft." Genau nach diesem wärest du auch in Deutschland bestraft worden. Du benutzt den Gottesraum um andere zu beschimpfen und störst dadurch den Gottesdienst.

2. Würdest du in Deutschland z.B. den Bundespräsidenten verunglimpfen tritt § 90 Stgb in Kraft

§ 90
Verunglimpfung des Bundespräsidenten

(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 (http://dejure.org/gesetze/StGB/11.html) Abs. 3) den Bundespräsidenten verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
(2) In minder schweren Fällen kann das Gericht die Strafe nach seinem Ermessen mildern (§ 49 (http://dejure.org/gesetze/StGB/49.html) Abs. 2), wenn nicht die Voraussetzungen des § 188 (http://dejure.org/gesetze/StGB/188.html) erfüllt sind.
(3) Die Strafe ist Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, wenn die Tat eine Verleumdung (§ 187 (http://dejure.org/gesetze/StGB/187.html)) ist oder wenn der Täter sich durch die Tat absichtlich für Bestrebungen gegen den Bestand der Bundesrepublik Deutschland oder gegen Verfassungsgrundsätze einsetzt.
(4) Die Tat wird nur mit Ermächtigung des Bundespräsidenten verfolgt.



Alles in allem kann man sagen, daß es auch auch in Deutschland dieselbe Strafe geben würde.

SWAT
22.08.2012, 19:11
Naja, der Putin ist aber ein wenig maechtiger as euer Bundespraesi:zahn:

Auch wenn wir in Deutschland vielleicht gleiche oder aehnliche Gesetze haben, so muss man zumindest die Verhaeltnismaessigkeit in Betracht ziehen (ich weiss, da haben auch deutsche Gerichte so ihre Schwierigkeiten). Und ich glaube, fuer das, was P.R. gemacht hat, waeren die hier nicht bestraft worden.
Und 2 Jahre Straflager (nix deutsches Knast) fuer eine Sache wie diese seh ich ein wenig heftig.

AlterSack1976
22.08.2012, 19:20
Na du kannst ja die Bundeskanzlerin beleidigen. Dann kommt § 194 und § 188. Da wird dann das Beleidigen oder die üble Nachrede von Amtsträgern oder Personen des politischen Lebens behandelt. Da kann es auch Geldstrafe oder 1jährige Haftstrafe und bei Personen des politischen Lebens auch mehr geben. Also alles in allem genau das Gleiche wie in Russland und übrigens in der Mehrheit der Länder auf dieser Welt. Und wenn einem der Knast blühen kann, dann sollte man sich überlegen ob man es macht, besonders wenn es ein russisches Straflager ist. Und die Strafe is ja noch milde. Bradley Manning droht durch die Aufklärung eines Mehrfachmordes die Todesstrafe.

SWAT
22.08.2012, 19:27
Ich hab gar kein Interesse, die gute Frau Merkel zu beleidigen. Die ist doch immer so freundlich, vor allem zu den Griechen:confused:

Ich glaube, die Maedels wussten das durchaus. Die haben halt aus Ueberzeugung gehandelt. Ist nicht so wie bei uns Deutschen, die dauernd ueber die Politik meckern, aber den Arsch nicht hochkriegen.

Leg dich nicht mit dem grossen Bruder an, dass sollte wohl auch ein Herr Manning gewusst haben:komisch:

AlterSack1976
22.08.2012, 19:28
Das ist das Problem. Wenn einer was ändern will dann rumpelt es im Karton. Aber wenn die Masse aufbegehrt dann siehe DDR-Revolution.

AndreAcé
22.08.2012, 21:23
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, die Kirche war nicht der Kritikpunkt, sondern lediglich die Projektionsfläche für eine Putinkritik oder haben die Orthodoxen auch ihr Fett abbekommen?

AlterSack1976
22.08.2012, 21:56
Das spielt keine Rolle. Die haben ein Gotteshaus benutzt um den Präsidenten zu verunglimpfen. Das ist in Deutschland ebenfall strafbar. Auch wenn du die Bundeskanzlerin oder einen Minister oder einen anderen Amtsträger oder eine Person des politischen Lebens verunglimpft.

