HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2010, 12:11   #1 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard Prügelt die Politiker und die Energielobby!

Yoa, erst wird alternative Energie und Energie sparen subventioniert bis der Arzt kommt, nun Rolle rückwärts, wird der Verbleib in Atom und Kohle subventioniert.

Da geht mir der Hut hoch.

Wind und Solar subventionieren ist erst mal als Anschub richtig, nur haben es die Politiker wieder falsch gemacht und auch die Begünstigten der Subventionen für erneuerbare Energien "fordern" gleichbleibende oder höhere Subventionen. Selbiges kommt aus der Baubranche und von den Dämmstoffherstellern. Man "fordert".
Da das Geld ja von uns als Steuerzahler kommt stellen die sich also im TV vors Mikro und "fordern" von uns Geld.

Die 4 großen Energieerzeuger und -verteiler stehen dem nicht nach und "fordern" eine Laufzeitverlängerung für weitere 28 Jahre, sie "fordern" das nochmals Unmengen von Atommüll erzeugt werden für dessen Entsorgung und Lagerung sie auf 10.000 Jahre einen nicht mehr messbaren finanziellen Beitrag leisten, der wird von uns und folgenden Generationen zu tragen sein.

Subventionen in Deutschland sind selten befristet, und wenn doch, dann wollen sich die Empfänger nicht damit Abfinden und schicken Lobbyisten.

Beispiel Windkraft: Intention der Subvention war es einen Markt zu zünden, auf dem Windkraftanlagen irgendwann ohne Subventionen aufgestellt und betrieben werden. Leider hatten die Wettbewerbshüter versäumt die Marktbeteiligten zu überwachen so dass die Anlagenhersteller so lange Mondpreise verlangt haben bis dann doch der Schnitt bei den Subventione gemacht wurde.

Schlagartig gab es Top Anlagen von Vestas und Enercon für 2/3 des Preises.

Grundsätzlich ist es Schwachsinn einen Markt zu Über-Subventionieren, über Jahre konnten die Hersteller nicht so schnell Produktionskapazitäten aufbauen wie subventionsgetriggert an Bedarf stimuliert wurde. Deswegen muss man in solchen Fällen die Subventionen so weit zurücknehmen bis nur noch ausreichend Stimulanz und Planungssicherheit da ist um die Produktionskapazitäten moderat zu erweitern.
Ansonsten bringt sich so eine Industrie ja selbst um wenn massive Überkapazitäten vorhanden sind am Tag wenn alles mit Mühlen vollgestellt ist.

Bei der WIndkraftförderung ist es jetzt einigermaßen im Lot.

Aber bei der Solarförderung ist es total ausser Kontrolle.

Erst einmal ist Solarstrom in unseren breiten kaum förderwürdig mit den verfügbaren Technologien weil die Öko-Bilanz grottenschlecht gegenüber WIndkraft ist. Die Panele müssen ewig in der Sonne liegen bevor sie ihre Herstellungs- und Installationsenergie wieder drin haben.

Bei Mühlen sieht es mittlerweile besser aus nachdem bei den Rotoren von Alu auf Verbund umgestiegen wurde. Davor gabe es Mühlen die es während ihrer gesamten Standzeit nicht geschafft haben ihre Produktionsenergie reinzudrehen.

Im Prinzip ist die eingesetzte Energie irgendwann egal wenn alles aus erneuerbaren Energien kommt, aber negativ darf die Bilanz nicht sein.


Der Hammer im Solarsektor ist das wir sämtliche Subventionen 1:1 nach Asien überweisen und nur ein paar Elektrikerbuden von der Installation leben.

Diesmal haben wir nicht den Fall dass die Industrie zu hoch bepreist sondern das unsere europäischen Panelhersteller nicht mit den ökonomischen und ökologischen Verhältnissen in China konkurrieren können.

Deswegen kotzt mich dieses Globalisierungsgequatsche so an, eigene Subventionen im besonderem und auch eigene Märkte generell darf man IMHO ruhig gegen Sozial- und Ökodumping abschotten.

Machen unsere Politikerdeppen auch nicht.

__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 21:06   #2 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Geheimabsprache mit AKW-Betreibern: Atom-Deal enthält Schutzklausel für Regierungswechsel - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

REGIERUNGonline - Eckpunktevereinbarung mit den Energieversorgungsunternehmen

Ich fasse es nicht.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2010, 13:43   #3 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge250 Beiträge
 
Benutzerbild von piTu
 
Registriert seit: 12.05.2008
Alter: 45
Beiträge: 383
Standard

loool. du hast wohl das system der politik und der wirtschafft nicht ganz kapiert. traumtänzer....
bist ja anscheinend n heller kopp. denn versuchs mal aus der sicht der leute zu sehen die du hier kritisierst. vllt fällt dann der groschen.

leute wie du (und ich auch) haben in der politik keine chance. es ist in der politik nicht immer gut/gewollt die ursache des problems anzusprechen oder beseitigen zu wollen. der faktor GELD ist vor den faktoren sinn und nutzen gesetzt.

deswegen hab ich das bestrebender der örtlichen parteien, mich mit ins boot zu ziehen abgelehnt.
piTu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2010, 17:59   #4 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von malibu.stacey
 
Registriert seit: 18.12.2009
Beiträge: 240
Standard

Was soll die Aufregung, ist doch eh nur ein Eckpunktepapier, das noch in das zukünftige Energiekonzept eingearbeitet werden soll...*kotz*

Aber, mal ehrlich, konnte man bei den Summen, über die da verhandelt wurden, was anderes als das nun bestehende Resultat erwarten? Bei dieser Regierung...?

