HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2016, 14:09   #1 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.875
Standard Rodrigo "The Punisher" Duterte - Philippinen Wahl 2016

Das müsste ja mal glatt im Interesse von Inno sein^^

Zitat:

Die Philippinen bestehen aus 65 Millionen Feiglingen und einem Hurensohn. Das war die Einschätzung eines amerikanischen Politikers, als der Autokrat Ferdinand Marcos noch an der Macht war. Vier Jahrzehnte später dürfte mit Rodrigo Duterte gemäss Umfrage jemand Präsident werden, der den Papst unlängst einen Hurensohn nannte und Fische in der Manila Bay mit Kriminellen und Drogenhändlern füttern will.

Quelle: Ungleichheit, Ungeduld und Unzufriedenheit: Zerrbilder der philippinischen Wirtschaft - NZZ Wirtschaft

Den Artikel gleich hinterher: Und dann werden die Philippinen brennen... | NEOPresse – Unabhängige Nachrichten

Heute sind/waren Wahlen. Auch die nächsten Tage zieht es sich noch. Genaueres kann ich nicht sagen. Aber die Auszählung wird wohl ein paar Tage zählen.

Bin sehr gespannt wie es da weiter geht. Ich bin eigentlich komplett gegen diesen mordlüsternen Irren. Aber ich sehe ihn als die letzte Chance für die Philippinen und parallelen zu Putin Anfang der 2000er, als er vom Suffkopf Jelzin, der zusammen mit den Oligarchen halb Russland verkauft und ausgenommen hat, Die Macht übernahm und bis zu den jüngsten Sanktionen wieder gut auf Vordermann gebracht hat. Auch Putin musste erst mal die Oligarchie weitestgehend entmachten.


Entweder Duterte stirb innerhalb weniger Tage oder kommt garnicht erst an die Macht (dann könnte es übel zugehen dort). Oder er überlebt und es fliesst sehr viel Blut der Oligarchen und Kriminellen.
Eher unwahrscheinlich halte ich dagegen das er sich mit den Oligarchen schnell einigt und genauso weiter macht wie seine Vorgänger.

Wird in jedem Falle heiss her gehen. Auch will er die Amis ja nicht so walten lassen, wie die es sich dachten. Auch dahingehend bin ich gespannt.

Positiv für mich, seine Kinder sind halb Deutsche
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2016, 22:00   #2 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.875
Standard

Stimmauszählung ist zwar noch nicht fertig.

Aber Duterte hat das Rennen haus hoch gewonnen:

Vote PH 2016 | INQUIRER.net
(Die Daten im Link werden ständig aktualisiert)

Jetzt gehts nur noch um den Posten des vice presidents - hier ist es momentan ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Marcos Jr. und Robredo.

Es sind allerdings auch schon erste Unregelmässigkeiten entdeckt worden. Was nicht wirklich wundert, so wie Robredo innerhalb von Stunden so stark aufgeholt und dann Marcos Jr. überholt hat.

Irregularities mar polls?watchdogs | Inquirer News


Bin gespannt was die nächsten Tage so abgeht. Und auch die nächsten Monate. Man kann nur hoffen das Duterte sich an seine Ansagen hält, nebenbei keine neue Diktatur etabliert und überlebt.

Sollte er seinen Versprechungen Taten folgen lassen, wird demnächst richtig Blut fliessen...das der Oligarchen.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2016, 09:12   #3 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Es gibt doch immer noch den M16 Wahloptimierer welcher dort gerne genutzt wird.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2016, 15:22   #4 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.875
Standard

Nu isser ja schon seit einer Woche im Amt.

Wenigstens scheint er auch gegen die Großen vorzugehen (Die ersten paar Sekunden redet er Filipino/Visayan oder so):
YouTube Video



Allerdings geht er eben gegen alles vor^^


Zitat:

Duterte, 71, won last month’s election in a landslide after a campaign dominated by threats to kill tens of thousands of criminals in a relentless war on crime, and tirades against the nation’s elite that cast him as an incendiary, anti-establishment hero.

Following a measured speech after taking his oath before a small audience inside the presidential palace, the outspoken leader paid an evening visit to a Manila slum and unleashed profanity-laden threats against drug traffickers in front of a crowd of about 500 people

“These sons of whores are destroying our children. I warn you, don’t go into that, even if you’re a policeman, because I will really kill you,” the head of state told the audience.

“If you know of any addicts, go ahead and kill them yourself as getting their parents to do it would be too painful.”

Duterte has previously alleged some police officers were engaged in drug trafficking.

