Armed-Assault.de Twitter


Editing The world is a Script - write it!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2006, 03:07   #1 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 15.12.2006
Beiträge: 27
Icon13 Schon gemerkt, Editor-Fehler?

Ist Euch schon aufgefallen, das im Editor ein Fehler ist?:

Ich erstelle eine Mission. Die speicher ich ab unter z.B. "Test 1".
Dann lade ich die Mission im Editor wieder und stelle die Uhrzeit um, beispielsweise um aus einer Tag- eine Nacht-Mission zu machen.

Diese speichere ich unter einem anderen Namen, z.B. "Test 2"

Wenn ich später die Mission Test wieder lade, sind alle Einheiten, Freund oder Feind, doppelt vorhanden und zwar liegen diese genau übereinander!!!

Ich frage mich ernsthaft, unabhängig davon das ich den Editor grundsätzlich für gut halte, was haben die Entwickler eigentlich in den letzten Jahren getan, außer die Grafik "aufzupolieren"?

Mal ganz davon abgesehen, das ich eine simple Missionsbeschreibung immer noch per "Html-Handarbeit" erstellen muß, ist ja wohl eine Frechheit!
Da habe ich doch nach über 5 Jahren wenigstens ein bischen mehr Komfort erwartet!

Aber auch an dieser (Program) Stelle wird der zahlende Kunde belogen und betrogen, und die "Fachzeitschriften" nennen das auch noch "Mächtigen Editor" und bewerten das Preis/Leistungsverhältnis mit "Sehr gut", da kann ich nur ungläubig den Kopf schütteln!

Für mich ist ArmA von der Sache her nicht mehr als ein "Update" von OFP und sollte entweder kostenlos sein, oder nicht mehr als 15,-€ auf dem Grabbeltisch kosten!
diwo123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 04:27   #2 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Beiträge: 90
Standard

Der Editor *ist* mächtig. Für viele ist er auch zu mächtig (okay, dies vor allem durch das Skripting, dass ja nicht unbedingt zum Editor gehört, dort aber zumindest mit integriert ist).

Wem allerding schon HTML zu kompliziert/anstrengend ist, der wird wohl auch beim Skripten Probleme bekommen
Ohne Skripting könnten solche komplexen Missionen nur schwer erstellt werden - aber die meisten Spieleentwickler geben den Spielern die entsprechenden Tools nie zur Hand - im Gegensatz zu BI.

HTML:
Finde die HTML-Lösung immer noch "recht" elegant, da dort Links/mehrere Seiten, etc. gut realisiert werden können. Die Missionsbeschreibungen können auch verändert/übersetzt werden, ohne dass mensch gross die sqm/sqs anfassen muss. HTML unterstützt ausserdem verschiedene Sprachen/Sonderzeichen, ist allgemein bekannt und hat gute Editor-Unterstützung (z.B. ConText (Freeware)).
Wozu also Entwickler-Ressourcen auf nen nicht soooo nötigen Editor verschwenden?

Preis/Leistung:
Wieviel "Leistung" erwartest Du denn für 40 Euro?
Ich finde, dass mensch mit ArmA/OFP ne Menge Spass haben kann. Nicht nur Stunden oder Tage. Sondern Wochen, Monate, für einige sogar Jahre.
Sind da 40 Euro echt zuviel verlangt?

Sollte es Dir allerdings wirklich keinen Spass machen, dann ist es vielleicht einfach nicht Dein Ding?!


PS: Hast Du das gleiche mal mit "Test_A" oder "Test_B" versucht - also ohne Space-Zeichen? Vielleicht liegt da ja dem Problem ein Bug zugrunde?

