HX3 Foren  

  HX3 Foren > Games > Sonstige Genres & Themen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2015, 23:35   #1 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Icon14 XCOM 2 join us or become them

YouTube Video


20 Jahre nach XCOM: Enemy Within hat die Menschheit verloren und muss nun selbst eine Invasion starten, um den Planeten zurückzuerobern.

Jeder der den ersten Teil gespielt und gefallen daran gefunden hat wird hier sein Spaß haben und auf seine Kosten kommen. Von immer neu erstellten Gefechts Karten, Upgrades für sämtliche Sachen,Mod Support bis zum verlieren der Kampagne wird alles dabei sein. Aber leider kein 32bit Support.... :







Die Erde hat sich gewandelt. Zwanzig Jahre sind vergangen, seit die Staatsoberhäupter der Erde den Aliens ihre bedingungslose Kapitulation angeboten haben. XCOM, die letzte Verteidigungslinie des Planeten, wurde dezimiert und zerschlagen. Nun, in XCOM 2, herrschen die Aliens auf der Erde und errichten funkelnde Städte, die der Menschheit vordergründig eine blendende Zukunft verheißen, in Wahrheit aber nur einen finsteren Plan verdecken und alle ausschalten, die sich der neuen Weltordnung widersetzen.

YouTube Video


Nur diejenigen, die am Rand der Welt leben, verfügen über ein geringes Maß an Freiheit. Und hier sammelt sich erneut eine Macht, um für die Menschheit zu kämpfen. Zur ständigen Flucht getrieben und mit nur geringen Erfolgsaussichten müssen die verbliebenen XCOM-Kräfte einen Weg finden, einen weltweiten Widerstand zu entfachen und die Alien-Bedrohung ein für alle Mal auszuschalten.



XCOM AUF DER FLUCHT: Übernimm das Kommando über die Avenger, ein Versorgungsschiff der Aliens, das in das mobile Hauptquartier von XCOM umgewandelt wurde. Der neue nichtlineare Spielablauf überlässt dir die Entscheidung, wo dein Einsatzteam zuschlagen soll, wie du dir Unterstützung sicherst und wann du auf feindliche Gegenangriffe reagierst.
REKRUTIERE WIDERSTANDSKÄMPFER: Fünf Soldatenklassen, jede mit ihrem eigenen Fähigkeitsbaum samt neuer Klassenfähigkeiten wie Momentum, lassen dich spezielle Soldaten für jede Taktik erstellen.
TAKTISCHER GUERRILLAKAMPF: Neue Gameplay-Systeme bieten noch mehr taktische Flexibilität im Kampf. Der Zustand der Welt beeinflusst die Umgebung jedes Kampfes. Tarne dich und locke feindliche Patrouillen in Hinterhalte. Plündere Feinde und finde wertvolle Ausrüstung und Artefakte. Rette VIPs und gefallene Kameraden, indem du sie zum Evakuierungspunkt bringst.
EINE NEUE FEINDGENERATION: Unterschiedlichste Feinde - von mächtigen Alienrassen bis hin zu ADVENT, Vollstrecker des Alien-Regimes - sorgen für taktische Herausforderungen.
FORSCHEN, ENTWICKELN UND VERBESSERN: Konfiguriere und baue Räume auf der Avenger, um XCOM neue Möglichkeiten auf dem Schlachtfeld zu schaffen. Forsche mit deinen Wissenschaftlern und Ingenieuren, entwickle und verbessere Waffen für deine bevorzugte Taktik.
JEDER EINSATZ IST EINZIGARTIG: Begib dich auf Einsätze rings um den Globus, in der Wildnis, mitten im Herz von Aliens kontrollierter Großstädte und in den Tiefen von Alien-Einrichtungen. Es gibt nahezu unendliche Kombinationsmöglichkeiten bei den Karten, Einsätzen und Zielen.
ERSTELLE EIGENE MODS: Mit den auf die Community ausgelegten Tools kannst du deine eigene Kampagne, taktisches Gameplay, Aliens, Klassen und Strategie-Spielfeatures erstellen und diese mit dem Steam Workshop teilen.
DUELLE IM MULTIPLAYER: Kombiniere Trupps der Menschen und Aliens und kämpft im direkten Duell auf zufällig erstellten Karten.