Repeating a favourite campaign refrain, the new president also said it would make good business sense to set up funeral parlours.

“I assure you you won’t go bankrupt. If your business slows I will tell the police, ‘Do it faster to help the people earn money’.”

Philippines president Rodrigo Duterte tells people to 'go ahead and kill' drug addicts | Asia | News | The Independent


P.s.:

YouTube Video
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (08.07.2016 um 15:33 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2016, 10:49   #5 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.875
Standard

Es ist schon wirklich widerlich was unsere Hetzpresse da veranstaltet.

All die Jahre waren die Philippinen kein Thema. Gelegentlich hier und da mal ein kleiner Artikel.

Seit Duterte im Wahlkampf ist, laufen die westlichen Hetzmedien warm. Immer öfter komplett hanebüchene Artikel, in denen klar wird das der Schmierfink der die Zeilen verfasst hat, nicht ein einziges Mal in den Philippinen war oder eben komplett US-hörig ist.

Erfrischend da auch mal was anderes zu lesen - natürlich nicht in unseren gekauften Medien. Leider bekommt man halbwegs wahre Presse nur noch alternativ.

Zitat:

Die USA sind aufgeschreckt. Sie befürchten, ihren bisher so verlässlichen Alliierten zu verlieren. In einer Rede vor der Filipino-Community in Vietnam sagte Duterte: „Die CIA plant mich zu töten!“ Dies sagte er bei der Ankündigung, dass die Philippinen nicht mehr an den US-Patrouillen in den umstrittenen Gebieten im Südchinesischen Meer teilnehmen werden. Die Liste der von der CIA initiierten oder gar durchgeführten blutigen Regime-Wechsel ist lang. Da kommt es medial nur recht, angesichts des unerbittlich geführten Drogenkrieges das „linke“ Reformprogramm ins Dunkel verschwinden zu lassen. Die Gesellschaft ist bis in die höchsten Kreise hinein in Drogengeschäfte und Korruption verwickelt. Und Duterte ist angetreten, dem ein Ende zu machen. Erste Erfolge zeichnen sich im Kampf gegen die Drogen ab. Über 700.000 Drogenabhängige sind eingeliefert worden, hunderte Politiker und Drogenbosse inhaftiert und der Drogenhandel auf den Straßen ging um 90 Prozent zurück.

Duterte hat in wenigen Wochen die Stimmung im Land verändert. Es herrscht Aufbruchsstimmung für soziale und politische Reformen. Nach jahrhundertelangen Erfahrungen mit Kolonialismus, Imperialismus und der jetzigen Globalisierung gibt Duterte den Menschen ihre Würde zurück. Dabei kann er sich der kritischen Kooperation der sozialen Bewegungen und der Kirchen sicher sein.

Quelle und ganzer Artikel:

Der neue Präsident der Philippinen pocht auf Unabhängigkeit und will sich an den Interessen des Volkes orientieren. Ein klarer Fall für den nächsten RegimeChange-Versuch.**|**NachDenkSeiten – Die kritische Website
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 14:42   #6 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.875
Standard

Und da kommt der Ami direkt mal wieder um die Ecke und versucht die Souveränität eines Landes zu ignorieren.

Zitat:

Die Vereinigten Staaten wollen ihre Präsenz auf den Philippinen fortsetzen, sagte der amerikanische Gesandte für das südostasiatische Land und verwies auf die Notwendigkeit, die Militanz in den südlichen Teilen des Landes einzudämmen.

In einem Interview mit ABS-CBN am Dienstag sagte Botschafter Philip Goldberg, dass angeblich die Terroristengruppe ISIS und einige andere militante Organisationen eine "sehr ernste" Sicherheitsbedrohung auf der südlichen Insel Mindanao darstellen würden, berichtet presstv.ir.

Während eines Besuchs in China letzte Woche hatte Präsident Duterte eine "Trennung von den VSA" angekündigt. Er will die militärische und wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Washington und Manila nach und nach beenden und sich China und Russland zuwenden.

Trotz der öffentlichen Brüskierung hat der amerikanische Verteidigungsminister Ashton Carter am vergangenen Freitag darauf bestanden, dass sein Land beabsichtige seine "Bündnisverpflichtungen" auf den Philippinen zu erhalten und nicht auf die militärische Präsenz der Vereinigten Staaten verzichten zu wollen.