Geändert von weasel75 (15.12.2006 um 04:34 Uhr).
weasel75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 12:09   #3 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 15.12.2006
Beiträge: 27
Standard

@weasel75:
Zuerst muß ich mal klarstellen, dass ich wie wohl viele hier, zu den "OFP-Veteranen" der ersten Stunde gehöre und mir die Möglichkeiten und
Vorteile des Editors durchaus bewusst sind. Auch ich habe damals (das letzte Mal mag so ca. 4 Jahre her sein) mit Begeisterung und feuchten Augen vorm Bildschirm gesessen und Missionen gebastelt. Nachdem ich mir das eine Tool hier, das andere dort und dazu noch den einen oder anderen Tip aus dem Netz geholt hatte, ging das auch recht gut, darum geht es aber gar nicht:

Das eine ist 4-5 Jahre her, das andere spielt sich jetzt, 2007, ab und das ist der Grund für meine Kritik.

Zitat:

Wozu also Entwickler-Ressourcen auf nen nicht soooo nötigen Editor verschwenden?

Es wäre sicherlich nicht viel Mehrarbeit gewesen, 2 oder 3 zusätzlich Menüpunkte in den Editor einzubinden, die es ermögliche z.B. eine "Minimal-Missionsbeschreibung" (um was geht es, welche Ziele/Aufgaben) automatisch zu erstellen und diese dann in die Missiondatei einzubinden/konvertieren, zumal ja sonst nicht viel "neu" entwickelt werden musste, ist ja (fast) alles 1 zu 1 übernommen!
Der "Editing-Freak" und Perfektionist soll ja ruhig weiter selbst Hand anlegen können, kein Thema, aber der Neuling (und an die denke ich auch...) wird vermutlich verärgert und/oder entäuscht sein, angesichts der heute programtechnischen Möglichkeiten.
Da braucht man gar nicht lange zu suchen, schau einfach mal mit was Du hier Deine Forum-Beiträge schreibst...

Leider gab es ja im Vorfeld (obwohl reichlich Zeit dafür war) keine Möglichkeit das Spiel anzutesten (Demo), um sich ein praktisches Bild von dessen Umfang und Leistungsfähigkeit zu machen. Die wenigen Videos und Preview´s die es gab, haben wesentllich mehr erhoffen lassen, und das nenne ich Besch...!

Statt dessen ist (fast) alles beim alten geblieben, ein neues Symbol hier, ein bisschen Texturen da und das war es dann. Für ein NEUES Spiel (und eben kein Update oder Add On) ist mir das einfach zu wenig und deshalb stimmt m.M.n. auch das Preis/Leistungsverhältnis nicht.
Mal abgesehen davon, dass es sich um ein verbugtes, unfertiges Produkt handelt!

Zitat:

Preis/Leistung:
Wieviel "Leistung" erwartest Du denn für 40 Euro?
Ich finde, dass mensch mit ArmA/OFP ne Menge Spass haben kann. Nicht nur Stunden oder Tage. Sondern Wochen, Monate, für einige sogar Jahre.
Sind da 40 Euro echt zuviel verlangt?

Ich kann nicht verstehen, warum viele hier das Game und dessen Hersteller auch noch in Schutz nehmen, direkt oder indirekt.
Ich möchte Euch mal erleben, wenn etwas derartiges mit anderen Produkten gemacht würde, z.B. Grafikkarten, Autos, Hifi-Komponenten usw., würdet Ihr da auch sagen "...na das wird schon irgendwann, und dann habe ich jahrelang meinen Spaß damit..."?!
Seit doch bitte nicht so naiv und unkritisch! Hier wird ein Produkt verkauft, was einfach seinen Preis nicht Wert ist, zumindest nicht im derzeitigen Zustand. Firmen die so eine Politik fahren, gehört die Lizens entzogen!
Der Kunde wird immer mehr und häufiger zum "Beta-Tester" gemacht und lässt sich das auch noch schön gefallen (zumindest in Deutschland scheint das hervorragend zu funktionieren!)

Und wenn für Dich 45,- € nicht viel Geld sind, dann bist Du einer der wenigen, die wohl die Euro-Umstellung nicht mitbekommen haben......das sind (oder waren) rd. 90,- DM!!! Hallo, wieviel hat OFP damals vor 5 Jahren gekostet, 50 - 60 DM wenn ich micht irre!
Ich bin zwar kein "Taschengeldempfänger" mehr, aber 45,- € sind trotzdem viel Geld, und dafür erwarte, nein verlange ich einwandfreie Ware, Punkt!!!
diwo123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 12:39   #4 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 6
Standard

Also ich hab' die vorposts nicht gelesen, moechte aber folgendes los werden:

diwo123 hat Recht. Der Editor ist mehr oder weniger "Misslungen", da die geforderten Features wirklich nicht schwer umzusetzen sind (Ich Programmiere in meiner Freizeit auch und denke das schon ein wenig einschaetzen zu koennen) aber die Arbeit extrem erleichtern wuerde. Wenn man das Verhaeltnis zwichen Aufwand und Nutzen sieht, dann lohnt es sich allemal.

Es geht ja nich darum, das man kein HTML kann, sondern darum, das man nicht staendig hin und her switchen und alles in externen Programme machen will.

Das gleiche mit der Script Sprache, wieso gibt es dazu kein einfachen Script-Editor (ein Notepad mit Highlighting z.b, villeicht auch nur ein Notepad) im Editor? Warum muss ich dazu erst den Editor minimieren und ein Externes Programm verwenden? Das gleiche mit der Missions Beschreibung, ein einfacher WYSIWYG-Editor waere da genauso angebracht.

Diese 2 Features koennte man mit 2 zusaetzlichen Buttons im Editor unterbringen und es waere garantiert kein grosser Aufwand, so unueberschaubar der Source-Code auch sein mag... Jeder geuebte Programmierer, macht sowas in wenigen Stunden oder gar Minuten...

Geändert von germanse (15.12.2006 um 12:43 Uhr).
germanse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 13:59   #5 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Beiträge: 90
Standard

Zitat von diwo123 Beitrag anzeigen

Leider gab es ja im Vorfeld (obwohl reichlich Zeit dafür war) keine Möglichkeit das Spiel anzutesten (Demo), um sich ein praktisches Bild von dessen Umfang und Leistungsfähigkeit zu machen. Die wenigen Videos und Preview´s die es gab, haben wesentllich mehr erhoffen lassen, und das nenne ich Besch...!

Also die Demo kommt doch noch. Das wurde auch immer gesagt. Screenshots gab es wirklich nicht zu knapp, und selbst an Videos waren einige zu sehen (angefangen von der KI bis hin zu Eindrücken in der Schlacht).
Und gerade wem 45 Euro zuviel sind (davon abgesehen: ich habe 38 (der Unterschied beträgt immerhin knappe 14 DM) in nem Laden bezahlt) - der kann doch mal abwarten, Tee trinken, Game-Reviews lesen, nach den ersten Wochen auch schon die ersten selbstgemachten Videos/Screenshots anschauen, auf Demo warten und sich dann erst ein Spiel kaufen.
Und selbst wenn mensch halt 2-3 Monate auf die Demo warten muss - ArmA kommt in UK/Frankreich/USA nicht vor dem Februar raus - also wird bis dahin die Gemeinschaft noch nicht ausgestorben sein

Wer natürlich *alles* (und das jetzt, sofort!) haben will, selbst schuld
Oder kaufst Du ein Auto, ohne vorher mal wenigstens nen Test-Bericht dazu gelesen zu haben?

Zitat:

Ich möchte Euch mal erleben, wenn etwas derartiges mit anderen Produkten gemacht würde, z.B. Grafikkarten, Autos, Hifi-Komponenten usw., würdet Ihr da auch sagen "...na das wird schon irgendwann, und dann habe ich jahrelang meinen Spaß damit..."?!

Im Gegensatz zu Hardware, die selten (ausser mal BIOS-Upgrades, etc) aufgemotzt wird, ist Software eben nicht fest, sonder kann erweitert, verbessert und gefixt werden. Dass ist mit OFP doch auch passiert.
BTW: selbst bei Autos werden mittlerweile häufiger Rückruf-Aktionen gestartet, um Nachbesserungen (Patches) anzubringen!
Warum dies nicht auch Computer-Software zugestehen, wo dies gerade in der Branche üblicher ist als in der Auto-Branche?!
Und ja - die Langlebigkeit eines Produktes ist ein Kaufargument - bei Autos gibts ja auch Pannenstatistiken, Wiederverkaufswerte, etc.
Klar schaue ich da drauf um abzuschätzen, wie lange ich mich an meinem Produkt erfreuen kann!


@germanse:
Ein Text-Editor a'la Notepad - okay, das hätte es sein können, aber wie gesagt, ConText oder andere Tools können das auch, z.T. aber eben deutlich besser, vor allem mit Features, die bei größeren Projekten gar nicht mal so schlecht sind: z.B. Suchen & Ersetzen, ganze Blöcke [de-]kommentieren, Highlightning, matching brackets, Datei-History oder Datei-Liste im Projekt, etc.

Jeder geübte Programmierer baut also einen WYSIWYG-Editor in wenigen Stunden oder gar Minuten?
Verdammt, warum teilt das niemand mal den ganzen M$/Open/K-Office-Programmierern mit?!

Ernsthaft: der WYSIWYG-Editor müßte auch in geringen Auflösungen sinnvoll laufen können (also runter bis auf 800x600), es gibt keine Windows-GUI auf die zurückgegriffen werden kann (also alles selber machen), etc.
Solche Sachen machen es die Entwicklung nicht unbedingt einfacher.


Resumee:
Die Komplexität des Spieles ist erheblich, da stecken Entwicklungskosten drinne, die für den Spielemarkt einfach nicht drinne sind (deswegen ja auch Vertrag mit US-Army?).
Rechnet euch doch mal aus, wieviel Geld dabei herauskommt, (selbst) wenn 500.000 Einheiten verkauft werden... ein Menge Geld geht ja schon an Händler und Publisher weg. Dazu kommen die "harten" Produktionskosten (Logistik, Verpackung, "Handbuch", Herstellung/Pressung).
Und dass, was dann am Ende rauskommt - davon muss ne Spielefirma lange (Jahre!) leben.
An der Entwicklung solcher Spiele sind viele, viele Menschen beteiligt, die alle bezahlt werden wollen (Grafiker, 3D-Modeller, Story-Schreiber, Story-Scripter, Komponisten, Programmierer).

Vielleicht nehme ich ArmA auch nur deswegen in Schutz, weil mir hier ein Spielzeug in die Hand gegeben wird, dass ich schon immer gerne haben wollte (ok, OFP + AddOns habe ich ja schon), und dass ich sonst nirgendwo anders bekommen könnt ("Söldner" war leider auch nicht ganz so prickelnd).
.... und weil ich in der Computerspiel-Branche arbeite und Stress mit Publishern & Kunden von der anderen Seite kenne

Salute!

PS: und bringen nicht viel, auch wenn man ist ... vielleicht einfach Potential und den schon vorhandenen Spielspass erkennen und nutzen?! Konstruktiv und kreativ - mit ArmA läßt sich einiges anstellen
weasel75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2006, 22:55   #6 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Beiträge: 90
Standard

@diwo
Noch mal zurück zum Thema:

Welche Datei lädst Du denn (hast zwar "test" geschrieben, aber die sollte es doch gar nicht geben, oder?)?
"test 1" oder "test 2"?

Habe versucht, Deinen Bug-Report zu rekonstruieren - nur bei mir gibt es keine doppelten Einheiten - in keiner der beiden Dateien.

Schritte:
* Einheiten platzieren
* Datei speichern "test 1"
* Editor beenden, Hauptmenu
* Editor starten
* Datei "test 1" laden
* Uhrzeit ändern
* als Datei "test 2" speichern
* Editor beenden
* Hauptmenu
* Editor starten
* "test 1" oder "test 2" laden

... und kein Fehler hier ... die Dateien sind auch im Diff identisch - bis auf die Uhrzeit eben...
weasel75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2006, 05:06   #7 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 15.12.2006
Beiträge: 27
Standard

...entweder willst Du, oder kannst Du es nicht verstehen:

Zitat:

Also die Demo kommt doch noch. Das wurde auch immer gesagt. Screenshots gab es wirklich nicht zu knapp, und selbst an Videos waren einige zu sehen (angefangen von der KI bis hin zu Eindrücken in der Schlacht).

Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, nützt es nichts mehr diesen zuzumauern, sprich: Screenshots und Videos können "geschönt" sein und sagen nichts darüber aus, wie das Game auf dem Rechner des Kunden läuft und aussieht!
Ich halte jede Wette, wenn es vor dem Release eine Demo gegeben hätte, wären hier mind. 50% weniger Käufer anwesend!

Zitat:

Wer natürlich *alles* (und das jetzt, sofort!) haben will, selbst schuld
Oder kaufst Du ein Auto, ohne vorher mal wenigstens nen Test-Bericht dazu gelesen zu haben?

Ich will nicht alles, ich will ein vernünftiges, funktionierendes Produkt, was sein Geld auch Wert ist und nicht nur eine grafisch "aufpolierte" Variante eines 5!!! Jahre alten Games für den Preis einer Neuentwicklung!
Und wenn ich ein neues Auto kaufe (was ich im übrigen schon mehrmals getan habe), dann interessiert mich neben den Prospekten oder sog. Testberichten vor allem eine ausgiebige Probefahrt (vergl. Demo), denn mein persönlicher Eindruck ist der Entscheidende und nicht das was mir die Hersteller und Vertriebler weiß machen wollen!

Zitat:

Die Komplexität des Spieles ist erheblich, da stecken Entwicklungskosten drinne, die für den Spielemarkt einfach nicht drinne sind (deswegen ja auch Vertrag mit US-Army?).

Haaaah, was den für Entwicklungskosten, war doch alles schon fertig!?
Das was neu ist (Grafik und ein bischen Missionsdesign) kann ja wohl keine Millionen gekostet haben, vielmehr ist es ein Spiegelbild des Lohn-Niveau in Osteuropa. Das hat der "ffeur-Mod" schon vor Jahren bei OFP fast genauso gut hinbekommen!

Zitat:

.... und weil ich in der Computerspiel-Branche arbeite und Stress mit Publishern & Kunden von der anderen Seite kenne

...so was in der Art habe ich mir schon gedacht. "Entweder ist er Händler oder von BIS beauftragt hier gute Mine zum bösen Spiel zu machen". Die persönliche Vorliebe für ArmA ist ja legetim, mir gefällt das Spiel ja auch, aber das ist eben nicht das Thema, sondern ob das Produkt so wie es verkauft wird sein Geld Wert ist!


P.S.: Der Fehler ist bei mir wie beschrieben aufgetreten (betraf übrigens auch Wegpunkte, Auslöser usw.), außerdem funktioniert die Erstellung der "Clipport.txt" bei Verwendung des Camerascipts (camera.sqs) bei mir nicht. Weder im Programordner noch sonst irgendwo ist diese Datei nach Einsatz des Script`s zu finden, obwohl sie in der Vorschau aktiviert wird (ich weiß, linke MT statt STRG, funktioniert aber auch nicht).
diwo123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2006, 06:12   #8 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Beiträge: 90
Standard

Zitat von diwo123 Beitrag anzeigen

Ich halte jede Wette, wenn es vor dem Release eine Demo gegeben hätte, wären hier mind. 50% weniger Käufer anwesend!

Und ich halte jede Gegenwette!!
lol .. sorry, aber *hinterher* ne Wette abzuschliessen ist einfach nur ... *hust* .. dusselig und pointless (da könnt ich auch behaupten: also wenn der Jesus nicht gewesen wär, dann wären hier alle Buddhisten! (oder Juden oder Moslems) - versuch mal, sowas zu widerlegen ). Logik?! Wissenschaftlich?!

Wie gesagt: ne Demo war angekündigt.
Wer die nicht abwarten wollte, vor lauter Erwartungen den Hals nicht vollbekommen konnte, und auf die Probefahrt verzichtet ......... braucht sich wohl nicht zu wundern

Zitat:

Ich will nicht alles, ich will ein vernünftiges, funktionierendes Produkt, was sein Geld auch Wert ist und ...

Vielleicht liegt da der Kern des Problems.
Was ist vernünftig, was ist funktionierend und was ist Wert?
Bei mir ist ArmA seit Ende November ganze 2x abgestürzt, und ich bin mir nicht sicher, ob es an ArmA, an meinen GraKa-Treibern oder an Windoze lag.
However, das Produkt funktioniert für mich.
Vernunft: bitte wenden Sie sich an den Abgeordneten ihres Vertrauens. Sie wollen "Vernunft" und spielen Killerspiele
Wert: je mehr Leute es spielen, desto mehr Wert.
Doch wieviele Leute spielen ein *5* Jahre altes Spiel?
Insofern macht ne Neuauflage doch nur Sinn, oder?!
(Der Buchhandel macht sowas jedenfalls schon lange....)

Ernsthaft: Klar, OFP hatte Macken (z.B. mangelnder directional armor für Vehikel, Adler-Augen-KI, etc.), und die gleichen Probleme sind auch noch in ArmA zu sehen. Da hast Du Recht.
Aber selbst wenn sich *gar nichts* getan hätte (und das stimm ja nicht, sagst Du ja selber): es ist besser, ein "neues" Produkt (+ verbesserter Engine +neuem Netcode) auf den Markt zu schmeissen, als ein *5* Jahre altes Produkt langsam aus dem Bewusstsein der Spieler verschwinden zu lassen.

So funktioniert der Markt. Und sorry, der Markt ist nicht besonders helle (der Markt bevorzugt auch BILD über jede andere "Zeitung") ..... aber das ist definitv kein Fehler von BI.

Zitat:

...Das hat der "ffeur-Mod" schon vor Jahren bei OFP fast genauso gut hinbekommen!

Yes, und Linux ist auch besser als Windows ..... (glaub mir, ich bin Linux-Nutzer/Admin seit 1993), aber benutzen tun es doch nur die Enthusiasten.

Sorry, aber es war an der Zeit, das gesamte OFP-Dingels mal auf neuem Stand zu bringen (incl. Grafik-Engine + Netzcode), und den Power hat eben nur BI.
Mögen jetzt wieder freie Mods und Tools die von BI vorgelegten Maßstäbe brechen - aber ohne die Grundlagen kommen die eben auch nicht viel weiter (weil eben die Grundlagen doch deutlich komplexer sind als es nach aussen scheinen mag - das wissen eben die, die sich damit beschäftigen). In der Open-Source-Szene gibt es nicht umsonst kaum eigene komplexe 3D-Shooter oder RTS. Die, die es gibt, basieren alle auf freigegebenen Code (also Quake 1,2,3, Doom I&II, RtCW, etc) oder hängen der aktuellen Entwicklung ein paar Jahre hinterher. Traurig, aber wahr - die wenigsten Spieler interressieren sich für Spiele/Spiel-Engines, die ein paar Jahre alte sind


Zitat:

...so was in der Art habe ich mir schon gedacht. "Entweder ist er Händler oder von BIS beauftragt hier gute Mine zum bösen Spiel zu machen".

Lol - weder das eine, noch das andere. Nice try.

Glaub mir, für mich springt bei ArmA ausser Spielspass nichts heraus.
Und handeln tu ich nix, ich programmier lieber und bin kreativ.
Könnte mich natürlich auch frustrieren lassen und Wut/Frust schieben, aber da hab ich einfach keine Lust drauf. Deswegen vielleicht auch eher das Motto: das Beste daraus machen + Selbst ist der Mann


Zitat:

P.S.: Der Fehler ist bei mir wie beschrieben aufgetreten (betraf übrigens auch Wegpunkte, Auslöser usw.)..

