HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.07.2016, 14:51   #21 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Häää? Die Tschäpe ist Muslima?


Nciht die Zschäpe. Die da hier: Messerangriff in Hannover: Hatte Attacke auf Polizisten IS-Hintergrund? - n-tv.de
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 15:14   #22 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von Cartman Beitrag anzeigen


Sicherlich bringt nicht jedes Verbot etwas, aber das Rucksack Verbot ist schon sinnvoll, da es für die Beamten vor Ort eine Gefahrenquelle ausschließt und die Kontrollen erleichtert.


Der Ruf nach Verboten und Einschränkungen ist doch schon der Beweis dafür das es Terror ist. Und dass das Ziel dieser jenigen erreicht wurde.

Da kann man noch so oft auf psychische Instabilität hinweisen - die bei Terroristen wohl per se gegeben ist.

Ist aber interessant das es fast allesamt Täter aus dem arabischen Raum waren. Egal ob sie jetzt hier aufgewachsen sind oder erst hier her kamen.

Auch mache ich nicht den Fehler das alles auf den Islam zu schieben. Sieht man sich aber die Herkunftsländer an, so sieht man das ein Menschenleben dort nicht viel wert ist. Schon garnicht das eines Christen oder Juden oder Ungläubigen(Atheisten) oder einer Frau.
Wenn dann die Kinder dieser Leute mit diesen "Werten" - auch hier in Deutschland - augfewachsen sind, dann muss man sich nicht wundern.
Und wenn dann noch selbst die Landsmänner dieser Herrschaften vor selbigen warnen...naja...hinterher will man wieder von nichts gewusst haben.....

Ist im Rest Asiens übrigens auch nicht wirklich viel besser. Ein Menschenleben ist in den Philippinen oder China auch nicht so sonderlich viel wert.

Alles tot zu schweigen ist genauso fatal, wenn nicht noch sogar noch schlimmer, wie wenn man alle über einen Kamm schert.

Ich bin übrigens der Meinung das man nicht nur viel schneller abschieben sollte, sondern auch das man keine Rücksicht auf die Versertheit der Täter in ihren Heimatländern nehmen sollte. Wer im Heimatland die Todesstrafe zu erwarten hat, der hat halt Pech gehabt. Das wusste er i.d.R. schon vorher...weswegen derjenige ja hier auch scheisse baut, statt in seinem Heimatland. Das sagen dir die Vollpfosten ja sogar noch Rotzfrech ins Gesicht und lachen uns aus.

Wieviele der hier angekommen sind denn überhaupt Flüchtlinge? Letzte offizielle Zahl die ich im Kopf habe, waren um die 20-30%...der Rest sei nur illegaler Einwanderer.

Warum muss man das also dulden? Die Frage kann man nur beantworten, wenn man sich den Aluhut aufsetzt oder ans Märchen der Unfähigkeit glaubt.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (25.07.2016 um 15:20 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 15:31   #23 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

Um mal mit einem moralkitschigen Selbstbezichtigungsvorurteil aufzuräumen. Der islamistische Terrorismus ist keine "Reaktion oder Rache" auf die Verfehlungen "des Westens". Das würde Gerechtigkeitsempfinden auf Seiten von ISIS voraussetzen. Das spreche ich denen VOLLSTÄNDIG ab.

Du bringst da was durcheinander.

1. Gibt es nicht nur den IS. Man höre und staune.

2. Wurden die meisten aktiven Terrorgruppen von US-Geheimdiensten unterstütz oder gar aufgebaut. Da machen die Amis auch keinen Hehl daraus...siehe Hillary Clinton zum Thema. Die Amis störts nur das es keine Roboter sind und sich einfach mal rumgedreht und den Terror jetzt in den Westen bringen.

3. Ist es eine Verfehlung des Westens, wenn dieser aktiv mithilft die Terrorgruppen zu schaffen und zu unterstützen.

Und für genügend Terroristen wird es ein Racheakt sein. Und wir sollten auf den Knien rutschen udn dankbar sein das nicht jeder Hinterbliebener einer durch den Westen getöteten Familie auf den Gedanken kommt, sich zu rächen. Sonst hätten wir tausende Anschläge pro Jahr. (Sind bereits mehr als 2 Millionen Menschen dort im Kampf gegen den Terror hopps gegangen)

Für andere ist es nur eine Reaktion.

Für wieder andere ist es eine Glaubensfrage.

Das der Westen nichts damit zu tun haben soll, gehört ins Reich der Märchen.

Alleine die Amis sagen sich in Syrien - bis zu 50 tote Zivilisten als Kollateralschaden pro Einsatz sind hinnehmbar. Gott, was können wir froh sein das die nicht alle so rachlüstern sind!
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (25.07.2016 um 15:37 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 16:11   #24 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 29.761
Standard

@JH, CM
Spart doch euch diese Diskussion, hier werden mal wieder aus Tätern Opfer gemacht. Gründe finden sich immer dafür.

Das einzige was diese Täter aber erzeugen ist nur der Hass auf Ausländer und der stärkere Rechtsruck. Aber das wollte Mutti wohl sowieso.

@Duke
Naja, zu den Amis kommen die Syrer schlecht zu Fuß ;-) Sonst wäre dort definitiv die Hölle los.

Geändert von Snevsied (25.07.2016 um 16:15 Uhr).
Snevsied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 16:37   #25 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Die Mutti wollte sowas? Die ist ein Fähnchen im Wind:

2002(? ich glaube die Angaben unterm Video sind fehlerhaft) sprach sie noch von Multi Kulti ist gescheitert.

YouTube Video


Und hier noch mehr gegen Multikulti und Zuwanderung:

YouTube Video
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (25.07.2016 um 16:40 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 17:11   #26 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Duke, die Geschichte der Menschheit ist eine von Machtpolitik. Wer kann, haut dem anderen auf den Kopf. Im mittleren u. nahen Osten haben die Amis immer mitgemischt, weil sie konnten. Jeder mischt überall mit, wo er kann. Die Sache mit den Mudschahedin, aus denen die Taliban hervorgingen, ist bekannt. Was mich stört, ist die Verallgemeinerung, daß man den Mitverursacher zum Alleinverursacher macht. Das Prinzip Machtmissbrauch und Unterdrückung mussten die Araber nicht erst von den Amis lernen. Was ich den "auf den Westen Wütenden" aus dem arabischen Raum vorwerfe: ihr habt genug Arschlöcher bei euch, macht dort erstmal die Machtmißbraucher wech. Dafür brauchts Bildung. Bassam Tibi hat da Großartiges geleistet an der Uni von Teheran. Da kamen Leute zu ihm, die mit Atta u. Bin Laden bekannt waren und am Ende durch die Macht des Arguments vom radikalen Weg abkamen.

Meine Sorge ist, daß hier in Europa irgendwann die Faschisten von links, von rechts und aus der Islamabteilung zueinander finden, denn was strukturell gleich ist, wirft irgendwann die unterschiedlichen Einkleidungen ab und findet zueinander.

Und ja, Leute wie Merkel sind die allergefährlichsten, weil sie eigentlich nur machtgeil und opportunistisch sind. Nicht umsonst der Teflonvergleich.

@Snevsied
Ja, die Stimmung muss gegen Ausländer pauschal kippen. Tut mir für alle (mehrheitlich) anständigen Ausländer leid. Hier in Düsseldorf sind die meisten Ausländer (Türken, Japaner, Osteuropäer, Schwarze) fast in der Regel freundlicher als die Alteingesessenen. Wäre bitter, wenn die jetzt vermehrt einen eingeschenkt kriegen würden.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (25.07.2016 um 17:17 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 17:42   #27 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 29.761
Standard

Sie sollte nicht kippen, das ist nicht gut für die Gesellschaft. Es würde die Gesellschaft nur noch mehr spalten.

Bloß das Problem ist nur, dass man solche Attentate nicht beim Namen nennen will und Täterschutz fördert, indem jedes Argument dafür genutzt wird. Dabei ist es egal, ob das ein Attentat mit islamistischen oder rechtsradikalen Hintergrund ist. Ein Attentat ist ein Attentat und wer sich in die Luft sprengt, der hat definitiv nicht alle Tassen im Kopf.
Snevsied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 18:25   #28 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

Die Sache mit den Mudschahedin, aus denen die Taliban hervorgingen, ist bekannt.

Diese und mindestens ein Dutzend anderer Terrororganisationen.

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

Was mich stört, ist die Verallgemeinerung, daß man den Mitverursacher zum Alleinverursacher macht.

Macht niemand. Das behauptest bzw. denkst Du nur.

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

Das Prinzip Machtmissbrauch und Unterdrückung mussten die Araber nicht erst von den Amis lernen.

Sicher nicht. Hat auch niemand behauptet. Das ist nicht der Punkt.

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

Was ich den "auf den Westen Wütenden" aus dem arabischen Raum vorwerfe: ihr habt genug Arschlöcher bei euch, macht dort erstmal die Machtmißbraucher wech. Dafür brauchts Bildung.

Das ist der Punkt.

1. sind das deren Länder. Wir haben da nix zu suchen und es geht uns nix an was da passiert. WENN man denkt sich einmischen zu müssen, dann im positiven Sinne und friedlich. - Das Gegenteil ist die letzten Jahrzente passiert.

@Bildung: Jaein. Erstens ist Bildung kein Mittel gegen Radikalität. Es hilft, aber es ist in keinster Weise ein Garant. (Edit: Sollte man gerade als Deutscher doch besser wissen lol...)

Zweitens - das wichtigste - wie sollen die mal ihre Länder aufbauen und Bildung udn Frieden schaffen, wenn der Westen durch Interventionen alle Bemühungen zunichte macht?

Sie haben es schon schwer genug alleine. Da brauchts uns nicht noch zusätzlich als Brandbeschleuniger.
Dummerweise sind Frieden, Wohlstand und Bildung das letzte was der politische&wirtschaftliche Teil des Westens dort will.



Was mich tierisch ankotzt: Man macht die Länder dort systematisch platt. Entweder bombt man selber oder interveniert (und/oder beutet die Länder aus). Anschliessend zeigt man mit dem Finger drauf und mukkiert sich über diese Menschen.


Würde der Westen sich mal 50-100 Jahre dort raushalten...vollständig. Dann könnte man lästern.

Aber solange sich der Westen dort permanent einmischt, sollte man lieber 's Maul halten(@Medien&Politik), was Moral&Menschenrechte usw. anbelangt.


Der Unterschied zu denen im Nahen Osten ist doch im Grundsatz lediglich der, daß der Westen gelernt hat, daß es besser ist, andere Länder auszubeuten und platt zu machen, statt die eigenen Leute. Naja...und eben wie man die Waffen baut um selbiges zu tun.

Wie weit wäre denn der Westen, wenn Kolonialherrschaft und Waffenüberlegenheit nicht wäre?

Ist doch garnicht so lange her da waren wir selbst wilde Vollassis. (Edit: Wenn ich mir heutige Medien wie RTL2 anschaue, dann bin ich nicht mal sicher ob wir die Zeiten hinter uns haben^^)

P.s.: Schönes Beispiel ist doch Russland. Kaum holt Putin Öl und Gas zurück ins Land, schon ist er der neue Diktator, schlimmer als Hitler. Da gehts doch nicht um Rechte, Menschenrechte oder Moral usw. - da gehts um Macht und Geld. Wie immer also..
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (25.07.2016 um 18:53 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 18:26   #29 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von Snevsied Beitrag anzeigen

Sie sollte nicht kippen, das ist nicht gut für die Gesellschaft. Es würde die Gesellschaft nur noch mehr spalten.

Bloß das Problem ist nur, dass man solche Attentate nicht beim Namen nennen will und Täterschutz fördert, indem jedes Argument dafür genutzt wird. Dabei ist es egal, ob das ein Attentat mit islamistischen oder rechtsradikalen Hintergrund ist. Ein Attentat ist ein Attentat und wer sich in die Luft sprengt, der hat definitiv nicht alle Tassen im Kopf.

__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 19:09   #30 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Ich denke, wenn wir die Krise, auf die wir gerade zusteuern, noch abwenden wollen, dann müssen wir anfangen (stärker) zwischen Migration und Asyl zu unterscheiden.

Für mich ist Australien da, zumindest ansatzweise, auf dem richtigen Weg.

Eine begrenzte Anzahl an Zuwanderungen und wer die Staatsbürgerschaft möchte, muss die Sprache sprechen, über Kapital verfügen und verschiedene Auflagen/Test erfüllen.

