HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2014, 10:36   #1 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard Russland - Putin - Schröder

Wie halten wir es denn mit Russland unter Putin und mit unseren Schröder.

Meine Meinung:

Russen:
wie alle beschäftigt mit ihrem täglichen (Über-) Leben, Anteil der gleichgültigen, egoistischen, rassistischen Deppen an der Gesamtbevölkerung ähnlich wie in Deutschland bei 80%. Erschwerend kommt hinzu dass sie nooch nie in einer Demokratie gelebt haben, bei denen herrscht noch das Führerprinzip.
Putin hat sämtliche Institutionen und Medien unter seine Kontrolle gebracht - es herrscht ein Zustand wie DDR 1984, oder schlimmer.

Putin:
der ideale Führer für die Russen, breitbeinig, markig, prollig. Beim KGB sozialisiert d.h. alles was zum Ziel führt ist ok. Lügen und betrügen ist Grundessenz seines Handelns - wie bei allen fast Politikern - nur kann er es ungehemmter ausleben.

Schröder:

Prinzipienlose Schlampe erster Ordnung. Hat seine Integrität schon weit vor seiner Kanzlerschaft meistbietent verhökert.
Sein Meisterstück der anti-sozialdemokratie war Deutschland zu einem Billiglohnland zu machen und hohe Firmenrenditen als Wohlstand der Bevölkerung zu deklarieren (etwas dass ich anno dunnemals selbst nicht sofort durchschaut hatte). Sich dann noch während seiner Kanzlerschaft an GAZPROM zu verkaufen war nur konsequent.

Lebenslauf des Erbrechens:

Gerhard Schröder ? Wikipedia



Nachdem also Schrödchen DE und die gesamte EU in die Abhängigkeit von russischem Gas geführt hat führt er sich heute als Anwalt Russlands auf.

Ich betrachte Russland unter Putin als Feind welcher als soches zu behandeln ist. Europa verhält sich im wesentlichen wie damals als Hitler anfing sich über das Sudetengebiet herzumachen.
Ich sehe da keinen Unterschied zur Übernahme der Krim durch Putin.

Ein wiedererrichter eiserner Vorhang ist die einzige Möglichkeit die Regentschaft Putins stark zu verkürzen - sofort beenden wird man sie nicht können. Alles andere führt nur dazu dass er sich weiter mit Gewalt nimmt was er will - bi ihm einer auf die Finger klopft.

Europa braucht mindestens 5 Jahre um sich wieder militärisch in die Lage zu versetzen einen begrenzten Konflikt mit Russland zu wagen.

Man sah wohl tatsächlich Putin als Partner - obwohl man schon zeitig beobachten konnte wohin die Reise geht (Moldavien, Georgien, Gleichschaltung der Medien).

Deswegen bleiben nur Wirtschaftssanktionen welche wesentlich weiter gehen müssen als bisher. Gerade so weit wass die Institutionen soweit kollabieren dass Nuklearwaffen unkontrolliert versschwinden können - wie beim letzten Zusammenbruch der Sowjetunion.

Die beste Waffe wäre die komplette Visaverweigerung für Russen in Europa. Die Folgen für die europäische Wirtschaft wären verheerend - aber was ist die Alternative?

Putin darf nach und nach russische Minderheiten in fremden Ländern als Russen deklarieren und offen oder versteckt einmarschieren?

Da bin ich eher für schnelles Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 08.12.2014, 11:30   #2 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 51
Beiträge: 3.010
Standard

Tja, nur das man bei den Russen wenigstens weiss wer die Fäden in der Hand hält.

Bei den Amerikanern oder noch schlimmer Deutschen sieht das hingegen ganz anders aus.
Ob man da jetzt das Bilderberg/AtlantiKbrücke/etc. pp. und Co. KG. Konstrukt oder was sonst auch immer nimmt, die Politik ist massiv korrumpiert und man kennt nicht einmal den/die echten Führer.

Gleichgeschaltete Medien die nur linienkonform berichten und die Kehrseite pauschal wegschweigen haben wir ebenfalls.

Und die US-/Europäische Vorstellung von "Demokratie" ist auch nur eine Lachnummer.


Letztens lief morgens mal wieder so eine "was alles an der DDR schlecht war"-Sendung, wo Contra-DDR-Argumente kamen wie:
- russisch als erzwungene Fremdsprache
- Russland als der große Papa zum aufschauen
- Beeinflussung durch die Pro-Ost Medien

komisch, bei uns war es ganz anders:
- englisch als erzwungene Fremdsprache
- USA als der große Papa zum aufschauen
- Beeinflussung durch die Pro-West Medien


Die Gesamtsituation an ein oder zwei Politikern festzumachen und Ost pauschal den Buhmann zuzuschieben ist jedenfalls sehr kurzsichtig und sehr billig.

Ich sag nur China & Russland die Menschenrechtssituation anzukreiden und bei Israel & USA sowas wegzuignorieren ist die ultimative Lachnummer.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline  
Alt 08.12.2014, 12:44   #3 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Naja, Lester, das ist wieder der Kindergarten-Argumentations-Modus a la "aber der Heinz hat auch mit der Schippe gehauen". Rechtfertigt noch lange nicht dass man auch mit der Schaufel dem Heinz eine gepellt hat.

