Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.06.2013, 19:06   #35 (permalink)
INNOCENT&CLUELESS
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 51
Beiträge: 6.205
Standard

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen

Und wer definiert massakrieren? Wann ist es ein Massaker, ein Völkermord?Wo ist die Grenze? Ich bin durchaus nicht gegen Interventionen, nicht falsch verstehen! Ich mein ich war mal Soldat lol. Man sollt nur differenzieren, und manchmal gehört eben auch dazu, sich rauszuhalten, wenn man das Problem offensichtlich nicht durch Kriege innerhalb von 2 Jahren lösen kann. Das ist ein angehend offener Konfessionskrieg, wie er bei uns pre 1900 stattgefunden hat. Da kann man sich mal überlegen ob es Wert ist, daraus einen Weltkrieg zu basteln. Es glaubt doch nicht ernsthaft jemand, die Russen würden sich wie in den 90ern nochmal so unterbuttern lassen? Vor allem wenn im Hintergrund noch China lacht. Und die Bündnisscheisse die den 1. WK mit befeuerte, leben wir heute immer noch.

Wenn eine Minderheit meint, eine gesellschaftliche Veränderung durch Gewalt erzwingen zu wollen und die Mehrheit sich wie im Beispiel dagegen als Staat wehrt, dann ist es korrekt die Demokratie mit Gewalt von außen bezwingen, sie aber gleichzeitig als beste Werteordnung verkaufen zu wollen? Wenn das nicht schizo ist, bin ich auf dem falschen Planeten!

Bei Syrien glaube ich eben, dass versucht wird, ein Grund für die Intervention zu konstruieren. Hier ruft kein ganzes Volk nach Hilfe. Und nur darum geht's. Es wird ein Grund konstruiert, um eigene Interessen durchzusetzen. Es geht doch nicht um Zivilisten, lol. Da kann auch der Weihnachtsmann kommen...


Hattest du mir nicht unzulässige Vereinfachung vorgeworfen?

Wieso behauptest du permanent "eine Minderheit...möchte den Planeten übernehmen...".

NATÜRLICH versuchen sich islamistische Fundamentalisten und alle möglichen religiösen Fraktionen unter dem Mantel "Freiheitskampf" zu positionieren und Vorteile zu verschaffen.

Na und? Gibts immer.

Aber die Gewalt geht nach wie vor und ursprünglich von Assad und seinen regierungstruppen aus.

In DE hat 193x auch kein ganzes Volk um Hilfe gerufen, nur ein paar Juden und Zigeuner also war es ok vom Rest der Welt nicht früher in DE einzumarschieren.


Flicki, du rennst verzweifelt rum und suchst jemanden der dir einen Handlungsrahmen vorgibt. Gibts aber nicht, nur dein eigenes Wertegerüst, dein Gewissen und deine realen Möglichkeiten.

Völkerrecht gilt nicht bzw die paar Institutionen sind ein Totalausfall weil undemokratisch und weil es keine eigene zugeordnete Justiz und Exekutive hat.

Also: Selber machen was man für Richtig hält.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (07.06.2013 um 19:10 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten