HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Offtopic

Offtopic Unterhaltung, Spaß & Diskussionen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2011, 16:26   #1 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 807
Standard Inno´s Film & andere Sounddebatten

so. nach der warnung durch xeno, gehen wir doch lieber offtopic.

hier nochmal der auslöser das wir auch mal innos werk sehen wollen:

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Meine Fresse, hammergut, hast deine Hose wieder sauber gemacht?

Das sind Mics mit weitem öffnungswinkel = wenig gerichtet.

Ausserdem ist mir kein solches "normales" Mic bekannt dass man so dicht an einer so lauten Schallquelle aufstellen kann ohne dass es an sich übersteuert.

Dass das ein WIndschutz ist ist mir klar, die Kleverles haben natürlich Rundumwindschutz auf Richtmics gezogen, klar.

Das, was die da haben hat üblicherweise Kugel- oder Tonnencharakteristik.

Wenn man solche Schallereignisse aufnimmt und man hat nur wenige Chancen sowas zu tun, dann ordnet man mehrere Mics mit ausgeprägter Keule in mehreren möglichen Formationen um die Schallquelle an und schreibt die auch auf. Genauso wie die Kennlinien der Microfone nachher in der Soundbearbeitung bekannt sein müssen, professionelle Programme haben die eh in Bibliotheken.

Dadurch kann man später störenden Schall etc nachträglich rausfiltern und man kann gerade für Spiele besser Sourround-Sound mischen. Das geht mit 2 mics nicht.

Und solche aufgespannten Windabweiser wie dort sind extrem problematisch wenn man hochwertige Rohsounds gewinnen will.

Gerade Schallereignisse mit starken Amplituden kann man so nicht aufzeichnen weil soche Abweiser an sich schon Geräusche machen.


Aber egal ich hab keine Ahnung, nie bei Aufnahemen für Industriewerbefilmen mitgemacht deswegen hab ich mir das alles nur ausgedacht.

somit hat inno hier die möglichkeit den industriefilm zu zeigen

wir sind alle sehr gespannt: inno, wo ist der link ?? immer noch
am suchen ??
__________________
INNOS LACH & SACHGESCHICHTEN:
http://hx3.de/offtopic-7/inno-s-indu...rbefilm-20743/


duh dass sahgen hir ale ich wais das ich hir auf ainer saite führ lerers unt profesors gelandet binn tuht mihr lait das ich kain profesor binn fon da her halt nicht felerfrai schraiben kan.ahber ich las ess mihr trozdehm nicht nemen maine mainung tzu schraiben!auch wen mich hir ale kritisiren!
hammergut ist offline  
Alt 07.06.2011, 18:44   #2 (permalink)
Der mit dem Lavamat tanzt
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von AndreAcé
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: en Basse-Saxe/Arrondissement Lunebourg ♥
Alter: 44
Beiträge: 13.273
Standard

Herr Xeno schrieb Email, nicht offtopic
Zitat von Xeno Beitrag anzeigen

[...]
Private Fehden könnt Ihr per Email ausfechten!
[...]

Zitat von hammergut Beitrag anzeigen

[...]
somit hat inno hier die möglichkeit den industriefilm zu zeigen
[...]

Er hat Industriefilm geschrieben, er hat Industriefilm geschrieben!*petz*

Wir brauchen glaube ich mal einen enemies&foes Thread

Oder Burns macht hier zu. ^^
__________________
*** ...plus des gallicismes, s'il vous plaît. ***

AndreAcé ist offline  
Alt 07.06.2011, 18:56   #3 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

'Ne ich hab vorgeschlagen es in einem Thread auszutragen. Weil daraus ja auch eine technisch interessante Diskussion werden kann.

