HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2012, 14:54   #21 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

schön, wenn Politiker es noch schaffen, angemessene Worte zu finden für die wichtigen Dinge Gregor Gysi, DIE LINKE: Merkel & Schäuble unterschreiben grundgesetzwidrigen ESM und Fiskalvertrag - YouTube
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2012, 15:25   #22 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Streit über Datendiebstahl: Wie Schweizer selbst**die Steuer-CD nutzten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Zitat:

Im Jahr 2000 entwendeten zwei Mitarbeiter des Liechtensteiner Treuhänders Herbert Batliner Vermögensdaten seiner Kunden aus aller Welt. Darunter waren zum Beispiel der Ex-Diktator Togos Eyadéma und der saudische König Fahd. Batliners Mitarbeiter brannten die Informationen auf eine CD und stellten sie unter anderem deutschen Behörden zur Verfügung. Diese brachten mit Hilfe der Daten mehr als hundert Verfahren zum Abschluss - ein großer Erfolg im Kampf gegen Steuersünder. Doch was kaum bekannt ist: Die deutschen Beamten stellten die Informationen auch den Schweizer Kollegen zur Verfügung. Denn auch unter deren Landsleuten waren Kunden Batliners.
Wenn man die Empörung in der Schweiz bedenkt, was die Kooperation deutscher Behörden mit Datendieben angeht, hätte man meinen können, die Steuerverwaltung in Bern hätte dankend darauf verzichtet, die CD zu benutzen. Doch das Gegenteil war der Fall: Die Behörde leitete die Informationen an die kantonalen Steuerämter weiter. Am Ende konnten so 180 Steuersünder belangt werden.


Geil, da sind die Eidgenossen mit Hinkelsteinen im Glashaus unterwegs
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2012, 15:02   #23 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Euro-Debatte: Willkommen zurück in der**Krise! - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Zitat:

Die EZB-Politik wirkte wie eine Droge
Diese Theorie hat eine Reihe von Haken, die jetzt offensichtlich geworden sind. Der erste ist, dass die Aktion indirekt verläuft und damit teuer ist. Nur ein Bruchteil des Geldes fließt tatsächlich in den Anleihenkauf. Die EZB hätte mit einem kleinen Direktkauf-Programm viel mehr erreicht. Es ist auch ökonomisch und moralisch nicht klar, warum man gerade den Banken das Geld zusteckt, den Regierungen das aber verweigert. In Spanien war das Problem nicht der öffentliche Sektor, sondern gerade die Banken.
Es gibt noch ein weiteres wichtiges technisches Problem mit der Operation der EZB. Die Banken müssen für die Liquidität Sicherheiten bei der EZB hinterlegen. Dazu bedienten sie sich zu einem Teil der erst jüngst erworbenen Staatsanleihen. Da sie aber zusätzliche Sicherheiten brauchten, mussten sie weitere Lösungen suchen. Die Folge: Sicherheiten, die man etwa im Hypotheken-Markt braucht, wurden knapp. Durch die EZB-Operation haben viele Banken jetzt keinen effektiven Zugriff mehr auf diese normale privatwirtschaftliche Finanzierungsquelle. Die EZB-Politik wirkte daher wie eine Droge. Wer sich dem Liquiditätsschuss unterzog, war sofort abhängig.

Die EZB-Politik hat somit nur scheinbar die Bankenkrise gelöst. In Wahrheit ist die Lage der europäischen Banken so schlimm wie nie. Und wie im Japan der neunziger Jahre haben die Regierungen keine Strategie, dieses Problem effektiv zu lösen. Der allergrößte Quatsch war das Argument, die Liquiditätspolitik der EZB würde den Regierungen Zeit geben, die Krise zu lösen. Es handelte sich um eine Zeitillusion. Sie erlaubte den Verantwortlichen, die Realität noch einmal drei Monate zu leugnen und das Problem auf die lange Bank zu schieben.
Eine der neueren Erfahrungen dieser Krise ist, dass lange Bänke kürzer werden. Wir sind jetzt nach Ostern wieder an dem Punkt, wo wir vor Weihnachten waren.

Ja, wer hätte DAS gedacht. Jetzt kommt noch das Zockerverhalten der Politiker dazu, die versuchen Spielverluste mit noch mehr Spielen wieder reinzubekommen, sprich: Garantien und reale Geldflüsse vor dem Bankrott durch noch mehr Garantien und Stützungskäufe "retten".

Wir können jetzt alle nur noch staunend mitzocken und auf den Termin und die Höhe des Jackpots wetten wenn die ganze Scheiße um die Ohren fliegt.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2012, 15:42   #24 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Deutsche Goldreserven - Wo ist das Gold der Deutschen? - Wirtschaft - sueddeutsche.de


Zitat:

......Nach Artikel 127 des Lissabon-Vertrages (Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union) und Paragraph 3 des deutschen Bundesbankgesetzes obliegt die Haltung und Verwaltung der deutschen Währungsreserven der Deutschen Bundesbank. Gold ist Teil der offiziellen Währungsreserven. Zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2011 hielt die Bundesbank 3.396.303 Kilogramm oder 109 Millionen Unzen Feingold. In ihrer Bilanz wies die Bundesbank eine Sammelposition "Gold und Goldforderungen" aus, die sich am Jahresende 2011 auf 132,9 Milliarden Euro belief.
Diese Sammelposition ist kritisch zu betrachten: Es ist ein großer Unterschied, ob die Bundesbank physische Goldbestände in ihren (und anderen) Tresoren hat oder ob es sich nur um sogenannte "Goldforderungen" handelt. Hinter Goldforderungen verbergen sich kreditäre Ansprüche auf physisches Gold, etwa in Form von Goldleihgeschäften. Damit sind Risiken verbunden. Hierzu zählt vor allem das Risiko, dass derjenige, an den sich die Forderungen der Zentralbank auf Herausgabe richtet, das Gold bei Fälligkeit der Forderung nicht mehr zurückgeben kann oder will (oder beides)......


Hoppala! Gold bei der FED? Das können wir abschreiben!
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 16:30   #25 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Da zieht was auf: Nach Drngen des Bundesverfassungsgerichts - Gauck verzgert Gesetz ber ESM und Fiskalpakt - Politik - sueddeutsche.de

Es ist schon eine dreiste Nummer, diese Kombo an unumkehrbaren, weil zwischenstaatlichen Gesetzen, am Volk vorbeidrücken zu wollen (natürlich im Zeitraum einer ablenkenden Großveranstaltung).

Wer jetzt kurz vor dem Climax der Weltfinanzkrise noch glaubt, dieses System hier ist irgendwie anders, hat den Schuss echt noch nicht gehört. Man kann wirklich froh sein, dass zumindest die Judikative in höchster Instanz noch so tut, als gäbe es so etwas wie eine Verfassung - auch wenn's eigentlich keine ist.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 09:03   #26 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Hier noch so ein paar Infos. Ganz interessant:

Fünf Experten reden Klartext: Die Wahrheit über den Euro-Crash - Fünf Experten reden Klartext - FOCUS Online - Nachrichten
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (22.06.2012 um 09:07 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 10:28   #27 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Ich empfehle bei dem Thema auch den INTENSIVEN Besuch der Foren von SZ, Focus, Spiegel und Co. Da findet man weniger gleichgeschaltete Oberflächlichkeiten! Es ist interessant zu sehen, wie fast 90% der Forenteilnehmer konträr zur verbreiteten Meinung der Medien stehen und Fakten bringen, die von der achso-unabhängigen Presse NICHT offenbart werden.

Eher traurig ist auch zu sehen, dass sich mehr und mehr Menschen für den Art. 20 Abs. 4 GG interessieren. Das sagt nix Gutes...


flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 11:26   #28 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Ich weiss Flicki. Mache ich regelmässig. Und das was Du sagst ist mir schon sehr lange aufgefallen.

Hab schon den ein oder andern interessanten Link und Argumentation aus den Kommentaren entnehmen können.

Wir brauchen mehr von sowas hier:

YouTube Video


Hab net schlecht gestaunt als ich das gesehen habe
Und überall wo die nicht sind, werden die Leute einfach niedergenüppelt oder zumindest drangsaliert.

Sehr mutig auch dieser junge Mann...musste auch sehr schmunzeln. Und recht hat er:
YouTube Video

Hier übrigens ein Interview danach: http://www.youtube.com/watch?v=PDa0j...watch_response


Edit: @Flicki: Wenn Du auf den zivilen Ungehorsam ansprichst. Ist zwar ne gute Idee. Und theoretisch schon längst durchführbar, Gründe gibts es mit Fiskaplakt und ESM und anderen Schweinerein genug.

Nur hat man nicht umsonst die EUROGENDFOR gegründet und den Vertrag von Lissabon verabschiedet.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (22.06.2012 um 11:39 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 12:24   #29 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Stimmt, die Todesstrafe (reichlich verblümt) ist ja auch wieder eingeführt worden mit Lissabon, wie man lesen MUSS...traurig. Und keine Sau merkt was.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 13:58   #30 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

den schärfsten Kontrast kriegt man verpasst, wenn man von besagten Foren/Kommentaren/blogs zum Presseklub wechselt. Ich glaub die finden nimmer raus aus ihrer eigenen Neusprechwelt. Sind nur noch mit psychiatrischne Kategorien beschreibbar. Wat warn dat für Zeiten mit Werner Höfer im Knarzsessel plus Zigarrenvernebelungsanlage auf full

edit: daß die Schachtschneider & Co im Drecksfocus zu Wort kommen lassen, ist schon beachtlich.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (22.06.2012 um 14:03 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2012, 17:42   #31 (permalink)
Der mit dem Lavamat tanzt
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von AndreAcé
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: en Basse-Saxe/Arrondissement Lunebourg ♥
Alter: 44
Beiträge: 13.273
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

[...] Wat warn dat für Zeiten mit Werner Höfer im Knarzsessel plus Zigarrenvernebelungsanlage auf full

...das ist aber schon ein Weilchen...und legendär

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

edit: daß die Schachtschneider & Co im Drecksfocus zu Wort kommen lassen, ist schon beachtlich.

Das war mein erster Gedanke, mußte noch mal nach oben schauen, was in der Adresszeile des Browser steht

Aber ernsthaft, jeder halbwegs gescheite Mensch mit etwas Zeit & Beobachtungsvermögen fühlt sich beim Lesen des Artikels in seinen Ahnungen bestätigt und wird noch schön mit Details erschreckt - ein ziemlicher Teil von dem, was die Fachleute für unsere Zukunft im Focusartikel an die Wand malen, war selbst für mich schon vor 5 Jahren klar, richtige Experten hätten und haben das sicher schon vor 8-10 Jahren (wenn nicht noch früher) kommen sehen.

Und was ist passiert, wurden irgendwelche Maßnahmen ergriffen??!
Nöö, da wurde lobbyiert, gekuschelt, verdrängt, gegen- und wechselseitig die Puperze mit Puderzucker bestrichen und abgeleckt...was es halt gerade so im Bundestag zu tun gibt

Mich wundert viel mehr, d. es bis jetzt noch nicht geknallt hat.
__________________
*** ...plus des gallicismes, s'il vous plaît. ***

AndreAcé ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 17:30   #32 (permalink)
Armed-Assault.de Team
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von MrCharles
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 3.641
Standard

Bankenkrise: Zypern stellt Gesuch für Hilfen aus Euro-Rettungsschirm - SPIEGEL ONLINE



Ich wette, dass Italien als nächstes dran ist.
MrCharles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 18:12   #33 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

Die Frage die sich stellt, ist doch:

Wie lange wird da noch Geld reingepumpt ohne die Ursachen zu bekämpfen. Ist die EU global gesehen so schwach, dass sie keine bindenden Regelungen für den Finanzsektor im eigenen Hoheitsbereich erlassen kann. Transaktionsteuern wären ein erster Schritt, denke ich. Warum wollen die da denn eigentlich auf "Teufel komm raus" nicht ran?
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 18:40   #34 (permalink)
Imperator fori nocturni - This sucks more than anything that has ever sucked before 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Benutzerbild von burns
 
Registriert seit: 13.04.2003
Ort: Monerica
Alter: 35
Beiträge: 32.183
Standard

Zitat von .Storm Beitrag anzeigen

Transaktionsteuern wären ein erster Schritt, denke ich. Warum wollen die da denn eigentlich auf "Teufel komm raus" nicht ran?

War das nicht die Angst darum, Europa aus den big three der Aktienmärkte fallen zu sehen?
__________________

burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 07:35   #35 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Hab's gestern verpasst, aber wer will kann ja mal reinschauen. Sollte noch 6 Tage online sein:

Das Erste Mediathek [ARD] - Der große Euro-Schwindel - Wenn jeder jeden täuscht - Video zur Sendung Reportage / Dokumentation - Montag, 02.07.2012
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 09:39   #36 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Das ganze ist doch ein schönes Schuldeingeständnis...ein Video-Geständnis.