Wer das PC-Sequel zocken möchte, sollte also gewährleisten, dass der heimische Rechner die nachfolgenden Anforderungen erfüllt.


YouTube Video

YouTube Video

YouTube Video


Minimale Systemanforderungen

OS: Windows 7, 64-bit
Prozessor: Intel Core 2 Duo E4700 2.6 GHz oder AMD Phenom 9950 Quad Core 2.6 GHz
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Grafik: 1GB ATI Radeon HD 5770, 1GB NVIDIA GeForce GTX 460 oder besser
DirectX: Version 11
HDD: 45 GB
Sound: DirectX-kompatibel
Einmalige Internetverbindung für Steam-Aktivierung erforderlich
Empfohlene Systemkonfiguration

OS: Windows 7, 64-bit
Prozessor: 3 GHz Quad Core
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafik: 2GB ATI Radeon HD 7970, 2GB NVIDIA GeForce GTX 770 oder besser
HDD: 45 GB
Sound: DirectX-kompatibel
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (13.12.2015 um 00:19 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 23:39   #2 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

YouTube Video


Wird bestimmt wieder gute Runden Strategie zumal diesmal die Aliens auch das Spiel gewinnen können/sollen


__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (12.12.2015 um 23:43 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 15:35   #3 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

YouTube Video


YouTube Video
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2016, 17:11   #4 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Vorschau von Eurogamer

Zitat:

So viel zu tun in XCOM 2
Die neue Strategieebene stellt alles auf den Kopf.


von Alexander Bohn-Elias Veröffentlicht 07/01/2016

Ich hatte das Anfang Dezember in meiner letzten XCOM-2-Vorschau ja schon angekündigt: Über die Strategieebene von XCOM 2, einen Aspekt, der vielen Fans des Vorgängers nicht tief genug ging, wollte ich nach einer längeren Sitzung mit einer fortgeschritteneren Fassung berichten. Nach zwei Neustarts der Kampagne - die neue Preview-Version endete nach einigen Spielmonaten von selbst - stehen jetzt 29 Stunden auf der Uhr und es ist Zeit für ein vorläufiges Fazit.

Klar ist, XCOM 2 nutzt auf der Taktikebene das bekannte Muster der zwei Aktionen je Runde und Soldat für eine aufgefrischte, aber vertraute Gefechtsführung. Die Kämpferklassen wurden angepasst, die Fertigkeitenbäume überarbeitet. Aber wer Sektoiden, Mutonen und Chryssaliden schon einmal mit fester Hand zurückschlug, wird hier im Großen und Ganzen sofort wissen, was zu tun ist. Es ist wie ein Nach-Hause-Kommen, obwohl die Zeit auch hier natürlich nicht stehen geblieben ist. Gerade die Möglichkeit, die sich nun individuell über die prozedural generierten Karten bewegenden Aliens zu überraschen, verleiht dem Prozedere einen frischen Dreh.



An der Häuserecke standen gerade noch zwei meiner besten Leute.


Dazu die neuen, sich untereinander ergänzenden Fähigkeiten der Aliens - ein Soldat der gentechnisch veränderten Advent-Truppen spendiert seinen Kollegen im Umkreis etwa einen Schild; die Schlangenmenschen ziehen eure Agenten zu sich heran - und die neuen Missionsvarianten. Alles tolle und willkommene Änderungen mit Hand und Fuß. Aber es ist wirklich die neue Globusansicht zwischen den Scharmützeln, die die Neugierde anregt und dem Spiel zwischen den Schießereien ungewohnte Anziehungskraft verleiht. Hier fühlt sich XCOM 2 wie ein komplett neues Spiel an.

Das beginnt damit, dass eure Basis nun in einem gekaperten Ufo verbaut ist und ihr sie mehr oder weniger frei rund um den von Aliens eroberten Globus schickt. Nun, nicht ganz frei, denn zu Beginn müsst ihr erst einmal mit der Widerstandszelle einer Region in Kontakt treten. Sie klären euch dann über mögliche Ziele und Missionen in ihrer Heimat auf, die ihr dann in einer Reihenfolge anfliegt, die ihr für strategiefördernd haltet. Jede Aktion nimmt dabei eine gewisse Zeit in Anspruch. Ergreift ihr also eine Gelegenheit, könnte eine andere verstreichen. Oder es kommen andere lukrative Aufträge oder solche mit lebensnotwendiger Sicherheit dazwischen. Manchmal könnt ihr euch entschließen, beispielsweise euren aktuellen Scan nach versteckten Ressourcen für den Ausbau des Avengers zu unterbrechen, manchmal habt ihr keine andere Wahl, als alles stehen und liegen zu lassen.