Mutter Gottes, Du Jungfrau, vertreibe Putin!
Vertreibe Putin, vertreibe Putin!
Schwarzer Priesterrock, goldene Schulterklappen - Alle Pfarrkinder kriechen zur Verbeugung.
Das Gespenst der Freiheit im Himmel.
Homosexuelle werden in Ketten nach Sibirien geschickt.
Der KGB-Chef ist Euer oberster Heiliger, er steckt die Demonstranten ins Gefängnis.
Um den Heiligsten nicht zu betrüben müssen Frauen gebären und lieben.
Göttlicher Dreck, Dreck, Dreck! Göttlicher Dreck, Dreck, Dreck!
Mutter Gottes, Du Jungfrau, werde Feministin, werde Feministin, werde Feministin!
Kirchlicher Lobgesang für die verfaulten Führer - Kreuzzug aus schwarzen Limousinen.
In die Schule kommt der Pfarrer, Geh' zum Unterricht - bring ihm Geld.
Der Patriarch glaubt an Putin.
Besser sollte er, der Hund, an Gott glauben.
Der Gürtel der Seligen Jungfrau ersetzt keine Demonstrationen - Die Jungfrau Maria ist bei den Protesten mit uns!
Mutter Gottes, Du Jungfrau, vertreibe Putin!
Vertreibe Putin, vertreibe Putin!


Das ist der Text des Liedes. Darin befindet alles Mögliche inklusive eine Beleidigung des Patriarchen (Besser sollte er, der Hund, an Gott glauben).

AndreAcé
22.08.2012, 22:03
Danke für das Zitat :)

Liest sich wie eine Mischung aus Georg Trakl und Gottfried Benn in russischem Tenor, hervorragend.

Das einzig ungeschickte in meinen Augen war die Wahl des Ortes, der Rest fällt unter W wie Widerstand.

Duke49th
22.08.2012, 23:31
@Alter Sack: Dafür würde in Deutschland so schnell keiner eingebuchtet werden. Sowas nennt sich hierzulande dann künstlerische Freiheit ;)

Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

AndreAcé
22.08.2012, 23:55
Oder Sauerkraut mit Borschtsch :D

Das Problem ist einfach die unterschiedliche Situation, in RU ist die Tyrannis in Form eines totalitären Staatswesens schon lange im Aufziehen begriffen.

Paragraphenrezitation nutzt dort dem Staate in diesem Falle mehr als dem Bürger, im übrigen ist theorethisch in jedem Staat die Gefahr gegeben, daß sich ein solcher Zustand einschleicht, bei geschickter Konditionierung & Einschüchterung im Angesicht der Macht ist einiges umsetzbar und die Frage nach richtig oder falsch entweicht in die Obsoleszenz.

In der Situation muß jeder für sich entscheiden, wie weit er mit sich in dieser Angelegenheit arrangieren will oder nicht, wenn er sich im Hintergrunde der Ereignisse selber im Spiegel betrachtet.
Wenn man vor seiner eigenen Sittlichkeit bestehen will und sich als Konsequenz für den Widerstand ereifert - ich spreche hier nicht von Mord&Totschlag, Terrorismus oder Brigantentum - muß man aber auch die Bereitschaft in sich tragen, allen möglichen Folgen für die eigene Person entgegentreten zu können.

Widerstand ist auf verschiedene Weise zu leisten, ein totalitäres Regime ist mit einfachsten Mitteln zu verunsichern (siehe die Sache mit den Teddybären^^), dieser Apparat zieht seine Kraft aus der Furcht der Menschen, gibt es diese nicht mehr, entschwindet die Macht des Leviathans.

JumpingHubert
23.08.2012, 00:03
die Frage ist, ob man in Russland via Kabarett sowas staffrei sagen dürfte.

P.S. ich hab als Kind auch immer den Gottesdienst gestört....jedenfalls durch meine lila angelaufene Birne vom Lachenunterdrücken, wenn direkt vor mir ne Oma mit Wackelfrisur saß....Kinder sind da ja ziemlich hacht :zahn:

AndreAcé
23.08.2012, 00:06
Kinder sind doch unsere liebsten Anarchisten :D

Das Kabarett in Russland liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gulag :archi:

Storm
23.08.2012, 07:28
@Alter Sack: Dafür würde in Deutschland so schnell keiner eingebuchtet werden. Sowas nennt sich hierzulande dann künstlerische Freiheit ;)

Du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Quatsch. Dafür gibts hier genau die zitierten Gesetze. Wenn sich jemand davon beleidigt und angegriffen fühlt, dann geht das genauso in eine Verhandlung, wie jede andere Sache vor Gericht. Nur weil sich niemand dagegen auflehnt und ne Anzeige erstattet, heißt es nicht, dass es grundsätzlich bei uns straffrei wäre.

Gutes Beispiel ist hierfür die Titanic. Die hatten letztens ein Bild mit dem vollgepinkelten Papst. Nachdem sich die Kirche rechtlich beschwert hatte, wurde das Bild zensiert und alle Hefte mussten vom Markt oder geändert werden.

INNOCENT&CLUELESS
23.08.2012, 10:25
Das spielt keine Rolle. Die haben ein Gotteshaus benutzt um den Präsidenten zu verunglimpfen. Das ist in Deutschland ebenfall strafbar. Auch wenn du die Bundeskanzlerin oder einen Minister oder einen anderen Amtsträger oder eine Person des politischen Lebens verunglimpft.



Das ist der Text des Liedes. Darin befindet alles Mögliche inklusive eine Beleidigung des Patriarchen (Besser sollte er, der Hund, an Gott glauben).


Das war nicht mal in der DDR so richtig strafbar. Es ist eine Meinungsäußerung an einem "halböffentlichen Platz" (Kirchen sind meist in Besitz und können ihr Hausrecht ausüben, aber das viele eben "jeden" in ihr Haus einladen wirds quasi wieder öffentlich).

Ich kann auch in ein Restaurant rennen und die Kotze dort besingen und den Koch und das faule Gesundheitsamt schmähen.

Sie dürfen mich lediglich auffordern zu gehen und dem muss ich folge leisten. Aber nicht xx Jahre in den Knast.

Gutes Beispiel ist hierfür die Titanic. Die hatten letztens ein Bild mit dem vollgepinkelten Papst. Nachdem sich die Kirche rechtlich beschwert hatte, wurde das Bild zensiert und alle Hefte mussten vom Markt oder geändert werden.


Was ich für ein Fehlurteil halte. Das Thema wie weit Kabarett/Kunst gehen darf ist aber juristisch eh kaum zu packen.

Auf jeden Fall ist die Verletzung irgendwelcher religiösen Gefühle NIEMALS ein Haftstrafe wert. Das steht ja mal fest.

Storm
23.08.2012, 11:39
Inno, erklär doch nicht immer dein persönliches Empfinden zu rechtsbindenden Begriffen ......

Was du für Recht empfindest ist nicht zwangsläufig geltendes Recht.

INNOCENT&CLUELESS
23.08.2012, 13:22
Inno, erklär doch nicht immer dein persönliches Empfinden zu rechtsbindenden Begriffen ......

Was du für Recht empfindest ist nicht zwangsläufig geltendes Recht.


Ich hab nicht behauptet dass dies geltendes Recht ist also Spam ich soviel ich will.

Willst im Ernst behaupten eine solche Aktion wie von den Pussy Riots ist in DE strafrechtlich relevant?

Auf jeden Fall ist die Verletzung irgendwelcher religiösen Gefühle NIEMALS ein Haftstrafe wert. Das steht ja mal fest.


Dies ist meine persönliche Meinung, leider nicht geltendes Recht, auch nicht in DE.

