Thema: Clan Ecke
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.06.2014, 09:27   #45 (permalink)
Dingo
Newbie
 
Registriert seit: 08.11.2013
Beiträge: 2
Standard


Was ist die 23. Luftlandekompanie?
Als dritt größte Community innerhalb der deutschen ArmA-Szene bietet die 23. LLK eine durchweg straffe und ausgefeilte Kompaniestruktur, welche sich an der deutschen Bundeswehr orientiert.
Neben einer netten Community und einem bewährten Ausbildungs- und Laufbahnsystem können simulations-freudige Spieler sich an spannenden Einsätzen, Gefechtsübungen und Community übergreifende Events erfreuen.

Die Kompanie bietet die Laufbahnen der Fallschirmjäger, Luftlandeaufklärer und Piloten an. Zusätzlich wurde nun auch ein mechanisierter Zug aus Panzergrenadieren in die bewährte Kompaniestruktur eingegliedert.

Was wird gebraucht?
In erster Linie wird sich nun um den Aufbau des besagten neuen IV. Zuges gekümmert, auf dessen freie Dienstposten man sich ab sofort bewerben kann.
Dennoch ist die gesamte Kompanie weiterhin interessiert an fähigem und motiviertem Personal, da wir stets unsere Gruppen ausbauen.


Bewerbt euch also auf 23. Luftlandekompanie und werdet Teil einer erprobten Gemeinschaft.


INFORMATIONSTAFEL:
Was sind Fallschirmjäger?
Fallschirmjäger sind Teil der Luftlandetruppen, deren originäre Hauptaufgabe nach erfolgtem Absetzen der infanteristische Kampf ist. Die Luftlandung kann mittels Fallschirmsprung oder Hubschraubern durchgeführt werden, wobei nur solche Einheiten als Fallschirmjäger bezeichnet werden, die dazu qualifiziert und ausgerüstet sind, mit einem Fallschirm im Einsatzraum abgesetzt zu werden.

Was sind Piloten?
Eigentlich selbsterklärend. Dennoch ist die Arbeit eines Piloten innerhalb der 23. Luftlandekompanie mit großer Verantwortung verbunden. Seine Aufgaben umfassen das Ein- und Ausfliegen eigener Einheiten, sowie das Bekämpfen feindlicher Stellungen und Einheiten per Helikopter oder Jet.

Was sind Luftlandeaufklärer?
Luftlandeaufklärer sind die luftbeweglichen und zum Teil im Fallschirmsprung ausgebildeten Aufklärungskräfte der Fallschirmjäger des deutschen Heeres. Sie sollen möglichst unabhängig ein genaues Lagebild des Gefechtsfeldes liefern. Dazu gehört in erster Linie das Spähen, d.h. das Beobachten z.B. aus Verstecken und Vermeidung von Kampfhandlungen. Ein weiterer Auftrag ist das Überwachen von Räumen auch durch Patrouilien und von offenen Flanken durch stehende Beobachtungsposten sowie das Kontrollieren von Verbindungslinien. Die technische Ausstattung durch Radarsysteme, Drohnen und Bodensensorausstattungen unterstützt das klassische Spähen. Die Späher der Luftlandeaufklärer können sowohl per Fallschirmsprung automatisch als auch im Freifall sowie in der Luftanladung durch Hubschrauber abgesetzt werden. Sie kämpfen zu Fuß und mechanisiert.

Was sind Panzergrenadiere?
Ein Panzergrenadier ist ein Soldat, der aufgesessen mittels Schützenpanzer oder abgesessen infanteristisch kämpft.
Panzergrenadiere begleiten die eigenen Kampfpanzer der Panzertruppe und bekämpfen in "Operationen verbundener Kräfte" auf- und abgesessene feindliche Infanterie sowie mittels Panzerabwehrhandwaffen auch gepanzerte Fahrzeuge.
Eine im Verbund arbeitende Gruppe besteht aus insgesamt 9 Soldaten bzw. Soldatinnen.
Die Panzergrenadiere unterhalten zudem einen eigenen Scharfschützen-Trupp, dessen Aufträge sich über kampffreie Aufklärung und Sabotage bis hin zur gezielten Neutralisierung erstrecken können.
Diese Truppengattung befindet sich derzeit bei der 23.LLK im Aufbau und sucht motivierte Panzergrenadiere.
Dingo ist offline   Mit Zitat antworten