HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2011, 10:24   #1 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard Wieviel Bonus darf ein jüdischer Staat bekommen?

Israels Premierminister in Berlin - Netanjahus Wunschliste - Politik - sueddeutsche.de

Wer zahlt sagt an!

Warum Merkel sich nicht traut dem radikalen Juden zu sagen:

"Mach jetzt was ich will - du Arschgesicht - sonst trifft dich Gottes Strafgericht!"

ist mit völlig unverständlich.

Israel hat schon U-Boote geschenkt oder fast geschenkt bekommen - als "Immernochwiedergutmachung".

Wenn man den Israelis mal wirklich sämtliche Hilfen streichen würde bis sie sich konstruktiv an den Verhandlingstisch setzen wäre eine Friedensvertrag in ein paar Tagen unterschrieben.

Bis jetzt haben es die Israelis nicht anders als die Iraner gemacht: versprechen-brechen-Fakten schaffen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 10:48   #2 (permalink)
Imperator fori nocturni - This sucks more than anything that has ever sucked before 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Benutzerbild von burns
 
Registriert seit: 13.04.2003
Ort: Monerica
Alter: 35
Beiträge: 32.185
Standard

Erst gestern kam ne Diätenerhöhung von ~550 und´n paar zerpiepten Öro durchn Ticker, also die alljährliche selbstverordnete Belohnung für das streckenweise perfekte Versagen unserer Politiker (und die eigene Rückversicherung das Reallöhne wirklich steigen, auch wenn nur bei sich selbst), und du kommst hier mit Israel....



Einerseits wohl traurig um die Rüstungsmillionen (ich les mich da jetzt nicht ein), andererseits: Hättsde wat anderes erwartet von den Leuten die im 1. Absatz beschrieben sind?
__________________

burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2011, 11:28   #3 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von burns Beitrag anzeigen

Erst gestern kam ne Diätenerhöhung von ~550 und´n paar zerpiepten Öro durchn Ticker, also die alljährliche selbstverordnete Belohnung für das streckenweise perfekte Versagen unserer Politiker (und die eigene Rückversicherung das Reallöhne wirklich steigen, auch wenn nur bei sich selbst), und du kommst hier mit Israel....



Einerseits wohl traurig um die Rüstungsmillionen (ich les mich da jetzt nicht ein), andererseits: Hättsde wat anderes erwartet von den Leuten die im 1. Absatz beschrieben sind?

550€/Monat?
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2011, 15:35   #4 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 05.01.2008
Alter: 26
Beiträge: 1.702
Standard

550€ mehr pro Monat. Ich glaube die liegen jetzt bei 7.000€...

Aber Inno zum Thema, du weißt doch, die Juden sind immer das gehasste und gejagt Volk. Denen muss doch geholfen werden, sonst sind die doch gar nicht zum selbständigen Leben fähig.
JoeJoe87577 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2011, 17:32   #5 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

inno, wat is los mit dir? Erst "die Amis sind blöd", jetzt "Israel is doof". Mag sein, daß Israel den einen oder andern Fußfehler in seiner Geschichte gemacht hat, aber dafür wie unlocker deren Nachbarstaaten drauf sind, sind die Israelis ne wirklich lockere Truppe. Natürlich kann man tausend Sachen bei den Israelis aufzählen, wo man nach bundesdeutschen Maßstäben sagen würde: nee, nich ok. Aber bitte, gibt genuch Mist vor de eigene Tür.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2011, 18:39   #6 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Bergen/Südheide
Alter: 38
Beiträge: 1.863
Standard

*OFFTOPIC
Zitat von JoeJoe87577

Ich glaube die liegen jetzt bei 7.000€...

Wiki ist zwar nicht Allwissend, aber hier passt es.