AlterSack1976
23.08.2012, 15:34
Das von dir Inno Kommentare ohne Substanz kommen war klar. Ich habe mit nichts anderem gerechnet. Also kauf dir ein paar Kommentare zum Strafgesetzbuch und melde dich in ca einem halben Jahr. Solange wird es wohl dauern bis du die durchgearbeitet hast. Und das du behauptest sowetwas war nichtmal in der DDR strafbar ist auch wieder bezeichnend. Wenn du in der DDR ein Gotteshaus missbraucht hast war das weniger schlimm als heute. Über die Beziehung Kirche und DDR braucht man nicht weiter zu debattieren. In der BRD gibt es eine Religionsfreiheit deren Ausübung und die Gotteshäuser (Moscheen, Kirchen, Synagogen etc.) stehen unter dem Schutzdes Stgb. Und dein Beispiel mit dem Koch kannst du dir gleich abschminken. Sagst du "Deutsche köche können nicht kochen!" dann hat das keine Starfrechtliche Relevanz. Stellst du dich aber in eine Gaststätte und behauptest das dieser Koch nicht kochen kann dann stellt das, sollte sich das als Fehler herausstellen, eine Verleumdung oder Verunglimpfung dar die je nach schwere des Falles auf jeden Fall strafrechtliche konsquenzen hat. Man vergleiche die Urteile und deren Begründungen über den Auspruch "Soldaten sind Mörder".

Aber dein Beispiel war ja auch beschissen, da meine Begründungen warum dieses Urteil in Deutschland so ähnlich aussehen kann sich auf besonders schützenswerte Personen bezog, die da wären: Amtsträger, Personen des politischen Lebens und allen voran der Bundespräsident. Daran siehst du schon, daß dein Beispiel nur ein Griff ins Klo war und deine pentrante schwachsinnige Schreiberei in diesem Forum ein Zeichen dafür ist, daß dir im normalen Leben eh keiner zuhört. Ansonsten müsstest du dir nicht ein Forum suchen um deine verquere Logik unters Volk zu bringen.

Duke49th
23.08.2012, 18:21
Wie dem auch sei..blah blah blubb...

In Deutschland wird niemand zu zwei Jahren Straflager verurteilt, weil er politische Parolen in einer Kirche singt. Punkt. :rolleyes:

AlterSack1976
23.08.2012, 18:35
Wie dem auch sei..blah blah blubb...

Zeichen von fehlenden Argumenten.

In Deutschland wird niemand zu zwei Jahren Straflager verurteilt, weil er politische Parolen in einer Kirche singt. Punkt.

Schlecht möglich da es in Deuschland keine Straflager gibt. Also wieder mal kein Argument. Und diese Bastaaussage ist seit Schröder ein Zeichen, daß man andere Möglichkeiten nicht akzeptiert da sie gegen das eigene Weltbild verstößt ohne über die Konsequenzen nachzudenken. :p

SWAT
23.08.2012, 18:40
Wie dem auch sei..blah blah blubb...

In Deutschland wird niemand zu zwei Jahren Straflager verurteilt, weil er politische Parolen in einer Kirche singt. Punkt. :rolleyes:

Wuerde ich jetzt einfach mal so zustimmen. Im Normalfall handelt man sich fuer sowas wohl eher ne niedrige Geldstrafe + dududu machs nicht wieder ein.

AndreAcé
23.08.2012, 19:37
Zeichen von fehlenden Argumenten.
[...]

Nein, nein.
Hier jetzt speziell bei Duke unter Kenntnis seiner Charakterzüge eher ein freies Gestaltungsmittel im weiteren Sinne von zusammenfassendem "Redeschmuck" :)

Es geht im eigentlichen Inhalt dieser ganzen Pussy-Riot-Affaire weder um komparative Sichtung von passenden Gesetzesvorlagen, sondern um den Widerstand an sich, wann er geboten ist und in welcher Konsequenz er sich für beide Seiten auswirkt.

Das rezitieren & strikte Befolgen von Paragraphen mag dem von mir als kernlos empfundenen Manne durchaus im Alltag etwas Lebenssicherheit geben, sowohl unter Merkel wie auch unter dem anderen System eines Putin.

Kernlos, da sein Verhalten für mich scheinbar nur von dem Dogma eines Gesetzestextes und Befürchtung oder in Augenscheinnahme derer Folgen bei Mißbeachtung reguliert wird - statt möglicherweise vom persönlichen sittlichen Empfinden als Resultat einer weitgehend autonomen, gedanklichen Analyse.

