Armed-Assault.de Twitter


Die Litfaßsäule Ausschreibungen, Gesuche und sonstiges

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.07.2009, 12:26   #1 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 30.05.2009
Beiträge: 15
Standard Petition gegen Killerspieleverbot

Ich nehme mal an, dass alle politisch vorgebildeten diese Seite hier kennen: Deutscher Bundestag: Petitionen

Da kann man als Privatperson Petitionen in den Bundestag einbringen.

Außerdem habt ihr ja sicher gehört, dass die Innenministerkonferenz unter dem Eindruck des Amoklaufs in Winnenden ein umfassendes "Herstellungs- und Verbreitungsverbot" von Action-Computerspielen beschlossen hat, das dem Bundestag vorgelegt werden soll.

Genau dagegen richtet sich die Petition. Hier der genaue Wortlaut.
Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge sich gegen den Beschluss der Innenmisterkonferrenz vom 5. Juni 2009 entscheiden, der ein "Herstellungs- und Verbreitungsverbot" von Action-Computerspielen vorsieht.

Begründung

Aktueller Anlass ist der am 5. Juni 2009 erfolgte Beschluss der Innenministerkonferenz der Länder,
der ein "Herstellungs- und Verbreitungsverbot" von Action-Computerspielen vorsieht.
Dieser Beschluss ist eine Reaktion auf den entsetzlichen Amoklauf eines 17-jährigen Jugendlichen im
baden-württembergischen Winnenden, der die Diskussion um die Wirkung von Computer- und
Videospielen neu entfacht hat. (Vor-)schnelle Verbotsforderungen werden den vielschichtigen
Aspekten solcher Ereignisse nicht gerecht, wirken im Gegenteil eher verharmlosend und
verhindern so eine gründliche Aufarbeitung. Mit Bedauern stelle ich fest, dass die
Debatte von Unkenntnis, Polemik, Unsachlichkeit und Vorurteilen geprägt ist, gerade aus den Reihen
der Politik.
"Gewaltverherrlichende" Medien hingegen sind aus gutem Grund verboten. Doch ein prinzipielles
Herstellungs- und Vertriebsverbot von Filmen und Computerspielen für Erwachsene steht aus meiner
Sicht im Widerspruch zu Artikel 5
unseres Grundgesetzes ("Eine Zensur findet nicht statt").
Vielmehr gilt es, Kinder und Jugendliche vor Inhalten zu schützen, die nicht für ihr jeweiliges
Alter freigegeben sind. In Deutschland gelten schon jetzt die europaweit strengsten Gesetze; Mitte
2008 wurde das Jugendschutzgesetz auf Initiative von Bundesfamilienministerin Ursula von der
Leyen noch einmal erweitert. Seit 1. April 2003 versieht die USK (Unterhaltungssoftware
Selbstkontrolle) Computer- und Videospiele - analog zu Spielfilmen - mit eindeutigen,
auffälligen Alterskennzeichnungen; fünf Prozent der im Jahre 2008 geprüften Spiele sind auf ein
erwachsenes Publikum zugeschnitten und werden daher mit "Keine Jugendfreigabe" eingestuft.
Diese Kennzeichnung ist ein hoheitlicher Verwaltungsakt durch die Obersten Landesjugendbehörden.
Produkte, die den strengen Kriterien nicht genügen, werden nicht gekennzeichnet und können
demnach von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) indiziert werden.
Als volljähriger Bürger und Wahlberechtigter bitte ich Sie nachdrücklich, ...
• den irreführenden und diskriminierenden Begriff "Killerspiele" aus der politischen Diskussion
zu nehmen.
• das Vertrauen der Öffentlichkeit in die bestehenden staatlichen Jugendschutzmechanismen
zu stärken.
• den Vollzug bestehender Gesetze zu verbessern und zu gewährleisten, dass Kindern und
Jugendlichen nur Computer- und Videospiele entsprechend der USK-Jugendfreigabe zugänglich
gemacht werden.
• Eltern, Pädagogen sowie erzieherisch verantwortliche Personen bei der Förderung der
Medienkompetenz zu unterstützen.
• die Computer- und Videospiele-Branche in Deutschland und insbesondere die Ausbildung in
diesen zukunftsträchtigen Berufen zu fördern.
https://epetitionen.bundestag.de/ind...;petition=4958

Wer sich damit identifizieren kann, der solle doch bitte von seinem Bürgerrecht Gebrauch machen und die Petition mitzeichnen. Je mehr, desto besser. In drei Tagen sind "erst" 5000 Stimmen zusammengekommen. Wenn alle Clans und Spieleforen darüber informieren würden, dann könnten es zigtausende pro Tag sein! Also erzählt allen davon und postet in anderen Foren, die ihr kennt. Schließlich betrifft das ja auch gerade ARMA-Spieler.

