HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Entertainment

Entertainment Für alle Leseratten, Filmliebhaber & Musikbegeisterte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2015, 22:55   #41 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Na dann weiterhin guten & sicheren Stand....solange Deine Vorlieben sich nicht wieder real auswirken, ist ja auch alles easy und man kann es unter "fragwürdige Vorbilder u. Geschmackssache" abhaken.

Es sind aber 2 Paar Schuhe, ob jemand sich DAMALS von Propaganda verführen ließ und sein guter Glaube mißbraucht wurde oder ob man HEUTE lernresistent und trotzig immer noch behauptet, der Föhrer habe nix gewußt etcpp.

Es gibt nicht DIE Geschichtsschreibung DER Siegermächte. Gäbe es sowas, gäbe es auch keine kritische Aufarbeitung des Vietnamkrieges selbst in den USA. Das wäre in einem Nazideutschland undenkbar gewesen. Da wären etwa die Filmemacher von "Geboren am 1. Juli" gerademal bis zum Drehbuch gekommen. Danach Abholung und ab ins Gas oder äquivalente Zensurmaßnahmen. Neonazitum ist BESTENFALLS eine Kombi aus Nostalgie und tapfer durchgehaltener Ignoranz.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 08:57   #42 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

2:17 langer SS-Weihnachtspathos...

Im Übrigen, der Regisseur ist scheinbar NICHT Alessandro Pepe - IMDb

Und ich dachte schon, der hätte wenigstens als FX'ler was geleistet.

Ne, das ist der Regisseur:

YouTube Video


scnr, but, no...lol

Wahrscheinlich kann eine bestimmte Klientel nur was mit der Waffen-SS anfangen. Weil ist klar, erst wenn die weinen und nachdenken (treudoof gucken, im Film), hat das alles eine Bedeutung.

* €: Ich frage mich jedes Mal, warum es gerade die nicht-arischen Deutschen sind, die hier so krass mit dem Schwanz wedeln und den Führer am liebsten ficken würden??? Also ich bin blond, ich habe blaue Augen und bin klar erwiesener Deutscher. Komisch nur, dass mich dieses Schema überhaupt nicht interessiert. Sind es demnach Minderwertigkeitskomplexe dieser schwarzhaarigen, braunäugigen undeutschen Deutschen? Bekloppte...alles nur Bekloppte.

Und noch einen für die Geschichtsverdrossenen: Der Russland- und Balkanfeldzug begann 1941, da war die Waffen-SS noch eine freiwillige Truppe und der Krieg lief seit 2 Jahren!!! Mir soll niemand erklären, dass die armen Jungs nicht wussten, wohin sie gehen und was sie da tun. Das sind keine Zwangsrekrutierten gewesen. Wenn ich um jeden naiven Jüngling trauern muss, der idealistisch-verblendet durch die Gegend rannte oder rennt, dann komm ich aus dem Trauern nicht mehr raus. Ich trauere lieber um die, die nix dafür konnten. Und das war nicht die Mehrheit der Herrenrasse.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 10:06   #43 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Scheint tatsächlich ziemlicher B-Movie Käse zu sein.

Ich verstehe auch nicht, warum man sich umbedingt immer an diese Nazi Scheiße klammern muss, wenn es um die Liebe zum Vaterland geht. Im Gegensatz zu JH denke ich aber, dass Nationalismus, im gewissen Rahmen, eine gute Sache ist. Es heißt, sein Land und seine Mitbürger an erste Stelle zu stellen und dass ist genau das, was wir in der heutigen Zeit bräuchten. Es heißt nicht automatisch, dass man sich Rassismus, Faschismus und Antipathie gegenüber anderen hingeben muss, aber scheinbar ist der Begriff und die Idee des Patriotismus in diesem Land dauerhaft mit dem Nazionalsozialismus verknüpft. Wenigstens da hat "das System" mal nicht versagt.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 10:26   #44 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Voll den Punkt getroffen: Ich kann Deutschland eben auch lieben, ohne Nazi sein zu müssen!

Um die Befreiungskriege gegen Napo wird nicht so ein Aufriss gemacht. Und das war tatsächlich ne Befreiung und Staatengründung, und nich so'ne Nazischeisse.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 17:18   #45 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Nationalstolz ungleich Nationalismus. Nationalstolz hat als Äquivalent die Selbstachtung, ohne die kein Respekt vor anderen möglich ist. So ist das Äquivalent des Nationalismus der Egoismus, also die Selbstachtung AUF KOSTEN des andern. So meine Begriffsbestimmungen frei nach Schopenhauer, der generell ne gute Handhabe ist, Grundbegriffe zu bilden.