Und ich bin der Letzte der unsere deutsche oder gar die US- "Implementierung" von idealer Demokratie auch nur im Ansatz perfekt findet .

Genauso gab es aber auch nie Sozialismus - nur eine zur Machtsicherung pervertierte Variante davon.

Mir ist schon klar dass von verschiedensten Interessengruppen kräftig an der öffentlichen Meinung rumgeschraubt wird.


Aber Putins lupenreine Demokratie unserer Version gleichsetzen zu wollen...alter Schalter, Lester, das bekomme ich nicht mal unter 1,5l Wodka hin .


Ist dass dann deine Rechtfertigung für die Besetzung der Krim und die Waffenlieferungen an die Separatisten? Und dafür dass russische Soldaten ihre Panzer zur Urlaubsfahrt mitnehmen dürfen?

Wir wissen ja alle wie es endete als die deutschen zum letzten Mal auf Ketten zur Sommerfrische in die Ukraine fuhren....


Übrigens war es nicht meine Absicht Putin und Schröder als allein Verantwortliche für den Ukrainekonflikt zu benennen. Eher als typische Repräsentanten für problematische Psychen gepaart mit Macht.

1933 hat man trotz aller Irritationen vieles Hingenommen weil man Deutschland als Wachstumsmotor mit einem Rezept aus der Krise wahrgenommen hatte - bis es zu spät war.

Putin dreht Russland seit 1999/2000 zurück in eine Diktatur mit imperialistischen Ansprüchen.

Wo ist den ernstlich der europäische Anspruch russische Gebiete militärisch zu besetzen? Die NATO kann doch nicht mal 5 Tage Krieg in Europa machen ohne sich komplett zu verausgaben - und dass nur wenn es 2 Monate vorher angemeldet wird.

Diese russischen Fantasien eine militärischen Bedrohung - lächerlich!
Wenn die Russen ernsthaft davon überzeugt wären hätten sie sich nie getraut die Krim zu annektieren.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 08.12.2014, 13:35   #4 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Manila
Alter: 37
Beiträge: 7.902
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Wie halten wir es denn mit Russland unter Putin und mit unseren Schröder.

Meine Meinung:

Russen:
wie alle beschäftigt mit ihrem täglichen (Über-) Leben, Anteil der gleichgültigen, egoistischen, rassistischen Deppen an der Gesamtbevölkerung ähnlich wie in Deutschland bei 80%. Erschwerend kommt hinzu dass sie nooch nie in einer Demokratie gelebt haben, bei denen herrscht noch das Führerprinzip.
Putin hat sämtliche Institutionen und Medien unter seine Kontrolle gebracht - es herrscht ein Zustand wie DDR 1984, oder schlimmer.

So so...Du meinst wir leben in einer echten Demokraite wo das Volk sagt wo es lang geht?
Wie heissen sie und wie hoch ist die Dosis?

Zitat:

Europa verhält sich im wesentlichen wie damals als Hitler anfing sich über das Sudetengebiet herzumachen.
Ich sehe da keinen Unterschied zur Übernahme der Krim durch Putin.

Europa IST, wie Hitler sich damals zurecht beschwert hat, bei seinen Reden.

Demokratie ist Scheindemokratie, in der Politiker gegen die Mehrheit des Volkes entscheidet...zumindest seit einigen Jahrzenten...fing unter Kohl so richtig an. Schröder machte nur weiter und die CDU jetzt ebenso.
Die machen ja mittlerweile nicht mal mehr einen Hehl daraus und sagen das offen in die Kamera...

Ich bin sicher ich darf hier keinen Link von einstellen, daher einfach mal in Youtube nach: "Hitler erklärt Kapital, Demokratie und Pressefreiheit" - am besten die ~15 Minuten Version.
Auch wenn es sich so anhört - er spricht nicht über das Jahr 2014...trifft aber auf heute gleichermaßen zu...quasi eine aktuelle Zustandsbeschreibung.
Ist auch frei von jedwedem Rassen-/Antisemitengeschwätz..können sich also auch zartbesaitete anhören.
Vielleicht hilfts ja, wenn ich mal statt ständig "linkes" Programm, mal die "rechte" Schiene fahre.
Wobei ich bei der vermeintlichem Mitte mit beidem schlecht ankommen werde.


Putin ist kein guter Mensch. Russland ist nicht das bessere Land.

Nur sind wir im Westen kein bisschen besser - ausser das wir andere platt machen, statt uns hier gegenseitig - noch...und auch nur bedingt so zu sehen. Den meisten, vor allem ausgebildeten, Billiglohnern, solltest Du das im Interesse der eigenen Gesundheit nicht mehr lange unter vier Augen ins Gesicht sagen.



Erst mal vor der eigenen Haustür kehren, bevor man sich über andere Länder mukiert. Der Westen ist in voller Kriegsrethorik. Aber was juckts die Amis auch schon. Die können ihr Frackingöl- und Gas an uns verkaufen, schädigen dabei schön Russlands Wirtschaft und etwaige kriegerische Auseinandersetzungen finden auch nicht auf ihrem Land statt.

P.s.:
Zitat:

Naja, Lester, das ist wieder der Kindergarten-Argumentations-Modus a la "aber der Heinz hat auch mit der Schippe gehauen". Rechtfertigt noch lange nicht dass man auch mit der Schaufel dem Heinz eine gepellt hat.