  • Abgeordnetenentschädigung (Diät): 7.668 Euro brutto/Monat
  • Steuerfreie Kostenpauschale: 3.868 Euro/Monat (Kosten für die Ausübung des Mandates sind durch die Kostenpauschale abzudecken. Höhere Ausgaben sind weder erstattbar, noch können sie steuerlich abgesetzt werden, es gibt für Abgeordnete keine Werbungskosten.)[6]
  • Zuschuss zur Krankenversicherung: ca. 250 Euro/Monat (50 % des an der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Krankenkasse ausgerichteten Höchstsatz, „Arbeitgeberanteil“).[7]
  • Übernahme der Dienstreisekosten und Bereitstellung einer Netzkarte für die Deutsche Bahn AG, die jedoch nicht privat genutzt werden darf.[8] Innerhalb Berlins ist die Nutzung des Fahrdienstes des Deutschen Bundestages kostenfrei.
  • Übernahme von bis zu 14.312 Euro/Monat für die Gehälter der Angestellten des Abgeordneten. Die Gehälter werden von der Bundestagsverwaltung direkt an die Mitarbeiter gezahlt. Sind die Angestellten des Abgeordneten mit ihm verwandt oder verschwägert, muss er die Kosten selbst tragen.
*Ende Offtopic

Zu Israel:

Kurz: ich kann es einfach nicht mehr hören, und ich denke der Grundtenor in der deutschen Gesellschaft die zu 90% nix mehr mit dem Holocaust zu tun hat ist die Gleiche.
Und ich sehe das ähnlich wie Inno, Merkel sollte wirklich mal richtig Ihre Meinung sagen und da nicht immer dämlich rumlamentieren.
KidDynamite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2011, 19:00   #7 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Ich bitte den Unterschied zwischen "Juden" als Religionsgemeinschaft und dem Volk in "Israel" zu beachten. Ansonsten könnte man leicht ins schwierige Fahrwasser geraten bei der Bewertung der Vorgänge in Israel und "der Juden". "Die Katholiken" sind auch nicht per se alles Römer.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2011, 22:32   #8 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Nebenbei bemerkt gibt es innerhalb der israelischen Gesellschaft starken Widerstand gegen die Regierungspolitik. Aber ist halt leicht, Friedensanstrengungen zu fordern, wenn bei einem selber nicht alle paar Stunden ne Rakete einschlägt oder ne Bombe im Einkaufszentrum hochgeht. Wäre Deutschland so bedroht wie Israel, wer weiß ob wir überhaupt noch ne demokratische Regierungsform hätten. Ich will nix schönreden, aber man sollte es sich nicht so leicht machen mit dem Kritisieren anderer. Hoffen wir mal, daß im Nahen Osten langsam ne gesellschaftliche Wandlung einsetzt. Denn ohne die wirds da nie Frieden geben.

edit: habe mir den Bericht in der schmierigen Süddeutschen mal angetan: stellt euch mal vor, Deutschland würde von Frankreich einen Helikopter kaufen. Auf Regierungsebene gäbe es dann einen Preisvorschlag. Der würde niedriger ausfallen als der offizielle Kaufpreis. Und schon ist es ein Ausnützen der Holocaustthematik. Feine Nachrichten. Es gibt ganze Doktorarbeiten über verfälschende Berichterstattung des Israelproblems schon auf dpa-Ebene. Hier in D führt so ne Meldung direkt zum Beißreflex "wir lassen uns diese alte Leier nich mehr gefallen".
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (08.04.2011 um 22:44 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2011, 22:36
KidDynamite
Dieser Beitrag wurde von KidDynamite gelöscht.
Alt 09.04.2011, 01:34   #9 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen

Ich bitte den Unterschied zwischen "Juden" als Religionsgemeinschaft und dem Volk in "Israel" zu beachten. Ansonsten könnte man leicht ins schwierige Fahrwasser geraten bei der Bewertung der Vorgänge in Israel und "der Juden".....

sorry..aber es sind doch die israelis selber die sich als die juedischen opfer hinstellen da jeder israel kritiker automatisch antisemit ist und juden hasst.

aber eigentlich hast du natuerlich recht.
nur sind sie es selber die es verbinden.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 07:28   #10 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Das die Staatsreligion "jüdisch" ist, liegt in der Natur der Sache, allerdings gibt's da auch noch Araber und Christen, Agnostiker und Atheisten... Was mich bei aller berechtigter Kritik an Israel's Führung und den orthodoxen Fundamentalisten immer wieder aufregt ist, dass einige Menschen den tatsächlichen Unterschied nicht begreifen (wollen) und von "den Juden" sprechen. "Die Juden" sind alle, die der Religion angehören und (!) die Staatsangehörigen Israels. Ich glaube nicht, dass sich "der Jude", den es auch in Timbuktu gibt, jetzt jedes Mal kritisch gegen Deutschland äußert, wenn von hier Kritik an Israel kommt.

