HX3 Foren  

  HX3 Foren > Games > Sonstige Genres & Themen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2011, 21:34   #1 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Deutschland
Alter: 44
Beiträge: 928
Standard Outerra Engine

Diese neue Engine entwickelt sich ja kräftig weiter. Nun wurde schon ein ganzer Planet abgebildet (Quelle Gaystar). Da würde ja ein ArmA 4 oder sonstige Militärische Sims / Flusis von profitieren. Ich finds stark. Allerdings müsste ein neues Spielkonzept her was diese Möglicheiten überhaupt nutzbar macht.

Um bei ArmA 4 zu bleiben, ein Massive Online Mil Sim würde ja hiermit möglich werden. Warum immer nur Spiele hosten. BIS stellt die Server-Plattform bereit und es herrsch immer militärsiche Auseinandersetzungen (siehe IXXL Konzept). Ach dann wäre ja doch viele, viele neue Gestaltungsmöglichkeiten auf einmal dar...

YouTube Video
luemmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 00:34   #2 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cultivator
 
Registriert seit: 04.03.2009
Beiträge: 1.209
Standard

Outerra ist sicherlich eine tolle Sache,....

Zitat:

Ein aktuelles Video zeigt Ihnen einen Flug.....

Nur hat die Gamestar wohl geschlafen, denn das Video ist schon über ein Jahr alt (09.08.2010). Wurde hier im Forum auch schon einmal diskutiert.

Gruss Culti
Cultivator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 00:38   #3 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.010
Standard

Naja, abgesehen davon das BIS wohl kaum ihre Arbeit in die Tonne schmeißt oder alles mögliche auf ein Fremdprodukt umstellt ...

Zudem sehe ich auch keinen Platz für eine "Massive Online Mil Sim",
was soll da passieren, wie will man dort die Massen an Spieler dirigieren oder besser gesagt unter Kontrolle halten ?

Übliche MMO Aufgaben würden hier definitiv nicht adaptierbar sein.



Was die Planetendarstellung angeht ist das nichtmal besonders neu, hier bestreitet man den umgekehrten Weg vom Weltraum immer weiter hinunter bis auf die Planetenoberfläche !
Infinity: The Quest for Earth





Müssten aber noch viele andere Dinge geklärt werden (um mal einige zu nennen):

Wird Vegetation gezielt platziert oder nur per Seed nach einigen Regeln berechnet ?
Letzteres ist für eine individuelle Landschaftsgestaltung mit Wiedererkennwert der Tod, zudem erledigt sich dann das Thema das zerstörte oder beschädigte Objekte dann auch diesen Stand beibehalten.

Wie viel Performance frisst diese Landschaftdarstellung ?
Es sieht alles gut und schön aus, aber es wird auch noch Performance für andere Dinge wie KI, Physik, Scriptingengine etc. benötigt.
Mit zunehmenden Arbeitsaufwandfaktor gegenüber BIS derzeitiger Engine würde dann weniger für die anderen Dinge übrig bleiben.

Wie sieht es aus mit unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten/Texturen ?

usw. Gras, Stein, Sand, Schnee und Erde als Typen sind für Phikalische Dinge sicherlich ausreichend, aber für anspruchsvolle Darstellungen definitiv zu wenig, es muß verschiedene Materialtexturen geben können
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 03:49   #4 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Zitat von Lester Beitrag anzeigen

Was die Planetendarstellung angeht ist das nichtmal besonders neu, hier bestreitet man den umgekehrten Weg vom Weltraum immer weiter hinunter bis auf die Planetenoberfläche !
Infinity: The Quest for Earth

genial. Das mit Trackir u. in realem 3d mit sowat hier ST1080 features, 1080p hmd features, hmd specs | SiliconMicroDisplay, Silicon Micro Display, SMD - Silicon Micro Display.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 10:42   #5 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

genial. Das mit Trackir u. in realem 3d mit sowat hier ST1080 features, 1080p hmd features, hmd specs | SiliconMicroDisplay, Silicon Micro Display, SMD - Silicon Micro Display.


Das Problem ist nur, wenn du dich im unkontrollierten Spiralflug von der Raumstation im Orbit auf die Erde fallen lässt mit der Brille auf du dein ganzes Zimmer vollkotzt.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 11:34   #6 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

säh sicher lustig aus
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 13:24   #7 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Wieviel &$%§/$%-Byte Daten wäre wohl die Erde als .pbo?

Inklusive aller Objekte, alles im 1cm Auflösung.

Und dann reales Leben von 7 Mrd. Menschen und alles zwischen 7 Mrd. clients syncen?
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 13:51   #8 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Xeno
 
Registriert seit: 03.01.2008
Alter: 77
Beiträge: 6.547
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Wieviel &$%§/$%-Byte Daten wäre wohl die Erde als .pbo?