Aus eigener Initiative hat Hämmer das nicht gemacht, da muss ich mich klar vor ihn platzieren.
flickflack ist offline  
Alt 07.06.2011, 19:01   #4 (permalink)
Der mit dem Lavamat tanzt
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von AndreAcé
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: en Basse-Saxe/Arrondissement Lunebourg ♥
Alter: 44
Beiträge: 13.273
Standard

Tja...dann sehe ich Inno schon vor meinem geistigen Auge mit einer handvoll Mikrofonen unter dem Arm und einer Cam beim örtlichen Schützenverein anklopfen

Ich schau dann mal im WWW ob es iwo etwas präsentatives zu dem Thema gibt.
__________________
*** ...plus des gallicismes, s'il vous plaît. ***

AndreAcé ist offline  
Alt 07.06.2011, 19:04   #5 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Ja lol, ich setze mich daneben und höre einfach zu. Ich glaube wenn man so wie ich von Tontechnik wirklich nur eingeschränkt Ahnung hat, sich aber trotzdem dafür interessiert, ist ein Streitgespräch von Leuten die sich mehr damit auskennen immer interessant und lehrreich - wie ich finde. Mindestens etwas mitnehmen für's Allgemeinwissen kann man immer.
flickflack ist offline  
Alt 07.06.2011, 19:18   #6 (permalink)
Der mit dem Lavamat tanzt
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von AndreAcé
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: en Basse-Saxe/Arrondissement Lunebourg ♥
Alter: 44
Beiträge: 13.273
Standard

Recht haste.
Mir geht's da ähnlich, Akkustik in der auditiven Wahrnehmung beim Menschen ist ein interessantes Feld (abgesehen vom Trommelfell, Hammer,Amboß und Steigbügel).Was ich sagen kann, die Wahrnehmung ist immer höchst subjektiv. Siehe Diskussionen zu den Soundmods

Oder bei Kindern, hören und gehorchen sind verschiedene Dinge
__________________
*** ...plus des gallicismes, s'il vous plaît. ***

AndreAcé ist offline  
Alt 07.06.2011, 19:29   #7 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Vllt kann man das Gespräch wieder auf's fachliche herunterziehen. Und ich find schon interessant zu sehen, wer was wann schon wie gemacht hat. Ausgangspunkt war die Soundaufnahme in einem Spiel.
flickflack ist offline  
Alt 07.06.2011, 19:41   #8 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 807
Standard

jaklar kann man das auf fachliches runterziehen.

aber ich möchte erstmal was von inno sehen, da ich ja meine seine "fachlichkeit" is so nicht vorhanden weil er einfach über alles und jeden urteilen kann ohne mal was eigenes zu zeigen.

aber dazu hat er nun mal die gelegenheit mit seinem industriewerbefilm,
den er ja so gross als sein fachwissen angepriesen hat.

also inno , wo ist denn nun dein werk ??
__________________
INNOS LACH & SACHGESCHICHTEN:
http://hx3.de/offtopic-7/inno-s-indu...rbefilm-20743/


duh dass sahgen hir ale ich wais das ich hir auf ainer saite führ lerers unt profesors gelandet binn tuht mihr lait das ich kain profesor binn fon da her halt nicht felerfrai schraiben kan.ahber ich las ess mihr trozdehm nicht nemen maine mainung tzu schraiben!auch wen mich hir ale kritisiren!
hammergut ist offline  
Alt 07.06.2011, 19:42   #9 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 807
Standard

Zitat von AndreAcé Beitrag anzeigen

Recht haste.
Mir geht's da ähnlich, Akkustik in der auditiven Wahrnehmung beim Menschen ist ein interessantes Feld (abgesehen vom Trommelfell, Hammer,Amboß und Steigbügel).Was ich sagen kann, die Wahrnehmung ist immer höchst subjektiv. Siehe Diskussionen zu den Soundmods

Oder bei Kindern, hören und gehorchen sind verschiedene Dinge

lass mich da raus
__________________
INNOS LACH & SACHGESCHICHTEN:
http://hx3.de/offtopic-7/inno-s-indu...rbefilm-20743/


duh dass sahgen hir ale ich wais das ich hir auf ainer saite führ lerers unt profesors gelandet binn tuht mihr lait das ich kain profesor binn fon da her halt nicht felerfrai schraiben kan.ahber ich las ess mihr trozdehm nicht nemen maine mainung tzu schraiben!auch wen mich hir ale kritisiren!
hammergut ist offline  
Alt 07.06.2011, 19:48
Duke49th
Dieser Beitrag wurde von Duke49th gelöscht.
Alt 07.06.2011, 20:43   #10 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Ist nur blöde dass das eingängliche Rohmaterial der Aufnahme nicht im Immernett verlinkt ist sondern nur das fertige Filmchen.