Mal abgesehen davon, dass wir schon nicht durchsahen was auf dem Balkan los war, schaffen wir es den einfachsten Konflikt der Welt herzunehmen und ihn als Kritik an "den Juden" - die so fies sind, weil sie mich jedes mal an die Geschichte meines Volkes erinnern - zu formulieren. Das wirkt auch wie ein Beissreflex, über dem man stehen könnte, wenn man wirklich der Ansicht ist, mit der Vernichtung nichts zu tun zu haben und sich deshalb verbittet, als Täter hingestellt zu werden.

Wenn man sich mit Israelis unterhält begreift man recht schnell, dass nicht jeder zwangsläufig jeden Palästinenser erschiessen und sein Boden bebauen will, genauso wenig wie alle Palästinenser Israelis wegbomben wollen. Gleichzeitig binden DIE EINEM NICHT, die deutsche Geschichte auf die Nase um den Totschlaghammer zu schwingen. Entledigt euch mal dieser kurzsichtigen Denke! Eine Kollektivschuld der Deutschen lehnt ihr berechtigterweise ab, aber gleichzeitig wendet ihr sie auf "die Juden" an. Genauo wie die Amis allesamt für bescheuert erklärt werden, weil einige Personen in der Administration frei drehen und sich vllt eine große Gruppe neo-erzkonservativer Menschen im Land bewegt. Scheiße, dass sind trotzdem nicht "die Amis", sondern einige "der Amis".

Bekloppte finden sich in allen politischen, geistigen oder religiösen Strömungen.

Edith: Es gibt beispielsweise eine jüdische Minderheit, der jüdischen Minderheit in Iran, die von Mahmud Ahmadinedschad hofiert wird, weil sie dem Staat Israel das Existenzrecht abspricht und die Juden in Israel für Zionisten hält. Facettenreich die Welt - eh?!
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 11:23   #11 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.010
Standard

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen

Genauo wie die Amis allesamt für bescheuert erklärt werden, weil einige Personen in der Administration frei drehen und sich vllt eine große Gruppe neo-erzkonservativer Menschen im Land bewegt. Scheiße, dass sind trotzdem nicht "die Amis", sondern einige "der Amis".

Ich denke das leigt nicht an der Administrativen Minderheit und neo-erzkonserativen Menschen in den USA das sowas pauschalisiert wird.

Dazu kommen dann noch solche Dinge wie das die am wenigsten mit Verstand gesegneten auch noch vom Gesetz Recht bekommen weil dort nicht in der Bedienungsanweisung der Microwelle drin stand das man darin keine Treibstoffe oder Lebewesen erwärmen sollte bis hin zur fast 20 zeiligen Bedienungsanweisung eines Einwegfeuerzeugs nebst Warnhinweisen was man alles nicht tun sollte !!!


... aber back to Topic ...

Israel ist ein sehr schweres Thema, zum einen nervt es ständig (zum Glück werden diejenigen weniger) für Taten "seiner Landsgenössischer Vorfahren" als ultrabequemer Allroundstillmacher die Verantwortung genommen zu werden.

Das Ding wird ja auch ach zu gerne so pauschal auf andere Volksgruppen ausgeweitet, biste kritisch, biste automatisch "Rassist".


Ich lebe unter der Prämisse Leben und Leben lassen, aber irgendwelche religiöse Fanatiker können die gerne allesamt in einen großen Raum einsperren bis sie endlich verstanden haben sich die Hände geben oder keiner mehr übrig ist.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 11:30   #12 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 29.761
Standard

Zitat von Lester Beitrag anzeigen

Das Ding wird ja auch ach zu gerne so pauschal auf andere Volksgruppen ausgeweitet, biste kritisch, biste automatisch "Rassist".

Da kommt mir gerade die Geschichte mit dem Bäcker, der ein schwarzes Kind zur Vermarktung von Schockoschnitten genommen hat.
Snevsied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 11:49   #13 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

es kritisiert ja nicht der jude in timbuktu deutscand fuer seine kritik an israel.

es ist ja meistens der zentralrat der juden in deutschland der offene kritik als antisemitisch mundtot macht.
das istx was mich so aufregt. nicht irgendwer...sondern der zentralrat der juden.
und in der oeffentlichkeit stehende leute halten dann ploetzlich das maul oder entschuldign sich.

ist doch nicht erst einmal passiert in den vergangenen jahren....
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 11:57   #14 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 29.761
Standard