Naja, Inno, das ist wieder der Kindergarten-Argumentations-Modus a la "aber der Heinz hat auch mit der Schippe gehauen". Rechtfertigt noch lange nicht dass man auch mit der Schaufel dem Heinz eine gepellt hat.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (08.12.2014 um 13:52 Uhr). Grund: ergänzt...
Duke49th ist offline  
Alt 08.12.2014, 15:21   #5 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat:

So so...Du meinst wir leben in einer echten Demokraite wo das Volk sagt wo es lang geht?
Wie heissen sie und wie hoch ist die Dosis?

IMHO haben wir eine der besten 5 Implementierungen weltweit in DE.

Und 100x besser als Russland. Wem es in Russland besser gefällt mag dorthin gehen. Merkwürdigerweise sehe ich hier in DE jede Menge Deutschland-Russen welche das Hohelied auf Russland und Putin singen. Irritiert mich ein wenig weil keiner in dieses stolze, edle Land zurück will.

Duki du verkennst dass gerade wir Europäer nicht mal Krieg machen können wenn wir wollen, jedenfalls nicht gegen Russland.

Wir wollten nur deren Gas und Rohstoffe und ihren Absatzmarkt. Nicht wirklich schön, aber die Russen konnten es sich aussuchen.

Wenn mir also Russland nicht gefällt darf ich also meine Panzer satteln, bis Moskau rollen und als Rechtfertigung vorbringen dass

a.) irgendwo 3 unterdrückte Deutche wohnen und
b.) die Russen selber nicht besser sind und
c.) ich mich ständig von den Russen bedroht gefühlt habe und
d.) Wladivostok schon immer die Wiege der deutschen Nation war

döös ist was ihr vorschlagt und was Putin aktuell macht. Und genau so absurd wie es sich liest ist es.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 08.12.2014, 17:26   #6 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Ach, du bist nur genauso Krank wie die Merkel.
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man
TeilX ist offline  
Alt 08.12.2014, 18:17   #7 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Merkel ruft erst zum Angriff wenn mindestens 99% aller Alliierten schon feste draufhauen. Immer schön den Mehrheiten hinterherschmecken.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 08.12.2014, 18:33   #8 (permalink)
Armed-Assault.de Team
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Registriert seit: 16.07.2008
Beiträge: 2.681
Standard

Der Thread hat Potential. Schade, dass Antepop verschollen ist
__________________
Marscl ist offline  
Alt 08.12.2014, 18:39   #9 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 51
Beiträge: 3.010
Standard

Ich habe nirgendwo geschrieben das Russland eine anstrebenswerte Staatsform besitzt sondern nur klargestellt das auch im Westen nicht alles golden ist weil es nur zu glänzen scheint.

Mit Deiner "100x besser als in Russland" Aussage läufst Du übrigens Deinen "Kindergarten-Argumentations-Modus" selber in die Arme, ich denke das muß ich nicht weiter ausführen.


Die Waffenlieferungen Russlands an die "Separatisten" zu verteufeln, die Unterstützung und Lieferungen Westlicher Seite weg zu ignorieren hilft auch nicht weiter.

Putin ist nicht gut, Obama aber auch nicht und Merkel ist wie diverse europäische Staatsleute sowas von fremdgesteuert das es weh tut.

Unsere deutschen Altdemokraten dürfte jedenfalls man unter Nutzung der Rotationsenergie als Schadstoffarme ultimative Energiequelle nutzen können so wie in den Gräbern rotieren dürften was für eine "Demokratie" daraus geworden ist.

Das Putin das große Kotzen bekommt weil durch wertlose West "Versprecher" die eigentlich Versprechen sein sollten (NATO Ost Erweiterung), das kann ich durchaus nachvollziehen.
Auch wenn ich mir nicht anmaßen möchte die Politik rund um den Erdball halbwegs gescheit zu verstehen, in den letzten Jahren sind meine Augen sehr weit aufgegangen.


Das Problem ist nur das wir inzwischen soweit sind das die gleich geschalteten Medien der breiten Volksmenge das Hirn mit ihrer einseitigen Berichtserstattung gewaschen hat das man ausreichend Leute gar nicht auf der Straße bringen könnte.

Abgesehen davon will ich ehrlich gesagt gar nicht wissen was für ein Geheimgesetz die dann aus der Schublade ziehen um z.B. eigene Soldaten gegen das eigene Volk zu schicken.
Von massiver einseitiger Propaganda will ich gar nicht erst reden.

Der letzte Snowden Knüller von wegen "geheime Anklageschrift zur Auslieferung Snowdens" zeigt wo wir bereits angekommen sind.
Vermutlich steht da drin "Wir wollen das also müßt Ihr ... inkl. die Klappe halten".




Ob es in China, Nordkorea etc. noch schlechter läuft ist egal, zuerst sollte man sich an die eigene Nase fassen bevor der Finger auf jemand anderen zeigt.
Oder auch (zumindest sinngemäß) geschrieben:
"Wer von euch ohne Schuld ist der werfe den ersten Stein"
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline  
Alt 08.12.2014, 20:32   #10 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat:

Ich habe nirgendwo geschrieben das Russland eine anstrebenswerte Staatsform besitzt sondern nur klargestellt das auch im Westen nicht alles golden ist weil es nur zu glänzen scheint.