Die neue mobile Zentrale: der Avenger, hier gerade in Mexiko gelandet.
Aktuell beliebteste Themen

Weil ihr nun keine Regierungsorganisation mehr seid, wandern neue Mittel zudem nicht automatisch im Monatsturnus auf euer Girokonto. Der Widerstand wirft sie einfach irgendwo auf der Karte ab und ihr müsst sie in tagelanger Scan-Arbeit erst einsammeln. Es kann also passieren, dass ihr dringend Vorräte benötigt, um bestimmte Ausrüstung zu bauen, aber andere Missionen eure Aufmerksamkeit verlangen. Immer und immer wieder blickte ich bibbernd auf den Timer und hoffte, dass ich eine Situation zu Ende bringen konnte, bevor ich an anderer Stelle wieder Feuerwehr spielen musste. Zeit wird so zur wichtigen Ressource und ist nicht länger nur das, was ihr abgesehen von gelegentlichen Bau- oder Forschungsaufträgen vom eingebauten Raffer verprassen lasst.

ANZEIGE

Es ist mal wieder ein exzellentes Spiel der Entbehrungen, was gut zum Thema der übernommenen Erde passt. Wenn am oberen Bildrand die neue Doomsday-Uhr die noch zu vervollständigenden Schritte herunterzählt, bis die Aliens ihr Avatar-Projekt vollenden und dadurch gewinnen, kommt eine ganz neue Spannung auf. Jede der Aktionen, die das Avatar-Projekt vorantreibt - die so genannten Dark Events -, bietet sich für Sabotageakte an. Es sind Partys, die man mit dem Enterkommando der XCOM sprengen kann und so die Zähler auf dem bedrohlich roten Balken oben reduziert. Aber - und das ist wieder der Knackpunkt - man kann sich eben nicht um alles kümmern. Es kann und wird passieren, dass die Aliens Dark Event um Dark Event vervollständigen, so die eigenen Truppen stärken oder die XCOM schwächen. Vielleicht, weil man sich verschätzte, vielleicht, weil man falsche Prioritäten setzte, oder einfach nur, weil man Pech hatte und alle Soldaten auf der Krankenstation liegen.



3
'Wohin soll's denn gehen?' 'Wenn ich das bloß wüsste!'
Sobald man seinen Avenger gut genug ausgerüstet hat, kontaktiert man auch auf anderen Kontinenten Widerstandszellen - seltsamerweise startete ich beide Male ungefragt in Nordamerika, ich hoffe, das kann man im fertigen Spiel einstellen - und hebt irgendwann sogar Alien-Einrichtungen aus, um das Avatar-Projekt empfindlich zu stören. Nur gibt es auf dem Weg dorthin so unzählige Entscheidungen zu treffen, dass einem schon mal schwindlig werden kann. Ich freue mich jetzt schon ehrlich darauf, zum dritten Mal von vorne anzufangen. Denn so gut es auf der Gefechtsebene auch lief, so schlimm verhaspelte ich mich doch auf der Geoscape.

Was mir sonst noch auffiel: Das Spiel hatte den grenzgenialen Einfall, dass ihr jedem Soldaten nun eine Biografie schreiben könnt. Auch die umfassenden Individualisierungsoptionen gefallen ausgezeichnet. Wer mag, speichert diese Figuren sogar im Charakterpool des Spiels ab. So kann man sie mit allen Anpassungen, die ihr an ihrer Vita und ihrem Look vorgenommen habt, in einem neuen Durchlauf noch einmal rekrutieren. Spitzenidee. Genauso wie die Möglichkeit, an der Gedenkwand der gefallenen Soldaten in der Schiffsbar nun ein Nachwort unter die Statistiken seiner tapferen Recken zu setzen. Wer von ihnen doch Mission um Mission knapp überlebt, trägt übrigens sichtbare Narben davon.

