Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.11.2009, 07:12   #100 (permalink)
alpha-kilo
50 Beiträge100 Beiträge
 
Registriert seit: 03.10.2006
Beiträge: 188
Standard

Zum Henker, ich kopiere hier mal einen Text hinein, den ich als Ergänzung zu meiner Befehlsliste geschrieben habe. Da steht alles, was ich zu dem Thema weiß. Vielleicht hilft es Dir weiter. Bei allen anderen entschuldige ich mich für den langen Beitrag.


Grundlagen zur Sprachsteuerung von ArmA 2



WAS IST SPRACHSTEUERUNG?

Sprachsteuerungen werden benutzt, um in Computerprogrammen Tastenbefehle durch Sprachbefehle zu ersetzen. Es gibt verschiedene Programme, die unterschiedlich gut funktionieren. Bei der Auswahl muss man unbedingt beachten, dass das Programm wirklich auf die Steuerung von Software und nicht auf Spracheingabe in ein Textverarbeitungsprogramm zugeschnitten ist. Diktierprogramme wie das weithin bekannte Dragon Naturally Speaking sind gänzlich ungeeignet für unsere Zwecke. Ich kenne ältere Programme wie GameCommander, die man heute noch verwenden kann, wenn man möchte, aber die Folgenden gehören aktuell zu den Beliebtesten:

Shoot 1.6.4:
Kostenlos, weit verbreitet und beliebt. Schon längere Zeit ohne updates, soll aber recht gut arbeiten. Nachteil: keine kontinuierliche Spracheingabe. Das heißt: Nach jedem Wort muss man eine kleine Pause machen, man – spricht – also – wie – ein – Roboter“. Das mag recht gut in die ArmA-Welt passen, ist mir persönlich aber zu unkomfortabel, vor allem in der Hektik eines Gefechts. Ich weiß aber, dass viele Spieler kein Problem mit der abgehackten Sprechweise haben. Ist eben Gewöhnungssache. Da es kein Geld kostet und wirklich beliebt ist, spricht nichts gegen einen Versuch mit Shoot.

Pilfius 0.9 unstable:
Kostenlos, unsupportet, stürzt angeblich gern ab – merkwürdigerweise besonders wenn man eine nicht-englische Tastatur verwendet. Kritisch ist hier vor allem die bei den BIS-Spielen unverzichtbare [^]-Taste. Natürlich bemerkt man den Absturz im Spiel daran, dass man keine Reaktion mehr auf gesprochene Befehle erhält. Solange man die Tastenbefehle noch auswendig weiß, ist das nicht tragisch, aber doch lästig. Pilfius unterstützt dafür die kontinuierliche Spracheingabe für flüssiges Sprechen. Wenn man das Risiko von Programmabstürzen akzeptieren kann und kein Geld ausgeben möchte, ist Pilfius bestimmt keine schlechte Wahl. Vielleicht hast gerade Du ja Glück und es stürzt bei Deinem Rechner nicht zu oft ab.

Voice Activated Commands (VAC):
Mit 18 USD das einzige kostenpflichtige Programm in diesem kleinen Überblick. Es gibt eine aktuelle Webseite mit gut geführtem Forum, kontinuierliches Sprechen wird unterstützt und es soll stabil laufen. Das Einrichten des Programms ist benutzerfreundlich gestaltet. Außerdem man kann jeden Tastendruck sogar mit mehreren Versionen des gesprochenen Befehls belegen.
Beispiel: Der Befehl „Alle zurück zur Formation“ [^], [1], [1], kann lauten: „Alle: Zu mir!“, „Ganze Abteilung: In Formation antreten - Ausführung!“, „Ihr stolzen Krieger: Kommt alle ganz schnell zu Eurem Herrn und Meister!“ und noch anders – eben ganz wie es dem Nutzer gefällt.
So ist man sich nicht auf einen bestimmten Wortlaut für jeden Befehl festgelegt und erliegt vielleicht sogar der Illusion, man könne reden wie einem der Schnabel gewachsen ist. Man kann kurze, knappe Befehle für die besonders hitzigen Augenblicke in einem Gefecht einstellen und ausführliche, militärisch korrekte Befehle für die ruhige Phase vor dem Kampf. Der Befehl „Alle: …“ kann mit sämtlichen Bezeichnungen von Trupp über Gruppe und Zug bis hin zur Brigade belegt werden und je nach Größe der unterstellten Einheit hat man immer die passende Formulierung parat. Die Möglichkeiten sind endlos.
Ob das Programm seinen Preis wert ist und auf dem eignen Rechner funktioniert, kann man in einer 30-tägigen Testphase herausfinden, bevor man die Kreditkarte zücken muss. Das finde ich fair.

