Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2013, 15:46   #3 (permalink)
Meister Qualle
Newbie
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 12
Standard

Mit "hier" verallgemeinere ich die professionellere Arma-Community. Pauschalisiere die Masse. Ich beklage mich über die anscheinend überwiegende Spielerschaft, die Realitätsnähe umbedingt Teil ihres Gameplays werden lässt. Ich will aber meine Realitätgefühl nicht steigern, ich will bloß komplexes Gameplay, Absprache, von einander abhängende Kooperation, das Gefühl haben ein Zahnrad in einem Getriebe zu sein. Ich will mir dabei aber nicht von meinem Clan oder Eventleiter das Gefühl aufzwingen lassen, ich sei wirklich ein Soldat, weil meine Einstellung zur Bundeswehr und Krieg an sich ziemlich doll abgeneigt positioniert ist. Das hat nämlich einfach nichts mit der Gameplayfunktionalität selbst, sondern eher mit dem Spielern zu tun, somit auch nichts mit Professionalität.

Ich würde gerne die persönliche Einstellungen und Bedürfnis nach echtem Kriegserleben und das einfache Zocken auf professioneller Ebene trennen, was in den meisten Clans einfach nicht getrennt wird. Dass ich an sich in einer Militärsimulation gelandet bin, liegt einfach daran, dass dort besonders tiefgreifende und unbeschränkte Kooperation vorhanden ist, wie ich sie mir wünsche, und vorher schon als zweifacher Teamleader eines Hardcore-Strategiespiels und später eines Actionspiels erleben durfte.
Meister Qualle ist offline   Mit Zitat antworten