Wer trotzdem den Glauben an die Kritikfähigkeit der Politiker noch nicht verloren hat, kann ja mal ins Regierungsviertel gehen und ein paar Zeilen aus diesem Buch rezitieren: Zu Gast bei Freunden: Schimpfen und fluchen in 114 Sprachen: Amazon.de: Jule Philippi: Bücher

Nur nicht dem Westerwelle was auf Englisch vorlesen, das kann er nämlich noch nicht so gut...

Und wenn alles nicht hilft, empfehle ich die Teilnahme an diesem Event:
Médoc-Marathon ? Wikipedia

42 Kilometer laufen und saufen sollten einem erstmal über die Politikverdrossenheit hinweghelfen.

Edith:

Bin ja mal gespannt, was mit dem RWE-Obermufti, der die ganze Chose mit dem 'Geheimpapier' ausgeplaudert hat, passiert. Ich tippe mal auf eine 'heiße' Vertragsauflösung à la Nonnenmacher
__________________
Go ahead and shoot! I'll come back! I always come back! ...But dying is such a bitch.
— Chucky

Geändert von malibu.stacey (10.09.2010 um 18:26 Uhr).
malibu.stacey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2010, 20:06   #5 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von piTu Beitrag anzeigen

loool. du hast wohl das system der politik und der wirtschafft nicht ganz kapiert. traumtänzer....
bist ja anscheinend n heller kopp. denn versuchs mal aus der sicht der leute zu sehen die du hier kritisierst. vllt fällt dann der groschen.

leute wie du (und ich auch) haben in der politik keine chance. es ist in der politik nicht immer gut/gewollt die ursache des problems anzusprechen oder beseitigen zu wollen. der faktor GELD ist vor den faktoren sinn und nutzen gesetzt.

deswegen hab ich das bestrebender der örtlichen parteien, mich mit ins boot zu ziehen abgelehnt.


Ähhhh.....was wolltest du sagen? Ich kann dir intellektuell nicht folgen...
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2010, 08:38   #6 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard Mal was positives von der EU...

Europa: Ausbau der Netze - Jenseits aller Grenzen - Wirtschaft - sueddeutsche.de


Die EU-Kommission drängt die europäischen Regierungen, endlich das langjährige Versprechen einzulösen und viele Milliarden Euro zu investieren, um nationale Strom-, Gas- und Ölleitungen zu vernetzen sowie neue große Transportnetze zu bauen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 12:26   #7 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Liberaler Kurswechsel: FDP will alle Alt-AKW abschalten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Nachdem der Atomaustieg unter Rot/Grün klar war und von Schwarz/Gelb zurückgedreht wurde plädieren nun Schwarz/Gelb für einen "nun-doch"-Ausstieg der für den Steuerzahler wegen der geschaffenen Vertragsfakten RICHTIG TEUER werden wird.

Dank Schwarz/Gelb:

Atomindustrie: 10000 Punkte
Bürger: am Arsch


Geradezu beleidigend ist der Versuch von Schwarz/Gelb von eine völlig neuen Lage für die Sicherheit deutscher Atomkraftwerke seit Japan:

Völliger Mumpitz, die sind noch EXAKT genau so sicher/unsicher wie bisher, die Schwachmaten führen ein Schmierentheater auf.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (29.03.2011 um 12:28 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 12:38   #8 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Die Frage die der Kommentator der Tagesthemen gestern glücklicherweise aufwarf deutete latent auf den Umstand hin, dass wenn es nach ROT/GRÜN gegangen wäre, Atomkraftwerke die Merkel in Panik hat runterfahren lassen, noch 20 Jahre laufen würden.

Das gehört dann eben auch der Vollständigkeit halber dazu.

Ich kann daher den Beißreflex von ROT/GRÜN zur Debatte nur eingeschränkt nachvollziehen. Glaubwürdiger macht DIE das jedenfalls auch nicht.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 15:26   #9 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat:

wenn es nach ROT/GRÜN gegangen wäre, Atomkraftwerke die Merkel in Panik hat runterfahren lassen, noch 20 Jahre laufen würden

Dass war das was damals durchsetzbar war. Ich nehme an dass Rot/Grün an der Macht es noch weiter beschleunigt hätte, aber mit anderer und glaubwürdigerer Begründung.

Wenn die Grünen könnten wie sie wollten wären alle Meiler schon längst aus und die Brennstäbe schon längst in den Abklingbecken.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 09:03   #10 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Dass war das was damals durchsetzbar war. Ich nehme an dass Rot/Grün an der Macht es noch weiter beschleunigt hätte, aber mit anderer und glaubwürdigerer Begründung.