Aber zumindest hab ich meinen Kumpel im Immernett wiedergefunden, der macht jetzt nimmer nur Kameramann sondern ist auf Herstellung von Funkübertragungsstrecken für Video/Audosignale umgestiegen.

Nochmal, es ist nicht MEIN Werk sondern ich bin mehrfach bei Kameramännern (freien) aus Interesse und Langeweile mit auf Tour gegangen und hab die Schlampe für alles gemacht.

Primär ging es dabei auch darum Lösungen zu finden am Set für die Aufnahme im Freien. Wenn man eine Steady-Cam trägt kann man nicht mehr Bild beurteilen und Schärfe etc nachziehen. Das müssen Leute WÄHREND der Aufnahme an entfernten Plätzen machen. Nur wie bekommt man ein Rohsignal zur Beurteilung via Funk dort hin und das Steuersignal zurück zur Kamera. Selbst die Kamerahersteller hatten enweder sauteure und/oder unbrauchbare Lösungen.

Und weil ich dort halt rumstand hab ich halt auch bei den Soundleuten zugeschaut und auch beim Aufbau mitgeholfen und sie mit Fragen von der Arbeit abgehalten.

Dort habe ich alles aufgeschnappt was ich hier zum Besten gebe, mag ein halbes jahrzehnt alt sein, aber Physik ändert sich nicht wirklich grundlegend in so kurzen Zeiträumen.

Dort habe ich gelernt:

- Windabweiser plaziert man immer so weit wie möglich vom Mic weil es selbst auch Geräusche macht.
- je enger ein Array für Sourroundaufnahme arrangiert wird, umso kleiner ist das Delta mit dem man in der Nachbearbeitung arbeiten kann
- je mehr unabhängige Mics man hat, umso eher kann man Geräusche/Nuancen die man in der Nachbearbeitung haben/nicht haben will noch "retten".

Bei Aufnahmen von Musik und Gesang mag man da anders ran gehen, wenns vergeigt ist wird halt nochmal gejodelt.

Bei Aufnahmen von Schüssen oder Fahrgeräuschen ist eine Wiederholung auch nicht so dramatisch.

Die Leute, bei denen ich mit bin arbeiten aber mit Spezialausrüstungen für Aufnahmen bei denen es meist nur eine einzige Gelegenheit gibt oder der Setup irre teuer oder aufwändig ist.

Um jetzt den Bogen zum Ursprung der Diskussion oder besser zu den ehrabschneidenden Unterstellungen von Hämmerchen zu spannen:

Als ich die Fotos von den Soundaufnahmen von BIS (oder deren "Experten") gesehen habe hat mich das soffort an Fehler erinnert welche komplette Neuaufnahmen mündeten: Aufnahmen von Fahrzeugen auf einem betonierten Militärkasernehof.

Ist definitiv zu retten so dass immer noch brauchbarer Sound bei raus kommt, Frühschall/-echo rausfiltern und gut hat.
Würde man ohne Vergleich mit dem Original nicht merken, nicht mal ich.
Es ist aber eben nichts im Vergleich mit dem was möglich wäre.

Und dann Schusssound auf einem Schiesstand statt auf einem Militärübungsplatz im freien Feld aufnehmen.

Jeder, der schon mal auf einem Schiesstand war, weiss wie der Schall von mehreren Kugelfängen zurückgeworfen wird und was das für ein matschiges Geklatsche ist.

Entweder BIS hat geordert "so billig wie möglich, unsere Kunden können eh nicht sagen ob es HiFi ist" oder der "Soundexperte" ist ne Null.

Sicher kann man in der Nachbearbeitung mehrfachen Schall kompensieren/Filtern, aber es ist IMMER mit Verstümmelung und Verlusten verbunden, IMMER.

Wo hammer recht hat ist dass es reine Spekulation meinerseits ist was unter der Windjacke für Mics stecken.

