HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Offtopic

Offtopic Unterhaltung, Spaß & Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2009, 12:46   #1 (permalink)
Der mit dem Lavamat tanzt
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von AndreAcé
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: en Basse-Saxe/Arrondissement Lunebourg ♥
Alter: 44
Beiträge: 13.273
Standard Tod 2.0 und Trauer 2.0

Tod 2.0 & Trauer 2.0


Der Trend zu virtueller Trauerbekundung ist ein Phänomen.
Robert Enke ist tot.“Deutschland trauert“(laut N-TV) und flugs jagen tränentropfende
Bits & Bytes durch sämtliche medialen Wege der Selbstdarstellung und
Informationsplattformen wie Myspace,Twitter,etc.


Deutschland ist mediendiktiert in Trauer.
Das ganze Land.
Jeder einzelne also.
Ich nicht.


Was ist nur los mit mir?Es könnte daran liegen,d. Herr Enke bis
zu seiner finalen Begegnung mit der Deutschen Bahn aus eigener,
wissender Entscheidung heraus, mir in persona nicht bekannt war.


Dafür haben jetzt mehr als ausreichend sämtliche, durch Menschen erreichbare
Medien gesorgt.
Die Leute erschlagen sich quasi gegenseitig mit Online-Kondolenzen und in
mir keimt der Vergleich mit Gaffern bei einem schweren Autounfall,
nur das man in diesem Fall noch eine soziale,
vermeintlich menschliche Komponente einbringen,Verzeihung; einheucheln kann.


User und Newsschreiber zerreissen und zergehen sich in kollektiver Trauer & Betroffenheit.
Ich frage mich,wer von denen Herrn Enke als persönlichen Freund,Kollegen oder
Verwandten für sich proklamieren kann ,bzw. konnte – ich bin mir recht sicher,
die Anzahl würde unter 200 liegen und eigentlich hätten nach meinem moralischen Empfinden
auch nur diese das Recht, ihre Trauer zu bekunden.


Trauer 2.0 bzw. Tod 2.0 ist unbestreitbar zu einem gemeinschaftlichen Ereignis,
wenn nicht gar zu einer Art Event gewachsen und bringt seltsame Blüten hervor,
als Beispiel nenne ich nur den Myspaceaccount einer Nutzerin,
welche über ihrer Beschreibung des eigenen Musikgeschmackes,
welcher sich aus Industrial, Metal, Punk und
anderen ehrlichen Härten zusammensetzt,
ein Bild vom „King of Pop R.I.P.unforgettable“ angebracht hat.
Mal ehrlich, was soll das, wie paßt das?!
Spontane Memorandien als Sympathieträger?






Tod & Elend in den Medien sind halt ein Garant für Quoten und Seitenaufrufe aber
die Steigerung inklusive Schamlosigkeit und Anstandsmangel erfolgt meinem Empfinden
nach steil und mit rasanter Progredienz.Die Gesellschaft stumpft sich selber ab.Es gilt, Präsenz um jeden Preis zu bieten und zu erkämpfen.


Am Ende bleiben mir Fragen; wer greint um alle John und Jane Doe's,
die sich in unserer Gesellschaft in aller Stille das Leben nehmen, wer um die
Kinder in ehemaligen Kriegsgebieten, welche zerrissen von Landminen für uns
in der Ferne „unhörbar“ ihr Leben zu hunderten aushauchen?
Wer um die zig 1000 Toten,täglich dahingerafft von Hunger, Seuchen
und Krieg & inkompetenten Regierungen?


Braucht Anteilnahme und Erschütterung in unserer Gesellschaft erst
ein populäres Antlitz, um in die Gedanken und Empfindungen Einzug zu halten?
Mir naht sich der Gedanke an Perversion.

Da ich ein Menschenfreund bin, bleibt mir zumindest die Hoffnung,
d. Depression als ernste Erkrankung in mehr und anderem Licht im Bewußtsein der Öffentlichkeit stehen wird.