4


Ach ja, das geht jetzt auch: Umgestalten und Taufen von Waffen, für die ihr Aufsätze und Modifikationen variierender Güte im Schlachtfeld findet.
Gaming für unterwegs: Was muss mein Laptop können?
So sollten die Spezifikationen für das ultimative Spielerlebnis auf Reisen aussehen
Gaming für unterwegs: Was muss mein Laptop können?
Weniger gut gefallen hat mir bisher, dass XCOM wie Aliens weiterhin gerne mal durch solide Objekte schießen (die immerhin noch überzeugender und nachvollziehbar in sich zusammenfallen, aber trotzdem!). Einige Aspekte der Präsentation sind ebenfalls nicht ganz gelungen. Hier und da ein Standbild, das nach Platzhalter aussieht, und allgemein bringt die Musik das Blut nicht annähernd so zum Pumpen wie im ersten Teil. Aber man kann ja nicht alles haben.

Ich habe diese 29 Stunden in jedem Fall sehr genossen. Frühe Vertrautheit machte schnell einer wachsenden Panik Platz, als mir klar wurde, alleine mit taktischen Winkelzügen ist dieser Krieg nicht zu gewinnen. So muss es beim letzten Mal für die Aliens gewesen sein. Nicht, dass sie das für mich sympathischer machte. Aber mal auf der anderen Seite der Invasion zu stehen, das ist ein durch und durch faszinierendes Gefühl.

Fit for a Hit
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (07.01.2016 um 17:19 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 23:00   #5 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Schöner Bericht/Artikel/Vorschau

Zitat:

Weg mit dem Kampagnen-Korsett
In XCOM: Enemy Unknown spielten wir die Rolle der planetaren Wach- und Schließgesellschaft, starrten wie gebannt auf den sich drehenden Hologlobus in unserer Untergrundbasis und warteten darauf, dass die Aliens zuschlugen. XCOM war per Definition eine Truppe, die auf Angriffe von außen nur reagieren konnte. In XCOM 2 sind die Rollen vertauscht. Als mobile Guerillabewegung, die über ein fliegendes Hauptquartier verfügt, haben wir diesmal die Initiative gepachtet und suchen uns aus, auf welchen Kontinenten wir den Aliens die Suppe versalzen. Es liegt an uns auszuwählen, in welchem Territorium wir andere Widerstandskämpfer kontaktieren und welche Alien-Geheimeinrichtungen wir wann überfallen.
Wir bauen selbst das Netz des weltweiten Widerstands gegen die Aliens und ihre Schergen auf. Welche Territorien dabei wie mit den Nachbargebieten verbunden sind, würfelt das Spiel bei Partiebeginn jedesmal neu aus, genau wie die mächtigen Kontinent-Boni, die wir bei lückenloser Abdeckung einer geografischen Region einheimsen dürfen.



Der Doom-Tracker
Das heißt aber auch, dass die planetaren Besatzer nicht einfach abwarten, bis wir ihnen die Erde wieder entrissen haben. Auch sie haben ein Langzeitziel in Arbeit, dessen Vollendung für XCOM und den Rest der Menschheit "Game Over" bedeutet........


Sid Meier Cheat ist auch wieder dabei.....die 1-Mann Armee





Ne menge Auswahl was man als nächstes machen kann..........Xcom 2 Total War




Krieg der Welten ohne Tom Cruise.....unfassbar
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 00:49   #6 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Bääämmm 87% 4players

Gaystar 88%

Pcgames 93%




Golem Fazit
Zitat:

Fazit

Wenn das doch nur immer so wäre bei Fortsetzungen: Xcom 2 gefällt uns in allen Punkten besser als der Vorgänger. Die Grafik ist schöner und viel stimmiger - so schick haben rundenbasierte Gefechte noch nie ausgesehen. Vor allem aber bieten die Kämpfe dank neuer Monstertypen und der spürbar optimierten Gegner-KI mehr Spieltiefe. Außerdem gibt es durch die offeneren und viel abwechslungsreicheren Umgebungen wesentlich mehr Abwechslung.