Damals hat man das so geregelt, mit ungeliebten, verbrecherischen Politikern...:




Das Ende ist allerdings ein bisschen lächerlich. Will man den Fiskalpakt schön reden?

Naja..wir werden sehen was die nächsten Monate bringen. Ich denke nächstes Jahr um diese Zeit, werden erste negative Auswirkungen zu spüren sein.
Vielleicht kracht das ganze so schnell zusammen, das der Euro nächstes Jahr schon garnicht mehr existiert..wollen wirs zumindest hoffen.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (03.07.2012 um 09:44 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 11:08   #37 (permalink)
Beta Tester 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 29.761
Standard

Ich glaube, das habe ich vor einer Weile als Kabarett gehört ... weiß nur nicht ob YT oder TV. Vielleicht auch Pispers ...
Snevsied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 13:29   #38 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen

Hab's gestern verpasst, aber wer will kann ja mal reinschauen. Sollte noch 6 Tage online sein:

Das Erste Mediathek [ARD] - Der große Euro-Schwindel - Wenn jeder jeden täuscht - Video zur Sendung Reportage / Dokumentation - Montag, 02.07.2012

ich hab da gestern mal kurz reingeschaut. Wurde in der Sendung nicht der Mythos aufgewärmt, daß alles supa gelaufen wäre, wenn sich nur alle an die Regeln gehalten hätten? Es gibt ja nur wenige, die die Medien seltenst mit anderen Deutungen durchlassen (Hankel, Flassbeck, Dirk Müller z.B.), wonach man eine Einheitswährung nicht auf so unterschiedliche Volkswirtschaften stülpen kann. Nach den Thesen von John Perkins oder Naomi Klein könnte es sogar sein, daß dieses Chaos beabsichtigt war, da man in politisch instabilen Zeiten bzw mit hochverschuldeten Ländern größere Profite erzielen kann. (Naomi Klein: Schocktherapie, John Perkins: Bekenntnisse eines Economic Hitman).

Die Hauptmedien "leisten" sich ja in Teilen die Wahrheit, aber immer nur dann, wenns eh zu spät ist. So sickern manche Dinge selbst in den Focus oder Spiegel, oder eben in die ARD. Ich warte nicht erst ab, bis Drexau Klaus Kleber & Co etwas verliest. Dann lieber Pispers, Schramm, Flassbeck, youtube und ein bunter Mix geisteskranker Verschwörungsseiten etc.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (03.07.2012 um 13:37 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 14:06   #39 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

@Hubert: Wie gesagt, ich hab noch nicht reingeschaut. Aber Du hast natürlich recht. Der Dicke wollte schnell die deutsche Einheit und hat Mitterands Wunsche Rechnung getragen: €uronen für Europa.

Obwohl letztens mal ein us-amerikanischer (ich glaube) Vertreter meinte: Der Franzose hätte verlangen können was er wollte, das mit der Einheit wäre auch so durch gewesen, ohne ebene jene Zusage.

Außerdem neu: Wir begrüßen "Slowenien" als neuestes Mitglied der "Unter-den-Schirm-Steller"
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2012, 14:46   #40 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

wer wofür was fordert und wer warum für was nachgibt, das sind alles offene Fragen. Auch z.B., wer den Schirm "aufhält" und wer "drunterschlüpft". Solche Aussagen basieren auf einem Deutungskoordinatensystem, das ich in Frage stelle. Ich möchte an der Stelle eine platte Parole bringen: es geht nicht Land x gegen Land y, sondern Reich gegen arm. Die ganze offizielle Zeitungssprache schleift einen Sack voll Ideologie mit.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
哈爾茨4, id quod actum est


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Prügelt die Politiker und die Energielobby! INNOCENT&CLUELESS Diskussionsplattform 54 22.08.2012 12:59
Prügelt die Politiker und die Finanzlobby... INNOCENT&CLUELESS Diskussionsplattform 126 01.03.2012 14:33
Prügelt die Politiker und die Agrarlobby INNOCENT&CLUELESS Diskussionsplattform 26 28.11.2010 01:11
Prügelt die Politiker und die Baulobby INNOCENT&CLUELESS Diskussionsplattform 3 28.10.2010 18:02
Prügelt die Politiker und die Pharmalobby INNOCENT&CLUELESS Diskussionsplattform 0 11.10.2010 13:27


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116