Üblicherweise stecken sensible Mic mit fast perfekter Kugelcharakteristik drin oder nur leichter Bündelung.

Die Hersteller geben dies meist nur in 2D-Diagrammen an, eine "Tonne" ist zB ein Mic dass eigentlich aus mehreren einzelnen Mics besteht aber physikalisch in einem Stab arrangiert ist.

Äußerlich zum verwechseln ähnlich der "Elefantenpenis", auch ein Stab, aber mit ausgeprägter Ausrichtung und kleinen Nebenkeulen.

Mikrofone für Gesang und Saiteninstrumente sowieso, aber auch Mics für Schlagzeug/Pauke etc kommen bei Schallereignissen wie Schüssen in Bereiche, in denen man sich mit dem Ausdruck des Frequenzgangs den Pöter reinigen kann, weil er eben nicht mehr gilt.

Es ist auch kaum etwas dabei, was später in die Aufnahme einfliesst, es ist eben nur so das Mics recht einfach mit solchen Sachen zerstört werden können oder die (extrem niederfrequente(n)) Druckwelle(n) die Aufnahme aller anderen gleichzeitigen Schallereignisse überdecken oder unmöglich machen.

Kompaktmikrofon für Nahbesprechung CCM*40 - Technische Daten - SCHOEPS.de

Zitat:

Die übrigen Daten sind identisch mit denen der entsprechenden Mikrofonkapsel:
MK 40
Übertragungsbereich 80Hz - 20kHz
Empfindlichkeit 18mV/Pa
Ersatzgeräuschpegel (A-bewertet) 12dB-A
Ersatzgeräuschpegel (CCIR) 22dB
Geräuschpegelabstand (A-bewertet) 82dB-A
Grenzschalldruckpegel bei 0,5% THD 129dB-SPL

129 sind recht wenig, aber mehr als ausreichend für die eigentliche Bestimmung.

Es gibt Mics die geben 150 oder gar 220 an, die Energien, die dann auf das Mic einwirken sind dann schon gewaltig.

Mics mit solchen Werten sind rar und im Frequenzgang meist nicht so angenehm wie herkömmliche Mics.

Was macht man? Man plaziert das/die Mics weiter weg und hofft oder testet aus das einem von der Schallquelle keine arg gerichteten Schallkeulen entgehen. So wurde es mir jedenfalls vorgeturnt.

Döös war im wesentlichen mein Kluggeschiss.

Die Beschaffung von hammers "Beweismaterial" ist eine diffizile Angelegenheit, weil ebendieser Freund/Kumpel bei meiner 2. Hochzeit (mit derselben Frau) die Fotos schiessen sollte was ebendieser 2 Tage vorher absagte was widerum eine verbockte Reaktion meinerseits zurfolge hatte worauf wir seit 2006 kein Wort mehr gewechselt haben. Und an seine Kunden rantreten und um Rohmaterial anhauen wäre ein unfreundlicher Akt.

Deswegen brauchts halt ein weng länger.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (07.06.2011 um 20:51 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 07.06.2011, 20:56   #11 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 807
Standard

es ging nie um das rohmerterial, es ging rein um den fertigen film.

und das was du jetzt geschrieben hast war ehrlich, denn durch "dabeirumstehen und leutefragennerven" hat man halt halbwissen,
was ich dir ja bei deinem post geantwortet habe.

zu allem anderen werde ich noch eingehen, hast ja echt einen roman geschrieben. werde den dann ma auseinander nehmen und drauf antworten.

also wiegesagt es reicht das fertige filmchen. rohmaterial habe ich von 2006 auch nichtmehr. warum auch

und los gehts ... film film film ab
__________________
INNOS LACH & SACHGESCHICHTEN:
http://hx3.de/offtopic-7/inno-s-indu...rbefilm-20743/


duh dass sahgen hir ale ich wais das ich hir auf ainer saite führ lerers unt profesors gelandet binn tuht mihr lait das ich kain profesor binn fon da her halt nicht felerfrai schraiben kan.ahber ich las ess mihr trozdehm nicht nemen maine mainung tzu schraiben!auch wen mich hir ale kritisiren!
hammergut ist offline  
Alt 08.06.2011, 09:36   #12 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von hammergut Beitrag anzeigen

es ging nie um das rohmerterial, es ging rein um den fertigen film.

