PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlacht um Somato


Thunderhit
10.12.2006, 13:09
Hi, glaube die Mission hieß so..
Hab den Vorgänger gespielt, gemischte Gefühle, aber ok.
Der "Nachfolger" ist ja mal der größte Mist!
Hab keine einzige der Hauptmissionen schaffen können, ständig Scriptfehler, Bugs zum schreien oder derb hässliche Grafikprobleme!

Bei der Mission gehts ja los mit dem Platoon, alle solln in den Jeep, joah...Leertaste um allen einen Befehl zu geben, klappt. Dann dem fahrer den Befehl geben, zu dieser Position zu fahren, auch ok, dann aussteigen....ähm ja? Ich drück Leertaste, aber nix, das normale Kommfenster, aber keiner der eigenen Leute is ausgewählt? Kann drücken was ich will, nix passiert! Also alle manuell aussteigen, Hammer das!

Dann kommen sofort die Gegner, ich im HMMWV soll ja mit der TOW die Panzer hochjagen, IM HUMVEE! Wer hat sich den Mist ausgedacht, gegen zig Gegner (erstmal Fußvolk) das zu machen? Ich sitz da oben, da kommen die, sofort is der erste aus meinem Team down und kurz darauf ich, weil ich oben stand und schon gewunken habe an die Sniper: hier bin ich, im lächerlich gepanzerten Minihumvee, tötet mich...

Echt, wie soll das gehen? Hab auch beide Nebenmissionen gemacht, sieht man da nen Unterschied oder ist das game zu dumm, um zu merken, dass die absolviert wurden und dementsprechend dann weniger Panzer o.ä. in die MIssion setzt?

edit: Somato

bosco
10.12.2006, 14:37
1. Du kannst alle deine Männer einfach per "^" auswählen.
2. Die Mission ist happig, hier gibt's ein paar Tipps: Die Schlacht von Somato (Hauptmission) - Forum des German Gamers Club e.V. (http://www.forum.german-gamers-club.eu/showthread.php?t=1662)

Serclaes
10.12.2006, 21:23
Also ich hab die Mission heute auch gespielt, und sie ist machbar.
Wichtig ist das du dich nicht lange in der Schussbahn aufhältst, am besten du versteckst dich hinter einem Hügel und kommst dann hoch, wenn gepanzerte Fahrzeuge dahinter sind. Also kurz vorfahren, wenn du von Kleinkalibern beschossen wirst, dann wieder zurück. Mit Panzern ist es ähnlich. Vorfahren, schiessen, zurückziehen.
Mit dir fahren auch noch 2 HMMWV mit fünzigern rum, die solltest du auf jeden Fall vorfahren lasssen.

honkitonk
11.12.2006, 12:10
Ich denke mal die meisten haben ein Problem mit dem Teil, wo sie gegen die zwei BMP und den T72 kämpfen müssen. Das ganze habe ich so gemacht: Der Wegpunkt liegt ja direkt neben dem Hügel. Da sollte man nicht hinfahren. Einfach von der Straße runter nach links. Den Humvee so ausrichten, dass man von der Schützenposition gerade so die Kurve sehen kann. Dann alle aussteigen lassen. Die Männer dann leicht nach links versetzt vor dem Humvee hinlegen lassen. Stop-Befehl und die Beobachtungsrichtung hin zum Berg festlegen. Den AT-Soldaten direkt hinter den Berg postieren, so dass auch er die Kurve gerade so einsehen kann. Dabei muss er im liegen noch ein bisschen Deckung haben. Dann einmal abspeichern. Danach aus dem Humvee aussteigen, und über den Berg an der rechten Flanke entlang auf die Kurve zugehen. Dort befinden sich (wenn ich mich nicht verzählt habe) 3 Soldaten unten am Straßenrand. Die mit der Waffe erledigen. Danach zurück zum Humvee, abspeichern und warten, bis die Panzer der Reihe nach um die Kurve kommen. man selbst macht dann den ersten Schuß mit der TOW. Während des Nachladens dem AT-Soldaten einen Angriffsbefehle auf einen der beiden verblieben Panzer geben(vorzugsweise den BMP, weil der mit einem Schuss der M134 zu erledigen ist). Und dann selbst den T72 mit der TOW ausschalten. Im Normalfall kommen die Panzerfahrzeuge einzeln um die Kurve, so dass man eigentlich genügend Zeit zum Nachladen hat.
Der Rest der Mission dürfte auch so zu schaffen sein.

Kill-O-Zap
11.12.2006, 12:15
wo ist das problem bei der mission?

2 HMMWVs mit TOW... erster teil, einfach etwas zurückhalten und von weitem die gepanzerten fahrzeuge knacken... wenn die hochgehen, nimmt es immer einige des umstehenden fussvolkes mit...

erster teil fertig.

zweiter teil, etwas kniffliger...

mit beiden HMMWVs auf der anhöher kurz vor der wegmarke warten, jeweils nur ein schütze drinn... den rest der gruppe (möglichst viele rpg´s dabei - evtl nach dem ersten teil gegnerische einheiten plündern) ebenfalls am hang positionieren... "stealth"

sobald die panzer die serpentinen hochkommen und sich dem hang nähern, per fernglas melden. (die jungs schonmal anvisieren lassen)

feuerbefehl!

da die panzer recht einzeln um die kurve kommen, lassen sie sich recht einfach knacken. nicht jede TOW trifft, aber wenn, dann machts schnell BOOM... den rest machen die rpg´s...

die infanterie ist auch kein problem, mit 3 MG´s zusammengeschossen...

dann nur noch runter ins lager und dort den rest aufmischen...

Sinclair
12.12.2006, 01:15
Heidiho!

Ich hänge auch gerade in der Mission drin und berichte mal von meinen Erlebnissen.

Gestartet bin ich nur mit einem HMMV. Die Panzer auf der Ebene waren rasch Geschichte, einer davon ging auf mein Konto.

Dann die Sache an der Strasse mit den Serpentinen. Den gegnerischen Offizier, der vorausging, habe ich einfach überfahren! :D Dann habe ich mich rechts der Strasse positionniert und auf den ersten BMP gewartet. Er kam um die Kurve, war beim ersten Schuss hin und dann habe ich auch gleich noch den T-72 mit der TOW erledigt. Der zweite BMP zog den Schwanz ein und verschwand.

In Erwartung der gegnerischen Infanterie bezog mein Team zu Fuss Stellung. Aber da kam nix. Nach ca. 15 Min. trabten wir los und fanden dann lediglich den vermissten BPM, der an einem Steilhang festhing. :komisch: Na denn halt. Also den Panzerabwehrschützen zur Feindvernichtung nach vorne beordert. Der meldet: "ready, negative"!! Hääääääää??? Wat denn? Wieso negative? Ein Blick in seine Ausrüstung brachte Licht in die Sache. Er hat zwar die Bazooka dabei, aber KEINE MUN!!! Wer diese Mission getürckt hat gehört posthum 15 Jahre in den Gulag!

Da blieb nur noch eine Chance: Teamwechsel. Ich hol mir das zweite Einsatzkommando und bringe die Jungs nach vorne zum ersten Team. Panzerabwehrschütze vortreten und BMP vernichten, marsch! Joho! Er lässt sich nicht zweimal bitten und 10 sec. später steht der Stahlkübel in Flammen.

Die Mission kann endlich weitergehen.

Sinclair