Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2008, 23:18   #17 (permalink)
svenson
50 Beiträge100 Beiträge
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 105
Standard

Ich verstehe nicht ganz, warum die Version so stark in Richtung Cops getweaked wurde. Gerade das Startkapital gibt einem mehr Möglichkeiten, verschiedene Wege einzuschlagen. Ammo Trucks anzugreifen (bzw. Schutz) wird praktisch nicht mehr gemacht, weil das nur in der Startphase eine Rolle spielt, man da aber noch kein Geld hat. Viel zu oft erlebt man jetzt, dass die Cops mit M1A1 durch die Gegend fahren, 80% der Civs sich grad ihr erstes Auto leisten können. Schön für Cop-Spieler mit Minderwertigkeitskomplexen und Allmachtsphantasien, aber keine Challenge und kein Spass (ich denke für beide Seiten).

Ansonsten schimmern ein paar schöne Ideen durch, andere bleiben mir nach wie vor verborgen, schlicht weil nix im Manual steht (wo besteht die Motivation einer Gilde beizutreten? Was hat es mit der Ernte-Kiste auf sich? Jemand ne Ahnung?).

Ansonsten zu viele Noobs und Spreekiller auf den Servern und die übliche Ansammlung psychopathischer Cops (man fragt sich manchmal, was die kompensieren). Ohne einen fairen und guten Admin oft verschwendete Zeit.

So schön die Idee hinter SL auch ist. Es kommt zu selten echtes Teamplay auf, zumindest bei den Civs. Leider führt das z.Z. eher dazu, dass viele nur nen bißchen Geld machen und mit ner M9 ne Stunde lang im 3er-Team Cops killen und die Bank überfallen um dann zu loggen. So spielen (zu) viele.

Das Hunger-Ding finde ich eher nebensächlich, aber durchaus ok. Was ich grundsätzlich begrüßen würde, dass das Civ-Radar der Cops nur im einem begrenzten Umkreis funktionieren würde. Das würde mehr taktische Optionen eröffnen.

Angesichts der Tatsache, dass die Server mit 32 Leuten immer voll sind, zumindest zur Zeit eher ein ein Rückschritt an Spielspass, trotz neuer Möglichkeiten. Aber vielleicht wirds ja besser, wenn die Schnupperspieler SL wieder verlassen.

Was SL m.E. wirklich fehlt, sind Gruppenaktivitäten jenseits von Terror, z.B. Bauen von Gebäudenkomplexen (inkl. alternativem Spawn). Die Gilden wären ein guter Aufhänger. Auch den Cops sollten mehr Herausforderungen geboten werden (z.B. Ausbildungen, Beförderungen, etc.). Bei Cops sollte Fairness belohnt werden (Heilen von Civs, Civs sollten Cops Belobigungen aussprechen können, die z.B. Einfluss auf Beförderungen haben). Es sollte bei Cops ein Hierarchie-System geben (Vorgesetze), inkl. Disziplinierungsmaßnahmen. Jedenfalls irgendwas, was den Cops mehr Motivation gibt, als nur Bangango zu dominieren und bei Strassensperren unschuldige Civs Tickets dafür zu verpassen, dass sie nicht nach Aufforderung rechtzeitig vom linken aufs rechte Bein springen. Zur Zeit ist das einzige echte Regulativ für die Cops die Drohung des Kicks oder Bans durch den Admin. Das ist zuwenig. Auch das bißchen Spawn-Delay ändert daran überhaupt nix, wie ich heute feststellen konnte. Da geht man halt derweil pinkeln...

Geändert von svenson (05.01.2008 um 23:52 Uhr).
svenson ist offline   Mit Zitat antworten