und das was du jetzt geschrieben hast war ehrlich, denn durch "dabeirumstehen und leutefragennerven" hat man halt halbwissen,
was ich dir ja bei deinem post geantwortet habe.

zu allem anderen werde ich noch eingehen, hast ja echt einen roman geschrieben. werde den dann ma auseinander nehmen und drauf antworten.

also wiegesagt es reicht das fertige filmchen. rohmaterial habe ich von 2006 auch nichtmehr. warum auch

und los gehts ... film film film ab


Hehe, wenn ich eins gelernt habe ist dass viele Profis oft weniger als mein Halbwissen haben. Wenn ich mich dabei irre neige ich gerne mein Haupt.

Wenn ich immer so sehe was in Autowerkstätten läuft und bei meinem Hausbau.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 12.06.2011, 17:39   #13 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

ey hammer mein Schwuckele wo ist deine Antwort?

Ich bin doch sogar schon #1 deiner sig!
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 12.06.2011, 20:16   #14 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 807
Standard

ok hier ma die antwort:

Zitat:

Ist nur blöde dass das eingängliche Rohmaterial der Aufnahme nicht im Immernett verlinkt ist sondern nur das fertige Filmchen.

Aber zumindest hab ich meinen Kumpel im Immernett wiedergefunden, der macht jetzt nimmer nur Kameramann sondern ist auf Herstellung von Funkübertragungsstrecken für Video/Audosignale umgestiegen.

wie schon gesagt, es geht nicht um das rohmaterial sondern um den fertigen industriewerbefilm. kam ja aber immer noch nix.

Zitat:

Nochmal, es ist nicht MEIN Werk sondern ich bin mehrfach bei Kameramännern (freien) aus Interesse und Langeweile mit auf Tour gegangen und hab die Schlampe für alles gemacht.Primär ging es dabei auch darum Lösungen zu finden am Set für die Aufnahme im Freien. Wenn man eine Steady-Cam trägt kann man nicht mehr Bild beurteilen und Schärfe etc nachziehen. Das müssen Leute WÄHREND der Aufnahme an entfernten Plätzen machen. Nur wie bekommt man ein Rohsignal zur Beurteilung via Funk dort hin und das Steuersignal zurück zur Kamera. Selbst die Kamerahersteller hatten enweder sauteure und/oder unbrauchbare Lösungen.

aber auch verständlich , denn wenn du aus langeweile dabei standest, kannste schlecht sagen:" das habe ich gemacht". würde mich aber schon intressieren wo du dabeistandest, also hast du immer noch die möglichkeit den film zu zeigen

Zitat:

Und weil ich dort halt rumstand hab ich halt auch bei den Soundleuten zugeschaut und auch beim Aufbau mitgeholfen und sie mit Fragen von der Arbeit abgehalten.

Dort habe ich alles aufgeschnappt was ich hier zum Besten gebe, mag ein halbes jahrzehnt alt sein, aber Physik ändert sich nicht wirklich grundlegend in so kurzen Zeiträumen.

genau das liest man aber in deinen zeilen! da du nur rumstandest und aufgeschnappt hast!

Zitat:

- Windabweiser plaziert man immer so weit wie möglich vom Mic weil es selbst auch Geräusche macht.

das ist grundsätzlich falsch. wenn der windabweiser weit weg steht weist er den wind nicht mehr ab !! deshalb ist er auch immer am oder sehr nah am mic. zudem machen windabweiser keine geräusche, da man sie sonst nicht brauchen könnte, da sie ja die geräusche des windes wegmachen müssen!

Zitat:

- je enger ein Array für Sourroundaufnahme arrangiert wird, umso kleiner ist das Delta mit dem man in der Nachbearbeitung arbeiten kann

? was meinst du denn damit ?