WOW wie kommen wir denn mit dieser "selber blöd" Argumentation weiter?

Zitat:

Mit Deiner "100x besser als in Russland" Aussage läufst Du übrigens Deinen "Kindergarten-Argumentations-Modus" selber in die Arme, ich denke das muß ich nicht weiter ausführen.

Nö, ich habe eindeutig Stellung bezogen während du immer nur mit Fingerzeig auf andere zu relativieren versuchst.

Zitat:

Die Waffenlieferungen Russlands an die "Separatisten" zu verteufeln, die Unterstützung und Lieferungen Westlicher Seite weg zu ignorieren hilft auch nicht weiter.

Im Gegenteil! Mich mach sogar verrückt dass ich nix von Waffenlieferungen in die Ukraine lese!

Deine (schlecht versteckte) Argumentation: Waffenlieferungen von Russland und sogar direkte Annektion mit Soldaten auf der Krim = supergut weil der böse Westen hat ja Schutzwesten und Batterien für Nachtsichtgeräte geliefert.

Ausserdem ist es egal wer wie angefangen hat, jetzt geht es nur noch darum den Konflikt im Sinne der Mehrheit in der Ukraine zu Ende zu bringen. Und das ist Putin wohll der Letzte. Und natürlich nicht UCCA und John McCain.

Wir könnten ja als Europäer mal versuchen es besser als die Amis und die Russen zu machen.
Balkan war doch schon mal ok, auch wenn wir die Amis brauchten. Und es noch nicht alle Regionen so richtig auf den Pfad der Tugend gebracht haben. Aber immerhin haben sie aufgehört sich zu killen.

Wer aber die gesamte (Rest-)Ukraine als Hort von Faschisten denunziert hat echt nicht alle Latten am Zaun - und da reihen sich die meisten Putin-Versteher ein. Putin mit seinen staatlichen, schwulen-jagenden Jugendorganisationen werden nicht als das gesehen was sie sind: nicht Hitlerjugend sondern Putinjugend. Im schlechtesten Sinne. Putzig auch dass dann 1A russische Faschisten auf die Ukraine zeigen und "Faschisten" rufen.


Zitat:

Merkel ist wie diverse europäische Staatsleute sowas von fremdgesteuert das es weh tut.

Ui, wir stimmen überein!

Zitat:

Unsere deutschen Altdemokraten dürfte jedenfalls man unter Nutzung der Rotationsenergie als Schadstoffarme ultimative Energiequelle nutzen können so wie in den Gräbern rotieren dürften was für eine "Demokratie" daraus geworden ist.

Wen hast du da im Sinn? Strauß?


Zitat:

Das Putin das große Kotzen bekommt weil durch wertlose West "Versprecher" die eigentlich Versprechen sein sollten (NATO Ost Erweiterung), das kann ich durchaus nachvollziehen.
Auch wenn ich mir nicht anmaßen möchte die Politik rund um den Erdball halbwegs gescheit zu verstehen, in den letzten Jahren sind meine Augen sehr weit aufgegangen.

Westen un Osten haben an der Ukraine gezerrt, der Westen sicher nicht aus den vorgegebenen Motiven. Ist aber furzegal, eine signifikante Menge in der Ukraine wollte mehr Westorientierung und es war Putin der den Colt auf den Tisch geknallt hat.

Und dieses vielzitierte versprechen seitens des "Westens" sich die Wiedervereinigung mit dem versprechen zu erkaufen ist oft zitierter Schwachsinn. Dies wurde vorgeschlagen aber von der Sovjetunion abgelehnt. Ausserdem hatte niemand das Recht einem Land seine Partner vorzuschreiben. Wenn es denn wahr wäre und Ukraine nicht in die NATO dürfte stände es ihr dennoch frei jedes andere Bündnis einzugehen ohne irgendwie auf Russlands Befindlichkeiten einzugehen. Nur das imperiale Russland sieht es anders, im Vorgarten darf nicht jeder machen was er will.



Zitat:

Das Problem ist nur das wir inzwischen soweit sind das die gleich geschalteten Medien der breiten Volksmenge das Hirn mit ihrer einseitigen Berichtserstattung gewaschen hat das man ausreichend Leute gar nicht auf der Straße bringen könnte.

Oh Mann, das wird alt. So gleichgeschaltet kann es auch nicht sein, immerhin gab es genug Widerstand.
Ausserdem wird von den Putinverstehern jedes Argument sofort mit "Gleichgeschaltet" abgeschossen ohne im geringsten darauf einzugehen.

Zitat:

Abgesehen davon will ich ehrlich gesagt gar nicht wissen was für ein Geheimgesetz die dann aus der Schublade ziehen um z.B. eigene Soldaten gegen das eigene Volk zu schicken.
Von massiver einseitiger Propaganda will ich gar nicht erst reden.

Jetzt hast du dich selbst abgeschossen. Und Merkel ist ein Alien mit Merkelmaske. Und Putin der letzte Retter.

Zitat:

Der letzte Snowden Knüller von wegen "geheime Anklageschrift zur Auslieferung Snowdens" zeigt wo wir bereits angekommen sind.
Vermutlich steht da drin "Wir wollen das also müßt Ihr ... inkl. die Klappe halten".