Sorry,d. musste jetzt mal von mir gesagt werden.
__________________
*** ...plus des gallicismes, s'il vous plaît. ***


Geändert von AndreAcé (11.11.2009 um 14:06 Uhr). Grund: Datenschutz
AndreAcé ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2009, 14:12   #2 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.010
Standard

Haste schön gesagt, ich bekomm jedesmal die Kretze wenn ich jemand "Mein herzliches Beileid jemandem Zuheucheln höre, der gerade mal den Betroffenen vom hörensagen kennt".

Ich hab mein Beileid bislang nur Leuten bekundet zu denen ich Kontakt hatte oder zumindest weiß das diese den Betroffenen auch definitiv sehr viel bedeutet haben, dabei werde ich es auch weiterhin bleiben lassen.
(Es mag auch Leute geben die besonders mitfühlsam sind, aber das groh ist pures geheuchel !)


Aber mal eine unfreiwillig komische wenn auch bittere Anekdote dazu gestern abend bei einem MMO(RPG).

Schreibt da einer im Chat:
Robert Enke ist tot o.O
darauf ein anderer:
hat er wenigstens was anständiges ge'dropt ?

Zur Erklärung für nicht MMO Spieler:
Dort treiben sich da gewisse Bossgegener rum, die dann zumeist daran zu erkennen sind das sie einge Namen tragen und wenn sie tot sind meistens eine Chance besteht das sie besonders gute Ausrüstungsgegenstände fallenlassen (Spielerjargon: Drop'en)
Nun verhält es sich so, das Einsteiger nicht jeden Boss namendlich kennen und auch mit Fussball nichts am hut haben, daher die Antwort !
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2009, 14:19   #3 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von deralky
 
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Hoetmar
Alter: 27
Beiträge: 822
deralky eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Naja mir geht diese Medienpräsenz auch auf die Nerven ok es ist schlimm wenn wer so bekanntes stirbt aber dann reicht es auch wenn es in den Nachrichten einmal gesagt wird und gut ist vielleicht noch warum aber mehr auch nicht genauso wie mit Micheal Jackson das ging mir sowas von auf die nerven das ich nur über Leute lachen konnte welche ja ach so großes Mitleid mit der Familie haben. Wäre es nur als Randnotiz gekommen hätten es weit weniger Trauernde gegeben vermute ich mal.
__________________
Ikolium für einen armen Mann

Wer zu erst schießt verrät seine Position an die anderen
deralky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2009, 16:29   #4 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 29.761
Standard

Zitat von Lester Beitrag anzeigen


Robert Enke ist tot o.O
darauf ein anderer:
hat er wenigstens was anständiges ge'dropt ?


Das würde auch zu mir passen. Nie was von dem Gehört, bis auf heute.
Snevsied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2009, 17:14   #5 (permalink)
Trucker Maik 10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Pelzgurké
 
Registriert seit: 06.01.2006
Ort: Deutschland
Alter: 32
Beiträge: 6.567
Standard

Zitat von Snevsied Beitrag anzeigen

Das würde auch zu mir passen. Nie was von dem Gehört, bis auf heute.

hm... kenn ich aber auch nicht
Hab vorhin mal mein Vat gefragt wer das ist und er meinte das er auch in der Nationalm. drin war
__________________
Zitat von Jägermeischter: Alkoholspiegel steigt, anzahl der im kasten befindlichen bier sinkt

<- hat jetzt auch Windows 7!!!
<- hat sich jetzt endlich ArmA3 gekooft



Pelzgurké ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2009, 23:35   #6 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Walk
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Fünfseenland KBS 999.8
Beiträge: 10.104
Standard

Naja zum einen ist Deutschland eine Fussball Nation...
zum andren muss Robert Enke eine korifee im Fussball gewesen sein, wenn auch leider im Hintergrund.


Leider schramme ich damit etwas am Thema vorbei, wollte es aber erwähnt haben.


Und spätestens seit Michael Jackson wissen die Medien, wie sowas ziehen kann.


Für uns sollte es daher primär ein Zeichen sein, dass das was Enke widerfahren ist, mittlerweile jedem 5. widerfährt der unter Depressionen leidet.



Von daher finde ich es peinlich, wenn man sich einerseits über die Medien aufregt, anderseits aber eigendliche Problem das überhaupt erst dazu geführt hat. Komplet außer Acht lässt...


Und Anteilnahme als Heuchel'n zu bezeichnen nunja derjenige will bestimmt einsam und alleine vor sich hin sterben...
__________________

Seat Ibiza 6L
Walk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2009, 02:38   #7 (permalink)
Der mit dem Lavamat tanzt
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von AndreAcé
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: en Basse-Saxe/Arrondissement Lunebourg ♥
Alter: 44
Beiträge: 13.273
Standard

Zitat von Walk Beitrag anzeigen

[...]
Für uns sollte es daher primär ein Zeichen sein, dass das was Enke widerfahren ist, mittlerweile jedem 5. widerfährt der unter Depressionen leidet.




Zitat von Walk Beitrag anzeigen

Von daher finde ich es peinlich, wenn man sich einerseits über die Medien aufregt, anderseits aber eigendliche Problem das überhaupt erst dazu geführt hat. Komplet außer Acht lässt...


Und Anteilnahme als Heuchel'n zu bezeichnen nunja derjenige will bestimmt einsam und alleine vor sich hin sterben...

Mir ging es um diese Flut von Trauerbekundungen,welche ich im öffentlichen Raum gelesen habe.
Ich bin der Meinung,
bei aufrichtiger Anteilname kann man sich auch im Stillen direkt an die Witwe/Hinterbliebenen wenden können.
Mir entgeht die Wichtigkeit, warum unbedingt alle lesen können/sollen, d. ich mich in Trauer befinde.
Wie gesagt, mein Verständnis von Anstand läßt mich die Frage stellen, ob die Aufrichtigkeit sich der Selbstdarstellung unterordnet.

Ich habe einfach halt das Gefühl, das es "hip" ist sich als Anteilnehmender einer Tragödie zu präsentiern, ohne das ein Beleg für eine direkte emotionale Beteiligung erkennbar ist.

Über die (News-)Medien an sich habe ich mich weniger aufgeregt.Der Zug ist abgefahren, Kommerz kennt heute kaum Anstand oder Rücksicht.
Mir ging es um die Konsumenten(Zweitverwerter) eben dieser Medien,welche sich das Geschehen auf ihren(eigenen) Pages glauben zu Nutze machen zu können, nicht um die Macher.
Beispiel auf Twitter:

Zitat von SibylleBerg

sich selber umbrîngen , ist das letzte verschissene recht, das wir sklaven haben! respektiert das

Wobei ich das noch als relativ originell empfinde.

Klar hätte ich mehr über die Ursache (Depression) schreiben können als mit dem vorletzten Satz, kommt evtl. nach Recherche @Enke in einem zweiten Beitrag
__________________
*** ...plus des gallicismes, s'il vous plaît. ***


Geändert von AndreAcé (12.11.2009 um 02:57 Uhr).
AndreAcé ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2009, 08:16   #8 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Walk
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Fünfseenland KBS 999.8
Beiträge: 10.104
Standard

Naja als hier der schwere Unfall passiert ist, war täglich der Laden voll mit Leuten die sich erkundigt haben wie's ihm denn geht ob er überlebt hat usw...

Das geht noch bis heute so, erst gestern wieder einen sehr netten Menschen und guten Kunden im Laden gehabt, dem man erst über einen Monat danach berichten konnte was passiert war.

Zitat:

Ich bin der Meinung,
bei aufrichtiger Anteilname kann man sich auch im Stillen direkt an die Witwe/Hinterbliebenen wenden können.
Mir entgeht die Wichtigkeit, warum unbedingt alle lesen können/sollen, d. ich mich in Trauer befinde.
Wie gesagt, mein Verständnis von Anstand läßt mich die Frage stellen, ob die Aufrichtigkeit sich der Selbstdarstellung unterordnet.

Geht mir zum Teil auch so und ich hab mich gestern Abend als ich auf YouTube die ersten RIP video's gesehen hab auch nur gedacht.
"m,key , warten die mittlerweile schon drauf, dass sowas passiert!"


Aber ich muss auch sagen ich hab Anteilnahme gezeigt, nicht auf YouTube oder so, sondern in einem sehr privaten Kondolenzbuch das denk ich mal erstmal die Angehörigen lesen werden/können bevor es veröffentlicht wird.