Quelle: Schweiz Magazin - Das Schweizer Nachrichten online Magazin - Philippinen: Amerikaner gegen Vertreibung

Diese elenden Kriegstreiber....
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 20:13   #7 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Duterte gehört umgelegt. Ist traurig für dich weil du ja auf so kernige Diktatoren a la Putin, Erdogan, Duterte stehst, aber irgendwie kommen ja solche Typen immer an die Macht, meist mit Hilfe kleiner Bewunderer.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 05:41   #8 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.875
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Duterte gehört umgelegt.

Begründung?

Er ist (im Gegensatz zu den von dir genannten) von der Mehrheit der Filipinos gewählt, ohne Wahlmanipulation/Einschüchterung. Die Mehrheit steht auch nach rund 100 Tagen im Amt hinter ihm.
(Wahlmanipulationsversuche gab es vor allem durch seine korrupten oligarchen Gegner, die seit Jahrzehnten Leid(Armut), Drogen und mafiöse Kriminalität schüren)

Nach 6 Jahren ist seine Amtszeit vorbei und er kann nicht erneut antreten.

Schlagartig hat er den Drogensumpf massiv eingeschränkt. Ebenso Korruption. Die Leute fühlen sich langsam endlich mal etwas sicherer und haben Hoffnung. Jahrzente lang wurde das Volk von wenigen Familienclans (inklusive Marcos) ausgebeutet und klein gehalten. Dies scheint sich jetzt endlich zu ändern.
Mindestlohn wird angehoben. Zeitarbeit eingeschränkt oder gar komplett verboten. Polizisten und andere Beamte bekommen höhere Löhne (um Korruption vorzubeugen...ein Polizist verdient dort sehr sehr schlecht...gerade mal um die 10k Peso/Monat)

Infrastruktur wird demnächst ausgebaut. Schulsystem soll verbessert werden. U.v.m.

Jede Menge positive Änderungen im Sinne der Bevölkerung sind geplant.

Was genau macht ihn jetzt zum bösen Diktator der sterben muss?

Ich tippe ja bei dir darauf das er in deinen Augen sein Leben verwirkt hat, weil er es gewagt hat den USA verbal den Mittelfinger zu zeigen und mehr Geschäfte mit China zu machen, statt weiter auf Kriegskurs zu gehen, wie die Amis das nur zu gerne hätten.

Seine harte Ausdrucksweise kanns ja nicht sein. Die ist immer noch zehntausendmal zivilisierter und weniger radikal als deine Ergüsse.

Ich lasse mich aber gerne von Dir Süd-Ost-Asien - und insbesondere Philippinen - Experte eines besseren belehren.

Gleich eines vorweg - die Anschuldigungen wegen dem Hitlervergleich war eine verzerrte Darstellung seiner Aussage. Man warf ihm vor wie Hitler zu agieren.
Und bitte keine lügerei Inno. Fast alle seine (kritisierten) Aussagen gibts auf Video @Youtube und ich schrecke nicht davor zurück, sie als eindeutigen Gegenbeweis hier zu posten

P.s.: Wie kommst Du eigentlich darauf das ich Erdogan mag? Waren meine zahlreichen Beleidigungen gegenüber Erdogan in deinen Augen, nur Sympathiebekundungen? Auch das würde mich dringend interessieren^^
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (29.10.2016 um 05:56 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 08:54   #9 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.279
Standard

Hitler* hat die Bevölkerung nicht offensiv aufgefordert, Juden selbstständig zu ermorden! Das hat er den Profis von SA, SS, SD und den EGs überlassen. Das ist zumindest schon mal ein Unterschied, auf den sich Duterte berufen kann. Immerhin funktionieren ja Mord und Totschlag besonders gut in einer Demokratie, die hier besungen wird. Hauptsache der Weg funktioniert. Da sind die Mittel, für Menschen die anderen Kriegstreiberei vorwerfen, iwi auch total Wurscht.

Nachdem Duterte auf dem Flughafen persönlich von Gott dazu aufgefordert wurde, in Zukunft auf die Entgleisungen zu verzichten ("Ich lasse sonst das Flugzeug abstürzen!"), wird alles wieder gut. Den Katholiken kann man trauen! Das sind alles ganze feine, aufgeklärte Menschen.

Inno kann jetzt auch nicht wirklich als Entschuldigung für den verbalen Dünnschiss eines Duterte herhalten. Er ist nicht mal König von Erkner! Ergo: Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich

* Wer bringt eigentlich immer Hitler ins Spiel lol.
__________________
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 13:30   #10 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.875
Standard

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen


* Wer bringt eigentlich immer Hitler ins Spiel lol.

Die Medien.

YouTube Video


Daraus haben sie gemacht:

YouTube Video


Über seine mangelnden Geschichtskenntnise müssen wir uns nicht unterhalten, die sind wirklich peinlich.