Die Frage sollte nicht sein, was wir bieten, sondern was die beitragen können.

Asylbewerber sollten, meiner Meinung nach, erst mal von der Gesellschaft getrennt werden.

Geschlossene Asyl-Siedlungen wären da z. B. ein Ansatz. Über Europa verteilt, nach politischer/religiöser/ethnischer Herkunft/Einstellung getrennt und mit angemessender zentralisierter Versorgung und Zugang zu Bildung/Arbeit.

Wer dann in diesem Lager unsere Sprache lernt und verschiedene Kurse besucht, bekommt dann "Freigang", um z. B. was zu kaufen, oder uns kulturell zu bereichern.

Wenn dann keine Chance mehr auf Rückreise ins Heimatland gegeben ist, dann kann man natürlich die Staatsbürgerschaft beantragen. Auflagen sollten dann ja gegeben sein.

Hilfe und Zuwanderung wären so geregelt und wir würden uns die ganzen "Schmarotzer" vom Hals halten.

Geht jetzt schon wieder mehr in den Bereich "Flüchtlingspolitik", aber spielt ja alles mit rein und durch kontrollierte Integration und Abschaffung von sozialen Brennpunkten, könnte man zumindest einigen dieser Fälle vorbeugen.

Das wäre für mich noch der einzige Weg, wie unsere derzeitige Regierung das Problem in den Griff bekommen könnte.

Wenn ich jetzt in die Glaskugel blicke, sehe ich allerdings, wenn es so weiter geht wie bisher, mehr solcher Fälle, steigende Gewalt gegen Ausländer (ich sehe da spätestens im Herbst, wenn die Tage länger werden, bereits die Brandsätze fliegen) und den europäischen Rechtsruck, der ja schon statt findet.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 19:30   #31 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.393
Standard

Zitat von Snevsied Beitrag anzeigen

Ein Attentat ist ein Attentat und wer sich in die Luft sprengt, der hat definitiv nicht alle Tassen im Kopf.

Falsch. Mit vielen Selbstmordattentäter ist psychologisch alles in bester Ordnung.
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 19:31   #32 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von TraX
 
Registriert seit: 20.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 158
Standard

Hallo,

Zitat:

Asylbewerber sollten, meiner Meinung nach, erst mal von der Gesellschaft getrennt werden.

Genau das ist der Fehler, geh mal lieber offen und rede mit Händen und Füßen. (das wird sicher lustig für beide)

Zitat:

Geschlossene Asyl-Siedlungen

also ab ins Ghetto ? alles falsch ich mag die Leute gutes essen schöne Frauen .

Die Paar Spinner die hier Terror machen werden eh aussterben.

Geändert von TraX (25.07.2016 um 19:33 Uhr).
TraX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 19:49   #33 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Zitat von TraX Beitrag anzeigen

Genau das ist der Fehler, geh mal lieber offen und rede mit Händen und Füßen. (das wird sicher lustig für beide)

also ab ins Ghetto ? alles falsch ich mag die Leute gutes essen schöne Frauen .

Die Paar Spinner die hier Terror machen werden eh aussterben.

Also weitermachen wie bisher!? Na super, ist doch wenigstens noch einer auf Muddies Wellenlänge und wenn wir alle die Augen schließen, wird sich das Problem sicher von alleine lösen.

Ab ins Ghetto findet zurzeit statt. Hartz4 für alle und ab aufs soziale Abstellgleis inkl. jeder Menge Freizeit um kreativ die deutsche Kultur zu bereichern.


@ME: Falsch. Viele der Täter sind nur das Mittel zum Zweck. Gerade in den Kriegsgebieten werden für den Job gerne Idioten, Kinder, Behinderte, usw. eingesetzt.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 19:56   #34 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.393
Standard

Die Jungs in Paris und Brüssel waren Kinder oder geistig behindert? Wohl kaum.
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 20:00   #35 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Die Jungs in Paris und Brüssel waren "psychologisch in bester Ordnung"? Wohl kaum.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 20:07   #36 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von TraX
 
Registriert seit: 20.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 158
Standard

Ich bin Ich. und wer ist Muddie ?