P.S. das moralische Aufpassertum widert mich ebenfalls an. Das sind dieselben, die als Passanten oder Nachbarn auf der Lauer liegen, um vermeindliche Fehltritte im nanometerbereich an die große Glocke zu hängen, sich aber in Zurückhaltung üben, wenn wirkliche Asozialität vorliegt.

edit2:
Cartman, die braunäugigen Naziversteher kriegen ihren Zugang über die Antisemitismusschiene. Ich spekuliere, daß sich irgendwann die Rechten und die Islamisten in dem Punkt vereinen werden.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (22.12.2015 um 17:26 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 17:35   #46 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 51
Beiträge: 3.010
Standard

Zitat von JumpingHubert

Es gibt nicht DIE Geschichtsschreibung DER Siegermächte. Gäbe es sowas, gäbe es auch keine kritische Aufarbeitung des Vietnamkrieges selbst in den USA.

Oh, mit so einer Äußerung wäre ich ganz vorsichtig ...

Gerade in den letzten Jahren sind erst einige anerkannte Fakten auf den Tisch gekommen bezüglich Gründe des WW1 & WW2.
Die wurden in der gelehrten Schulversion komplett weg ignoriert, dort fing z.B. die Aktion mit Einmarsch der Deutschen in Polen an!

Ohne jetzt irgendwie Partei zu ergreifen, ein paar modifizierte Zahlen hier und da sind schnell gemacht und nah genug am "ist wirklich passiert".

Auch die Raubkunst die dann in großen Teilen wiederum komischerweise ihren Weg in die USA gefunden hat ...

Man könnte das ewig so fortführen ... das möchte ich nur zu bedenken geben als einfach die eine oder andere Seite als pauschal Richtig oder Falsch abzustempeln.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 17:55   #47 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Ich mag den alten Schopenhauer auch sehr gerne, da er ein verbitterter Sack war, der einen ziemlich guten Blick auf die dunklen Seiten des Menschen hatte.

Ich würde ihn jetzt allerdings nicht als Maß aller Dinge nutzen. Das ist so als ob Du ArmA 3 nur nach Aussagen von jemanden der das Spiel über hat, beurteilst. Da kommen die guten Seiten, wenn sie auch spärlich sind, zu kurz.

Für mich ist der "Stolz auf die Nation" sicher nicht der letzte Strohhalm an den ich mich klammern kann, um überhaupt noch Stolz zu fühlen.

Egoismus ist sicherlich eine der stärksten Eigenschaften des Menschen, daher lehnen sich die meisten bei "wirklichen Asozialitäten" nicht aus dem Fenster. Nur Betroffenheit macht halt wirklich betroffen. Das wird sich, wahrscheinlich, nie ändern.

@Lester: Sehe ich genauso. Der große Nachteil in Vietnam war halt, dass die Medien ständig berichtet haben und die Leute überhaupt erst mitbekommen haben, was abläuft.

Zum Thema WW2, bzw Holocaust, hab ich immer folgende Geschichte im Hinterkopf. Ein Freund von mir war mit seinem Großvater in einer KZ-Gedenkstätte und da stand ein Gerüst mit Galgen. Bei der Führung wurde erzählt, dass dort so und soviele Juden erhängt wurden. Der Opa saß jetzt allerdings nach dem Krieg als Gefangener in dem Lager und hatte gesehen, wie das Gerüst errichtet wurde, um deutsche Kriegsverbrecher zu erhängen.

Ist jetzt die Frage, ob die Geschichte so stimmt, egal ob von Seiten des Großvaters, oder des Freundes, aber ich glaube sie einfach mal, da der Freund nicht so tickt, dass er sich solche Sachen ausdenkt.

Ich will jetzt nicht sagen, dass alles nur eine große Aluhut-Lüge ist, aber ich denke, dass nicht alles was man uns als historische Wahrheit verkauft, stimmt.

Gerade die Amis wurden doch bei fast jedem Krieg, im Nachhinein, beim Lügen erwischt. Z. B. die versuchte Einmischung in den 6 Tage Krieg, der Angrif auf den Zerstörer im Golf von Tonkin, oder die WMD's im Irak.
__________________
Come for ArmA, stay for drama

Geändert von Cartman (22.12.2015 um 18:16 Uhr).
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 18:00   #48 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Xeno
 
Registriert seit: 03.01.2008
Alter: 77
Beiträge: 6.547
Standard

Zitat von Cartman Beitrag anzeigen

Ich würde ihn jetzt allerdings nicht als Maß aller Dinge nutzen. Das ist so als ob Du ArmA 3 nur nach Aussagen von Xeno beurteilst. Da kommen die guten Seiten, wenn sie auch spärlich sind, zu kurz.

