Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.03.2014, 09:24   #9 (permalink)
Lester
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 55
Beiträge: 3.013
Standard

Mir ist nur etwas unverständlich was Du damit vor hast, du machst letztendlich für jeden (Spieler)namen eine eigene Variable auf, um dann dort immer das letzte Ergebnis zuzuweisen ?
Ansonsten müßtest Du anstelle von Daniel = _menge doch eher Daniel = Daniel + _menge verwenden.

Die Methode von Vieanna mit dem Array ist mit Sicherheit die mit Abstand flexibleste, das geht auch recht einfach zu initialisieren und man hat im nachherein auch noch weitgehest Kontrolle über die aufgelaufenen Daten.
Namen = [];
Punkte = [];

Das Script macht dann nichts anderes als sname auf vorhandensein zu prüfen um dann im entsprechenden _menge Eintrag bei Punkte zu modifizieren oder eben halt wenn nicht vorhanden sname & dazugehörige _menge hinzuzufügen.

Das hat nebenbei auch die Vorteile das man u.U. nicht immer weiß welche Namen alles aufschlagen werden.
In der Array Variante kannste es überprüfen, in der call compile Kurzform wird zwar was gemacht, aber im Nachherein weiß Niemand welche Namen dort alles aufgelaufen sind.

Hab das auch nur als Kurzform zu deinen Ansatz gepostet um Anregungen zu schaffen ohne den Zweck zu hinterfragen.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten