HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2014, 20:40   #1 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von TraX
 
Registriert seit: 20.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 158
Standard Isis

Hallo oder wie auch immer

übles Thema! sollte man da nicht einschreiten, mir fehlen die Worte sind wir alle Krank? ich bin nicht Gläubig bin aber heute zur Kirche gegangen. verzeiht mir meine Fehler wenn ich schreibe. sie Töten Kinder! nur weil sie als Christen oder einen anderen glauben haben. Tut mir leid ich musste das loswerden. gibt es keine Menschlichkeit mehr, kann ich was machen, Denkt jeder nur an sich ?bin ich blöd weil mich das ankotzt, und diese bekloppten sorry Menschen alle verblendet sind. wacht hier keiner auf ? die Welt geht den Bach runter und keinen interessiert es.

Geändert von TraX (12.10.2014 um 21:01 Uhr).
TraX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2014, 21:03   #2 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von Tom2e
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 650
Standard

Naja, ich schau schon lange nicht mehr aktiv Fernsehen und auch kaum die dortigen Nachrichten mehr, aber dennoch hab ich von den Unruhen mitbekommen. Unabhängig von allen ist sowas nur noch trauig was dort und auch sonst auf der Welt geschieht bzw. in Kauf genommen wird.

Ich denke das wenn überhaupt nur die Hälfte der Wahrheit entspricht. Meistens sind die "vermeintlich bösen" die "guten". Aber das die USA ofters das Interesse besitzen dort erstmal Unruhe enstehen zu lassen bis das ganze eskaliert und Sie einen Einmarsch damit halbwegs rechtfertigen können.

Bevor die USA in einem Land sich hineinbewegen werden erstmal Lügen verbreitet und die damit verbunden Probleme der örtlichen Strukturen usw. so gut es nur geht zerstört. In anderen Worten sie hetzen erstmal das Volk gegeneinander auf. Das war auch die Strategie des 2. Weltkriegs der führenden Nationen der Allierten.

Nebenbei sorgen die die USA und ihre Verb. das die falschen mit Waffen versorgt werden. Gleichzeit allerdings inoffiziell bekommt die andere Seite (vermeintlich gefährlichen Rebellen oder was auch immer) ebenfalls militärische Unterstürzung in Form von Waffen. Die sollen sich selber auspielen, so gut es eben geht.
Tom2e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2014, 21:22   #3 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von TraX
 
Registriert seit: 20.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 158
Standard

tut mir leid! ich habe hier ein Thema angeschnitten was mir oder jedem auf die Eier geht, bin einfach nur sauer . leben wir im Mittelalter?
TraX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2014, 19:46   #4 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von Tom2e
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 650
Standard

Leider nein, denn die Menschen werden ja nur noch gezüchtet um zu funktionieren. Und denken nicht mal mehr über die Probleme und Ursachen die Du angesprochen hast nach.
Wenn man sich die Weltgeschehnisse mal genau betrachtet könnte man kotzen von der Unmut.

Von Mittelalter bis heute hat sich grundlegend nicht viel getan, wir leben nur in einer anderen Zeitspanne mit moderenen Mitteln die Menschen gefügig zu machen und zu manipulieren. So wie früher, eine geringe Anzahl von Menschen regiert über den "Rest", jene bestimmen auch über Tod und Leben.
Tom2e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2014, 15:30   #5 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Es hat sich seit der Zeit der Römer schon nix getan, ausser der technischen Entwicklung.
Noch heute hälst Du die Leute in dem Du ihnen Brot+Spiele gibst und ansonsten meuchelst Du alles was dir nicht passt.

Und wer böse ist und wer nicht, bestimmen derzeit noch immer die Amis bzw. der Westen.

Erst haben die Amis Al-Quida unterstützt, als es gegen die Russen ging.

2001 war Al-Quida plötzlich böse.

In Syrien waren die Rebellen erst toll und man hat sie unterstützt.

Dann sind sie ISIS und böse.

Jetzt sind die Kurden die guten und werden unterstützt.