Wenn die Grünen könnten wie sie wollten wären alle Meiler schon längst aus und die Brennstäbe schon längst in den Abklingbecken.

Das ist das WAS DU GLAUBST und DAS WAS DIR ERZÄHLT WIRD.

Und bitte, zum Zweiten, wenn ich wollte wie könnte, würde ich mir ein paar Leute von diesem Planeten wünschen, Frieden herbeizaubern, alle glücklich machen und Stroh zu Gold spinnen...
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 09:32   #11 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von flickflack Beitrag anzeigen

Das ist das WAS DU GLAUBST und DAS WAS DIR ERZÄHLT WIRD.

Und bitte, zum Zweiten, wenn ich wollte wie könnte, würde ich mir ein paar Leute von diesem Planeten wünschen, Frieden herbeizaubern, alle glücklich machen und Stroh zu Gold spinnen...




Ja, das ist was ich glaube. Nimm einfach die letzten 20 Jahre und was die nackte Existenz der Grünen bewirkt hat.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 10:20   #12 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Einen Angriffskrieg, einen Bündnisfall/Krieg, daran anschließend Aufweichung der bürgerlichen Freiheiten und Überwachungsintensivierung, sowie Finanzkrise + HartzIV.

...und immernoch Atomkraftwerke.

Großartig eigentlich.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 11:36   #13 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Redest du jetzt von Grün oder Rot/Grün?
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 11:57   #14 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Hast Du nicht ganz heroisch von "die letzten 20 Jahre und nackter Existenz der Grünen" gesprochen? Da ist es doch vollkommen egal in welcher Verantwortung die Jungs und Mädels waren.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 12:36   #15 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Ich rede davon was sie an Umdenken generell bewirkt haben, egal wer an der Macht war.

Deiner Argumentation zufolge ist natürlich die SPD am Wetter schuld.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 12:39   #16 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

"Umdenken" ist genauso ne Blase. Und Du wirfst mir vor mit einer Blase auf deine geantwortet zu haben *lol*. Diskutieren mit Dir ist echt sonnig .
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 12:49   #17 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Genau.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 12:52   #18 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Angefangen haste diesen Thread hier mal mit einer Meinung und dachte ich eben eine auch etwas genauere Ansage mit dem was du meinst wäre hilfreich. Und nun wirfste Sachen einfach so raus. Kein Wunder dass dann genau sowas Sinnloses wie "Die Grünen könnten sich auch alle Hosen anziehen" bei rauskommt.

Edith: Fakt bleibt, auch ROT/GRÜN war nicht schneller. Es wäre in der Zahl 1 AKW abgeschaltet worden zu Beginn des Jahres. Und ich möchte nicht wissen welche Kungeleien beim Atomkonsens unter ROT/GRÜN gelaufen sind, bei unserem geilen Energiekanzler und, naja den Grünen.

Die Grünen haben sich doch mehr oder weniger selbst aufgegeben in ihrer Regierungszeit und jeden Scheiß mitgezogen, ihre Linien verlassen und besetzen seitdem eigentlich nur noch die grüne Nische in die alle anderen auch reinstoßen. Multikulti kannste niemandem mehr vermitteln.
So und nun haben sie dank ihres Kernthemas (sic!) mehrere Pushs nach oben bekommen, die aber, wie man an Hamburg sieht, genauso gerne wieder zu Luft werden können.

Das einzige was die Grünen erreicht haben ist das das Thema Kernenergie seit Jahrzehnten durchs Volk getragen wird. Sicherlich gut. Was sie sonst geleistet haben seit dem, erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht wirklich.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 13:15   #19 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Petra Kelly hatte bereits Anfang der 90er auf ne sehr drastische Art gezeigt, was sie von den Grünen hält. Jutta von Ditfurth ist auch nicht mehr dabei, wenn auch unter den Lebenden. Andererseits bin ich auch 100% ratlos, was man wählen soll. Da sind bei mir nur die Negationen ne sichere Sache (incl. der doppelten, daß man nicht nicht wählen soll).
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 13:18   #20 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Du passt nicht aaa-haaauuuuf!

Grün = gegen Kernkraft only ist deine Theorie.

Und ich erwähnte mehrfach dass man die Grünen bald nimmer wählen kann weil sie verschleißen im Sinne "spielen zu sehr nach den Regeln des etablierten Politzirkus".

Trotzdem haben sie nicht nur erneuerbare Energien fest etabliert sondern auch Verbraucherschutz, Tierschutz, ökologische Landwirtschaft etc.

Natürlich konnten sie sich in vielen Sachen nicht durchsetzen weil eben die Mehrheitsverhältnisse nicht so waren und meine Angst ist dass es nicht mehr die Grünen sind die wir kannten wenn sie einmal 30%+ haben.

Deswegen verstehe ich deine Argumentation nur als "Hauptsache 180 von dem was IC meint".
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
atemluftverkäufer, energielobby


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116