Ich beteilige mich ja extra nicht an solchen komplett unnötigen Threads (nett ausgedrückt) aber das kannst du in Zukunft unterlassen!

Xeno
__________________
In arma everything is made of refined explodium, armored with wet paper towels.
Xeno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 18:17   #49 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Zitat von Xeno Beitrag anzeigen

Ich beteilige mich ja extra nicht an solchen komplett unnötigen Threads (nett ausgedrückt) aber das kannst du in Zukunft unterlassen!

Xeno

Sorry, war nicht negativ gemeint. Ich hab es mal angepasst.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 18:18   #50 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Cartman, bei Schopenhauer ist Positives und Negatives einfach nur besser (angemessener) verteilt als bei anderen plus geraderaus gesagt. Man darf auch niemals statistische Aussagen und Einzelfallaussagen verwechseln. Selbst beim Jesus war das Negative einfach nur diplomatischer verpackt. Er sagte eben nicht, der Mensch ist (rein statistisch) moralisch verkommen, sondern er formulierte es eher Frank Walter Steinmeiermäßig: er SOLLE gut sein. Die Implikation ist: er IST es nicht. Mir gings aber um seine begriffliche Klarheit, nicht seine Schimpftiraden, obwohl auch die große Schönheit haben.

@Geschichtsschreibung

Die ist dynamisch wie jede Theorie. Entscheidend ist, daß unterm Hakenkreuz ne noch miesere Geschichtsschreibung zu erwarten wäre. Unser Kontext ist doch das SS-Verstehertum.

Das Galgenbeispiel ist aber wirklich albern.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (22.12.2015 um 18:22 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 19:46   #51 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

Das Galgenbeispiel ist aber wirklich albern.

Finde ich nicht albern. Die Geschichte bringt mich heute noch zum Nachdenken. Wie viel dieses Teils deutscher "Geschichte" ist wirklich wahr?

Ich meine, diese ganzen Holocaust-Leugner sind absolut lächerlich, aber was kann man eigentlich, nicht nur im Bezug auf das Thema, noch glauben?

In der Schule hat man uns damals Schindlers Liste im Geschichtsunterricht gezeigt. Da stellen sich mir heute die Nackenhaare auf. Wie kann man als Geschichtslehrer sowas verantworten.

Ich finde sowas genauso fragwürdig, wie irgendwelche Waffen-SS Glorifizierungs-Filme.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 20:17   #52 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Hab bis jetzt aber in keinem Buch etc. gelesen "100% Wahrheit" oder sonstiges. Das sind meines Erachtens meist Sichtweisen des Autors/Historikers/Zeitzeugen die sich auf verschiedene Quellen berufen/beruhen. Dafür gibt es aber auch genug verschiedenes Material um sich sein eigenes Bild zu machen. Was davon dann stimmt wird auch niemand sagen können, den das schafft nicht mal ein Historiker.


Zitat:

In der Schule hat man uns damals Schindlers Liste im Geschichtsunterricht gezeigt. Da stellen sich mir heute die Nackenhaare auf. Wie kann man als Geschichtslehrer sowas verantworten.

Aktive Entnazifizierung......wie der Affe bei 28dayslater nur anders rum.....heute zeigen die bestimmt Auschwitz von Uwe Boll.
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (22.12.2015 um 20:29 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 20:35   #53 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Hab bisher aber auch noch kein Schulbuch gesehen, auf dem steht, dass es evtl. so gewesen sein könnte.

Im Allgemeinen geht es mir dabei mehr darum, welches Bild in die Köpfe der Leute gepflanzt wird, sowohl durch Schulen, als auch durch die unabhängigen Medien. Wobei der Zug des Bildungsfernsehen eh schon abgefahren ist.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2015, 20:51   #54 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Schulbuch ist ja etwas anderes, mit ein Lehrplan der vom irgend ein Minister unterschrieben wird. Da wird halt der Aufstieg, schönste Teil und wie es endet reingefrachtet und gut ist. Kommt halt aber auch auf die Lehrer/Bundesländer an, die den Unterricht gestalten.
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (22.12.2015 um 21:02 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116