Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.08.2010, 13:05   #9 (permalink)
Putzer
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von Putzer
 
Registriert seit: 12.11.2006
Ort: Castrop-Rauxel
Beiträge: 162
Standard

Zitat von Blubbi Beitrag anzeigen

Nun ist die Frage, ob dies eine gute Lösung ist. In PRM geht es auch ohne Passwortgeschütze Server, es funktioniert von Haus aus sogut wie immer.

Es ist eine gute Lösung. Gutes Squadplay ist eine Frage der Spieler, nicht des Spiels ...

Zitat von Blubbi Beitrag anzeigen

Das ändert ja nichts an dem von mir angesprochenen Kritikpunkt das eben Elementare Dinge, die das Teamplay unterstützen, nicht geboten werden - und wenn, nicht benutzt werden.

Was wird bei ArmA2/OA nicht angeboten? Du kannst Ingame auch ohne TS quasseln. Wenn ein Spieler diese Möglichkeit nicht nutzt, ist das sein persönliches Problem. Abgesehen davon schalte ich bei anderen Games die Ingame Kommunikation grundsätzlich aus. Was man sich da auf einem Public so alles anhören muss, geht auf keine Kuhhaut ...

Zitat von Blubbi Beitrag anzeigen

PRM hat am Squadsystem nur geändert, das der Leader Rally points setzten kann an denen man spawnen kann und nicht, wie in BF2, immer beim Squadleader.

Auch das wäre bei ArmA2/OA möglich. Ich persönlich fände es allerdings nicht so gut, wenn der Squadleader die Respawnpunkte auf der Map frei bestimmen könnte. Das entspricht meine Meinung nach nicht dem Simulationscharakter des Spiels.

Zitat von Blubbi Beitrag anzeigen

Wieso tun sie den nichts? Wahrscheinlich auch deswegen, weil es nicht so einfach wie in PRM ist bzw. einfach sonst auch nicht benutzt wird.

Vielleicht deshalb, weil die Spieler keine Lust dazu haben? Willst Du sie dazu zwingen?
__________________
Nur ein toter Bug ist ein guter Bug
Putzer ist offline   Mit Zitat antworten