Nicht meckern, machen!

Grüße

FatBaron
FatBaron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2009, 20:30   #2 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 78
Standard

Unser Team hat sich zum Großteil schon mit eingetragen und werden es demnächst auch auf unserer Seite präsent machen, denn so wirklich doll was
rüber gekommen ist dabei wohl noch nicht.
Ich meine das Thema wurde zu diesem Zeitpunkt gerade einmal etwas über 50 mal angeklickt, obwohl es nun wirklich um ein Thema geht was gerade auch diese Community angeht!

Nehmt euch bitte ein paar Minuten Zeit und tragt euch dort mit ein!

Lg kaot22
__________________
kaot22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 16:02   #3 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 05.01.2008
Alter: 26
Beiträge: 1.703
Standard

öhm ja, ich würde die Petition gerne mitzeichnen, nur das der Link entfernt wurde stört daran ein wenig... bei 73002 Mitzeichnern ist Schluss...
Andere zufällig gewählte Petitionen könnte ich mitzeichenen,vielleicht wurde ihnen die Petition zu gefährlich
JoeJoe87577 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 17:35   #4 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 78
Standard

Das ist natürlich ne Sauerei.
Wie kann es sein, das die den Link deaktivieren, bzw sperren
oder etc.?
Wenn jetzt schon beim Unterzeichnen von Petitionen einen
das freie Recht auf "Meinungsäußerung" verwährt wird,
wo soll das hinführen.
Soviel zur Demokratie!
Das einzigste was das Volk darf, ist wohl "nur" wählen zu gehen!

Damit es keine Missverständnisse gibt:

Meinungsfreiheit = eine Petition zu unterzeichnen (denn man ist der Meinung das es so nicht geschehen sollte)
Wie dem auch sei und welch Grund auch dahinter stehen mag.
Ich hoffe nicht das es ein generelles Verbot geben wird!
__________________
kaot22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 17:41   #5 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von deralky
 
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Hoetmar
Alter: 28
Beiträge: 822
deralky eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Die petition ging nur bis August
__________________
Ikolium für einen armen Mann

Wer zu erst schießt verrät seine Position an die anderen
deralky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2009, 18:08   #6 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 78
Standard

Okay, dann habe ich etwas in den falschen Hals bekommen.........sorry
__________________
kaot22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 12:00   #7 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 05.01.2008
Alter: 26
Beiträge: 1.703
Standard

hmm, das hätte aber auch verstnändlich da stehen können. Bei der Aktion hab ich mir auch gedacht, was sollte das...
JoeJoe87577 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 17:34   #8 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 78
Standard

Wahrscheinlich ist dort jede Petition zeitlich begrenzt.
Aber nagut, so ist der Lauf des Lebens, ich denke nicht
das groß etwas bewegt wurde, dafür haben sich zu wenige eingeschrieben!
__________________
kaot22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 18:04   #9 (permalink)
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 29.07.2005
Alter: 26
Beiträge: 6.362
Mentos.DE eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Die Petition hat eine gewisse Menge an Zeit um unterschrieben zu werden.
Nach dem Ablauf der Frist geht sie in Bearbeitung und der Petitionsstarter bekommt ggf. eine Redezeit im Bundestag.
__________________
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Mentos.DE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2009, 20:51   #10 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Walk
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Fünfseenland KBS 999.8
Beiträge: 10.105
Standard

Dann lasst uns mal die Daumen drücken, für den o. die jenige/n
__________________

Seat Ibiza 6L
Walk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2009, 11:49   #11 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 05.01.2008
Alter: 26
Beiträge: 1.703
Standard

Wenn 50000 Leute unterteichnet haben, muss sich der Petitionsausschuss damit befassen, aber es dauert mindestens 1 Jahr bis etwas passiert...
JoeJoe87577 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
killerspiele, petition


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Petition gegen "Killerspiele" Verbot PhysX Community 177 18.12.2009 10:46
Petition gegen Zensur im Internet Putzer Community 2 07.05.2009 15:56
KI - Panzerabwehrwaffen nur gegen Vehikel Hercules-HH Editing 2 13.12.2008 03:27
Statement Uwe Boll - Anto Boll Petition FCOPZ-illuminator Entertainment 0 11.04.2008 13:53


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116