Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2016, 19:07   #9 (permalink)
JumpingHubert
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 50
Beiträge: 3.091
Standard

Man kann einem anderen Land nicht dreinreden. Das funktioniert nicht, egal wie rechtmäßig es sein mag. Diese Rechtmäßigkeit stelle ich im konkreten Fall außerdem in Frage. Ob es wirklich um Medienfreiheit im Falle Polens geht oder ob das nicht bloß das Deckblatt für andere Dinge ist, kann eine Diskussion auf der Grundlage von Boulevard nicht klären. Ich weiß noch, als Nikolaus Brender, der Chefintendant vom ZDF (is jetz aus der Erinnerung, kein Bock zum googeln) gegangen wurde. Hier in D. findet Mainstreaming auf Regierungskurs eher in inoffiziellen Absprachen statt. Ich nehme der EU incl. Öttinger das "Rechtsempfinden" bzgl. Medienfreiheit einfach nicht ab.

Der Euro hat schon genug Schaden angerichtet, die EU soll sich trollen. Je mächtiger eine Institution, desto schwerwiegender ist der Schaden, sobald sie instrumentalisiert wird. Und Instrumentalisierung ist eine Frage der Zeit. Daher, was Machtformen/Institutionen angeht: soviel wie nötig, so wenig wie möglich.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten