Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2011, 15:06   #2051 (permalink)
brombeerwilly
10 Jahre hx3König der Schwaben
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von brombeerwilly
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Schwabenland
Alter: 36
Beiträge: 1.335
brombeerwilly eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Prinzipiell auf Sturzschäden achten.
Ansonsten auf Oberflächenqualität/Finish vom Lack gucken. Schau an den Kanten der Verkleidungsteile wo es auf die Hinterseite geht. Sieht man den alten Lack durch? Wurde alles sauber lackiert oder nur um die Kante rumgenebelt? Passen Spaltmaße noch oder sind möglich Verkleidungsträger verbogen so dass z.B. der übergang Seitenverkleidung-Kanzel links und rechts anders ist?
Hat der Lack Laufnasen oder sind irgendwo kleine Schmutzeinschlüsse? Hat der LAck irgendwo Sprenkler bzw. kleine Vertiefungen/Verlaufer (z.B. von nicht sauber Entfettetem Untergrund). Die Verkleidung von verschiedenen Blickwinkeln angucken (aufs Licht achten), häufig sieht man z.B. Umrisse von vorher gespachtelten Stellen. Möglich auch dass an diesen Stellen dann z.B. die Verkleidung entweder zu topfeben oder wellig erscheint. Also Gesamtfläche betrachten. Ansonsten Sturzschäden wie immer ins Auge nehmen.

Den Besitzer noch fragen warum die Teile lackiert wurden, und wer sie lackiert hat. Auserdem ob 1K oder 2K Lack.
__________________
Gruß
Sepp

Gottes schönste Gabe ist der Schwabe
brombeerwilly ist offline   Mit Zitat antworten