HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2015, 15:06   #41 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

@I&C
Außer deiner Polemik kannste nichts genaues auf den Tisch bringen oder? Aber hey, so ein "Natural-Born-Expert" wie du hat bestimmt seine ganz eigenen Gründe und Erklärungen....

Vom Geld alleine kann man eine erfolgreiche Integration nicht abhängig machen. "Irgendwie" wird es schon funktionieren - und wenn nicht?
Wer trägt die Verantwortung und welche Konsequenzen gibt es außer "freiwilligen" Rücktritt aus "persönlichen Gründen"??
Redfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 15:25   #42 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von Redfox Beitrag anzeigen

@I&C
Außer deiner Polemik kannste nichts genaues auf den Tisch bringen oder?

Aber Du?

Zitat von Redfox Beitrag anzeigen

Vom Geld alleine kann man eine erfolgreiche Integration nicht abhängig machen.

Richtig. Und mit Leuten die schon vorher eine ablehnende Haltung zeigen, wie Du, auch nicht.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 15:57   #43 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

Und mit Hobbyrevoluzzern wie dir erreicht man schonmal überhaupt garnix.
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 16:22   #44 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Wer wieviel aufnehmen soll und wie man die dann behandelt, sind wirklich wichtige Fragen, weils um akute Schicksale geht, aber diese Fragen kratzen nicht mal an den Ursachen. Und die sind demographischer Natur, wie mehrfach von mir angedeutet plus verlinkt.

Problemlösung kann nur in den Herkunftsländern erfolgen, primär via Demontage des patriarchalisch geprägten Frauenbildes. Dann gibts noch den Faktor islamistischer Machtpolitik, die die Gebährmutter als Geheimwaffe ansieht.

Das sind freilich Fragen, die man nicht so dolle mit Emotionen abarbeiten kann per (r)inks-(l)echts-Schema. Daher kommen sie unter der Medienglocke auch nicht vor und ergo auch nicht in den Köpfen der Leser.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 18:31   #45 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

Problemlösung kann nur in den Herkunftsländern erfolgen, primär via Demontage des patriarchalisch geprägten Frauenbildes. Dann gibts noch den Faktor islamistischer Machtpolitik, die die Gebärmutter als Geheimwaffe ansieht.

Aber dafür fehlen halt noch mehrere Jahrzehnte Aufklärung inklusiver strikter Trennung von Staat und Religion.

Solange das nicht umgesetzt wird, werden mit jedem Programm nur Geld und Ressourcen verbrannt.
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 19:08   #46 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Ich seh da ähnlich schwarz wie du, Storm. Bevölkerungswachstum ist ein Medien-Tabu, weil die ein feines Näslein haben für Implikationen (Bevölkerungswachstum-Patriarchat-Islamkritik). Und da Islamkritik halt auch grad als rechts verortet verordnet wurde.....usw

Hier noch ein kräftiger Nachschlag:

"Gunnar Heinsohn: Bleiben wir im Islamblock Zentral- und Südasien, also Pakistan, Afghanistan, Bangladesch, Malaysia und Indonesien. Dieser Raum ist von 1950 bis heute von 160 auf 620 Millionen Menschen angestiegen und soll bis 2050 ungefähr 920 Millionen Menschen haben. Nach der Erhebung von Gallup, die ist von 2009, wir haben keine aktuellere, wollen aus diesem Raum 10 bis 15 Prozent der Menschen weg. Ich gehe einmal an die Untergrenze, dann wollen von dort ungefähr 60 Millionen Menschen weg. Und im Jahr 2050 ungefähr 100 Millionen Menschen. Das ist das, was uns von dort erwartet und die kommen im wesentlichen über die Iran und Türkei-Linie."

edit: die restlichen Datensätze:

"• Ingo Kahle: Viktor Orban, der ungarische Ministerpräsident sagt: Um zu verstehen, was wir zu tun haben, müssen wir verstehen, womit wir konfrontiert werden. Europa wird nicht von einem Flüchtlingsproblem, nicht von der Flüchtlingslage in die Zange genommen, vielmehr wird der europäische Kontinent von einer immer anschwellenderen neuzeitlichen Völkerwanderungswelle bedroht. Sehen sie das so?

• Gunnar Heinsohn: Wenn wie uns die Zahlen ansehen, Vervierfachung allein in diesem asiatisch-islamischen Raum, dann kann das gar nicht anders sein. Wenn wir den nächsten Raum anschauen, also den arabischen Raum, zwischen Marokko und Jemen, dort haben wir zwischen 1950 und heute einen Bevölkerungsanstieg von 70 auf heute 360 Millionen Menschen und in 35 Jahren sollen es 600 Millionen Menschen sein und von denen will ungefähr, nach dieser Gallup-Umfrage, ein Viertel (25 %) zu uns. Das sind heute ungefähr 90 Millionen und das werden in 35 Jahren 160 Millionen Menschen sein, die zu uns kommen (wollen). Das sind optimistische Schätzungen, die sind erhoben worden, vor den großen Kriegen (Libyen, Syrien, Irak) und vor dem Preisverfall bei Petroleum (Erdöl).

