Armed-Assault.de Twitter


Multiplayer Community Clans, Spieleabende, Werbung & Szene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2006, 06:55   #1 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 05.12.2006
Beiträge: 2
Standard Dedicated Server unter Linux?

Hi,
Hoffe ich mache "Thema" auf, das bereits vorhanden ist.
Ist bekannt, ob es einen Dedicated Server für Linux geben wird?
Grüßle vom Ha
haclevan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2006, 09:29   #2 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 05.12.2006
Beiträge: 2
Standard

Meinte "kein Thema"
haclevan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 09:16   #3 (permalink)
Newbie
 
Benutzerbild von Scorpion0815
 
Registriert seit: 08.12.2006
Alter: 43
Beiträge: 18
Scorpion0815 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Moin haclevan,


bis jetzt gibts nur den beta Windows Server. Ich bin aber im mom dran, den für Linux lauffähig zu kriegen. Dummerweise schmiert er mir immer sofort ab. Ich muss da noch die Pfade wohl nen bischen verbiegen.

Sobald ich den Stable habe geb ich ne Info.
__________________
Lieber stehend sterben als knieend Leben...
MfG
Scorpion0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 12:41   #4 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Registriert seit: 18.11.2006
Beiträge: 217
Standard

Gute Neuigkeiten Scorp !

Ich hoffe die Laggs reduzieren sich dann..Denn auch bei Servern mit guten Pings

gibs viel gezuckel.
Garack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 11:30   #5 (permalink)
Newbie
 
Benutzerbild von Scorpion0815
 
Registriert seit: 08.12.2006
Alter: 43
Beiträge: 18
Scorpion0815 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hier ein grober Überblick, wie man den ArmA Win Dedicated Beta auf einem Linux Root laufen lassen kann:

1. VMWare installieren auf dem root ( eine der kostenfreien Varianten reicht z.B. den Player )

2. VMWare Converter runterladen

3. Wenn die Möglichkeit besteht nen alten PC rauskramen auf dem dann nur das Betriebssystem installiert wird.

4. ArmA Verzeichnisse auf den "nackten" Rechner kopieren

5. ArmA-Serverfiles komplett konfigurieren

6. Auf diesem Rechner jetzt den VMWare Converter installieren und ein Image erzeugen.

7. Image auf den server hochladen ( kann länger dauern, da mehrere GB )

8. XVNC auf dem server installieren

9. XTERM, KDE, usw.. aus XStart entfernen

10. den aufruf von VMWARE in XStart eintragen

11. vncserver starten

12. per VNC Client auf den Server connecten und alles überprüfen.

Mein Dank gilt den Jungs von GBE, die diese Variante mit als erste ans laufen gebracht haben.


Mit WINE ist der Betrieb aufgrund des Securom Kopierschutzes nicht möglich !
__________________
Lieber stehend sterben als knieend Leben...
MfG
Scorpion0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2006, 18:37   #6 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Den VNC kann man sich sparen. Es gibt für Linux und Win32 VMWare-Remote-Clients, die den Desktop der virtuellen Maschine zum Client jagen und so die Administration erlauben. Spart einen Daemon Ein X-Server ist nicht von Nöten!

Dedicated Server

Geändert von flickflack (13.12.2006 um 18:43 Uhr).
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 06:13   #7 (permalink)
Newbie
 
Benutzerbild von Scorpion0815
 
Registriert seit: 08.12.2006
Alter: 43
Beiträge: 18
Scorpion0815 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

So kann man es auch machen flickflack,

nur wenn du nicht nur den Desktop der virtuellen Maschine haben willst sondern die VMWare Workstation ?
__________________
Lieber stehend sterben als knieend Leben...
MfG
Scorpion0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 09:26   #8 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Ehm Du kannst Dir jede auf dem Server angelegte VM mit dem Remote-Tool anschauen, anstarten, stoppen, resetten, abschiessen - whatever. Wenn auf dem Server lediglich ein VMWare-Player installiert ist, in dem VMs vorbereitet liegen, bzw. bereits laufen, dann ist das Remote-Tool absolut ausreichend. Damit lassen sich die VMs auch konfiguieren - also ihre Hardware, wie Laufwerke, Ramzuweisungen, Netzwerkinterfaces. Vom Nutzen her reicht so eine Lightweightvariante, also die VMware-server-console, aus

Gucks Dir mal an, sollte Deiner VMWare-Distri ja beiliegen.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 09:43   #9 (permalink)
Newbie
 
Benutzerbild von Scorpion0815
 
Registriert seit: 08.12.2006
Alter: 43
Beiträge: 18
Scorpion0815 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das mag ja sein, nur hab ich nicht den Player verwendet.

Also kann ich hier nur die Heavyweightvariante beurteilen und erklären.

Aber trotzdem danke für deine Tips.
__________________
Lieber stehend sterben als knieend Leben...
MfG
Scorpion0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 10:10   #10 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Je mehr Alternativen, desto besser
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 10:21   #11 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Berliner19
 
Registriert seit: 12.10.2005
Ort: BERLIN
Alter: 31
Beiträge: 1.332
Berliner19 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Kann mir das mal einer in einer für Server/Linux Noob Sprache erklären^^?
Berliner19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 10:33   #12 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Wir haben keinen einzigen Server auf dem Windows läuft sondern nur Linuxmaschinen.

Um jetzt den Windows-Server auch unter Linux anzustarten, gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder man versucht Wine (Die Software eines Projektes das versucht, die Win-Api unter Linux abzubilden, um Windows-Software unter Linux lauffähig zu bekommen.), oder man installiert sich ein zusätzliches Programm unter Linux, dass in der Lage ist, virtuelle Betriebssysteme nebenbei laufen zu lassen. Diese VMWare erstellt Container in einer bestimmten Größe in die Du dann zum Beispiel Windows98 installieren könntest Dieser Container läuft dann getrennt vom eigentlichen Betriebssystem des Servers (hier Linux) eingeschlossen in der VMWaresoftware. Es ist möglich, diese virtuelle Maschine mit dem Betriebssystem was aussen hängt kommunizieren zu lassen. So kann man faktisch über einen Umweg, den Umweg der virtuellen Maschine, auch Windowssoftware unter Linux laufen lassen.

Wine braucht keinen eigenen Container kann aber auch nur Programme anstarten, wenn unterstützt. Mit VMWare kannst Du Dir Virtuelle Computer einrichten und die mit einem völlig anderen OS betreiben.

In unserem Fall sieht das so aus:

LINUX (VMWARE (WINDOWS))

So könnteste du je nach Rechenleistung ein Linuxsystem mit einer installierten VMWare haben, in dem 4 virtuelle PCs laufen. Jeder virtueller PC mit einem eigenen und anderen Betriebssystem. Du kannst natürlich auch VMWare unter Windows laufen lassen und dann dort, "Linux einschliessen".

VMware: Virtualization, Virtual Machine & Virtual Server Consolidation - VMware

Edit: SharedServer, also Server auf denen mehrere Benutzer hängen (billiger als die Rootserver, deren Maschine Dir tatsächlich alleine zur Verfügung steht) benutzen solche Virtualisierungslösungen. Da läuft bspw. ein Linux mit VMWare und in der VMWare je nach Auslastung 6 virtuelle PCs. Jeder der 6 Mieter hat faktisch seinen eigenen Server (zumindest sieht er nur seinen eigenen), obwohl er den eigentlich auch wieder nicht alleine für sich selbst zur Verfügung hat. Die 6 virtuellen Server teilen sich also defacto die Power einer einzelnen Maschine, nämlich die Gesamtleistung des eigentlichen einzelnen Servers, auf dem die 6 virtuellen PCs in ihren VirtuellenMaschinen laufen.

Geändert von flickflack (14.12.2006 um 10:39 Uhr).
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 13:13   #13 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Berliner19
 
Registriert seit: 12.10.2005
Ort: BERLIN
Alter: 31
Beiträge: 1.332
Berliner19 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Gut und wieder kein Wort verstanden^^. Am besten Adde mich mal im Icq wenn hast und dann kannst mir das ja mal gaaanz langsam erklären....

ICQ: 275-564-282
Berliner19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2006, 16:12   #14 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Lies Dir das mal durch: VMware - Wikipedia besser könnte ich das dann auch nicht erklären

Edit: Besonders der Punkt Einsatzgebiete, scheint 'ne gute Erklärung zu sein.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2006, 14:26   #15 (permalink)
User gesperrt
500 Beiträge
 
Registriert seit: 22.11.2006
Ort: 53721 Siegburg
Alter: 43
Beiträge: 873
Grey Wolf eine Nachricht über ICQ schicken Grey Wolf eine Nachricht über AIM schicken Grey Wolf eine Nachricht über MSN schicken Grey Wolf eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Gibt es denn schon Gerüchte, Anzeichen oder Ankündigungen für einen Linux Server in sachen ArmA?
Grey Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2006, 13:41   #16 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 06.12.2006
Beiträge: 2
Standard

Hat wer schon Linux Server online, auf denen Arma gut läuft?

Hättet ihr mir mal n paar IP`s die ich joinen kann?^^


Ich möchte mir in näherer Zukunft auch einen Rootserver zulegen der mit Debian läuft.

Danke für eure HILFE
Frohe Festtage
Lipsch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116