DAS ist etwas das in unserer Demokratie noch repariert werden muss. Die regierung kann eindeutige Gesetzeslagen ignorieren und durch verschleppen über Jahre kastrieren ohne die geringste persönliche Strafe befürchten zu müssen.


Zitat:

Ob es in China, Nordkorea etc. noch schlechter läuft ist egal, zuerst sollte man sich an die eigene Nase fassen bevor der Finger auf jemand anderen zeigt.
Oder auch (zumindest sinngemäß) geschrieben:
"Wer von euch ohne Schuld ist der werfe den ersten Stein"


GENAAAUUUUU! Schon wieder dieser Non-Sense. Du hilfst auch keiner Oma auf die Beine weil du noch nicht eine höhere Bewusstseinsebene erreicht hast.

Auch wenn bei uns vieles am Arsch ist, dem Putin dürfen wir allemal einen Stein an'Kopp schmeissen. Bei uns sind die Menschen nicht vollends frei aber FREIER, uns geht es nicht blendend aber BESSER, wir sind nicht die ultimative Demokratie aber DEMOKRATISCHER.

Es ist wohl ein permanentes Problem in Wohlstandsgesellschaften dass die Generationen welche schon immer an der Zitze der Freiheit und des Wohlstands gesoffen haben eben diese Errungenschaften zu verachten beginnen.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (08.12.2014 um 20:36 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 08.12.2014, 22:23   #11 (permalink)
User gesperrt
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 20.10.2009
Ort: Jetzt auch im BIF
Alter: 33
Beiträge: 9.163
Standard

Zitat von Marcelinho Beitrag anzeigen

Der Thread hat Potential. Schade, dass Antepop verschollen ist

Der ist nicht verschollen. Der hat einfach keinen Bock mehr auf die ganzen Faschisten hier im Forum!
Gebannt werden weil man nach fragt warum ein User mit dem Nickname "Hitler" noch nicht gebannt wurde. Ja nee is klar...

Das gefasel von diesem Inno is so als würde man die Bild-Zeitung oder den Spiegel lesen.

So und nu bannt mich bitte, ich will mit diesem diktatorischen Faschisten nichts zu tun haben. Danke!
AHTNTEPPOP ist offline  
Alt 09.12.2014, 00:11   #12 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Manila
Alter: 37
Beiträge: 7.902
Standard

Zitat von Lester

Abgesehen davon will ich ehrlich gesagt gar nicht wissen was für ein Geheimgesetz die dann aus der Schublade ziehen um z.B. eigene Soldaten gegen das eigene Volk zu schicken.

Da braucht es kein Geheimgesetz. Der Vertrag von Lissabon reicht doch vollkommen aus. Steht schwarz auf weiss drin wie es gehandhabt werden kann. Unverschleiert.
(Edit: Man beachte den Konjungtiv!)



Zitat von Inno

Wir könnten ja als Europäer mal versuchen es besser als die Amis und die Russen zu machen.
Balkan war doch schon mal ok, auch wenn wir die Amis brauchten. Und es noch nicht alle Regionen so richtig auf den Pfad der Tugend gebracht haben. Aber immerhin haben sie aufgehört sich zu killen.

Der Balkan Krieg war genauso ein Bruch mit dem Völkerrecht - durch Europa und USA. Und in etwa das was in der Ukraine geschieht. Nur diesmal durch Russland.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (09.12.2014 um 00:28 Uhr).
Duke49th ist offline  
Alt 09.12.2014, 09:28   #13 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Zitat von AHTNTEPPOP Beitrag anzeigen

Der ist nicht verschollen. Der hat einfach keinen Bock mehr auf die ganzen Faschisten hier im Forum!
Gebannt werden weil man nach fragt warum ein User mit dem Nickname "Hitler" noch nicht gebannt wurde. Ja nee is klar...

Das gefasel von diesem Inno is so als würde man die Bild-Zeitung oder den Spiegel lesen.

So und nu bannt mich bitte, ich will mit diesem diktatorischen Faschisten nichts zu tun haben. Danke!

Weisste Anti, ich habe jahrelang Dir gegenüber versucht ne ruhige Kugel zu schieben und Dich verteidigt. Du musst Dich aber nicht aufregen, wenn Du uns hier als Nazis bezeichnest, oder mindestens Unterstützer nennst, weil niemand ad hoc aufgesprungen ist um den Typen zu bannen, und dafür einen 7-Tage Kurzurlaub bekommst, nach der Ansammlung von idiotischen Beiträgen die von Dir kamen. Bei sowas platzt mir der Arsch und ich lasse mich garantiert nicht von jedem dahergelaufenen nicht-diffenrenzierenden Zivilversager anpöbeln! Damit das mal klar ist!

Im Namen des gesamten HX3-Teams wünsche ich Dir weiterhin gutes Gelingen! Perma-Ban wie gewünscht.

Den Inno behandel ich gerne wieder, wenn er nochmals meine rote Linie überschreitet. Dass er sehr eigenwillige Auffassungen von Recht und Ordnung hat, wissen alle die hier mitlesen. Aber auch unliebsame Meinungen müssen toleriert werden. Die meisten sind eh selbstentlarvend, insofern imho duldbar. Mir fällt da eh immer nur Hochmut zu ein. Garniert mit etwas sprachlichem Brei, um lustig zu wirken ^^
flickflack ist offline  
Alt 09.12.2014, 10:02   #14 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Was für eine rote Linie? Kann mich da an nix erinnern.

