PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DayZ stürzt nach wenigen Minuten ab


Deacon_Parmer
01.07.2012, 13:30
Moin Moin

Ich hab ein Problem mit Dayz und zwar wenn ich n paar Mins gespielt habe, hängt sich das Spiel auf und ich bekomm ne Meldung wo drin steht "Der Anzeigetreiber "Nvidia Model Kern Driver Version 301.42" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt" so oder so ähnlich

hab den neustens GrafikTreiber drauf und hab Windows 64x
Grafikkarte ist Nvidia Geforce GTS 240

Danke schonmal für die Hilfe

Krypto
01.07.2012, 15:19
Willkommen, Deacon_Parmer !

Wenn ein Fehler immer in zeitlichen Intervallen Auftritt dann könnte es thermische Probleme haben.
Sind die Kühlkörper vom Prozessor und die Graka staubfrei ?
Bei mir war einmal das Netzteil defekt, welches mir dann auch noch die Graka zerrissen hat.
Da hatte ich bei Volllast auch immer wieder kehrende Abstürze.

Der Wortlaut der Meldung vom blauen Bildschirm hat dann auch keine Aussagekraft mehr.

Wenn der Fehler erst mit dem neuen Treiber aufgetreten ist, einfach wieder deinstallieren und wieder den letzten benutzen, mit dem es funktioniert hat. In diesem Fall den Hersteller über den Fehler informieren.

Bitte das Spiel nicht als Admin starten.
Falls die vielen Abstürze dein Windows zerschossen haben, hilft nur eine Neuinstallation.

PS: Suchfunktion; es hatte hier im Forum schon mal eine Meldung mit "Nvidia Model Kernel Driver Version".

Krypto
02.07.2012, 03:55
Suchfunktion; es hatte hier im Forum schon mal eine Meldung mit "Nvidia Model Kernel Driver Version".

Hier: http://hx3.de/technische-fragen-probleme-162/arma-2-co-desktop-problem-21427/ (Problem gelöst mit neuer Grafikkarte)

JoeJoe87577
02.07.2012, 21:52
Schau doch mal nach den Temperaturen deiner Graka. Am besten damit (http://www.cpuid.com/softwares/hwmonitor.html). Das Programm zeichnet die maximale Temperatur auf die deine Karte erreicht während es läuft. Damit könntest du evtl. ein Temperaturproblem ausschließen. Alles bis 80° ist relativ normal (abhängig von Gehäuse, Lüftern und Raumtemp.), über 80° wäre ich schon vorsichtig und würde mal versuchen den Lüfter von Hand auf 100% zu drehen.
Und 100° ist die Schmerzgrenze, da schaltet die Grafikkarte aus Sicherheitsgründen ab.

Wenns wirklich an der Temperatur liegt, einfach mal Gehäuse auf, Graka raus und putzen, am besten die Wärmeleitpaste zwischen Kühler und Prozessor neu machen, das hat bei meiner CPU wunder gewirkt :D