Es darf geraten werden, wer morgen der böse ist

Sollte an der richtigen Stelle abspielen: http://youtu.be/RA-cJjMI8Mg?t=8m12s
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (14.10.2014 um 17:41 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 22:32   #6 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Bergen/Südheide
Alter: 38
Beiträge: 1.863
Standard

In Syrien fand man die Rebellen in der Masse noch nie toll und hat sie unterstützt. Man hat arge Probleme die "Guten" von den "Bösen" Rebellen zu unterscheiden.

Und mal ein heißer Tip für Dich: Wander aus. Solltest Du noch im Westen leben gibt es bessere Plätze für Dich. Zum Beispiel in Syrien oder Irak, die mögen den Westen auch nicht.

Geändert von KidDynamite (19.10.2014 um 22:35 Uhr).
KidDynamite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2014, 22:50   #7 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Zitat von KidDynamite Beitrag anzeigen

Und mal ein heißer Tip für Dich: Wander aus. Solltest Du noch im Westen leben gibt es bessere Plätze für Dich. Zum Beispiel in Syrien oder Irak, die mögen den Westen auch nicht.

Da soll das mit der Integration, aber noch nicht so toll klappen.

Die könnten sich da mal, ne Scheibe von uns abschneiden (aber bitte nur ne Scheibe und nicht gleich den ganzen Kopf ).

Ständig heulen alle über das Unheil der Welt, vergessen aber im selben Moment, dass sie Teil des Problems sind.

Und was bei sich selbst ändern, oder sich gar einschränken,geht dann doch etwas zu weit, mit der Nächstenliebe.

Wir haben den jahrelang aufs Dach geschi***, um uns zu bereichern und wundern uns jetzt, dass die frei drehen.

Und dieser Glaubens-Hokus-Pokus, ist doch nur das Mittel zum Zweck, um die Dummen zu kontrollieren. Und die Dödel streiten sich, wer den besseren imaginären Freund hat.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2014, 11:17   #8 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von KidDynamite Beitrag anzeigen

In Syrien fand man die Rebellen in der Masse noch nie toll und hat sie unterstützt. Man hat arge Probleme die "Guten" von den "Bösen" Rebellen zu unterscheiden.

Und mal ein heißer Tip für Dich: Wander aus. Solltest Du noch im Westen leben gibt es bessere Plätze für Dich. Zum Beispiel in Syrien oder Irak, die mögen den Westen auch nicht.

Den Tipp gebe ich gerne zurück Sind doch viel zu viele gute Menschen hier. Kotzt dich das nicht an? Geh in die USA. Da darfste dann ganz unverblümt gegen Schwarze, Mexikaner, Moslems und sonstige "Störenfriede" hetzen.
Die habens mit Gutmenschen nicht so. Die bestimmen übrigens auch wer gut und böse ist...so biste immer automatisch auf der Seite der Guten


Zitat:

Wir haben den jahrelang aufs Dach geschi***, um uns zu bereichern und wundern uns jetzt, dass die frei drehen.

Buuhhh..Du schlimmer Gutmensch, hör doch auf deine Verschwörungstheorien zu verbreiten. Wir sind die Guten und haben nix gemacht! Ohne uns wäre die Welt doch schon längst im Chaos versunken.

__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (20.10.2014 um 11:20 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2014, 11:34   #9 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Bergen/Südheide
Alter: 38
Beiträge: 1.863
Standard

Ich bin da zugegebener Maßen ziemlich realistisch egoistisch unterwegs.

Ich mag Deutschland so wie es ist. Ich mag es in einem Land mit einem der besten Gesundheitssysteme zu leben. Ich mag es das mich der Staat auffängt, sollte ich mal keine Arbeit haben. Ich mag es mit meinem Kfz die Freiheit zu genießen die wir hier haben und dabei auch gerne literweise Diesel verbrauche.
...

Und all diesen Wohlstand holen wir uns auf der Welt, richtig. Verzichtet einer von Euch darauf? Ich denke nein. Also behaltet das Gutmenschentum für Euch.
Die Welt, das Leben ist nun mal ungerecht. War nie anders, wird auch nie anders sein.

Und wenn die Afrikaner, Araber nur mal ein bisschen in Ihrer religiösen korrupten Welt klar kommen würden. Dann könnten die es mindestens genauso gut haben wie wir.
KidDynamite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2014, 11:46   #10 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Zitat von Duke49th Beitrag anzeigen

Buuhhh..Du schlimmer Gutmensch

Ne ne, nix Gutmensch

Ich sehe die Dinge, wie sie sind und ich bin auch tief betroffen, wenn jemanden der meint, in der dritten Welt Abenteuerurlaub machen zu müssen, der Kopf abschnitten wird, alle 60 Sekunden in Afrika eine Minute vergeht, oder irgendwo für den Weltfrieden gebombt wird, aber es stört mich nicht in dem Maße, dass ich den Arsch hochbekommen würde, um was dagegen zu machen.

Eher offener Schlechtmensch.

Mir geht es nur auf den Keks, dass es in unserer Gesellschaft im Trend liegt, ständig Mitgefühl zu heucheln und Schlagzeilen aus der BLÖD-Zeitung zu diskutieren, aber dann nichts zu unternehmen.

Erzähl mal jemanden, dass er die, ach so schlechte Welt, schon ändern kann, wenn er bestimmte Produkte boykottiert, keine Klamotten aus der dritten Welt kauft, mal demonstrieren geht, vielleicht mal ne Stunde aufwendet, Wahlprogramme zu lesen und mit der Politik der vergangenen Jahre abzugleichen, bevor er seine Kreuze setzt(wenn er überhaupt wählen geht), oder nicht alles auf Kredit kauft und nur das Geld ausgibt, dass er tatsächlich hat.

Da hört es dann schon auf, den wer gibt schon gerne unseren "Way of Life" auf?

Reicht ja, wenn man sich gelegentlich ausheult und dann mal am Jahresende nen 5er für den guten Zweck spendet.

Klar ist es gut, solche Themen mal zu diskutieren, aber man sollte immer drüber nachdenken, ob man da wirklich für eine Seite Partei ergreifen sollte.

Z. B. ist es nicht toll, was da im Irak abgeht und ich kann die Freiheitskämpfer gut verstehen (würde wohl selber zum Terrorist werden, wenn die Amis hier einmarschieren), auf der anderen Seite, fahre ich gerne Auto, also immer her mit dem Öl und ich hab keine Lust zwischen nem Haufen Müslifresser auf ner Demo rumzulaufen.

Also lieber Schlechtmensch .
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 11:22   #11 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von Lester
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Kiel, S-H
Alter: 50
Beiträge: 3.010
Standard

Zitat von Cartman Beitrag anzeigen

... vielleicht mal ne Stunde aufwendet, Wahlprogramme zu lesen und mit der Politik der vergangenen Jahre abzugleichen, bevor er seine Kreuze setzt(wenn er überhaupt wählen geht) ...

Mal eine interessierte Frage :
Was bringt es Wahlprogramme zu lesen, wenn die Parteien unter dem Strich eh nichts anderes sind als Scheiße mit gleichem Geschmack in verschiedenen Farbtönen.

An irgendeiner elementaren Stelle hakt es zudem eh doch ohnehin immer, ob es nun Beschneidung der Freiheit, Steuern/sonstige Abgaben oder sonstwas ist.

Davon ab das die üblichen Verdächtigen ohnehin nichts auf ihr Geschwätz/Geschreibsel von gestern geben.


Zitat von Cartman Beitrag anzeigen

...
Z. B. ist es nicht toll, was da im Irak abgeht und ich kann die Freiheitskämpfer gut verstehen (würde wohl selber zum Terrorist werden, wenn die Amis hier einmarschieren) ...

Den Status haben wir doch ohnehin schon lange:
- nach wie vor Besatzungsmacht (Abhörstationen, Basen etc.)
- mysteriöse Geheimabsprachen/fragliche Verträge mit einseitigem Nutzen
- Institutionen wie Atlantikbrücke etc.
__________________
Nur ein Beispiel das zeigt wie BI "support" definiert: https://feedback.bistudio.com/T75547
Lester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 12:34   #12 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von KidDynamite Beitrag anzeigen


Und all diesen Wohlstand holen wir uns auf der Welt, richtig. Verzichtet einer von Euch darauf? Ich denke nein. Also behaltet das Gutmenschentum für Euch.
Die Welt, das Leben ist nun mal ungerecht. War nie anders, wird auch nie anders sein.