Nein du musst mal deine Äuglein öffnen.
Was ist passiert wir waren auch mal Flüchtlinge schon vergessen? Du kannst Deine Meinung äußern, nur ändern wirst du nichts Sie kommen und sie sind da.

und wir müssen mit den Menschen leben. Wie war das ? Alle Menschen werden Brüder ?
TraX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 20:07   #37 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge15.000 Beiträge
 
Benutzerbild von MarcusErgalla
 
Registriert seit: 01.12.2004
Beiträge: 17.393
Standard

Deindividuation, Gruppenpolarisation und Gruppendenken sind normale psychologische Phänomene, welche nichts mit kognitiven Fehlfunktionen zu tun haben.

Nur weil sich jemand radikalisiert, ist er nicht psychisch krank.
MarcusErgalla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 20:17   #38 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von TraX
 
Registriert seit: 20.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 158
Standard

Er ist radikal. Ich würde auf jede Flasche Schnaps Wein oder Zigaretten am Preis noch 5 Euro drauf hauen.

Geändert von TraX (25.07.2016 um 20:43 Uhr).
TraX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 20:40   #39 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Begreift man die Ideologie der Terroristen als eine Spielart von Faschismus, kommt man mit psychischen Störungen nicht so sehr weit, auch wenn man gern unterbelichtete und gehirngewaschene Leute dafür hernimmt.

Begreift man, daß in nahezu allen islamisch verfassten Gesellschaften eine Menge Kennzeichen von faschistischen Systemen anzutreffen sind, so stellt sich eine natürliche Verbindung zwischen Islam und Faschismus bzw Faschismus u.Terrorismus her.

Meine persönliche Sorge ist, daß sogar die friedlichen Muslime hier, sobald sie auf lange Sicht die Mehrheit unserer europäischen Länder stellen (Demografie, erstes Semester), unsere Demokratie gegen autokratische/faschistoide Systeme ersetzen werden. Sozusagen mit einem letzten demokratischen Mehrheitsentschluss.

Das hat natürlich alles nichts mit dem Islam zu tun, sondern alle negativen Aspekte des gelebten Islam tut man schön ins Kröpfchen, während man den rein spirituellen smoothen Teil im Töpfchen läßt.

Kennt ihr Religionskritik? Jetzt ratet mal, wie die geht. Man lastet der Religion alles an, was in ihrem Namen geschieht. Toll ne? Rückschrittlich? Christophob? Nein, nennt man Aufklärung. Wann rasten "friedliche Muslime" reproduzierbar aus? Wenn im Namen des friedlichen Islam Menschen abgteschlachtet werden? Nö. Das geht sie irgendwie nicht an. Wenn in einer Uni aus dem Gleichheits- und Freiheitsgrundsatz der Gebetsraum geschlossen wird? Jawoll! Wenn Karikaturisten auf die gewalttätige Auslegung von Mohammed verweisen? Jasicherdoch. Haben die Türken hier gegen Erdogans Expansionsmetaphorik (unsere Minarette werden die Speerspitzen sein und die Demokratie unser Vehicle etcpp) protestiert? Nö. Nimmt man gern mit..
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (25.07.2016 um 20:51 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 20:43   #40 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Man lernt ja nie aus. Also falls jemand mal die Lehrbuchbezeichnung für "psychologisch in bester Ordnung", oder "Radikal" sucht...

Du irrst Dich übrigens, Trax, es gibt einiges was man "machen" kann. Ausgrenzen, Diskriminieren, offene Gewalt und last but not least: "Rechts" wählen.

Aber geht mir nicht darum, Dich zu bekehren. Kann jeder denken was er will.

Noch...

P.S. Keine Ahnung wo Du her kommst, aber ich musste bisher noch nicht fliehen.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
War Thunder Tom2e Sonstige Genres & Themen 312 31.10.2015 09:05
Neue Graka aber Stromproblem Black Dragon Software & Hardware 4 15.04.2015 19:37
[Ger|De] Call of Altis | ADAC | Neue Jobs | Custom Map | Call of Altis Rollenspiel & Zombie Ecke 0 20.09.2014 18:10
Eine neue Graka braucht das Land MarcusErgalla Software & Hardware 22 18.04.2013 12:52
waitUntil (Status known); ? killshot Editing & Scripting 3 13.07.2012 12:34


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116