Beim Widerstand geht und nicht darum, in welcher Kirche ich beispielsweise wie auf den Teppich pinkele und dabei rufe: "Fort mit Präsident/Kanzler XY", sondern wann ich es wage, etwas zu unternehmen, insbesondere einen eigenen Standpunkt vor mir, sowie auch vor der verbleibenden Gesellschaft meines Umfeldes und dem totalitär&restriktiv empfunden Gegenüber/Despoten zu beziehen - das ist eben auch der Moment, in welchem man sich von der Furcht zu befreien beginnt.

Ich sehe jedoch hier nur Paragraph da, Gesetz hier, Gesetz da, Paragraph hier.Es gibt aber noch mehr, da darf man sogar darüber hinausdenken, ohne sich strafbar zu machen :lol:

Traut Euch ruhig, unter die Oberfläche oder quasi abseits der asphaltierten&kartographierten Wege zu denken - ausserdem kann man sich bildlich gesprochen einen eigenen Weg denken, ja da schau an;) :D

Was mich noch interessieren würde, Alter Sack 1976, wann würde eine Situation Dir gerreichen, Dich zu bewegen & etwas zu unternehmen oder wenigstens ein innerliches, gedankliches Essay zum Thema Widerstand zu erstellen?
Vielleicht ist das für Dich einfach zu heikel, weil es ja überall getzliche Vorlagen gibt oder es eine böse Konsequenz für Dich heraufbeschwören könnte?
Ist dann halt so - gibt ja so einige Vertreter dieser Geisteshaltung & jeder hat das Recht dazu.

Aber keine Sorge, ich rufe jetzt nicht zu Aktionen nach außen auf, sondern zu Aktionen nach innen gerichtet, noch findet eine Bewertung statt.^^
Die einzige Bewertung, die es braucht, ist die eigene, wenn man vor dem Spiegel steht und sich fragt, ob ich mich getraut habe, zu denken oder sogar zu handeln.

Ich nehme an, genau diese Frage haben sich die Mitglieder von Pussy Riot beim Blick auf das sie umgebende System gestellt, bevor sie dann auf ihre Weise einen Standpunkt bezogen haben, bei dem niemand körperlich oder finanziell versehrt wurde.

INNOCENT&CLUELESS
24.08.2012, 07:30
Avaaz - Freiheit für Pussy Riot, Freiheit für Russland (http://www.avaaz.org/de/free_pussy_riot_free_russia_a/?bIyTKcb&v=17293)

...die faule Wutbürgerplattform, 2 Klicks, und die Demo ist rum...


Dann noch mein formvollendeter Brief an Schwesterwelle:


Hallo Herr Westerwelle

Ich weiß dass sie Wladimir Putin in den Hintern kriechen müssen und vorab noch meine Ossikollegin Angy reinschieben müssen. Wirtschaftsbeziehungen, Gas und so, schon klar Kumpel.

Aber wenn Sie in ihrer Amtszeit noch ein wenig Pluspunkte sammeln wollen dann dürfen sie ab jetzt gegen die russische Regierung rüpeln, wenn schon nicht aus menschlichen Gründen dann wenigstens aus Wahlkampftaktik.

Tut der FDP eventuell ganz gut mal wieder WIRKLICH freiheitliche Werte zu vertreten.

Mit der Hoffnung dass sie Eier haben

Jörn Greszki

P.S. Entschuldigen Sie bitte den anmaßenden und beleidigenden Umgangsformen, aber er ist nur die natürliche Replik auf den Umgang der Politiker mit mir als Wähler.

Hören Sie auf mich zu belügen und zu veräppeln und ich werde Sie mit höchstem Respekt behandeln – den muss man sich nämlich verdienen.


...eigentlich würde statt 'guido.westerwelle@diplo.de' eher duplo.de passen :lol:

Los, bei Avaaz.org registrieren und ne Sofademo anzetteln.

flickflack
24.08.2012, 07:37
Ich liebe es ja, wenn Social-Engineering ganz ohne Engineering funktioniert :)

SWAT
24.08.2012, 07:38
Ich hoffe, der Herr G.W. sieht deine Email jetzt nicht als Beleidigung an.:D Obwohl ich doch stark bezweifle, dass er die ueberhaupt lesen wird.