Mir ist da aber grad noch ein sehr gutes Beispiel eingefallen mit dem ich das ganze wohl eher erfassen kann. Stichwort Schuhmacher...
__________________

Seat Ibiza 6L
Walk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2009, 08:29   #9 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Ich bin tief bewegt. Mir fehlen die Worte. Das muss ich ersteinmal sacken lassen. Ich habe vieles erwartet, aber das nicht. Ich bin unendlich traurig. Eine bemerkenswerte Persönlichkeit ist von uns gegangen. [add more]

Jemand der sich vor einen Zug wirft hatte wenigstens eine Wahl. Der dem eine Bombe auf den Kopf fällt, hatte Pech. Derjenige der verhungert oder verdurstet hatte Unglück.

Soviel Heuchelei* sorgt bei mir für Kotzkrämpfe!

* - Bei "gesellschaftlicher" Anteilnahme
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2009, 10:52   #10 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.010
Standard

Amschlimmsten sind eh die Leute die jetzt am rumheucheln sind, aber von den Problemen wußten und nicht einmal versucht haben zu helfen.

Grundsätzlich bleibe ich aber dabei, man muß den Verstorbenen gekannt haben und/oder wissen wie viel der den Hinterbliebenen wirklich bedeutet hat, um irgendwie eine ehrliche Anteilnahme aussprechen zu können.

Alles andere kann man bestenfalls als Überraschung/Bestürzung werten, mehr aber auch nicht.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2009, 10:56   #11 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Walk
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Fünfseenland KBS 999.8
Beiträge: 10.104
Standard

Dito...
__________________

Seat Ibiza 6L
Walk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2009, 02:29   #12 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Gleichgesinnte Wie schön.

Kurz vor ab: Bei Deißler (schreibt der sich so?) hat damals ein jeder gehetzt, er solle sich nicht so anstellen, er würde doch genügend "Schmerzensgeld" für seine Depressionen bekommen.

Jetzt nimmt sich der Enke das Leben wegen depressionen und plötzlich wollen alle Verständnisvoll sein. (komisch formuliert, aber ich denke ihr wisst worauf ich hinaus will...)


In jedem Fall stimme ich zu das es (fast) alles heuchler sind.

Statistisch verhungern alle 6 Sekunden ein Kind auf dieser Welt. Rund 25.000 pro Tag usw.

Da heult aber komischwerweise niemand rum. Die Leute zeigen noch nicht mal (auf)richtige Betroffenheit.

Aber kaum das ein Promi den Löffel abgibt, sind alle plötzlich geschockt, in Trauer und verstehen die Welt nicht mehr, wie ein einzelner Mensch sterben konnte.

Ich find das Verhalten der Leute echt total daneben. Und ich sage den ganzen Fusballfritzen die ich kenne auch knallhart ins Gesicht das sie sich in meinen Augen total deneben benehmen. Und das es ein unding ist, sich da jetzt so rein zu steigern.


@Walk: Ist ja auch ein Unterschied wie ich Anteilnahme zeige. Na klar wird sich niemand (gesundes) darüber freuen das er gstorben ist. Natürlich ist es immer traurig wenn ein (vor allem junger) Mensch stirbt.

Aber so wie sich die Leute dann immer äußern ist es heuchlerisch. Die entsprechenden Leute tun immer so als ob sie persönlich einen geliebten Menschen verloren haben.
Dabei sterben ständig Menschen. Warum also stelle ich mich mit Tränen in die Kamera und sage das ich tief betroffen bin wenn es einen Promi erwischt.
Wenn aber z.B. von zivilen Opfern bei einem Luftangriff in Afghanistan die Rede ist, hörste die Leute plöztlich nicht von Betroffenheit und tiefer Antailnahme reden.
Im Gegenteil.
Dann heist es oft "Pech gehabt", "dumm gelaufen" oder auch "aber so läufts halt eben, ist ja Krieg" und ähnliches.

Darum empfinden es einige von uns als heuchelei.



Und zum Thema Depressionen: &bull; Forum anzeigen - Depressionen
Vielleicht kann dann der eine oder andere ansatzweise nachvollziehen wie schlimm Depressionen für einen sind. Verstehen tun es eh nur Betroffene!

