HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Entertainment

Entertainment Für alle Leseratten, Filmliebhaber & Musikbegeisterte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2010, 18:12   #1 (permalink)
Armed-Assault.de Team10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Moerderhoschi
 
Registriert seit: 01.07.2006
Ort: Kabul
Alter: 32
Beiträge: 2.662
Standard Der Krieg bleibt - ZDF Doku

Hier mal eine Doku die, wie ich finde, mal die Warheit zeigt und wie die Realitaet in AFG fuer die Bundeswehr wirklich aussieht.

Diese Kameraden haben meinen Respekt. Vorallem der HptFw Mario K. der, wie man in der Doku deutlich sieht, schwer mit dem Verlust seiner Untergebenen/Kameraden/Freunden zu kaempfen hat.

Natuerlich gebuehrt nicht nur explizit diesen Soldaten unser aller Respekt, sondern jedem der fuer die Freiheit und eine bessere Welt kaempft.

Meine abschließenden Worte zum ganzen. Lob, Respekt und Anerkennung fuer diese Kameraden.




Doku-beschreibung:

Patrick (29), Daniel (24) und Stephan (23) haben den Krieg gesehen. Sie kämpften, töteten - und überlebten. Nicht so ihre Kameraden Robert, Nils und Martin, die am Karfreitag dieses Jahres bei ihrem Einsatz in Afghanistan ums Leben kamen. Patrick, Daniel und Stephan schieden aus der Bundeswehr aus und dürfen zu Hause ein neues Leben beginnen. Die ZDF-Reporter Mathis Feldhoff, Uli Gack und Andreas Huppert, die schon mehrfach für thematisch brisante Dokumentationen verantwortlich zeichneten, begleiteten die 'Afghanistan-Veteranen' bei ihrem Versuch, wieder in der Normalität Fuß zu fassen. Doch auch die politische Ebene lässt die Dokumentation 'Der Krieg bleibt', die das ZDF spätnachts ausstrahlt, nicht außen vor: Wie geht man mit dem Tod der Gefallenen um?



OrginalVid in der ZDF-Mediathek: STREAM 1 / STREAM 2


Aktuell auch bei youtube anschaubar:


YouTube Video
YouTube Video

YouTube Video
YouTube Video
__________________



Geändert von Moerderhoschi (18.11.2010 um 18:24 Uhr).
Moerderhoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 07:00   #2 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Bergen/Südheide
Alter: 38
Beiträge: 1.863
Standard

Ziemlich gute, erschreckende Doku.
Aber man erreicht die Deutschen und somit auch nicht das Verständnis, wenn solch eine eindrucksvolle Doku Nachts um 00.30h im ZDF läuft!!
KidDynamite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 08:42   #3 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Tja, verschämt verstecken den Krieg.
Ich finde nur erschreckend dass immer noch nicht maxiamal Material zur Verfügung gestellt wird um wenigstens dort alles getan zu haben.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 11:02   #4 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Fogu
 
Registriert seit: 12.05.2009
Ort: FRA
Beiträge: 1.621
Standard

Gute Doku

@Moerderhoschi nur für Freiheit und eine bessere Welt wird in A-stan schon lange nicht mehr gekämpft.
Es wurde ja nicht umsonst verheimlicht, dass die Deutschen nicht nur eine "Aufbaumission" da unten haben...

Ps: Ich finde es echt sch§$%&e das da unten unsere Soldaten sterben,
aber man muss auch sagen wer sich so einen Beruf aussucht, der muss einfach auch damit rechnen, dass einige nicht mehr nach Hause zurück kommen.
__________________


My Youtube Channel

"Before you diagnose yourself with depression or low self esteem,
first make sure you are not, in fact, just surrounded by assholes!"
William Gibson

Geändert von Fogu (19.11.2010 um 11:11 Uhr).
Fogu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 11:50   #5 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Bergen/Südheide
Alter: 38
Beiträge: 1.863
Standard

Zitat von I&C

Tja, verschämt verstecken den Krieg.
Ich finde nur erschreckend dass immer noch nicht maxiamal Material zur Verfügung gestellt wird um wenigstens dort alles getan zu haben.

Muss ich Dir uneingeschränkt Recht geben. Kann doch nicht sein das die da wie ein Strafbattailon nach Minen und Sprengfallen suchen, während die Taliban die Jungs mit hochauflösenden Kameras über Kilometer beobachten.
Sehr, sehr erschreckend.

Ich gehe übrigens davon aus das der Dingo von der BW gesprengt/in Brand gesetzt wurde, und nicht von den Taliban.
KidDynamite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 14:45   #6 (permalink)
Armed-Assault.de Team10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Moerderhoschi
 
Registriert seit: 01.07.2006
Ort: Kabul
Alter: 32
Beiträge: 2.662
Standard

Zitat von Fogu Beitrag anzeigen

@Moerderhoschi nur für Freiheit und eine bessere Welt wird in A-stan schon lange nicht mehr gekämpft.
Es wurde ja nicht umsonst verheimlicht, dass die Deutschen nicht nur eine "Aufbaumission" da unten haben...

Woher willst du wissen aus welchem Grund ein deutscher Soldat in den Einsatz nach Afghanistan geht. Ich spreche hier nicht von der Politik sondern von den Soldaten vor Ort, verwechsele das nicht.

Jeder hat seinen eigenen Beweggrund, aber viele Soldaten glauben daran damit ihr Engagement und Einsatz in diesem Land etwas positives bewirken kann. Damit auch die, die Frieden wollen und auch die Kinder in diesem Land einmal in einer angstfreien Zukunft leben koennen die meiner Meinung nach jedem Menschen zustehen sollte.

Damit die Politik auch andere Ziele verfolgt ist ein anderes Thema, aber solche dinge sind nicht Primaer fuer einen Soldaten im Einsatzland. Dort steht das eigene ueberleben, das der Kameraden und das sichere nachhause kommen vorrangig im Vordergrund.


__________________


Moerderhoschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 03:23   #7 (permalink)
500 Beiträge
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 831
Standard

Berfusrisiko ?
Naja, so wie es aussieht werde ich beim Bund sutdieren, d.h. 12 Jahre verpflichten lassen.

Ich denke dass jeder weiß, worauf er sich einlässt, vor allem da mein Nachbar (Der bim Bund ist und 3 Auslandsaufenthalte hatte bisher) und ein persönlicher Freund (Wollte sich verpflichten lassen) Bilder von toten Afghanen zu sehen bekommen haben, bevor sie sich verpflichtet haben.

Ich glaube aber nicht, dass man dort in absehbarer Zeit was ändern kann.
Die Terroristen kämpfen weiter für die "Befreiung" von ihrem Landu nd werden wohl auch nie aufgeben.

Das ist ein Kampf gegen Windmühlen.
Biba92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2010, 06:38   #8 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Bergen/Südheide
Alter: 38
Beiträge: 1.863
Standard

Zitat von Biba92

vor allem da mein Nachbar (Der bim Bund ist und 3 Auslandsaufenthalte hatte bisher) und ein persönlicher Freund (Wollte sich verpflichten lassen) Bilder von toten Afghanen zu sehen bekommen haben, bevor sie sich verpflichtet haben.

Hä? Ich brauch nur an den richtigen Stellen im I-Net suchen, dann sehe ich mehr als mir lieb ist.
Uns haben Sie beim Bund in der Spreng/Minen Ausbildung auch Bilder gezeigt was die Dinger die wir da hinpflanzen anrichten.
Aber zwischen dem was ich auf Fotos sehe, und was in der Realität passiert, ist ein himmelweiter Unterschied. Darauf kann man keinen Vorbereiten.

Meinen Respekt haben die Jungs da unten. Aus welchen Gründen Sie auch immer da unten sind. Sei es aus Abenteuerlust, Hilfsbereitschaft oder die Möglichkeit mal schnell nen €uro zu machen. In erster Linie sind sie Soldaten die von gewählten Regierungen einen Auftrag haben. Da hat das eigentlich auch nicht zu interiessieren warum Soldat xyz unten ist.

Das wichtige ist nur das Sie für das was sie tuen, bestmöglich Ausgerüstet werden.
KidDynamite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 15:25   #9 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Hmmm, habs jetzt komplett angesehen, passt nur nicht hier rein (Entertainment).

Unverständlich ist wie arglos deutsche Soldaten Kindern Palletten mit Coke abkaufen und in den Dingo hieven wo ich als Taliban wunderbar ne Ferngezündete einbauen könnte.

Und wir sind viel zu dünn present. Wie kann es sein dass man 8!!!! Stunden fast auf sich allein gestellt kämpfen muss?

