Thema: Arma2 Tuning
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.06.2009, 13:34   #12 (permalink)
ApoTTCC
Super Moderator 10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von ApoTTCC
 
Registriert seit: 09.11.2006
Ort: Daham
Alter: 46
Beiträge: 1.677
Standard

Zitat von Empath Beitrag anzeigen

* Der Tipp mit dem Treiber ist wirklich gut. Hatte nicht gedacht, dass damit im Schnitt 8 Fps mehr drinn sind und einige Grafik Bugs verschwinden.

Wenn man die gleiche Auflösung setzt wie Füllrate Auflösung, dann ergeben sich noch 5 FPS zusätzlich.
Die Frage jetzt an @Apo-TTCC (danke für die schnelle Antwort)
# Wenn man im Treiber Anti-Aliasing Transparenz (Multisammpling, Supersampling) auf deaktiviert stellt, muss sich doch ziemlich positiv auf die Leistung auswirken, weil der im Prinzip doppelt gemoppelt rendert, wenn Arma2 schon in Supersammpling rechnet.
...

* Welchen haste jetzt genommen? Ich bin wie gesagt zurück zu 182.50WHQL weil ich mit dem neuen diverse Crashes incl. BSOD hatte und das in weit weniger Hardewarehungrigen Spielen.

# Denk mal das ist wohl davon abhängig ob man da was eingestellt hat oder? Steht das nicht alles auf Anwendungsgesteuert? Ansonsten müsste man das mal testen obs was bringt.

Die ganzen Shortcutbefehle dürften die selben wie bei A1 sein, ob alle noch gehen ist allerdings ne andere Frage. DX9 erzwingen wird nix bringen weil A2 ja ein reines DX9 Spiel ist wenn ich net falsch lieg.

Hier sind die A1 Startup Parameter:
ArmA: Startup Parameters - Bohemia Interactive Community
__________________
Intel i7-3770K 3,5GHz | Gigabyte GTX 1080 G1 Gaming | Kingston HyperX 16GB
Gigabyte Z77X-UD3H | BeQuiet Dark Power Pro 11 750W | Cooler Master HAF932
Logitech G105 & G402 | Logitech G51 5.1 & G430 | Win10 Pro 64bit

Proud Ex-Member of the vBulletin Club
ApoTTCC ist offline   Mit Zitat antworten