So richtig argumentieren findet ja nicht statt. Nur Austausch von Nettigkeiten. Selbst ich hole den "Putinversteher" raus.

Bis jetzt kommen wir ja nicht mal auf eine gemeinsame Basis ob jetzt alles Nazis sind in der Ukraine wie Russland suggeriert (ausgenommen natürlich die Russen auf der Krim und in der Ost-Ukraine) oder nur Menschen, welche nix mit Russland zu tun haben wollen.

Natürlich gibt es darunter den LAUTEN Anteil an

- Nationalisten
- Idioten
- Antsemiten
- Verbrechern

...aber das ist IMHO NICHT die Mehrheit.

Deswegen tue ich mich schwer mit der reinen Lehre des "Völkerrechts" welches nichts anderes als ein Machterhaltungsgesetz ist.

Mir sind Menschenrechte lieber als Leitfaden. Da wäre sogar Putins militärische Intervention rechtens wenn:

- einfach nur Kampfhandlungen unterbinden würde
- er für freie Wahlen nach einer kurzen Befriedungszeit sorgen würde
- UN Institutionen freien Zugang gewähren würde
- internationale Truppen einbinden würde

Macht er aber nicht. Könnt ihr euch noch an das Kaspertheater erinnern mit den Russen im Balkankrieg? Wo die Russen in einer Nachtaktion einen Flughafen in Ex-Yugo besetzten um die Nutzung durch die Nato zu verhindern?

IMHO haben wir als Europäer die Pflicht für eine Situation in der Ukraine zu sorgen, in der Menschen für 6-12 Monate Zeit haben sich über freie Medien eine Meinung zu bilden und wahlen abzuhalten.

Das war weder im Westen noch im Osten wirklich möglich.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 09.12.2014, 10:10   #15 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Die rote Linie ist dieses faschistoide Rumgeseiere. Du kannst gerne jeden und alles scheiße finden, aber dieses latent rassistische Gefasel will ich hier nicht mehr lesen. Das hatten wir vor Deiner Abwesenheit zum Thema Ukraine schon mal, iirc. Du warst ja ne Weile weg, daher bekomm ich das nicht mehr so recht zusammen. Ich glaube zu ner Pause isses nicht gekommen, weil du eben mal kurz abtauchtest.

Das Thema ist mir zu komplex, als das ich es hier auf Stammtischniveau diskutieren werde. Da Du auch die berechtigten Interessen Russlands völlig beiseite wischst und diverse Argumente a la "Wir sollten mal bei uns anfangen, bevor wir den Anderen Ratschläge erteilen" einfach nicht gelten lässt, macht es für mich einfach auch keinen Sinn mit DIR darüber zu sprechen.

Ich sags mal so: Deine Vorwürfe an das russische Volke kannst Du ohne sie zu ändern auch den Ukrainern an die Backe leimen. Wie man dieses Volk so erheben kann, versteh ich einfach nicht. Aber gut, ich versteh auch nicht, dass die Ukrainer ihre Metzger immer selbst wählen. Die brauchen vermutlich noch ne 8te Revolution, um mal ihre Mentalitäten zu prüfen. Die unterscheiden sich nämlich NIENTE von denen der Russen.

Zu Deiner Jugoslawien-Theorie: Wenn Du der Nato das Recht des Stärkeren einräumst, dann hast Du dich nicht darüber zu echauffieren, dass die Russen den Flughafen besetzt haben. Machst Du das doch, dann machst Du dich bei denen mit Sachkenntnis schlicht lächerlich... die fehlende Sachkenntnis zum Thema auf Deiner Seite erleichtert mir jedenfalls schon die Einsicht, dass es besser ist, sich nicht mit Dir über solche Themen zu unterhalten. Aber trotzdem viel Freude
flickflack ist offline  
Alt 09.12.2014, 10:49   #16 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Ort: Manila
Alter: 37
Beiträge: 7.902
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen


IMHO haben wir als Europäer die Pflicht für eine Situation in der Ukraine zu sorgen, in der Menschen für 6-12 Monate Zeit haben sich über freie Medien eine Meinung zu bilden und wahlen abzuhalten.

Das war weder im Westen noch im Osten wirklich möglich.

Siehst Du, da gehen unsere Ansichten schon auseinander.

Wir Euopäer hätten erst mal die Pflicht sich aus dem meisten rauszuhalten.
Wenn wir uns irgendwo einmischen dann immer nur dort, wo es was zu holen gibt. Und sei es nur geostrategische Leckerlies.

Wir hätten die Pflicht dafür zu sorgen das die Konzerne welche bei uns keine Steuern zahlen, aber eine riesen Umsatzmarkt haben (die meisten Konzerne also...da der Trick mit dem Firmensitz aufgrund schwammiger Steuergesetze es ihnen ermöglicht) .
Das man diese Konzerne und deutsche Unternehmen dazu zwingt, Menschenrechte einzuhalten und auch im Ausland überlebensfähige Löhne zu zahlen. Sei es Textilbranche oder auch Elektronikbranche oder sonstige.

Wir lassen zu das Unternehmen wie KiK in Bangladesch in maroden Fabriken zu unwürdigen Bedingungen Kinder Knietief in Chemikalien stehend Klamotten herstellt, nebst Hungerlöhnen und hier dann zu ebenso unverschämten Löhnen bzw. 450€Basis die Klamotten verkauft.
Das ist jetzt nur eines von unzähligen Beispielen.

Oder die Eimischung in Nahost. Oder oder oder...

Im übrigen hatte die Ukraine eine gewählte Regierung. Die war aber nicht West-Konform...also musste sie weg. Das war nicht die Intention Russlands - sondern des Westens.
Seis drum was da genau ablief...so intensiv habe ich mich damit auch garnicht befasst. Ich habe meine Infos auch nur aus Medien - aus West-Mainstreammedien im Übrigen.


Wir haben die Pflicht unsere eigenen Schweinereien erst mal zu unterlassen und uns um mehr Rechte für unsere Völker zu kümmern.

Noch sind es erträgliche Umstände die wir hier haben. Man muss aber auf beiden Augen blind sein, nicht zu sehen das diese immer weiter abgeschafft werden. Ja, Deutschland schafft sich ab. Aber nicht wegen der Ausländer. Sondern durch eine komplett oppurtunistische Regierung unter der Führung einer ehemaligen Kommunistin, die sich jetzt einfach mal umgedreht hat, damit wieder alle hinter ihr stehen.

Man muss auf beiden Augen blind sein nicht zu sehen, daß seit 20 und mehr Jahren immer mehr Lobbyisten die Gesetze in die Wege leiten, welche wenigen nutzt und zu Lasten der breiten Masse geht. In der Kohl-Ära hat man angefangen entsprechende Gesetze aufzuweiche, abzuschaffen bzw. zu schaffen, die nur dem Kapital und der Elite udn Konzernen dient. Unter Schröder wurde massiv weiter gemacht und die jetzige regierung rudert nicht zurück, sondern macht ebenso munter weiter. Warum Du nur auf Schröder rumhackst, ist mir nicht klar.

Und neuerdings sind unsere Spitzenpolitiker so schamlos das sie sich ins TV setzen und seelenruhig vor der Kamera erklären das die Wähler keine Ahnung von nix haben und man auch einfach gegen ihre Interessen entscheiden darf, ganz noch dem Gusto der Politiker. (gesteuert durch Lobbyisten)

Meinst Du Schröder ist der einzige der sich hat kaufen lassen und einen attraktiven Posten nach seiner Amtszeit bekommen hat? Das betrifft doch die Mehrheit der Spitzenpolitiker. Aber nicht nur die.


Wir haben genug mit uns selbst zu tun. Und wenn man sich einmischt, wären andere Länder in denen viel schlimmeres Unrecht geschieht, wichtiger.
Uganda, Burma...ach da gibt es so viele Länder. Nur gibt es da nichts zu holen und keine Vorteile daraus zu ziehen. Eher Nachteile...für eine Nation die 3. größter Waffenexporteur ist un gleichzeitig größter Exporteur und Spitzenreiter in Sachen medizinische Prothesen.
Da würden nicht nur Einsätze Geld und Soldatenleben kosten, es würden ganze Kundenstämme wegfallen.


Warum überfällt man nicht mal die Schweiz und sorgt dafür das die Verbrecher dieser Welt ihren Handel nicht weiter über deren Schwarzkonten abwickeln?


Inno...wenn Du mal nur ein paar Minuten unemotional und unvoreingenommen darüber nachdenken würdest und mal nicht aus Sicht des Ossi-DDR-Regime-Opfers (das Du garnicht bist), müsstest Du zwangsläufig erkennen das wir genug Baustellen haben, die man angehen müsste, bevor man sich in undurchsichtige Baustellen wie die Krim oder sonstiger Länder einmischt.

P.s.: Sollte ich Details durcheinander bringen (z.B. @KiK), bitte ich das zu Entschuldigen - bei der Flut an Informationen mit der man konfrontiert wird, kommt mal was durcheinander...ich bin kein Roboter...
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (09.12.2014 um 11:09 Uhr).
Duke49th ist offline  
Alt 09.12.2014, 12:07   #17 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Ich verstehe immer nicht warum man das eine nicht tun soll bloss weil es woanders auch noch Baustellen gibt. Mit der Argumentationskette macht niemand mehr irgendetwas.

Zitat:

Wir Euopäer hätten erst mal die Pflicht sich aus dem meisten rauszuhalten.
Wenn wir uns irgendwo einmischen dann immer nur dort, wo es was zu holen gibt. Und sei es nur geostrategische Leckerlies.

Sehe ich nicht so.

Hier mal die "Erfolgsstories":

DDR - > DE nicht perfekt, aber besser als es zu lassen wie es war.

Polen - hat sich innerhalb der EU erstaunlich gut entwickelt

Ex-Yugo - Super! ok, die Serben schmusen mit den Russen und arbeiten nicht vernünftig auf und Bosnien und Kosovo sind nicht wirklich heisse Demokraten, aber hey! sie killen sich nicht mehr!