Speech:
Das ist noch ein kostenpflichtiges Programm, welches aber über eine besonders gute Spracherkennung verfügen soll. Es gibt eine kostenlose Demo in der Version 1.2. Damit kann man aber nur 3 oder 4 Befehle eingeben. Diese Tatsache hat mich von einem Versuch abgehalten, aber wenn Du mit den anderen Programmen nicht zurecht kommst, kann Speech eine Alternative sein.

Alle genannten Programme sind mit Google schnell gefunden.



GRUNDSÄTZLICHES ZUR INSTALLATION:

Als WinXP-Nutzer muss man zunächst das kostenlose SpeechSDK51 von Microsoft installieren, falls es nicht bereits durch automatische Updates oder als Teil des Officepaketes installiert ist. Bei Vista und Seven ist eine verbesserte Version des SDK bereits fester Bestandteil des Betriebssystems, hier entfällt das Herunterladen. (Ich nutze XP. Was hier über andere Betriebssysteme steht, habe ich nur gelesen. Fragen zum Verwenden von Sprachsteuerungen in Verbindung mit anderen Betriebssystemen kann ich nicht aus eigener Kenntnis beantworten.) Ohne dass das Betriebssystem weiß, dass mit Spracheingaben zu rechnen ist, können Sprachsteuerungen nicht funktionieren. Mit dem SpeechSDK51 unterstützt XP an europäischen Sprachen leider lediglich englisch; bei Seven Ultimate werden weitere Sprachen unterstützt, darunter auch deutsch. Sprachsteuerungen greifen also auf das SpeechSDK des Betriebssystems zu und arbeiten mit dessen Möglichkeiten. Geht es um Mehrsprachigkeit, sind die Nutzer von Seven Ultimate gegenüber XP-Anwendern klar im Vorteil.

Jetzt installiert man die Sprachsteuerung seiner Wahl. Das Paket aus SpeechSDK und Sprachsteuerung muss trainiert werden. Dazu liest man dem Programm Texte vor, damit es die sprachlichen Eigenheiten des Benutzers „lernt“. Darum sind Dialekte und andere Abweichungen von der Hochsprache normalerweise kein unüberwindliches Hindernis in der Anwendung. Es kann aber sein, dass sich das Programm hartnäckig weigert, bestimmte Worte eines Sprechers zu akzeptieren.

Ist diese Phase abgeschlossen, wird das Programm eingerichtet, indem jedem Tastenbefehl in der Software mindestens ein Wort oder Satz zugeordnet wird. Anschließend testet man das Ergebnis. Löst das gesprochene Kommando den entsprechenden Tastendruck nicht aus, muss man entweder mehr Zeit mit dem Trainingsprogramm verbringen, oder andere Worte wählen und so das Problem umgehen.

Das Einrichten und Testen einer Sprachsteuerung ist im Hinblick auf Arbeitsumfang und –ablauf sehr gut mit dem Programmieren eines HOTAS-Systems für komplexe Flugsimulationen vergleichbar.



ZU DER BEFEHLSLISTE:

Die Tastenbefehle in der Liste entsprechen der deutschen und der internationalen Tastaturbelegung. Die Liste ist so gestaltet, dass sie von Nutzern verschiedenster Sprachsteuerungen zum Erstellen eines eigenen Profils mit wahlweise englischen oder deutschen Sprachbefehlen verwendet werden kann.

In dieser Liste sollen wirklich alle Befehle erscheinen, die man ArmA 2 überhaupt per Sprachbefehl geben kann. Die Liste soll sich nicht auf die Kommunikation mit der KI (F-Tasten und Ziffern) beschränken, sondern auch das Steuern der eigenen Figur als Infanterist oder Fahrzeuginsasse einschließen. Selbst einige Befehle zur Spielsteuerung fehlen nicht.