Zitat:

- je mehr unabhängige Mics man hat, umso eher kann man Geräusche/Nuancen die man in der Nachbearbeitung haben/nicht haben will noch "retten".

ist logisch, aber es geht nicht nur ums retten sondern um genauere aufnahmen zu bekommen.

Zitat:

Bei Aufnahmen von Musik und Gesang mag man da anders ran gehen, wenns vergeigt ist wird halt nochmal gejodelt.

ja das selbe macht man auch beim film

Zitat:

Die Leute, bei denen ich mit bin arbeiten aber mit Spezialausrüstungen für Aufnahmen bei denen es meist nur eine einzige Gelegenheit gibt oder der Setup irre teuer oder aufwändig ist.

es ist äusserst selten das man nur eine einzige gelegenheit hat einen take zu nehmen. meist nimmt man eine szene mehrmals auf um auswahlmöglichkeiten und backups zu haben.

Zitat:

Als ich die Fotos von den Soundaufnahmen von BIS (oder deren "Experten") gesehen habe hat mich das soffort an Fehler erinnert welche komplette Neuaufnahmen mündeten: Aufnahmen von Fahrzeugen auf einem betonierten Militärkasernehof.

Ist definitiv zu retten so dass immer noch brauchbarer Sound bei raus kommt, Frühschall/-echo rausfiltern und gut hat.
Würde man ohne Vergleich mit dem Original nicht merken, nicht mal ich.
Es ist aber eben nichts im Vergleich mit dem was möglich wäre.

Und dann Schusssound auf einem Schiesstand statt auf einem Militärübungsplatz im freien Feld aufnehmen.

Jeder, der schon mal auf einem Schiesstand war, weiss wie der Schall von mehreren Kugelfängen zurückgeworfen wird und was das für ein matschiges Geklatsche ist.

Entweder BIS hat geordert "so billig wie möglich, unsere Kunden können eh nicht sagen ob es HiFi ist" oder der "Soundexperte" ist ne Null.

Sicher kann man in der Nachbearbeitung mehrfachen Schall kompensieren/Filtern, aber es ist IMMER mit Verstümmelung und Verlusten verbunden, IMMER.

finde es es hart an deiner stelle über BIS zu urteilen und sie "experten" zu schimpfen.

warum sollten aufnahmen auf dem militärgelände / beton / sand / grass schlecht sein ? wo willst du sonst einen tank oder einen lkw fahrend aufnehmen ??

YouTube - ‪Sound recordings of military battle vehicles (tank, humvee, etc)‬‏

YouTube - ‪CoD: WaW Gun sounds‬‏

für das ach so gut klingende cod

also machen das auch andere gaming companies, das sie auf der schiessbahn aufnehmen.

auch das mit dem "schall" hast du falsch "gehört-gelernt". das was du meinst heisst z.b. nicht frühschall sondern in fachsprache pre-delay. und ist die phase vor dem !! HALL !! . nicht "schall" wie du immer sagst. auch "echo" sagt man nicht. es heist delay. echo bekommste in den schweizer bergen

und was ist bitte mehrfacher schall ? und was willst du daraus filtern ??

Zitat:

Wo hammer recht hat ist dass es reine Spekulation meinerseits ist was unter der Windjacke für Mics stecken.

es ist nicht mal spekulation, du kannst es einfach nicht wissen !

Zitat:

Üblicherweise stecken sensible Mic mit fast perfekter Kugelcharakteristik drin oder nur leichter Bündelung.

üblicherweise gibt es nicht. es sind die mics drin die man für die aufnehme braucht. und das sind bei solchen aufnahmen meist richtmikrofone.

Zitat:

Die Hersteller geben dies meist nur in 2D-Diagrammen an, eine "Tonne" ist zB ein Mic dass eigentlich aus mehreren einzelnen Mics besteht aber physikalisch in einem Stab arrangiert ist.

Äußerlich zum verwechseln ähnlich der "Elefantenpenis", auch ein Stab, aber mit ausgeprägter Ausrichtung und kleinen Nebenkeulen.

das es in 2d-diagrammen angegeben wird ist schon klar. das nennt man aber dann frequenzdiagamm und polardiagramm.

was auch immer du mit "tonne" meinst ich kenn diese bezeichnung nicht, gib mal link mit erklärung von profis.
"Elefantenpenis" = Electrovoice RE 27 und ist ein nieren mic.

