Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2009, 00:48   #46 (permalink)
Smoker
Newbie
 
Registriert seit: 30.07.2009
Beiträge: 20
Standard

Na ja - im Großen und Ganzen kann ich da nur sagen

Wo er recht hat hat er recht - da kann ich Hammadi nur zustimmen.

Aber, kleiner Dämpfer.
Die Gamedokumentation ist schon recht umfassend, wenn auch nicht ganz komplett(meineMeinung), und in deutsch. Somit kann man daraus keine Gewährleistungsansprüche ableiten.

Das die Dokumentation für den Editor überhaupt nicht vorhanden ist und schon gar nicht in deutsch ist unerheblich da der Editor nicht Bestandteil des Games ist. Man kann ihn als nette Beigabe seitens BIS sehen - als mehr nicht. Von daher besteht auch kein Anspruch seitens des Käufers auf eine verständliche, in der Landessprache verfasste Dokumentation. Die meisten aller verkauften Games haben noch nicht einmal ein SDK auf der erworbenen CD/DVD. Falls überhaupt mal freigegeben, oft genug lange nach Release, dann bestenfalls als Download.

In dem Punkt mußt du dich nun leider mit der englischsprachigen Anleitung zufrieden geben. Du kannst sogar noch froh sein, daß es zumindest englische Manuals gibt - normalerweise hätte BIS eine solche Anleitung auch nur auf tschechisch ins Netz stellen können - oder gar keine.

Es bleibt letzendlich an deutschen Moddern hängen, deutsche Anleitungen zu verfassen und zu veröffentlichen. Sodenn sie dazu geneigt seien.

An dieser Stelle schnell noch ein dickes "Danke schön" an McMurray für sein spitzenmäßiges Handbuch zum ArmAI-Editor. Vielleicht erbarmt sich ja mal jemand dieses in Richtung ArmAII zu erweitern. Alles funktioniert halt doch nicht mehr so wie im ersten Teil.

Noch'n Gedicht
Ich persönlich würde es sehr begrüßen wenn "deutsche" Modder ihren Mods hier in Deutschland auch "deutsche" Readme's beifügen würden. Die obligatorischen englischen Readme's mal ganz außen vor gelassen - klar daß diese natürlich auch dazugehören.
Smoker ist offline   Mit Zitat antworten