Angesichts der herausragenden Qualität ist es gar nicht so einfach, überhaupt Kritikpunkte zu finden. Minimal genervt hat uns auf Dauer eigentlich nur das Abklappern von Aufgaben im Hauptquartier. Wenn es einen Schalter gäbe, der Forschung und Technikausbau automatisch erledigt und wir umstandslos gleich wieder in den Kampf ziehen könnten, hätten wir den zumindest ab und zu gedrückt.

Unterm Strich ist Xcom 2 aber ein tolles Spiel geworden, mit dem Strategiefans über Monate hinweg viel Spaß haben können und auf das ruhig auch Fans von anderen Genres einen Blick werfen sollten. Sehr viel besser kann Rundenstrategie derzeit vermutlich nicht sein.

__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2016, 16:09   #7 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

2K-Games-verspricht-Performance-Patches
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (12.02.2016 um 16:12 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2016, 20:29   #8 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 51
Beiträge: 3.010
Standard

Bis auf kurze Ruckler bei der Shuttlelandeanim am Missionsstart läufts bei mir flüssig.

Allerdings hat die KI ab und an mal längere Aussetzer im weiteren Spielverlauf und wenn viel brennt werden gewisse Animationen offenbar geskipt.


Aber ansonsten ... wer den Vorgänger mag wird es sicherlich auch mögen.
Die Countdowns kann man via Mods bei Bedarf nahezu deaktivieren.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2016, 22:03   #9 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Zitat von TeilX Beitrag anzeigen

Bääämmm 87% 4players

Gaystar 88%

Pcgames 93%




Golem Fazit

Das heißt im Grunde nur, dass die bei den Gaming Sites Werbeanzeigen geschaltet haben.

Keine Ahnung warum man sich die "Bewertungen" solcher Plattformen überhaupt noch antun sollte.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2016, 22:12   #10 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Hab auch nix gravierendes mitbekommen aber bei paar Netz Seiten & Steam gibt es schon etliche Leute(wo nicht). Dank Mods+Tools und den leicht zu editierenden ini Dateien kann man schon viel machen. Gibt noch Bugs/Baustellen hier und da.(wieder wo nicht) Was mich stört, ich hab es auf falschen Account gekauft..... Jetzt hat ein Verwandter ein Game mehr(kommt davon wenn man andere an die Maschine lässt).
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (12.02.2016 um 22:19 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2016, 22:33   #11 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Zitat von Cartman Beitrag anzeigen

Das heißt im Grunde nur, dass die bei den Gaming Sites Werbeanzeigen geschaltet haben.

Keine Ahnung warum man sich die "Bewertungen" solcher Plattformen überhaupt noch antun sollte.

Für mich reicht das es mir Spaß macht daher eh egal, hab es nur mal so gepostet(war nur Bestätigung für mein
Zitat:

Fit for a Hit

^^
). Keine Ahnung was da im Hintergrund abläuft, da zerbreche ick mir auch nicht den Kopf und und stelle Theorien auf wer, wie, was macht. Nötig haben sie es eigentlich nicht^(haben schon genug abgestaubt ohne werbebanner).

2k

firaxis^^
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (12.02.2016 um 22:59 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2016, 23:07   #12 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Ich guck mir immer gerne die Bewertungen von "Worth a buy?" an. Der Typ lässt normalerweise kein gutes Haar an nem Spiel. Von XCOM 2 ist er begeistert, dass heißt es muss gut sein.

YouTube Video
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2016, 23:31   #13 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Schade das die Long war Mod Dev's (haben sie sich aber verdient) ein eigenes Spiel machen. Die würden bestimmt noch mehr rausholen. Beim ersten Teil haben die Xcom EU Dev's noch zugegeben das ihr Game nur eine Art Tutorial wäre im vergleich zu den Long War Mod. Sowas hört man selten oder gar nicht.

Aber an die alten Teile kommt bisher keiner ran^^. Die Möglichkeiten und Schwierigkeitsgrad teilweise war echt heftig zu der Zeit. +
Zitat:

X-COM: Apocalypse claims to have a self-learning AI-module. The game does feature self-adjusting difficulty, where player performances influences the Alien

Die Datei wurde immer größer & größer......

YouTube Video
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (12.02.2016 um 23:40 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 14:22   #14 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

YouTube Video
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elite Dangerous (Elite 4) Duke49th Sonstige Genres & Themen 212 26.12.2015 15:33


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116