Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.04.2016, 18:57   #1 (permalink)
INNOCENT&CLUELESS
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 50
Beiträge: 6.205
Standard Munitionssimulation

https://www.youtube.com/watch?v=Nj0q-sxKrvg

BIS stellt ja haufenweise schlecht simulierte Waffen in A3 rein, schafft es aber kaum ne einfache Kugel in voller Schönheit durch den Raum zu helfen (siehe MG Kadenz abhängig von FPS)


Frage(n):

Wie sieht es bei den Aspekten der im Video vorgestellten Munitionstypen aus?

BIS hatte ja arge Probleme überhaupt Schrot vernünftig zu simulieren, wie sieht es mit Zeit- oder Annäherungszündung aus oder gar einer Kombination aus beidem.

Theoretisch machbar mit der A3 Engine?


Bis jetzt habe ich immer den Eindruck BIS handelt das alles bei HE ammo unter einem "blast" Parameter ab vor dem man sich als Infantrie nicht mal hinter Granit verstecken kann.


Meine Erwartung:

- 25-40mm HE Geschosse in ca. 30-50m Abstand neben Infantry zur Explosion gebracht dürften Infantry nicht töten wenn eine 1m dicke Betonwand dazwischen ist, auch nur ein Teilstück, hauptsache es schirmt Splitterwirkung ab.

Nur wenn dies sauber geschieht ist solche aktive ammo wie im Video überhaupt in A3 nötig um wie im RL erst mal in den tödlichen Raum des Infanteristen zu kommen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten