HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2008, 12:35   #1 (permalink)
User gesperrt
Newbie
 
Registriert seit: 08.01.2008
Beiträge: 12
Standard Sind wir FremdenFeindlich?

Hallo!
Ich habe hier einige Themen und Zitate um eine Diskussion loszutreten, welches ich auch als Thema in der Schule habe.
Ganz einfach ohne Unschweife: Ist Deutschland Fremdenfeindlich?
Warum hören wir immer nur von Ausländischen Schlägern? Kein Ausländer hat in den Letzten 4 Jahren Menschen getötet.
Wieso wissen wir nichts von Neonazis die aber Ausländer zusammenschlagen und töten?
Wieso rechtfertigt die Gesellschaft Letzteres?

Hier einige Zitate aus den Tagesspiegel (Es gibt weit mehr)

Zitat:

Im April 2007 erschlagen drei Männer bei Jarmen (Vorpommern) den Algerier Mohammed Belhadj (31). Ein Täter wirft ihm einen schweren Stein an den Kopf. Als ein Schläger später fürchtet, Belhadj sei tot, sagt ein Kumpan: „Es war doch nur ein Scheiß-Ausländer". Das Landgericht Neubrandenburg sieht kein rassistisches Motiv. Die Täter erhalten Strafen von fünfeinhalb bis neun Jahren.


Der Tod des Aussiedlers Arthur Lampel , dem ein Skinhead im September 2006 in Bräunlingen (Baden) ein Weizenbierglas gegen den Hals geworfen hat, ist nach Ansicht des Landgerichts Konstanz kein rassistisches Verbrechen. Ein Motiv konnte die Kammer jedoch nicht feststellen. Der Skinhead muss für drei Jahre und neun Monate in Haft.


Der Aussiedler Kajrat Batesov (24) wird am 4. Mai 2002 in Wittstock von jungen Männern verprügelt. Ein Angreifer wirft einen knapp 18 Kilo schweren Stein auf Batesov. Knapp drei Wochen später stirbt er im Krankenhaus Pritzwalk. Der Anlass für die Schlägerei lässt sich im Prozess am Landgericht Neuruppin nicht genau klären. Die Kammer verweist im Urteil auf „diffuse Fremdenfeindlichkeit", sieht aber kein rassistisches Motiv. Der Haupttäter wird zu zehn Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt, die vier Mitangeklagten erhalten Strafen zwischen sieben Jahren und einem Jahr auf Bewährung.

(^^Dort wohne ich)

Warum bekommen rechte Schläger und Mörder größtenteils geringere Strafen als Ausländische Schläger (Wo den Politikern nichtmal 10 Jahre Jugendstraf Recht genug ist, wobei diese Skin Mörder nur zwischen 3-9 Jahren bekommen haben)
Warum sind die Motive bei Ausländer gegen Deutsche Rassistisch?
Andersherrum aber nicht?
Lopdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 15:00   #2 (permalink)
5000 Beiträge
 
Registriert seit: 29.07.2005
Alter: 25
Beiträge: 6.362
Mentos.DE eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Ja, Deutschland ist fremdenfeindlich.
Zumindest hält es auch an Vorurteile fest, wie es auch jeder andere Staat tut.
Bei uns an der Schule sind nun mal 90% der Ausländer die ich kenne total asozial und wenn ich einen sehe, gehe ich auch vorerst davon aus.
Bin mit einigen befreundet, da bilden sich halt die 10%.
Diese komplett verblödete Masse versaut ihrem Volk jeglichen Respekt, ich weiß das z.B. in der Türkei die Menschen ganz anders sind, Gastfreundlich und im Allgemeinen total nett.
__________________
A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Mentos.DE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 15:06   #3 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: ©PaderBurns™
Alter: 40
Beiträge: 2.142
SWAT eine Nachricht über ICQ schicken SWAT eine Nachricht über MSN schicken SWAT eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat von Lopdog Beitrag anzeigen

Ganz einfach ohne Unschweife: Ist Deutschland Fremdenfeindlich?
Warum hören wir immer nur von Ausländischen Schlägern? Kein Ausländer hat in den Letzten 4 Jahren Menschen getötet.

Zu Frage 1: Nein!

Zu Frage 2: Stimmt doch gar nicht... Man hört auch genug von deutschen Schlägern. Nur bei wer weiß wie vielen Prügeleien jede Woche in irgendwelchen Diskotheken picken sich die Medien die für sie publicitywirksamsten News raus. Und wenn man nur die Bildzeitung als Quelle nutzt, ist es ja kein Wunder, dass man nur von ausländischen Straftaten hört. Vielleicht sollte man mal über den Tellerrand hinausschauen und inzwischen begreifen, dass die Erde keine Scheibe mehr ist (versteckte Ironie gepaart mit einer wunderbaren Metapher)´.

Genauso wie die Aussage danach! Ich erinnere an die Toten in Duisburg, die nach Polizeiangaben von Mitgliedern der italienischen Mafia hingerichtet wurden.
Zudem gibt es jährlich laut Statistik rund 300 Morde in Deutschland (wundert euch nicht, die Zahl ist wirklich so niedrig). Und du willst mir jetzt tatsächlich sagen, dass alle Morde nur durch Deutsche erfolgt sind? Im Leben nicht!

*Edit*
Themenersteller wegen Doppelaccount gebannt, Thema bleibt zur weiteren Diskussion geöffnet
SWAT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 15:17   #4 (permalink)
Tokio Hotel Fan 10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von boonz
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Bahamas
Alter: 26
Beiträge: 1.460
boonz eine Nachricht über ICQ schicken boonz eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Du scheinst mit 12 Zeilen Text und 3 Beispielen das Rechtssystem eines Landes mit 81 Millionen Einwohnern klassifizieren zu wollen. Ich möchte dir persönlich nicht zu nahe treten, wenn ich das hier an "dich" adressiere, aber, dass vor dem Gesetz ein jeder Mensch gleich ist, steht im deutschen Grundgesetz.
Ich war bis vor kurzem davon überzeugt, dass es in Deutschland auch so praktiziert wird, aber die statistische Vorschlaghammer-ähnliche Wucht deines Beitrages nimmt mir den Wind gänzlich aus den Segeln.
Ich bin überzeugt, dass wenn die Zustände derart desolat wären, die Öffentlichkeit in der heutigen Zeit reagieren würde.

Man sollte sich womöglich vor Augen führen, dass das deutsche Grundgesetz erstaunlicherweise nicht von Hobbyadvokaten verfasst wurde.
Ich räume dir ein, dass eine Verletzung der Gerechtigkeit zu den schlimmsten Dingen zählt, die Menschen widerfahren können, denn Gerechtigkeit kann jedem zu jeder Zeit und an jedem Ort abverlangt werden, es ist keine Tugend, die man sich durch gelegentlichen Einsatz erwirbt, aber einen wirklichen Vorschlag zur Verbesserung der Rechtslage kann ich deinem Beitrag nicht entnehmen.

Gerechtigkeit verlangt einem jeden nichts anderes als die Relativierung der eigenen Sympathien, Wünsche, Vorlieben und Interessen ab. Was du hier anführst sind einige wenige, von den Medien ins Unermessliche aufgebauschte, wenngleich zweifelsfrei erschreckende (aber auch quellenfreie)Beispiele für subjektiv als "ungerecht" empfundene Urteile.
Ich halte deine Schilderungen für etwas sehr arg überspitzt und kann daher auch verstehen, dass sich andere Menschen bei derartigen Vorwürfen auf den Schlips getreten fühlen.
Entschuldigung, aber die Sanktionierung eines -ob rassistisch oder nicht motivierten- Gewaltverbrechens - ist ein Fortschritt.
Und was deine Unzufriedenheit mit den jeweiligen Strafmaßen angeht, so "habe ich bisher noch nicht gehört, dass man für die Wiedereinführung der Todesstrafe plädiert, weil sie doch in den Vereinigten Staaten nach wie vor praktiziert wird." (Spaemann)

p.s. und obendrei OT: Auch wenn ich es für selbstverständlich in einer Diskussion in diesem Forum halte, betone ich noch einmal ausdrücklich, dass ich dich nicht persönlich angreifen möchte, sondern lediglich deine These aufgreife. Aus dem einfachen Grund, dass sich auf dieser Plattform selten auf angebrachten Niveau Diskussionen führen lassen, habe ich hier oft und lange nicht geschrieben.
__________________
Zitat:

"Sodomy non sapiens."
- Pterry (Mort)

o
L_
OL
"This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat."

"Tokio Hotel Fan" -edited by Burns :P
- auch edited by Burns :P
boonz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 17:12   #5 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

Zitat von Lopdog Beitrag anzeigen

Warum hören wir immer nur von Ausländischen Schlägern? Kein Ausländer hat in den Letzten 4 Jahren Menschen getötet.

Ich denke da irrst du dich. Swat hat die Morde in Duisburg schon angesprochen, dann die Ehrenmorde und die Blutrache. Alles Sache die wir in unserem Kulturkreis nicht unbedingt mehr praktizieren. Und nun hör doch bitte auf die Geschichten zu verniedlichen und zu verleugnen. Wer hier Mist macht, gehört bestraft und das ohne Ansehen der Person. Zumindest im Bereich Gewaltverbrechen wird die nach meiner Erfahrung auch so praktiziert.
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2008, 17:24   #6 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Black Dragon
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: Aachen
Alter: 28
Beiträge: 14.993
Standard

Ich will hier erstmal zu dem Thema nur eine kurze Antwort abgeben.

Ja wir sind Fremdenfeindlich und ich bin es auch. Was jetzt nicht heißen soll das ich Rechts bin oder sonst was, habe nämlich genügend Bekannte die aus anderen Ländern kommen.
Ich habe kein Problem mit anderen Menschen solange sie sich an die ich nenne es jetzt mal Regeln halten.
Natürlich gibts auch Deutsche, die genügend Dreck am stecken haben. Das steht schon mal fest und das ist auch ein riesiger Teil. Doch was sich viele Ausländische Mitbürger in diesem Land leisten kann man einfach nicht akzeptieren. Das hab ich doch schon früher bei mir an der Schule gemerkt. Pro Jahrgang 40% Ausländer und fast alle von denen haben nur scheisse gebaut. Ich kenn auch genügend Asuländer die anders drauf sind und sich für ihre Landesgenossen schämen.
__________________

Man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird, sondern man wird alt, weil man aufhört zu spielen.

Geändert von Black Dragon (11.01.2008 um 17:31 Uhr).
Black Dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2008, 17:09   #7 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von Dave
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 966
Dave eine Nachricht über ICQ schicken Dave eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Hier etwas zum Thema Rassismus: Kennt ihr den Film "Blauäugig" (Blue Eyed) ? Ich empfehle euch sehr die Links die ich hier reinstelle genau durchzulesen und euch auch den kleinen Filmausschnitt (miserable Qualität, aber man erkennt worauf der Film hinauswill) anzusehen.

Konzept

Film

Das Thema "Fremdenfeindlichkeit" geht einher mit "Rassismus" und ist nichts besonderes. Ausländer gewöhnen sich daran diskrimiert zu werden als Überlebensstrategie. Die Menschen die diskriminieren (Du und ich) gewöhnen sich daran dies zu tun, weil es normal ist. Politiker die mit Ausländergewalt Wahlkampf betreiben verhalten sich diskriminierend und Medien, die dieses Verhalten unterstützen genauso. Und man selbst freut sich einen Moment, dass endlich mal Klartext gesprochen wird.
Dave ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2008, 20:04   #8 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von koka
 
Registriert seit: 02.12.2006
Ort: Bad Kreuznach
Beiträge: 792
Standard

Welcher deutsche Politiker interessiert sich für das Deutsche Volk, geschweige denn für die, die unter der Last dieses Geschehnisses leidet? Roland Koch.. schön und gut, dass die Medien endlich mal einen leichten (wirklich ganz leichten) Einblick in die heutige Lage zwischen Ausländischen Mitbürgern und anderen Staatsbewohnern sieht. Aber was soll das denn bitte bringen, wenn ein Politiker einen kurzen Abschnitt mal die Wahrheit sagt (das übringes vor seiner Wahlzeit) und es in wenigen Monaten später wieder in die Schublage gesteckt wird, auch wenn nur von den Politikern. So oder so, wird Deutschland dort meiner Sicht nach her, nicht mehr heraus kommen. Bei solchen Politkern, mit Heu in der Hose..
Deutschland ist halt der Staat geworden, der sich nichts mehr traut. Schade eigentlich, wir haben alle sehr viel Potenzial (auch die Ausländer!). Aber auch nur, wenn Politiker, das Maul aufreißen.. An den Ausländern liegt es meiner Meinung nach nicht, hätten wir dort gegen ein vernümftiges Konzept ausgearbeitet, würde hier sich vieles ändern. Aber was macht Deutschland? Setzt das Rentenzeitalter höher und Sozialempfänger bekommen mehr Geld als die Rentner.. Die Braunen wählen? Nein.. Konsequent sein alleiniges Ding durchziehen ohne Rücksicht auf Verluste. Was willst Du mit noch so einem hohen Monatskapital, wenn Du der Politik noch so wenig die Augen öffnen kannst.

Entschuldigt mich wenn ich sehr vom Thema abgekommen bin.
Möchte mein Statement, aber dazu auch nochmal anführen.

Ich hab hier in Deutschland nicht mehr das Leben was die Demokratie mir schenken kann.
Wenn ich Abends durch die Häuser ziehe und ich aufpassen muss das ich von einer Gruppe dunkelhaarigen Leuten nicht ein paar auf die Nase möchte, ist das für mich kein freies Leben mehr. Und trotzdem behauptet man Deutschland sei einer der sichersten Länder der Welt, leicht gesagt wenn man in seinem Maybach sitzt, umrundet mit Bodyguards. Um es ganz klar und deutlich zu sagen, Deutschland den Deutschen. Was Ausländer sich hier leisten und ja es ist mehr als nur die Hälfte. Wo steckt da die Zukunft? Und ich hasse diese Argumente: In jedem Land gibt es **** oder: Deutsche sind genau so kriminell, das ist doch alles bullshit. Gäbe es in Ostdeutschland Neo-Nazis, wenn es hier keine Ausländer gäbe? Wohl eher kaum. Das sind alles Argumente, ach nichtmals Argumente, dass sind Ausflüchte um aus der Realität zu fliehen und mal etwas gegen den Strom zu schwimmen. Aber das wie oben schon gesagt hat Deutschland längst verspielt...

Ich könnt noch viel dazu schreiben, was mich persönlich sehr attakiert bzw. aufregt, aber mittlerweile ist meine Wut größer als meine Lust..
koka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2008, 21:17   #9 (permalink)
500 Beiträge
 
Benutzerbild von Dave
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 966
Dave eine Nachricht über ICQ schicken Dave eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Ja, das (Über)Leben hier ist echt hart.
Dave ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2008, 14:46   #10 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

lol@ Dave ^^
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie alt sind wir denn so? mstolle Community 309 29.04.2016 11:03
Wo sind die Maps flickflack Multiplayer Community 7 14.12.2006 16:23
Wo sind die 400km²? kai990 Community 119 02.12.2006 08:39
BIS sind die besten burns Mod und Addon Ecke 12 28.02.2004 10:01


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116