Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.07.2010, 14:42   #20 (permalink)
Lester
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 55
Beiträge: 3.013
Standard

Ich hab auch mal meinen Senf dazugepackt ... wobei aller Arbeit in Ehren das Ding zu erstellen das so recht albern ist.

Verbesserungen die wir uns wünschen / am liebsten seid OFP hätten wie bestimmt Scriptingbefehle sind als DLC sowas von weltfremd ...

Das kann man unter Berücksichtigungs eines Standalone-Addons a la OA viel eher sehen als in kleinen Häppchen.



Genaugenommen müßten es also 2 Umfragen sein:
1.) Welche technischen Änderungen für den nächsten Step der Engine ?
(Realistische Dinge, nicht sowas wie "komplettes Neuprogrammieren")

2.) Welchen Inhalt wollt ihr als DLC ?



Einen echten Vorteil für eine zusätzliche Objektorientierte Programmiersprache kann ich irgendwie nicht sehen, zumal der Arbeitsaufwand soetwas zu erstellen und es in Relation zur Performanceverlustes dadurch im Spiel zu sehen dürfte echt zigfach übler ausfallen als z.B. eine neue Insel.


Ebenso Dinge wie das "bessere Flugmodel" aber die Bodenfahrzeuge die einen bedingt fürs Spiel viel sinnvolleren Platz haben setzen dann immer noch aus ?

Komische Prioritäten ...
Oder wollt ihr nur Dogfights mit HD-Bodenzielen spielen was aber kein anders Game bietet ?!



Eine klare Verbesserung die auch nur die Vollziehung des nächsten logischen Schritts zu OFP gewesen wäre, wär klar die Editiermöglichkeiten zu verbessern.
Ein gut bedienbarer 3D Editor nebst einer bidirektionalen Schnittstelle nach außen wäre hier sicherlich ein sehr wichtiger Kandidat und in der Funktion ein eigenes DLC wert.
Des Vergleichs wegen so eine Art 3DE/RTE Ding das in einem festgelegten Verzeichnis von ArmA z.B. Diskoperationen machen darf.
(Vor flexiblen Dingen könnte ich eine gewisse "Mißbrauchsangst" seitens BIS verstehen)
Wem der Standard Editor genügt, der muß halt viel mehr Zeit & Arbeit reinstecken um z.B. Locations in Missionen auszuschmücken wie jetzt.


Landesspezifische DLC Packs sollten unbedingt die Truppenteile auch umfassender beinhalten.
Stichwort: LkWs, Jet und Panzer beim Britenpack
Das Argument "Das sind ja nur die Paras" zieht nicht da man sich die Frage stellt wo gewisse Fahrzeuge dann herkommen ?
Gebeamt ... bzw. Wo steckt das dazugehörige Transportflugzeug ?


Nachtrag:
Eine alternative bessere MP GUI nebst Statistikfunktionen könnte ich mir auch als sinnvollen DLC vorstellen ... wer es nicht will bekommt die ExtraInfos dann halt nicht und muß mit der normalen zufrieden sein.
(Auch wenn das ein Thema ist der mir relativ egal wäre)


Vor einer BIS'schen COOPKampa hätte ich ehrlichgesagt etwas Angst, auch wenn ich prinzipiell ein Befürworter wäre,
kann man sich den Eindruck nicht erwähren das BIS den MP Bereich häufiger zu lapidar abtut a la:
"Wenn das im SP geht klappt es auch im MP"
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547

Geändert von Lester (31.07.2010 um 14:50 Uhr).
Lester ist offline   Mit Zitat antworten