Das ist der Fehler. Du denkst das. Ist aber nicht so.

Viele, sogar die meisten würden etwas ändern. Einige sind nicht in der Lage dies zu tun. Die armen dieses Landes können nicht in 3. Weltläden und Allnatura einkaufen und allgemein, sich die besseren Produkte leisten.

Die es können, sind in der Mehrheit nicht aufgeklärt darüber. (Einige haben ja schon längst etwas geändert...die fallen aber nicht auf.)

Dann gibt es immer wieder Menschen die andere aufklären wollen. Diese werden dann aber als linke Verschwörungsspinner oder Öko-Spinner abgetan.

Seit 15 Jahren versucht man uns weiss zu machen, daß die Reichen alle abhauen, wenn man die Steuern nicht senkt.
Aber selbst wenn sich die Reichen zusammen tun und die Regierung bitten, die Steuern zu erhöhen, damit das Land nicht kaputt geht, ignoriert man dies und erzählt uns weiterhin den selben Schrott.

Usw.

Zitat von Duke

Also um genau zu sein, sind terroristische Aktionen von "Christen" an der Tagesordnung. Nennt sich hier aber perverserweise Terrorbekämpfung und ist keine Einzelaktion, sondern staatlich abgesegnet. Aber schon klar...dadurch ist es natürlich legitim...

Genau wie jetzt mit den Kurden gegen die IS....JETZT sind sie auf "unserer" Seite und werden unterstützt...genau wie die IS vorher durch "uns". Und wenn sie zu unbequem werden, werden sie zu Terroristen erklärt und gejagt.

Zitat von Storm

Und da ist sie wieder. Die Verschwörungsblase!



In jedem Bereich unserer Gesellschaft ist das inzwischen so...

Zitat von KidDynamite Beitrag anzeigen


Und wenn die Afrikaner, Araber nur mal ein bisschen in Ihrer religiösen korrupten Welt klar kommen würden. Dann könnten die es mindestens genauso gut haben wie wir.

Die Amis und Europäer sind im Mittelalter nach Afrika und haben dort Millionen Menschen verschleppt. Man hat es unter seiner Kolonialherrschaft gehabt und jahrhunderte lang ausgebeutet.

Diese Menschen dort haben jahrhunderte lang nichts weiter als Unterdrückung, Gewalt und Korruption erfahren und vorgelebt bekommen.

Bildung und Hilfe zur Selbsthilfe - Fehlanzeige.

Noch heute destabilisiert man regelmässig Länder dort oder beutet sie aus.

-------

Im nahen Osten (also Araber) sind die Amis und Europäer seit Ende des 2. Weltkrieges durchgehend am destabilisieren und intervenieren. Da werden Regierungen geputscht, bekannte Verbrecher als Regierende eingesetzt und wenn das nicht reicht, werden Gründe erfunden um das Land platt zu bomben.


Und DU erzählst jetzt allen ernstes deren Probleme wären durch sie selber hausgemacht? (Deine Aussage impliziert dies)

WTF? Weisst Du was ich mich frage, wenn ich so was lese?
"Ist das so ein dämliches Arschloch oder isser einfach nur unwissend und naiv?"

Bei letzterem ist es nicht weiter schlimm und verwunderlich. Unsere kontrollierten Medien tun ja auch alles daran dies den Menschen glauben zu machen.
Und jeder der was anderes sagt ist ohnehin gleich ein linker Verschwörungsspinner....
Edit: Wobei das (mit Afrika) ja in jedem Geschichtsbuch in der Schule steht...es also alle längst wissen müssten..nun ja...

Wenn Du aber darum weisst und es dir bewusst ist...nun ja...das passende Schimpfwort (der Schuh) steht schon da und wartet darauf angezogen zu werden
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (21.10.2014 um 12:47 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 13:23   #13 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Zitat von Lester Beitrag anzeigen

Mal eine interessierte Frage :
Was bringt es Wahlprogramme zu lesen, wenn die Parteien unter dem Strich eh nichts anderes sind als Scheiße mit gleichem Geschmack in verschiedenen Farbtönen.

Richtig erkannt. Also Wahl boykottieren, Wahlzettel entwerten, oder Protestwählen. Denn wenn die großen Parteien sehen, dass es ihnen an den Kragen geht, mindern sie zumindest den Druck aufs Volk (oder lassen sich wieder ne schicke Täuschungsmasche einfallen, um das Volk abzulenken).

Stattdessen gehen die ganzen Weltverbesserer zur Wahl und wählen nach Symphatie (der Gutenberg kommt doch im Fernsehen so toll rüber), oder springen aus Protest zwischen den Parteien hin und her.

Einziger Ausweg den ich sehe ist, selbst ne Partei zu gründen und den Laden umzukrempeln, oder alles abzufackeln.

Aber aktiv was machen, geht dann doch wieder zu weit.

Zitat von Lester Beitrag anzeigen

Den Status haben wir doch ohnehin schon lange:
- nach wie vor Besatzungsmacht (Abhörstationen, Basen etc.)
- mysteriöse Geheimabsprachen/fragliche Verträge mit einseitigem Nutzen
- Institutionen wie Atlantikbrücke etc.

Es wird auch seit langem aktiv die "Strategie der Spannung" genutzt.

Aber wieder, was wird unternommen?

Hinnehmen, oder was machen.

Mich hat es bisher nicht aktiv betroffen und ich hab keine Lust mich mit Pfefferspay und Wasserwerfer bearbeiten zu lassen und dann noch nen Schlagstock zu fressen.

Zitat von Duke49th Beitrag anzeigen

Diese Menschen dort haben jahrhunderte lang nichts weiter als Unterdrückung, Gewalt und Korruption erfahren und vorgelebt bekommen.

Bildung und Hilfe zur Selbsthilfe - Fehlanzeige.

Auch richtig. Wir beuten seit Jahren die dritte Welt aus.

Fairerweise muss man aber auch sagen, dass diverse Hilfsprojekte, daran gescheitert sind, dass die einfach kein Interesse daran gezeigt haben, was an ihrem Zustand zu ändern.

Da haben Entwicklungshelfer Agramaschinen gebracht und Felder angelegt, aber viele hatten keine Lust, ne 40 Stunden Woche einzulegen.

Ich will nicht sagen, dass die alle faul sind, aber es ist, wie es ist.

Und es kann keiner sagen, dass es nicht Leute gibt, die es versucht hätten.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 14:04   #14 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von Cartman Beitrag anzeigen

Richtig erkannt. Also Wahl boykottieren, Wahlzettel entwerten, oder Protestwählen. Denn wenn die großen Parteien sehen, dass es ihnen an den Kragen geht, mindern sie zumindest den Druck aufs Volk (oder lassen sich wieder ne schicke Täuschungsmasche einfallen, um das Volk abzulenken).

Stattdessen gehen die ganzen Weltverbesserer zur Wahl und wählen nach Symphatie (der Gutenberg kommt doch im Fernsehen so toll rüber), oder springen aus Protest zwischen den Parteien hin und her.

Einziger Ausweg den ich sehe ist, selbst ne Partei zu gründen und den Laden umzukrempeln, oder alles abzufackeln.

Nein. Wahl boykottieren bringt überhaupt nichts. Ist doch noch im Interesse der Parteien, die gewählt werden. Weniger gegenstimmen. Denn wer wählt, ist ja vom System überzeugt. Die nicht wählen, wählen CDU/SPD und Co. ohnehin nicht. Also sind es nur die Wähler der Opposition die verschwinden würden.

Zitat:

oder alles abzufackeln.

This! Aber das kommt von alleine. Das ist ja das Problem.
Krieg wird kommen. Auf die eine oder andere Art.

Die USA haben einen solch aufgeblähten Militärapparat das sie damit auch handeln MÜSSEN um alleine nur ihn halten zu können.
Wesentlich verkleinern können sie ihn aber nicht. Dazu haben sie sich zu viele Feinde gemacht.
Wer gibt den Amis denn noch Geld wenn die keine Armee haben, mit der sie drohen können? Die Amis wären doch schon längst pleite - wenn sie nicht die Weltmacht wären, mit dem größten Militärapparat der Welt.

Wer sich aus dem Dollar versucht heraus zu bekommen, wird kaputt gemacht.

Und da sie sich nicht auf Geld alleine beschränken können - da sie alleine für den Unterhalt ihrer Armee so viele Rohstoffe benötigen, wie anderswo ganze Länder im Jahr brauchen. Zwingt sie dazu, neben Geldfluss, auch den Rohstofffluss zu sichern.

Letzteres ist aber wie alle wissen, nur begrenzt verfügbar. Je knapper die Ressourcen - und jetzt kommt das perverse - je mehr Länder unseren Wohlstand erreichen, desto mehr Ressourcen benötigen auch diese Länder - wenn jetzt also die Ressourcen knapper werden, bedeutet das man muss sie jemandem wegnehmen. Und das geht meist nur über Krieg.

Und als die Arschkriecher Nr.2 der Amis (Nr.1 sind die Briten meiner Meinung nach), hängen wir neben Briten mit am tiefsten drin und handeln auch entsprechend.

Schon die Krim - könnte...und zwar auch nach Einschätzung von konservativen Spezialisten, zum Krieg in Europa führen.

Und wofür das ganze? Bis gestern waren die Russen doch unsere Freunde. Jetzt ist Putin mal wieder ein Hitler? Man muss der ne große Familie gehabt haben...so viele Hitlers ständig unterwegs^^

Zitat:

Fairerweise muss man aber auch sagen, dass diverse Hilfsprojekte, daran gescheitert sind, dass die einfach kein Interesse daran gezeigt haben, was an ihrem Zustand zu ändern.

Da haben Entwicklungshelfer Agramaschinen gebracht und Felder angelegt, aber viele hatten keine Lust, ne 40 Stunden Woche einzulegen.

Ich will nicht sagen, dass die alle faul sind, aber es ist, wie es ist.

Und es kann keiner sagen, dass es nicht Leute gibt, die es versucht hätten.



Abgesehen davon das der wohlstandsdeutsche ja schon die 35 Stunden Woche als Belastung ansieht.

Und abgesehen davon das als Alternative diese Menschen dort, mindestens das doppelte am Arbeiten sind oder alternativ verhungern.

Liegt es wohl eher daran das sie z.T. diese Maschinen nicht mal warten können. Auch Brunnen wurden dort viele angelegt. Aber was nutzt denen ein toller Hightech Brunnen, wenn er kaputt ist und sie sich die Reperatur nicht leisten können?

Daneben muss man auch schauen wie es politisch im Land aussieht. Ein Land das von einem miesen Diktator kaputt gemacht wird, braucht man diese Form Entwicklungshilfe nicht geben.
Hier wäre es mal ausnahmsweise angebracht mit einer Armee rein zu gehen und aufzuräumen.
Doof nur das die keine Rohstoffe haben....also macht man es nicht. Egal wie es dort um Menschenrechte ausschaut. Denn um Menschenrechte geht es nie bei diesen Einsätzen.

Dann kommt noch dazu das die dortigen Bauern sich ihr eigenes Essen das sie anbauen oft nicht leisten können. Es muss billig exportiert werden.
Dafür sorgen unsere Verträge mit diesen Ländern. Aber auch unsere Märkte regulieren mit. Gelegentlich sorgen die selben Märkte mit Wetten und Glücksspiel auch dazu das weltweit die Preise explodieren, so daß weltweit plötzlich Menschen verhungern, die sich eigentlich selber versorgen könnten.
Aber das muss ja so sein, sonst hauen diese reichen Menschenfreunde ja aus Deutschland ab und zahlen nicht nur nicht ihre Steuern nicht hier, sondern wohnen und handeln dann auch wo anders weiter. Das darf ja nicht sein^^


Das die da also lieber verhungern als das sie 40 Stunden die Woche arbeiten, kann mir also keine erzählen. Das ist kompletter Schwachfug.


P.s.: Ach ja. Aber wir sind trotzdem die Guten^^

YouTube Video


Edit: Wo wir schon dabei sind. Sein Programm "Bis neulich" kennen ja viele..ist ja immer nur ein Aufguss der letzten Jahre. Aber diesmal hat er sich selbst übertroffen (von den ersten 5 Minuten abgesehen, die IMMER gleich anfangen)
So direkt war auch er noch nicht.
YouTube Video
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (21.10.2014 um 14:13 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 20:18   #15 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 53
Beiträge: 897
Standard

Pispers hat gerne das Wort Arschloch im Programm, genügt auch um die Sachlage eindeutig zu beschreiben . Aber gefühlt wird er immer griffiger, böser. Oder kommt mir das nur so vor ? Hoffentlich geht er nicht entnervt den gleichen Weg wie Georg Schramm.

Aber erklär mir doch mal den Zusammenhang zwischen einem zur Verfügung stehenden Militärapparat und dessen unbedingter Nutzung zwecks Erhaltung ?
Meinste das wäre billiger, wenn die im Einsatz sind anstatt rumzulagern ?
Crisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 20:36   #16 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Cartman
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: nähe Hamburg
Alter: 36
Beiträge: 1.139
Standard

Zitat von Crisis Beitrag anzeigen

Aber erklär mir doch mal den Zusammenhang zwischen einem zur Verfügung stehenden Militärapparat und dessen unbedingter Nutzung zwecks Erhaltung ?
Meinste das wäre billiger, wenn die im Einsatz sind anstatt rumzulagern ?

Da hat er schon Recht. Der amerikanische Militärapparat macht, was er soll. Nämlich Geld verbrennen.

Die Amis müssen noch nicht mal für Öl, oder andere Rohstoffe kämpfen. Das reicht, wenn sie nur kämpfen.

Da floriert die Rüstungsindustrie und die bezahlen ja schließlich auch den Wahlkampf der Politiker (wenn denen nicht eh schon Anteile am Unternehmen gehören).

Und wenn der nicht genutzt wird, wird er abgebaut und die Bonzen gucken in die Röhre.
__________________
Come for ArmA, stay for drama
Cartman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 20:47   #17 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 53
Beiträge: 897
Standard

Schon klar. Mich hatte eben das Wort halten "können" irritiert. Las sich so, als wenns ne monetäre Frage wäre.
Blos, wenn nicht genutzt: wer sollte denn ihn abbauen ? Wer sollte das Veranlassen ? Ist doch so wie in deren Waffenlobby: kein Durchkommen mit irgendwelchen Änderungen. Von daher würde auch eine nicht genutzte Armee nicht geschrumpft werden. Es sei denn, die haben da irgendwelche Gestzte die sowas explizit in dem Fall vorschreiben, und egal welcher Verein gerade am Machen ist, es dann getan würde.
Und dem Ami braucht man kein Geld geben, das druckt er sich selber. Erfolgreich schon seit Jahren. Was er davon hat, sieht man an der beschissenenen Verschuldungslage. ( unter anderem dadurch)

Edith:
Ah, jetzt. Er meint: Für die zur Erhaltung notwendigen Rohstoffe müssen sie Krieg führen.

Geändert von Crisis (21.10.2014 um 20:57 Uhr).
Crisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 09:44   #18 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von Crisis Beitrag anzeigen


Edith:
Ah, jetzt. Er meint: Für die zur Erhaltung notwendigen Rohstoffe müssen sie Krieg führen.

Genau. Nicht nur Rohstoffe. Auch Geld brauchen sie.

Zu denken die Drucken sich das einfach ist leider eine überholte und naive Vorstellung von Geldschöpfung. Das wird einem nicht gelehrt in der Schule oder sonstwo, wie Geld geschöpft wird.
Gibts kurze und sehr lange und ausführliche Erklärungen im Internet und auf Youtube wie das geht. Einfach nach "Wie funktioniert unser Geldsystem" googlen.