EV RE27 N/D Großmembran-Mikrofon

Zitat:

Mikrofone für Gesang und Saiteninstrumente sowieso, aber auch Mics für Schlagzeug/Pauke etc kommen bei Schallereignissen wie Schüssen in Bereiche, in denen man sich mit dem Ausdruck des Frequenzgangs den Pöter reinigen kann, weil er eben nicht mehr gilt.

deshalb nimmt man verschiedene mics für verschiedene aufnahmen. warum auch sollte ich ein gesangsmic auf die schiessbahn mitnehmen ?!?!

Zitat:

Es ist auch kaum etwas dabei, was später in die Aufnahme einfliesst, es ist eben nur so das Mics recht einfach mit solchen Sachen zerstört werden können oder die (extrem niederfrequente(n)) Druckwelle(n) die Aufnahme aller anderen gleichzeitigen Schallereignisse überdecken oder unmöglich machen.

verstehe die aussage nicht, da man ja eh mics nimmt die für die jeweiligen soundquellen optimal sind, warum soll da kaum was dabei sein ? könnte ja sonst niemand von lauten schallquellen was aufnehmen !!

Zitat:

Es gibt Mics die geben 150 oder gar 220 an, die Energien, die dann auf das Mic einwirken sind dann schon gewaltig.

Mics mit solchen Werten sind rar und im Frequenzgang meist nicht so angenehm wie herkömmliche Mics.

Was macht man? Man plaziert das/die Mics weiter weg und hofft oder testet aus das einem von der Schallquelle keine arg gerichteten Schallkeulen entgehen.

hoffen ?? bei keiner aufnahme "hofft man". man hat aufnahme geräte bei denen man den pegel messen oder einstellen kann damit man perfekte aufnahmen bekommt. wer nur hofft bekommt natürlich nix hin.

Zitat:

So wurde es mir jedenfalls vorgeturnt.

lass dir nicht soviel vorturnen, und vor allem turne nur nach wenn du weisst was du sagst. hier ist soviel halbwissen drin !! wenn ich an deiner stelle wäre würde ich lieber nix sagen. aber das ist genau das was du immer machst. du meinst du weisst von allem bescheid wie es geht.

wenn ich keine ahnung oder nur teilwissen habe sage ich lieber nix !!

Zitat:

Die Beschaffung von hammers "Beweismaterial" ist eine diffizile Angelegenheit, weil ebendieser Freund/Kumpel bei meiner 2. Hochzeit (mit derselben Frau) die Fotos schiessen sollte was ebendieser 2 Tage vorher absagte was widerum eine verbockte Reaktion meinerseits zurfolge hatte worauf wir seit 2006 kein Wort mehr gewechselt haben. Und an seine Kunden rantreten und um Rohmaterial anhauen wäre ein unfreundlicher Akt.

Deswegen brauchts halt ein weng länger.

und nochmal kein rohmaterial sondern den film. das reicht. meinst da kommt noch was ?? kannst ja auch anderes zeigen wo du multimedia/audioaufnahmen selber gemacht hast. bist du überhaupt in der medienbranche tätig ??

__________________
INNOS LACH & SACHGESCHICHTEN:
http://hx3.de/offtopic-7/inno-s-indu...rbefilm-20743/


duh dass sahgen hir ale ich wais das ich hir auf ainer saite führ lerers unt profesors gelandet binn tuht mihr lait das ich kain profesor binn fon da her halt nicht felerfrai schraiben kan.ahber ich las ess mihr trozdehm nicht nemen maine mainung tzu schraiben!auch wen mich hir ale kritisiren!
hammergut ist offline  
Alt 16.06.2011, 11:34   #15 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 807
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

ey hammer mein Schwuckele wo ist deine Antwort?