INNOCENT&CLUELESS
24.08.2012, 07:40
Seine überbezahlten Helferchen haben halt was zum Lesen-Lachen-Lochen....ne, Löschen.

Hier ein Vorschlag, was Sie sagen können (doch je persönlicher Ihre Nachricht, desto wirkungsvoller):

Wir sind sehr beunruhigt über Russlands Abgleiten in eine neue Autokratie -- öffentliche Proteste werden unterdrückt, Medien und Oppositionspolitiker eingeschüchtert, und vieles mehr. Vor dem Hintergrund des Pussy Riot-Prozesses rufen wir Sie dazu auf, dringende Schritte zu unternehmen um ein EU-weites Einreiseverbot und ein Einfrieren der Auslandsvermögen aller in den Magnitsky-Fall verwickelten Akteure durchzusetzen. Es ist an der Zeit, die Position der EU als strategischer Partner Russlands zu nutzen, um Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu schützen.


Wenn die von Avaaz wollen dass ich persönlich werde, dann tu ich das. :ugly:

SWAT
24.08.2012, 07:45
Seine überbezahlten Helferchen haben halt was zum Lesen-Lachen-Lochen....ne, Löschen.


Aufs Letzte wirds wohl hinauslaufen... schade eigentlich, ich fand die Mail doch sehr erheiternd geschrieben ^^

Duke49th
24.08.2012, 13:23
Danke Andre :kuss:

@Alter Sack: Bei einer Tatsachenfeststellung brauchts keine Argumente^^;) Und natürlich haben wir keine Straflager...darum ja unsinnige Diskussion aus meiner Sicht, was das blah blah blubb ausdrücken sollte.

Ansonsten schliesse ich mich Andre mal an :) Sehr schön ausgedrückt.

INNOCENT&CLUELESS
27.08.2012, 14:26
Emprung ber "Pussy Riot"-Urteil - Russisches Rowdytum, deutscher Unfug - Politik - sueddeutsche.de (http://www.sueddeutsche.de/politik/empoerung-ueber-pussy-riot-urteil-russisches-rowdytum-deutscher-unfug-1.1450931)


Hier nochmal aufwändig seziert. Allerdings verstehe ich nicht den Zweck das er totes Recht in DE bemerkt welches theoretisch, zusammen mit dem Ermessensspielraum von Richtern, ein ähnliches Verfahren mit ähnlichem Ausgang theoretisch möglich machen würde.

Der Protest von Pussy Riot hat ja zum Ziel das Mächtige gestürzt werden welche altes, totes Recht mißbrauchen.

INNOCENT&CLUELESS
06.11.2013, 12:06
http://www.spiegel.de/politik/ausland/pussy-riot-aktivistin-nadeschda-muss-nach-sibirien-a-931918.html

Unglaublich was die "bis jetzt" aushält. Aber kein Problem für Merkel.

flickflack
06.11.2013, 15:29
Fragt man sich, warum die Charité hier eigentlich nicht auch sonen Dampf macht, wie bei der Timoschenko, der ollen Mafia-Nudel.

INNOCENT&CLUELESS
13.03.2014, 00:42
Russland: Pussy-Riot-Sängerinnen wieder verhaftet « DiePresse.com (http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1566562/Russland_PussyRiotSaengerinnen-wieder-verhaftet)

Und dann ziehe ich noch 3 x den Hut vor den Damen!

Die durften sogar die Konsequenzen schmecken was sie nicht davon abgehalten hat sofort nach der Entlassung weiterzumachen.

Ich wäre froh nur halb so große Eier wie diese Damen zu haben.

Timoschenko unterstelle ich das sie eine Machtpolitikerin ist und den Knast für ein strategisches, machtpolitisches Ziel erträgt.

Bei den Pussy Riots sehen ich Hingabe für Ideale, was auch immer wir von ihren Idealen halten.