Wieso hat die BW kein Feldradar mit der sich wunderbar MGs orten lassen?

Wo sind deutsche Tiger / Typhoon / Arty um so eine Umgebung umzupflügen?

Wenn man Patroillien durchführt um eben Taliban aufzuspüren, dann muss man auch ein Konzept für den Fall haben DASS man auf einen Haufen Taliban trifft. Zumal jedem klar ist das Patroullien eigentlich nur Opfer sind um Feinde aufzuspüren / zum Angriff zu provozieren um dann "Echte" Truppen heranzuführen.

Nur.....wo waren die?
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (23.11.2010 um 15:28 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 17:52   #10 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von doc.brown
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: Zwigge
Alter: 50
Beiträge: 164
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen


Unverständlich ist wie arglos deutsche Soldaten Kindern Palletten mit Coke abkaufen und in den Dingo hieven wo ich als Taliban wunderbar ne Ferngezündete einbauen könnte.

Wieso hat die BW kein Feldradar mit der sich wunderbar MGs orten lassen?
Wo sind deutsche Tiger / Typhoon / Arty um so eine Umgebung umzupflügen?
Nur.....wo waren die?

"Denn Sie wissen nicht was sie tun" das gilt für manche von unseren Soldate und unten auch für die die unsere Soldaten dorthinschicken
Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Und wir sind viel zu dünn present. Wie kann es sein dass man 8!!!! Stunden fast auf sich allein gestellt kämpfen muss?

Genau das hat mich auch gewundert als ich den ersten Beitrag sah.
Für mich persönlich wäre das ein Grund mich dem Einfluß dieses inkompetenten Sauhaufens zu entziehen und so schnell wie möglich den Dienst zu beenden
__________________
--------------------------------------------------------------------------------------
Windows7-64bit, ASUS P8Z77-V LX, RAM 8 GB, i5-3570K 4x3,4Ghz , GIGABYTE Geforce GTX 670 OC 2GB
------------------------------------------
Grafiksettings Arma2+AO
Text.details:;Grafikspeicher:;Anisop.filter:;Antia liasing:;Landsch.details:;Objektdetails:;
Schattendetails:;Nachbearbeitungseff.:deaktiviert; Menuegröße:sehr klein;Seitenverh:Breitbild
--------------------------------------------
Man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird, sondern man wird alt,weil man aufhört zu spielen!
---------------------------------------------------------------
inGame: hagen.snip.doc.brown

doc.brown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 19:44   #11 (permalink)
Der mit dem Lavamat tanzt
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von AndreAcé
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: en Basse-Saxe/Arrondissement Lunebourg ♥
Alter: 44
Beiträge: 13.273
Standard

Danke @Moerderhoschi für den Beitrag

Zitat von KidDynamite Beitrag anzeigen

Ziemlich gute, erschreckende Doku.
Aber man erreicht die Deutschen und somit auch nicht das Verständnis, wenn solch eine eindrucksvolle Doku Nachts um 00.30h im ZDF läuft!!

In der Tat, diese Doku hätte um 19:30 oder 21:00 laufen sollen.

Mein Fazit aus der Sache; man sollte sich sehr gut überlegen, ob man seinen Angehörigen durch den Dienst an der Waffe oder Verpflichtung den eigenen Verlust zumuten will/kann.

Denn niemand kann damit rechnen, heil aus so einer Sache 'rauszukommen.Alles andere wäre Verblendung & illusionär.
__________________
*** ...plus des gallicismes, s'il vous plaît. ***


Geändert von AndreAcé (23.11.2010 um 19:47 Uhr).
AndreAcé ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 08:41   #12 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Als Soldat ist Sterben Berufs - RISIKO.

Nur ist DE ein relativ wohlhabendes Land mit dem Potential Risiken durch klevere Strategie und Taktik und bester Technologie zu minimieren.

Wenn ich aber sehe dass die Politik aus einer Armee einen unterfinanzierten, schlecht organisierten Haufen macht, dass Einkauf und Standortentscheidungen politisch zur Arbeitsmarktpolitik mißbraucht werden und deswegen Soldaten sterben, dann wächst mir eine Feder.

Wie schon in anderen Threads beschrieben, wir sind ja nicht mal in der Lage einfachste Ausrüstungsgegenstände und Logistik zur Verfügung zu stellen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fail, krieg_nix_gut


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue DOKU: Cruise Community 0 28.08.2010 07:31


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116