Bulgarien/Rumänien - kleine Trippelschritte in Richtung weniger Korruption, besser als früher

CZ/Slovakei - die wursteln doch friedlich an ihrer Zukunft, versuchen ihre Korruption in den Griff zu kriegen, ab und an ein paar nationalistische Anfälle aber alles in allem ordentliche Europäer und Demokraten

Baltikum - die Meisterschüler, ein wenig zu marktliberal, aber das gibt sich noch, wir Deutschen sind da schlimmer.


Duke, wo ist den alles nur Schlecht?

Du kannst ja in der Zwischenzeit ein paar Molotov-Cocktails bei KiK hinterlegen, meinen Segen hast du wenn du wartest bis sie zu haben.

Es wäre aber besser wenn du die Konsumenten überzeugtst gar nicht erst zu kaufen.

In meinem derzeitigen Wohnort hat es gut geklappt, Kik hat dort aufgegeben, kein Umsatz.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (09.12.2014 um 12:14 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Alt 09.12.2014, 12:36   #18 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 51
Beiträge: 3.010
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Ex-Yugo - Super! ok, die Serben schmusen mit den Russen und arbeiten nicht vernünftig auf und Bosnien und Kosovo sind nicht wirklich heisse Demokraten, aber hey! sie killen sich nicht mehr!

Hm ... wenn ich da an Groß-Jugslavien zurückdenke ... hat die ganze Sache jetzt irgendwas gebracht, außer das die Religionsgemeinschaften und/oder Etnien jetzt etwas sortierter sind ?
Damals haben die sich damals doch auch nicht gegenseitig gekillt und konnten sogar mit "Anderen" in der Nachbarschaft leben !
Ich möchte mal sehen wie lange z.B. ein Serbe in den "neuen Kleinstaaten" unbehelligt leben kann, so etwas war früher selbstverständlich und vergleichsweise problemlos.


Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Bulgarien/Rumänien - kleine Trippelschritte in Richtung weniger Korruption, besser als früher

Ob nun 99% oder 95% korrupt sind, wegschaffen tun derartige "Erfolge" nichts, da man dort keine permanten Trends von ableiten kann.
Womöglich ist dieser Trend ohnehin bereits wieder rückläufig.
Aber selbst wenn, dann kommt irgendwann die Kippe und die Korruption wird wie bei uns anders genannt, schlimmstenfalls wird dann ganz unbehelligt zurückgetreten.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline  
Alt 09.12.2014, 14:03   #19 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Zitat von Lester Beitrag anzeigen

Ob es in China, Nordkorea etc. noch schlechter läuft ist egal, zuerst sollte man sich an die eigene Nase fassen bevor der Finger auf jemand anderen zeigt.
Oder auch (zumindest sinngemäß) geschrieben:
"Wer von euch ohne Schuld ist der werfe den ersten Stein"

Mir wird auch immer ganz biblisch & konfuzianisch zumute.....
je mehr Scheiße eine eigene Regierung baut, desto mehr wird die Presse angewiesen, gegen alles jenseits der Landesgrenzen zu schäumen. War scho´immer so. Und die meisten fallen immer wieder drauf rein und wackeldackeln hinterher.
Das Hauptproblem sind nicht korrupte Politiker oder eine korrumpierte Presse, sondern die geradezu anthropologische mehrheitliche Dummheit selbst (oder gerade) der zivilisierten Welt trotz Schulsystem und all den tollen Möglichkeiten, sich zu informieren (mein Bibliothekenausweis für die Zentralbibliothek Düsseldorf kostet 10 Öcken im Jahr).

Die eigentlichen Weltprobleme sind anlagemäßige Verblödung (die Dummen werfen mehr als die weniger Dummen) und die immer noch anhaltende Bevölkerungsexplosion....da nützt auch kein 2-Liter Auto langfristig...aber es sind DIE Tabuthemen par excellence..
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline  
Alt 09.12.2014, 14:26   #20 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat:

Die eigentlichen Weltprobleme sind anlagemäßige Verblödung (die Dummen werfen mehr als die weniger Dummen) und die immer noch anhaltende Bevölkerungsexplosion....da nützt auch kein 2-Liter Auto langfristig...aber es sind DIE Tabuthemen par excellence..

Einfache Lösung: Wohlstand! Seit die Deutschen Freizeitstress haben haben sie keine Lust mehr Kinder zu machen.

Damit sind wir beim Thema: alle Länder - auch die Ukraine, auf westeuropäisches Niveau bringen und dabei gleichzeitig die Probleme des dadurch wesentlich höheren Resourcenverbrauchs angehen.
Nur der satte Bauch mit dem sorgenfreien Kopf denkt über andere Menschen und die Umwelt nach.


Hässliche Auswirkungen der Ukrainekonflikts bislang für Russland und Schröders Beratergehalt:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaf...scht-1.2257284

Jetzt müssen die Russen ihr Gas dem 2. lupenreinen Demokraten Erdogan andienen für den sie auch erst mal eine Pipline planen und bauen müssen.

Da wäre die bessere Alternative für Russland die Ukraine einfach ziehen zu lassen und ihnen das für den Aufbau und den zukünftigen Wohlstand benötiget Gas über bestehende Pipelines zu verkaufen.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (09.12.2014 um 14:56 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline  
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Politiker - der "gespindoktorte" Profilügner INNOCENT&CLUELESS Diskussionsplattform 13 21.09.2016 10:35


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116