An sich ist es doch nur der Zentralrat der Juden, der so einen Aufriss macht. Die bellen doch bei jeder Hitlerkomödie oder NS-Zeit ...
Snevsied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 12:08   #15 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

super Beitrag flickflack.

inno´s Threads, wo es um bundesrepublikanische Skandale und Skandälchen geht, verwaisen recht schnell. Hier der Thread u. der andere Ami-Thread, da füllen sich die Seiten wie nix. So kann dat nix werden mit Deutschland, auf dem inneren Auge blind und alles schön schlucken, was uns die deutschen Medien vom Ausland erzählen. Irgendwie sitzen wir unter ner Käseglocke. Kaum Experten in den Medien, nur noch Ex-Nachrichtensprecher, die uns die Welt erklären, und in den Zeitungen dominieren schwadronierende Feuillitonisten. Ist so ein Gefühl/eine Beobachtung der letzten 10 Jahre.

der Witz an diesem Thread ist, daß überhaupt nicht klar ist, daß Netanjahu die Holocaustkeule geschwungen hat zwecks Preisnachlass fürs U-Boot. Das stellt die Süddeutsche quasi assoziativ anheim, mehr nich
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (09.04.2011 um 12:10 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2011, 12:18   #16 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Zitat von Duke49th Beitrag anzeigen

es kritisiert ja nicht der jude in timbuktu deutscand fuer seine kritik an israel.[...]

Genau, aber nicht-differenzierende Ausdrücke wie "die Juden" oder "der Jude" sind einfach völlig bescheuert und dann muss man sich auch nicht wundern, in die eine Ecke verschoben zu werden. Inno hat sie benannt und zwar in Form eines Fundamentalisten und danach lese ich "die Juden" oder "der Jude". Als nächstes haben alle lange Nasen und verleihen Geld oder was?!

Und jetzt langsam kommt ihr mit dem vor, was euch aufregt. Ja man, glaubt ihr ernsthaft jeder Deutsche jüdischen Glaubens freut sich über diesen hypernervösen Zentralrat, der bei jeder Möglichkeit (allerdings auch nur verbreitet durch die Vositzenden) die Shoakeule rausholt? Mein Großeltern sind auch aus Ostpreußen vertrieben worden, und?! Die rannten auch nicht mit Reichskriegsflagge zur nächsten Landsmannschaft und bet(et)en den/die amtierende Vorsitzende/n der Vertriebenen an.

Ihr solltet schlicht nicht in das Muster verfallen, dass ihr kritisieren wollt. Weil sonst nämlich euer tatsächliches Anliegen und die Kritik die ihr vertretet´, völlig hinter diesem Muster "verschwindet".

@Lester: Stereotypen ftw
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 08:32   #17 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Die Juden in DE die ich persönlich kenne sind eher peinlich berührt wenn wir über sowas reden.

Ich rede aber davon, das unsere Politiker ihnen ein wenig viel duchgehen lassen, den Israelis.
Was der gemeine Israeli nicht unbedingt gutiert, da er sich selbst von seinem Staat gefoppt fühlt.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (11.04.2011 um 08:35 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 09:05   #18 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.010
Standard

Zitat von Snevsied Beitrag anzeigen

An sich ist es doch nur der Zentralrat der Juden, der so einen Aufriss macht. Die bellen doch bei jeder Hitlerkomödie oder NS-Zeit ...

Och, bei Altmeister Mel Brooks hatten die wohl kein Grund zu bellen, der nimmt seine Glaubensbrüder nebst Geschichte auch schon mal sehr gerne mehr oder minder unterschwellig kritisch auf die Schippe.

Schade das er nichts mehr macht, aber der gute wird halt auch nicht jünger.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 09:50   #19 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Jap, jeder erinnert sich gerne an "Jews in Space"

YouTube Video
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2011, 11:29   #20 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.010
Standard

Nicht nur das, da sind jede Menge Anspielungen drin welche aber auch oftmals andere Glaubensrichtungen mit betreffen ...

- Moses und die 15 ... äh 10 Gebote
- die Beschneidungsthematik "Jude oder nicht"
- der Raubüberfall auf Moses wodurch er zufällig das "Meer" teilte ...
- das Abendmahl mit den Judas und Jesus Anspielungen ...

Er hat halt einen Freifahrtschein weil man ihm einfach keinen Antisemitismus unterstellen kann.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
israel, palästina


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116