Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.07.2016, 14:37   #6 (permalink)
Cartman
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 1.150
Standard

Die KSK Einsätze lasse ich mal außen vor. Wie unsere Spezialkräfte dort verheizt wurden, war übrigens das Letzte und wie man hört, hat sich da wohl auch nicht viel geändert. Ganz abgesehen von der internationalen Blamage durch die schlechte Ausrüstung.

Die deutschen Truppen waren ja in einer "ruhigeren Zone" eingesetzt und sind bei Anzeichen von drohender Gefahr meistens gar nicht erst ausgerückt. Das beeinflusst dann auch im Verhalten der Soldaten.

Wenn ich Videos von deutschen Patrouillen sehe, dann sehe ich freundliche Gesichter und Soldaten die Zeug verteilen, oder mit dem Dorfältesten Tee trinken. Wenn ich Videos von Amis sehe, dann sehe ich wie Türen eingetreten werden und Soldaten Witze über "Windelköpfe" machen.

Ich denke also schon, dass wir dort ein anderes Bild abgeliefert haben.

Frankreich ist eine der tragenden Nationen Europas und bietet genug Angriffsfläche für islamistische Propaganda, also hat es schon Sinn gemacht, da zu starten, aber es ist für mich nur eine Frage der Zeit, bis es hier knallt.

P.S. Man darf auch nicht vergessen, dass wir der treibende Motor der Integrationspolitik sind. Während es bei den Nachbarn knallt, winken wir fröhlich neue Truppen rein.

Interessanter Punkt ist auch, dass der IS durch den Verlust an Boden, bald immer mehr Kämpfer nach Europa verlegen wird. Besser hier im Untergrund kämpfen, als sich dort vom überlegenden Gegner plattmachen zu lassen. Wird also noch lustig.
__________________
Come for ArmA, stay for drama

Geändert von Cartman (15.07.2016 um 14:44 Uhr).
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten