HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Offtopic

Offtopic Unterhaltung, Spaß & Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2006, 19:20   #1 (permalink)
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 25.10.2003
Beiträge: 8.502
Standard Lyrik Thread

Hiermit starte ich mal einen Lyrik Thread. Hier kann alles rein was mit dem Thema Lyrik zu tuen hat. Egal ob Gedichte, Bücher, Lesetips u.s.w..

Hier mal ein Gedicht was ich einfach genial finde. Die Thematik ist super und alles einfach genial ausgedrückt. Das Gedicht musste ich einmal in einer Klausur analysieren und es hat richtig spaß gemacht, immer mehr und mehr den genauen Sinn zu verstehen und die einzelnen Verpflechtungen und Beziehungen nachzuvollziehen können indem man sich aktiv und konzentriert mit dem Gedicht auseinandersetzt.

Zitat:

Verteidigung der Wölfe gegen die Lämmer.

soll der geier vergissmeinicht fressen?
was verlangt ihr vom schakal,
dass er sich häute, vom wolf? soll
er sich selber ziehen die zähne?
was gefällt euch nicht
an politruks und an päpsten,
was guckt ihr blöd aus der wäsche
auf den verlogenen bildschirm?
wer näht denn dem general
den blutstreif an seine hose? wer
zerlegt vor dem wucherer den kapaun?
wer hängt sich stolz das blechkreuz
vor den knurrenden nabel? wer
nimmt das trinkgeld, den silberling,
den schweigepfennig? es gibt
viel bestohlene, wenig diebe; wer
applaudiert ihnen denn, wer
steckt die abzeichen an, wer
lechzt nach der lüge?

seht in den spiegel: feig,
scheuend die mühsal der wahrheit,
dem lernen abgeneigt, das denken
überantwortend den wölfen,
der nasenring euer teuerster schmuck,
keine täuschung zu dumm, kein trost
zu billig, jede erpressung
ist für euch noch zu milde.

ihr lämmer, schwestern sind,
mit euch verglichen, die krähen:
ihr blendet einer den anderen.
brüderlichkeit herrscht
unter den wölfen:
sie gehen in rudeln.

gelobt sein die räuber: ihr,
einladend zur vergewaltigung,
werft euch aufs faule bett
des gehorsams. winselnd noch
lügt ihr, zerrissen
wollt ihr werden. ihr
ändert die welt nicht.

Hans Magnus Enzensberger

__________________
Kompost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 20:17   #2 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von Dave
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 966
Dave eine Nachricht über ICQ schicken Dave eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Lyrik Thread

Hab ich zufällig im Internet gefunden:

Zitat:

Der Graben

Kurt Tucholsky


Mutter, wozu hast du deinen aufgezogen,
Hast dich zwanzig Jahr mit ihm gequält?
Wozu ist er dir in deinen Arm geflogen,
und du hast ihm leise was erzählt?
Bis sie ihn dir weggenommen haben
Für den Graben, Mutter, für den Graben.

Junge, kannst du noch an Vater denken?
Vater nahm dich oft auf seinen Arm,
Und er wollt dir einen Groschen schenken,
und er spielte mit dir Räuber und Gendarm.
Bis sie ihn dir weggenommen haben
Für den Graben, Junge, für den Graben.

Drüben die französischen Genossen
lagen dicht bei Englands Arbeitsmann.
Alle haben sie ihr Blut vergossen,
und zerschossen ruht heut Mann bei Mann.
Alte Leute, Männer mancher Knabe
in dem einen großen Massengrabe.

Seid nicht stolz auf Orden und Geklunker!
Seid nicht stolz auf Narben und die Zeit!
In die Gräben schickten euch die Junker,
Staatswahn und der Fabrikantenneid.
Ihr wart gut genug zum Fraß für die Raben,
Für das Grab, Kamraden, für den Graben!

Werft die Fahnen fort!
Die Militärkapellen
spielen auf zu euerm Todestanz.
Seid Ihr hin: ein Kranz von Immortellen-
das ist dann der Dank des Vaterlands!

Denkt an Todesröcheln und Gestöhne!
Drüben stehen Väter, Mütter, Söhne,
schuften schwer, wie ihr, ums bißchen Leben.
Wollt Ihr denen nicht die Hände geben?
Reicht die Bruderhand als schönste aller Gaben
übern Graben, Leute, übern Graben-!

Dave ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 20:19   #3 (permalink)
50 Beiträge
 
Benutzerbild von TestTubeBaby
 
Registriert seit: 10.11.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 91
Standard AW: Lyrik Thread

Mein Lieblingsgedicht (auch mal irgendwann in der Schule gehabt) :

Zitat:

Die graue Zeit

Ich fühle wie die graue Zeit durch mich zieht.
Sie höhlt mich aus.
Sie bleicht meine Träume.
Sie zieht schon so lange durch mich.
Ich liege am Strand eines ausgeflossenen Meeres
am Rande einer ungeheuren Muschel.
Es zerbröckelt es verwittert um mich
und rinnt in die Tiefe.
Langsam zerfällt der Raum.
Ich liege am Strand eines ausgeflossenen Meeres
am Rand einer ungeheuren Muschel.
Ein Mond glänzt darin.
Ein großes Auge.
Eine große Perle.
Eine große Träne glänzt darin.
Ich fühle wie die graue Zeit durch mich zieht.
Sie zieht schon so lange durch mich.
Sie höhlt mich aus.
Sie bleicht meine Träume.
Ich erschauere und bebe.
Ich verwittere.
Wie verlassene fahle Bauten stehen meine Träume
am Strand eines ausgeflossenen Meeres
am Rand einer ungeheuren Muschel.
Die Monde Augen Perlen Tränen zerfallen.
Ich fühle wie die graue Zeit durch mich zieht.
Ich träume schon so lange.
Ich träume mich grau in graue Tiefe.

Hans Arp

__________________
TestTubeBaby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2006, 20:33   #4 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Daedalus
 
Registriert seit: 04.03.2003
Alter: 29
Beiträge: 1.415
Daedalus eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Lyrik Thread

Wo wir schonmal beim Dadaismus sind:

Die Blume Anna
- Kurt Schwitters

O du Geliebte meiner 27 Sinne, ich liebe
dir - du deiner dich dir, ich dir, du mir, - Wir?
Das gehört (beiläufig) nicht hierher.
Wer bist du, umgewühltes Frauenzimmer?
Du bist - - bist du? Die Leute sagen,
du wärest. - Laß sie sagen, sie wissen
nicht, wie der Kirchturm steht. Du trägst
den Hut auf deinen Füßen und wanderst
auf die Hände, auf den Händen wanderst du.
Halloh deine roten Kleider in weiße Falten
zersägt, rot liebe ich Anna Blume, rot liebe
ich dir. - Du deiner dich dir, ich dir, du
mir - Wir?
Das gehört (beiläufig) wohl hierher.
Rote Blume, rote Anna, wie sagen die Leute?
„Du wärest?“ -

Preisfrage:
1. Anna Blume hat ein Vogel.
2. Anna Blume ist rot.
3. Welche Farbe hat der Vogel.

Blau ist die Farbe seines gelben Haares.
Rot ist das Girren deines grünen Vogels.
Du schlichtes Mädchen im Alltagskleid, du
liebes grünes Tier, ich liebe dir. - Du
deiner dich dir, ich dir, du mir - Wir?
Das gehört (beiläufig) in die kalte Glut.
Anna Blume, Anna, A-N-N-A, ich kaue
deinen Namen. Wenn ich dich kaue, überquellen
meine 27 Sinne. Dein Name tropft
wie weiches Rindertalg. Weißt du es
Anna, weißt du es?
So wisse: Man kann dich auch von hinten
lesen, und Du, du herrlichste von allen,
du bist von hinten wie von vorne: A-N-N-A.
Du deiner dich dir, ich dir, du mir - Wir?
Das gehört (beiläufig) in die Glutenkiste.
Rindertalg träufelt streicheln über meinen
Rücken. Anna Blume, du tropfes Tier, ich
liebe deine Einfalt, ich liebe dir!
__________________
Daedalus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2006, 22:41   #5 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von Keksman
 
Registriert seit: 17.10.2004
Ort: Klapsmühle
Beiträge: 522
Keksman eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Lyrik Thread

So, ich muss mal wieder die Duchsnittsniehwoh herunter ziehen...

Seit Stunden am Klo
Unendlich die Qual
Der Darm ist randvoll
Der Kot hart wie Stahl
wie Sta-a-a-a-hl
Stoerung der Peristaltik
Exkrement-Beton
Gequaelt vom kleinen Popo
Schrei ich die Symphonie
der Versto-hopfung
Die Anderen geh'n Saufen
Und ich sitze hier
Ich versuch's jetzt mit Rizinus
Ich verpass' mir ein Klistier
ein Klisti-ier
Stoerung der Peristaltik
Exkrement-Beton
Gequaelt vom kleinen Popo
Schrei ich die Symphonie
der Versto-hopfung
Vito C. schreit die Symphonie
Da ploetzlich rumpelt's
Der Backstein liegt im Klo
Die Schuessel ist gesprungen
Befreit ist mein Popo!!!
ist mein Popo-o-o-o-o
Stoerung der Peristaltik
Exkrement-Beton
Gequaelt vom kleinen Popo
Schrei ich die Symphonie
der Versto-hopfung

~JBO Symphonie der Verstopfung.......
Keksman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116