Ich finde aber (als betroffener) auch sehr wichtig das die Leute für dieses Thema mehr sensibilisert werden.
Es ist eine wirklich schlimme Krankheit.

Aber hier wirds wie bei allen anderen Themen auch sein.
Jetzt ist es kurzfristig aktuell und wird wahrscheinlich in den nächsten Tagen und Wochen von allen möglichen möchtegern Experten diskutiert.

In ein paar Wochen kräht kein Hahn mehr danach.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2009, 06:18   #13 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von Mahoo
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 132
Standard

Endlich mal Normal Leute hier, die das aussprechen was ich denke!! Ich kannte den Herrn Enke vorher auch nicht, also hält sich meine Trauer auch in Grenzen.

Aber wenn ich sehe und höre wie der King of Pop vor seinem Tod als Pädophiler und Geisteskranker hingestellt wurde, und nach seinem Tod wird ihm auf jedem Sender eine Gedenksendung verschafft. Dann bekomme ich das brechen!!
__________________
Mahoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 17:37   #14 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von xezon
 
Registriert seit: 31.03.2003
Beiträge: 2.533
Standard

Zitat von AndreAce Beitrag anzeigen

[...] die Anzahl würde unter 200 liegen und eigentlich hätten nach meinem moralischen Empfinden
auch nur diese das Recht, ihre Trauer zu bekunden.

Wie du schon schreibst ist das nach deinem "moralischen Empfinden" so. Das heißt nicht, dass es jeder so sieht wie du.
Mir z.B. missfällt hier glasklar, dass du menschliche Emotionen einem Rechtsempfinden unterordnest. Das finde ich sehr prikant, da es auf einer Weise die Würde des Menschen untergraben würde.

Soll doch jeder das lesen/gucken was ihm gefällt. Wenn Artikel über Trauer viele Klicks/Zuschauer haben, gibt es ihrem Dasein einen soliden Rückhalt und sie sind es daher auch zukünftig Wert, abermals verwendet zu werden.
xezon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2009, 15:36   #15 (permalink)
Der mit dem Lavamat tanzt
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von AndreAcé
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: en Basse-Saxe/Arrondissement Lunebourg ♥
Alter: 44
Beiträge: 13.273
Standard

Zitat von xezon Beitrag anzeigen

Wie du schon schreibst ist das nach deinem "moralischen Empfinden" so. Das heißt nicht, dass es jeder so sieht wie du.

Das ist mir klar war ja mein Antrieb zum schreiben.Ich habe auch niemanden direkt angewiesen wer,wie & wo zu trauern hat - das wäre doch zu anmaßend.Es ist lediglich eine Darstellung meines Empfindens,trotzdem hat dieses mediale Ereignis in mir Aufregung erzeugt.
Zitat von xezon Beitrag anzeigen

Mir z.B. missfällt hier glasklar, dass du menschliche Emotionen einem Rechtsempfinden unterordnest. Das finde ich sehr prikant, da es auf einer Weise die Würde des Menschen untergraben würde.

Emotionen machen uns menschlich und sind Teil der uns eigenen lebendigen Leidenschaft.
Das Rechtsempfinden im allgemeinen sorgt dafür,d. wir in der Lage sind,bezüglich unserer Emotionen eine Rückbetrachtung durchführen zu können (was uns vom Tiere unterscheidet) und somit durch Leitlinien/Moral/Ethik oberhalb oder wenigstens auf gleicher Höhe der Gefühle verhindern,das wir uns durch Emotionen zu sehr treiben lassen,was zwangsläufig wesentlich wahrscheinlicher zu einer Untergrabung der menschlichen Würde führen könnte.

Deshalb ordne ich weiterhin (für mich) das Rechtsempfinden den Emotionen über.
Zitat von xezon Beitrag anzeigen

Soll doch jeder das lesen/gucken was ihm gefällt. [...]

So ist es, danke für Dein Feedback
__________________
*** ...plus des gallicismes, s'il vous plaît. ***


Geändert von AndreAcé (27.11.2009 um 15:39 Uhr).
AndreAcé ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116