Das ist auch nicht besonders hilfreich
Deine Aussage (ich habe "test 1" und "test 2" gespeichert und beim Laden von "test" ist ein Fehler aufgetreten (das sind 3 verschiedene Dateien!!!!)) macht so nicht unbedingt viel Sinn und dient nicht wirklich einer Fehlerfindung.
Wenn da ein Fehler ist, warum ihn nicht finden um ihn dann ins BI-Forum/Wiki/whatever posten?
Wäre doch viel konstruktiver als sich hier zu Beschweren und zu Nörgeln?!
Deswegen nochmals: beschreib genau Deinen Weg zum Problem. Wenn er rekonstruiert werden kann, kann das Problem auch viel leichter lokalisiert werden!
Und ab damit zu BI!


So ... nu noch viel Spass beim gefrustet sein

PS: Oder vielleicht einfach Spiel zurückgeben?
PPS: Oder einfach nicht mehr spielen, und in den 8 Stunden, die Du nicht spielst, produktiv sein und Geld verdienen? Sry, aber mehr als 1-10 Stunden Arbeitszeit kostet ArmA selbst nen Schüler nicht (1-Euro-Jobs mal aussen vor -> Scheiss Ausbeutung) - und für max. 10 Stunden Arbeit bietet ArmA ne Unmenge mehr an Spielspass-Stunden, oder!?
weasel75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2006, 12:27   #9 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 15.12.2006
Beiträge: 27
Standard

Zitat:

Vernunft: bitte wenden Sie sich an den Abgeordneten ihres Vertrauens. Sie wollen "Vernunft" und spielen Killerspiele

Ich denke ArmA ist kein "Killerspiel" sondern eine "Simulation" !!!

Ok, Meinungstechnisch sind wir wohl zu weit auseinander und das soll ja hier auch nicht in eine ellenlange Diskussion um einzelne Standpunkte ausarten, also lassen wir das jetzt.

Zurück zum Thema:

Mit "...ich starte TEST" meinte ich eine der beiden Dateien, entweder Test-1 oder Test 2, egal welche, der "Fehler" war hinterher in Beiden vorhanden, sowohl in der neuen (Test 2), wie auch in der originalen (Test 1).

Ich hab´s nicht nochmal simmuliert, weil ich fast ne Stunde damit zugebracht habe, alle doppelten "Dinge" zu entfernen, und so die Mission wieder "spielbar" zu machen. Das tue ich mir nicht nochmal an...

Aber ich werde es mit einer neuen (Test) Mission, die ich nur so "dahinbastele" nochmal rekonstuieren und sehen was passiert, dann wissen wir mehr.
diwo123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 02:20   #10 (permalink)
Newbie
 
Registriert seit: 15.12.2006
Beiträge: 27
Standard

So, habe nochmal alles Mögliche mit einer neu erstellten Mission durchprobiert, ohne Fehler. Versteh ich zwar nicht (habe ja keine Halluzinationen gehabt), aber ich konnte den Fehler nicht noch einmal rekonstruieren, also erstmal "Entwarnung".

Sorry, gebe zu das ich diesbezüglich vielleicht etwas vorschnell kritisiert habe, soll nicht wieder vorkommen...
diwo123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 03:02   #11 (permalink)
50 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Beiträge: 90
Standard

Also da Du die Dateien in Handarbeit ent-wanzt hast scheint ja doch irgendwie ein Fehler vorzuliegen - doppelte Einheiten hast Du bestimmt nicht mi Absicht erstellt

Hatte ja auch schon versucht, das ganze zu rekonstruieren, aber da ist der Fehler wohl an einer anderen Stelle ......
weasel75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2006, 18:04   #12 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von pspsps91
 
Registriert seit: 22.12.2005
Beiträge: 323
Standard

vielleicht hast du nicht auf Speichern sondern auf zusammenführen geklickt...
__________________
SP Mission, coming soon...
pspsps91 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Editor-Fehler: Unbekannter Operator/ECP observer Hilfe 5 09.10.2005 02:02
Hab ihr schon das Spiel? Snevsied Action & Shooter 25 28.06.2004 17:11
Fehler im OFP Editor Daedalus Editing 5 26.02.2004 01:39


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116