Ich bin doch sogar schon #1 deiner sig!

ich bin nicht dein schwuckele, aber DU bist der schwuckele im blauen t-shirt

YouTube - ‪Leg dich nicht mit Zohan an - Schwuckele xD‬‏

erst einen auf antwort machen dann selber nix antworten ...

wo issn nu der film (oder was auch immer)... ?!?!?!
__________________
INNOS LACH & SACHGESCHICHTEN:
http://hx3.de/offtopic-7/inno-s-indu...rbefilm-20743/


duh dass sahgen hir ale ich wais das ich hir auf ainer saite führ lerers unt profesors gelandet binn tuht mihr lait das ich kain profesor binn fon da her halt nicht felerfrai schraiben kan.ahber ich las ess mihr trozdehm nicht nemen maine mainung tzu schraiben!auch wen mich hir ale kritisiren!
hammergut ist offline  
Alt 16.06.2011, 17:37   #16 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Registriert seit: 09.08.2008
Ort: Endgültig weg!
Beiträge: 385
Standard

Mikrofon-Windschutz ? Wikipedia

Weit weg?
AlterSack1976 ist offline  
Alt 21.06.2011, 13:52   #17 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 807
Standard

denkst du wenn du länger hier nix mehr gepostet hast vergisst man das du hier noch was schuldig bist ?? nein nein mein pappenheimer.

so habe ich mir das gedacht, immer grosse sprüche und dann kommt nur heisse luft. inno inno, habe ja echt mehr erwartet.

und nochmal kein rohmaterial sondern den film. das reicht. meinst da kommt noch was ?? kannst ja auch anderes zeigen wo du multimedia/audioaufnahmen selber gemacht hast. bist du überhaupt in der medienbranche tätig ?? von was hast du wirklich eine ahung ??

Zitat:

inno: Hehe, wenn ich eins gelernt habe ist dass viele Profis oft weniger als mein Halbwissen haben. Wenn ich mich dabei irre neige ich gerne mein Haupt.

neige am besten dein haupt so wie du es versprochen hast, denn zu sagen das profis weniger halbwissen haben als du, ist schlicht gelogen!
__________________
INNOS LACH & SACHGESCHICHTEN:
http://hx3.de/offtopic-7/inno-s-indu...rbefilm-20743/


duh dass sahgen hir ale ich wais das ich hir auf ainer saite führ lerers unt profesors gelandet binn tuht mihr lait das ich kain profesor binn fon da her halt nicht felerfrai schraiben kan.ahber ich las ess mihr trozdehm nicht nemen maine mainung tzu schraiben!auch wen mich hir ale kritisiren!
hammergut ist offline  
Alt 26.06.2011, 00:22   #18 (permalink)
500 Beiträge
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 831
Standard

Um das Popcornkino evtl wieder aufleben zu lassen:
Gibt es besagten Film nun, oder nicht ?
Biba92 ist offline  
Alt 26.06.2011, 15:01   #19 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Sorry, hatte 2 Wochen Urlaub um mich von meinem Stalker zu erholen.

Nein, es gibt DEN Film für hammergut nicht, aber dafür eine Hand voll Aufnahmen für (Industrie-)werbefilme bei denen ich dabei war als Schlampe für alles und weil mein Rat gefragt war bezüglich Übertragung von Bilddaten über max. 500m mit 200-300MBit/s. Sowas gab es damals noch nicht.
Und eben die fertigen Filme, die ich selbst nicht alle gesehen habe.


Auf hämmerchens Beiträge antworte ich kommende Woche, ich gehe jetzt ein wenig...Urlaubs-filmen...
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 26.06.2011, 15:04   #20 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von hammergut Beitrag anzeigen

ich bin nicht dein schwuckele, aber DU bist der schwuckele im blauen t-shirt

YouTube - ‪Leg dich nicht mit Zohan an - Schwuckele xD‬‏

erst einen auf antwort machen dann selber nix antworten ...

wo issn nu der film (oder was auch immer)... ?!?!?!


Hehe, genau da hab ich den Ausdruck aufgeschnappt, und ja, so sehe ich aus, nur dass mein "Buuusch" noch vieeel voluminöser ist.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
akte x, argumente und fakten, catfight_mimimi_miau, hammer_vs_inno, kampf der titanen, keine beweise, popcorn, stalker, tonaufnahmen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116