Die Outerra Engine arbeitet ein wenig anders als die Engines wo Du eine Map in einem Editor erstellst und dort bereits die komplette Map modellieren musst. Das meiste wird durch einen fraktalen Algorithmus on the fly berechnet (data sets). Dadurch ist auch unendliche Sichtweite erst möglich.

Xeno
__________________
In arma everything is made of refined explodium, armored with wet paper towels.
Xeno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 14:01   #9 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von Xeno Beitrag anzeigen

Die Outerra Engine arbeitet ein wenig anders als die Engines wo Du eine Map in einem Editor erstellst und dort bereits die komplette Map modellieren musst. Das meiste wird durch einen fraktalen Algorithmus on the fly berechnet (data sets). Dadurch ist auch unendliche Sichtweite erst möglich.

Xeno

Dann geht aber kein MP wenn es für jeden anders aussieht, vor allem wenn man ab t0 anfängt die Umwelt zu verändern. Das meinte ich.

Ich glaube auch nicht, dass es Ziel dieser Engine ist so etwas zu erreichen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 14:10   #10 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Deutschland
Alter: 44
Beiträge: 928
Standard

Ihr redet aber auch alles kaputt. Frueher glaubte man auch das Frauen nicht lesen lernen koennen. Wo hab ich das nur letztens noch mal gehört?
luemmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 15:03   #11 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Xeno
 
Registriert seit: 03.01.2008
Alter: 77
Beiträge: 6.547
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Dann geht aber kein MP wenn es für jeden anders aussieht, vor allem wenn man ab t0 anfängt die Umwelt zu verändern. Das meinte ich.

Wieso soll kein MP möglich sein ? Es sieht ja nicht für jeden anders aus, die Data Sets sind auf allen Clients gleich und der Algo ebenfalls. Als Beispiel die Wälder, in der ArmA Reihe musst Du die Bäume einzeln hinpflanzen (ob durch Script oder per Hand, man korrigiere mich wenn es nicht stimmt, hab da keine Ahnung von). Die Outerra Engine weis per Data Set in der Region sind Bäume und fängt die an selbständig zu erstellen (on the fly).

Die Zukunft sind solche Fraktalen Maps, mit dem was momentan benutzt wird ist man räumlich zu sehr eingeschränkt.

Xeno
__________________
In arma everything is made of refined explodium, armored with wet paper towels.
Xeno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 15:49   #12 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von luemmel Beitrag anzeigen

Ihr redet aber auch alles kaputt. Frueher glaubte man auch das Frauen nicht lesen lernen koennen. Wo hab ich das nur letztens noch mal gehört?

Immerhin ist das Konzept bei OE IMHO für die Zukunft besser:

Ganze Galaxis/großer Maßstab -> Erde / kleinerer Maßstab -> dicht an der Oberfläche/ km/m/eventuell cm Maßstab

bei BIS könnte es bei der Erweiterung Probleme geben wenn zB neue Koordinatensysteme eingeführt werden müssen etc.


Edit: Xeno der ewige Zwischenquetscher :-)

Fraktal heißt ja nicht zwingend gleich dachte ich.

Wenn der Algorithmus bei gleichen Ausgangsdaten absolut identische Resultate erzielt, dann mag dies klappen.

Wenn zB das was Linda macht in Teilen in vorgefertigten Bibliotheken abgelegt wird und dann das "plazierungstool" quasi "on the fly" Vegitationen zusammenmixt und plaziert, dann könnte dies funzen.

Ich wusste nur nicht dass dies schon für Gebiete von mehreren Quadratkilometern funktioniert und dass man, wenn man wieder an selbigen Baum vorbeikommt nach 42.000km es wieder EXAKT so aussieht nach Neuberechnung.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (26.11.2011 um 15:58 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 20:33   #13 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Deutschland
Alter: 44
Beiträge: 928
Standard

Mal ungeachtet der technischen Diskussion, halte ich es doch für zuminderst diskutiertbar, ob es nicht doch eine praktikable MMO-MILSIM geben könnte. Warum nicht die Erdball in militärische Bündnisse / Kräfte wie heute auch einteilen (NATO, CHINA, NORD-KOREA, Arabische Liga oder sonst was....).

Jeder dieser Kraft hat ihre aktuelles Waffenarsenal. Eine Übesichtskarte wie bei RUSE, Clans oder Einzelspieler treten der Onlne Partie einer dieser Kräfte bei. Ziel: Eroberung der Weltherrschaft nach 2/3 aller eingenommen Sektoren. Danach fängt es halt wieder von vorne an. Kann mal in Tagen, Wochen oder auch mal Monate gehen. Über Ingame-Votes kann man wählen ob man einer andere Kraft freundlch oder feindlich gesinnt ist. Irgendwie eine Kombination aus RUSE, CTI. Wenn hier mal 5000 Teilenhmer am Start sind, hätte das auf jedenfall einen Reiz. Auch allein in der NATO die einzelen Fraktionen (UK; DE; FR, IT, US...) und die damit verbundenen Waffentypen zu kombinieren, durchaus interessant.