Nochmal: Was genau macht ihm zum Diktator?
Das war der Vorwurf und scheinbar der Grund warum Duterte steben muss, aus Innos Sicht.

Und wenn das Volk hinter ihm steht? Immer noch töten? Ist das dann noch demokratisch?


Und was ist die Alternative? Wieder ein Oligarch der Drogenhandel fördert, der Korruption fördert, der töten lässt, der Armut fördert und Bildung verhindert, weil es ihm nutzt? Ist das dann demokratischer?
Wie wird man dem ausser Kontrolle geratenen Korruptions- und Drogensumpf in den Philippinen Herr?


Und noch mal - was genau macht ihn jetzt zum Diktator und tötenswert? Die Aussage mit dem Flugzeug?

P.s.:

Zitat:

Immerhin funktionieren ja Mord und Totschlag besonders gut in einer Demokratie, die hier besungen wird.

Ja also unsere Politiker sehen das ja offenbar auch so. Allen voran US-Politiker. Oder wie erklären sich die Drohnenangriffe und Foltergefängnisse und völkerrechtswidrige Angriffskriege? (In die Europa involviert ist, Foltergefängnis in Polen, Relais-Station Ramstein, direkte und indirekte militärische Unterstützung durch die Nato Partner)

Warum ist es also in Ordnung wenn wir so agieren und Duterte darf das nicht? Gleiches (Un-)Recht für alle...oder?


Aber noch ein mal....warum ist er jetzt ein Diktator und muss getötet werden? Darum gehts ja eigentlich...das war Innos Einspruch.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (29.10.2016 um 13:58 Uhr). Grund: ergänzt...
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 14:27   #11 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.006
Standard

Wenn der Fokus auf andere-n/m liegt kann man halt selber ganz nebenbei andere Dinge machen.


Ob das jetzt bei Menschenrechtsverletzungen der Amis ist, bei unserer Regierung beim Gesetze durchwinken in z.B. der Fussballsaison oder einfach nur bei Illusionisten oder gar Trickbetrügern.

Es klappt nahezu immer !
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2016, 15:24   #12 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.875
Standard

Zitat von Lester Beitrag anzeigen

Wenn der Fokus auf andere-n/m liegt kann man halt selber ganz nebenbei andere Dinge machen.


Ob das jetzt bei Menschenrechtsverletzungen der Amis ist, bei unserer Regierung beim Gesetze durchwinken in z.B. der Fussballsaison oder einfach nur bei Illusionisten oder gar Trickbetrügern.

Es klappt nahezu immer !

Duterte wird in westlichen Medien angeprangert, weil er den aggressiven Kurs der Amis gegen China nicht weiter unterstützen will. Duterte will Krieg (mit China) verhindern, weil er weiss das sein Land keine 3 Tage stand halten würde.
Die Amis hingegen wollen sich jetzt sogar weigern, ihre Truppen abzuziehen. (Siehe Artikel oben)

Es geht wie immer nicht um Menschenrechte. Würde es darum gehen, hätte man gegen die vorherigen Presidenten ebenso gewettert. Die Menschenrechte wurden vorher nämlich in gleichem Maße mit Füssen getreten. Wenn nicht sogar noch schlimmer...denn die jetzigen Maßnahmen wären gar nicht nötig, hätte man sich vorher nicht so unrechtmässig verhalten.

Im Gegenteil, Korruption, Drogen und Gewalt - ja sogar der vorherige Diktator, Marcos, wurden vom Westen unterstützt. Da waren die Menschenrechte seltsamerweise kein Thema.
Jetzt wo es gegen die Oligarchie und die militärischen Interessen der Amis geht. Jetzt geht es natürlich ausschliesslich um Menschenrechte

P.s.: Und nicht erwähnenswert, daß man sehr reiche Bodenschätze udn Fischereigebiete (Der Grund von Chinas vorstoß bei den Spratlay Inseln) in und um die Philippinen herum hat und er (Duterte) auch diesen Raubbau (Bodenschätze) durch US-Konzerne stoppen will.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (29.10.2016 um 15:32 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2016, 13:59   #13 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Für einen halbwegs intelligenten Menschen ist es eine Selbstverständlichkeit, daß die Fragestellung nicht sein kann, ob er ein Arschloch ist, sondern warum gerade dieses Arschloch grad so thematisiert wird. Und da hat Duke naheliegende Hinweise zur Beantwortung dieser Frage geliefert.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2016, 16:38   #14 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.006
Standard

Das haste schön auf den Punkt gebracht.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116