Ich habe lediglich auf Befehle verzichtet, die per Mausklick erteilt werden müssen. So etwas kann man beim besten Willen nicht verbal kommunizieren, denke ich. Wenn doch, schreibe bitte in einen der unten aufgeführten Threads!

Niemand muss sämtliche Befehle auch tatsächlich nutzen, aber je vollständiger die Liste ist, desto leichter kann jeder Nutzer entscheiden, welche Befehle ihm persönlich wichtig sind. Also: Wenn Du merkst, dass ein Befehl fehlt, schreibe bitte in einen der unten aufgeführten Threads!

Die Wortvorschläge stammen aus verschiedenen Quellen. Sie sind teilweise dem Handbuch von ArmA2 und der Sprachausgabe im Spiel entnommen, teilweise stammen sie aus meinen verblassenden Erinnerungen an meine Zeit bei der Bundeswehr, teilweise aus der Umgangssprache und zum Großteil natürlich aus den Profilen anderer Nutzer. Wenn Du denkst, man könne einen Befehl besser, realistischer oder einfach anders geben, schreibe bitte in einen der unten aufgeführten Threads!

Selbstverständlich funktioniert die Tastatur bei aktivierter Sprachsteuerung weiter, man kann also erst einmal die Sprachsteuerung in vollem Umfang einrichten und dann sehen, wie man im Spiel damit zurecht kommt. (Meine Einschätzung: Hat man die Sprachsteuerung erst einmal zur Zufriedenheit eingerichtet, dauert es nicht lange und man beginnt nach und nach, die im Grunde unnatürlichen Tastenbefehle zu vergessen.) Es macht einfach Spaß, „Guten Morgen, Herr Oberst!“ zu rufen und zu sehen, wie die Spielfigur salutiert, ohne vorher umständlich in der Tastaturbelegung des Spiels die [\]-Taste zu suchen, von der man auch erst mal wissen muss, dass sie bei einer deutschen Tastatur auf [#] liegt.



DANKSAGUNG UND BITTE UM UNTERSTÜTZUNG:

Diese Liste beruht auf verschiedenen Profilen für Shoot, Pilfius und VAC, die im Netz kursieren oder die mir von Anwendern ausdrücklich zur Verfügung gestellt wurden, sowie auf eigenen Bemühungen. Ich danke Jedem, dessen Profil ich nutzen durfte und der in den verschiedenen Foren durch seine Beiträge bei diesem Projekt geholfen hat und noch hilft.

Teilweise gehen die verwendeten Profile auf OFP und/oder ArmA 1 zurück. Darum könnten Befehle enthalten sein, die so nicht in ArmA2 vorkommen. Ich habe mich bemüht, meine Eingaben zu überprüfen, aber einige Sachen habe ich nicht im Spiel getestet. Außerdem ist es denkbar, dass ich die Bedeutung von einigen Befehlen falsch verstanden habe. In diesem Fall wären die entsprechenden Wortvorschläge natürlich Blödsinn. Es kann sein, dass ich einige Befehle nicht kenne oder vergessen habe, sie aufzuführen. Vielleicht weiß jemand, wie man das Schnellmenü (Aufruf über [Leer]), die Bewegungstasten, und die Mausbefehle berücksichtigen kann, soweit das überhaupt sinnvoll erscheint.

Darum bitte ich alle Leser, vor allem natürlich die aktiven Nutzer von Sprachsteuerungen, um ausführliches Feedback, das selbstverständlich in die endgültige Liste einfließen wird.




Bitte schreibt im

- HX3-Forum: „ArmA 2 / Community“, in den Thread „ArmA2 – Shoot Profil – Voice Recognition“

- offiziellen deutschsprachigen ArmA2-Forum: „ArmA 2 – Addons & Modifikationen“, in den Thread „Sprachsteuerung mit externem Modul“.

- oder als PM. Mein Forenname ist in beiden Foren alpha-kilo.

- oder per E-Mail an: alpha-kilo(bei)arcor.(Deutschland)



Herzlichen Dank für Dein Interesse!
A K
__________________
Gruß
Alpha Kilo

----------------------------------------------------------
Skype:.........alphakilo.arma

Unit:............Gruppe Adler [A]
Web:............www.gruppe-adler.de
----------------------------------------------------------

Geändert von alpha-kilo (25.11.2009 um 07:27 Uhr).
alpha-kilo ist offline   Mit Zitat antworten