Ob es heute oder in ferner Zukunft machbar ist für dei ganze Welt, kein Plan. Aber es wäre Reizvoll und ein frischer Wind in diesem Genre.

Aber einen zentral von Hersteller gehosteten CTI Modus wäre in jedem Fall denkbar. Ob man das auch für über 1000 Leute performant hinbekommt, ist derzeit fraglich. Da müsste der sagenumwobene Netcode sicher einen neuen Ansatz finden. Aber dafür gibts ja Experten.

Geändert von luemmel (26.11.2011 um 20:36 Uhr).
luemmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 20:39   #14 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Wenn Tausende nicht zur Arbeit gehen - weil sie noch mitten im Gefechte stehen
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2011, 21:58   #15 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Deutschland
Alter: 44
Beiträge: 928
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Wenn Tausende nicht zur Arbeit gehen - weil sie noch mitten im Gefechte stehen

dann würde ich sagen, hat BIS endlich mal alles richtig gemacht!
luemmel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 21:16   #16 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

mein allererstes PC-Spiel war Elite, Andockmanöver mit Walzerbegleitung. Das Konzept mit der Outerra Engine würde für mich Sinn machen.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2011, 21:28   #17 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Fogu
 
Registriert seit: 12.05.2009
Ort: FRA
Beiträge: 1.621
Standard

Jaaa Elite das war Geil
__________________


My Youtube Channel

"Before you diagnose yourself with depression or low self esteem,
first make sure you are not, in fact, just surrounded by assholes!"
William Gibson
Fogu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 09:46   #18 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

mein allererstes PC-Spiel war Elite, Andockmanöver mit Walzerbegleitung. Das Konzept mit der Outerra Engine würde für mich Sinn machen.


16 Postings, bis der erste vernünftige Vorschlag kommt

Infinity ist ja erstmal mehr oder weniger aud Eis gelegt.

Aber ein X-Universum oder Elite( zumindest der 2. und 3. Teil war früher ja schon procedural) auf dieser Engine

Edit: @Lester...das gabs wie gerade zu lesen, schon vor Infinity.. Welches ja nun leider erstmal auf unbestimmte Zeit im Sparmodus weiterentwickelt wird.

Edit 2: Für eine Mil-Sim finde ich es eine Verschwendung. Die ArmA-Welt is groß genug, find ich. Aber selbst wenn nicht groß genug. Wozu braucht man so eine Engine für eine Sim, die sich ausschliesslich auf einem einzigen Planeten abspielt!? Das ist Verschwendung von Potential in meinen Augen.

Wo es echt mangelt, ist ne vernünftige Space-Sim, mit Planetenlandungen a la Frontier (Elite 2)
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (28.11.2011 um 09:53 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 11:41   #19 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.010
Standard

Das Problem ist ja nicht nur die Veschwendung sondern wie ich schon ganz oben beschrieben habe das man mit derartigen Engines eben keine Umgebungen nachbauen kann.
Xeno hat das ja auch zusätzlich klargestellt das die "Objektbestückung" dort vollkommen anders läuft.

Insofern würden sich bestenfalls Flug- bzw. Spacesims oder Panzerschlachten gut drauf spielen lassen, aber selbst dort würde sich alles aufgrund der astronomischen Größe alles verlaufen, was dann bleibt wären dann Einsatzgebietgrenzen.
Zum Einsatz von Einheiten wird die fraktale Bepflanzung dann höchstwahrscheinlich ohnehin nicht ausreichend sein.


Bei Spacesims macht das alles Sinn, da hätte ich auch nichts dagegen.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2011, 14:12   #20 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Fogu
 
Registriert seit: 12.05.2009
Ort: FRA
Beiträge: 1.621
Standard

Habt ihr das hier schon gesehen?
Calytrix Technologies :: PRODUCTS :: LVC Game :: Introduction
__________________


My Youtube Channel

"Before you diagnose yourself with depression or low self esteem,
first make sure you are not, in fact, just surrounded by assholes!"
William Gibson
Fogu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausblick auf eine Militärsimulation mit der Cry Engine? Lotos Action & Shooter 7 16.01.2011 11:42
ArmA II: Operation Arrowhead (Expansion ist da!) BTK Community 3078 05.12.2010 10:07
Multiplayer PROBLEM!!! Panzagrenadier Multiplayer 15 18.06.2010 14:12


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116