Gedruckt werden nur Scheine und Münzen eben geprägt. Aber das ist ja nur der physische "Gegenwert" zum "Vorhandenen". Damit man das Geld auch verwenden kann.

Die USA ist davon abhängig das Öl weiter in Dollar gehandelt wird und viele andere Rohstoffe auch. Kurz: Das der Dollar die Weltleitwährung bleibt. Früher war das Gold.....vor der Gründung des Federal Reserver Act (FED Bank). Seit dem steht ja auch drauf das es Eine Note der FED ist. Ein Schritt, den der damalige Präsident noch zu Amtszeiten zutiefst bereut hat. (Er hat damit die Macht über das Geld quasi abgegeben, in private Hände.)

http://www.focus.de/finanzen/boerse/...d_3995856.html

Oben alter Schein, unten neuer Schein der FED


Und jeder der da aussteigen will und eine andere Währung als Leitwährung etablieren will oder sein Öl mit etwas anderem als Dollar bezahlen will, muss gestoppt werden.

Die USA sind defakto pleite. Nur ihre Armee und die Geldgier verhindert das man sie pleite gehen lässt.
Und der Apparat ist so aufgebläht, daß sie den nicht halten können, würden sie sich weltweit zurückhalten.

Klar kostet so ein Einsatz mehr Geld, als wenn sie daheim rumsitzen würden.
Aber er spült ja auch Geld in die Kassen. Nicht in die der amerikanischen Bevölkerung. Aber darum gehts ja auch nicht.


Übrigens zum Thema unsere Medien...noch mehr Verschwörungstheorie^^:

YouTube Video


P.s.: Und ja...Pispers ist bissiger geworden. Ich befürchte aber auch er wird wie Schramm abhauen. Viel direkter kann man den Leuten das ja nicht mehr sagen. Sein letzter Satz in dem Video von mir ist ja bezeichnend
Da verliert man doch jede Lust...ich kanns verstehen.

Edit: Hier das Interview mit Uthoff zum Prozess:

YouTube Video
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (22.10.2014 um 10:32 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 16:18   #19 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 53
Beiträge: 897
Standard

Wenn sie Geld brauchen nutzt es ihnen nichts, wenn es weltweit für Ölzahlungen genutzt wird. Das vermehrt deren Geld nicht, da USA kaum selbst Öl verkaufen. ( vll. noch nicht, durch ihr Frackinggefummel haben sie sich schon sehr viel weiter unabhängig davon gemacht) Wenn du das Leitwährungsargument nutzt, ist das meinetwegen so ok. Die Angst vor der Abwertung oder Nichtigkeit des Dollars. Trotzdem sind schon einige Transaktionen gerade im Euroraum mit Euro unterlegt.
Und natürlich ist das physisch gedruckte/geprägte eben genau das. Ein Stück Papier/Metall mit eben einem anerkannten (glaubhaften)Wert.
Und wieso soll so kein Geld an den US amerikanischen Staat fließen ?
Ich hoffe, du meinst mit deinem YT oder was Beispielen nicht das krude Vermögen der Banken sich aus einem Kreditbetrag X den ein Kunde aufnimmt, die y-fache Summe damit zu generieren bei der Kreditaufnahme bei der Bundesbank ?
Was du vielleicht mit Geldschöpfung meinst, ist nicht das was die FED tut indem sie Billionen raushaut für nunmehr nix um die Krücke USA am laufen zu halten.
Staat braucht Geld, die Wirtschaft sowieso, schmeiß die Pressen an und gibs raus für lausige Prozentchen. Wie sollte dann die Geldschöpfung in diesem Fall denn sonst funktionieren ? Erstmal muss Geld überhaupt her, aus nix kann ich nix schöpfen.

Thread sowieso schon wieder verfehlt. btt...

Geändert von Crisis (22.10.2014 um 16:22 Uhr).
Crisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2014, 16:55   #20 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Geld ist doch da,es wird nur nicht wieder in den Wirtschaftskreislauf eingefügt. Die Dagoberts Duck's heutzutage machen einfach zu wenig(garnix).
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116