• Ingo Kahle: Afrika – 19 Prozent der Asylanträge in Europa, Nigeria, Somalia, Eritrea sind die Hauptherkunftsländer. Nigeria, ein gutes Beispiel. Sehr junge Bevölkerung, wahrscheinlich jetzt 170 Millionen Einwohner und schnell wachsend. Wie sind die Prognosen für Afrika insgesamt?

• Gunnar Heinsohn: Wieder der Schritt von 1950 auf heute. Es geht von 180 auf 960 Millionen und es sollen in 35 Jahren 2,1 Milliarden sein. Von den jungen Afrikanern heute, wollen ungefähr, wenn die Prozentsätze stabil geblieben sind seit 2009, ungefähr 400 Millionen zu uns. Und im Jahre 2050 will fast eine Milliarde Menschen zu uns strömen."

Das is nix für die deutschen Medien. Die wichsen lieber über das Thema: "wer ist der beste Integrator: WIR!"

Na Inno, wie siehts aus? Langfristig kein Problem ne? Alles andere is Blödsinn, wa?
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (17.09.2015 um 19:25 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 20:13   #47 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

YouTube Video
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 21:48   #48 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Kein Wort in der Phoenixrunde über die Verzehnfachung der syrischen Bevölkerung im oben genannten Zeitraum. Die Medienleute sind so sagenhaft ignorant. Warum den Hauptfaktor auch nur in einem Satz erwähnen, wenn man sich auf den Lieblingsmitschuldigen Numero 1 USA einen runterholen kann. Es geht den Medien und dem Mob halt nur ums Wichsen, aber immer schön mit Anspruch.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 22:09   #49 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

Kein Wort in der Phoenixrunde über die Verzehnfachung der syrischen Bevölkerung im oben genannten Zeitraum. Die Medienleute sind so sagenhaft ignorant. Warum den Hauptfaktor auch nur in einem Satz erwähnen, wenn man sich auf den Lieblingsmitschuldigen Numero 1 USA einen runterholen kann. Es geht den Medien und dem Mob halt nur ums Wichsen, aber immer schön mit Anspruch.

Bitte? Bist Du nüchtern oder was hast Du dir reingezogen?

Hauptfaktor für den Krieg und die daraus resultierende Flucht ist also die verzehnfachung der syrischen Bevölkerung im Zeitraum von...ja welchen meinst Du? 1953 oder 2003? Da wurden mehrere Zeiträume genannt.

Ich hab ja schon viel absurdes die letzten Tage gelesen. Vom sogenannten Hooton Plan bis zur allseits beliebten NWO Verschwörung durch die Bilderberger.

Aber das ist mir jetzt ganz neu.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 22:59   #50 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Gut dass ihr in keinem meiner Projekte mitarbeitet wir kommen wieder voll aus dem Fokus.


Mir ist es erst mal egal WARUM dort in Syrien Krieg ist, dort rennen Menschen um ihr Leben - zu uns.

Können wir also das Thema abhaken und dem Thema zuwenden OB und WIE wir als DE und EU helfen können?

Ist das machbar?

Wenn man jetzt aber im 2. Schritt die Flüchtlinge wieder dorthin zurückbringen will muss man sich doch mit den Gründen für Krieg beschäftigen - und das ist wieder mal Machtprojektion via Religion - Betonung lächerlicher Unterschiede in den Glaubensrichtungen...alles üblicher alter Käse.

Deswegen: Protektorat - Regel # 1 wer rumschiesst wird erschossen - und schon kann es losgehen mit den blühenden Landschaften. Ok-ok, da sind noch ein paar kleinere Details zu klären, aber ohne eine Mindestform von Rechtsstaat und Sicherheit geht dorthin keiner zurück.

Und xx Millionen glückliche Einwohner dort unten sind billiger als xx Millionen als Flüchtlinge hier oben.

Rein rechnerisch kann man sogar die Gegend befrieden indem man einen Teil der Gelder für Kriegshandlungen der letzten 20 Jahre per Flugzeug dort abwirft - dann sind sie mit konsumieren so beschäftigt, da bleibt keine Zeit für Dschihad.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 00:34   #51 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

@I&C
nennen wir es DEINEN Fokus....wären dein u. mein Fokus deckungsgleich, würde ich mir allerdings Sorgen machen.

Mensch I&C, werd bloß nich lustik. Kein Wunder daß du dich beim Olli Welkes wegschmeißt..

@Duke
Shne und Weltmacht: Terror im Aufstieg und Fall der Nationen: Amazon.de: Gunnar Heinsohn: Bcher

https://de.wikipedia.org/wiki/Youth_Bulge

Das Problem dabei ist, daß es letztlich eine recht nüchterne Angelegenheit ist, man muss ganz ohne die üblichen Lieblingsfeinde auskommen. Wie gesagt, is nix für den Medienmob und seine Dompteure.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (18.09.2015 um 00:38 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 06:50   #52 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Vergleichst du Welke mit Heinsohn?

Und wieso legst du immer noch bei Gründen für Kriege nach worum es hier nicht in erster Linie geht?

Und Heinsohn scheint auch nur ein Pseudo-ANALytiker zu sein der sich in seine eigene Theorie verliebt hat - die übrigens uralt und Allgemeinwissen ist.

Schon Omma wusste im kleinen Maßstab was blöde, gelangweilte Bauernbengels im Dorf anrichten wenn zu viele auf einem Haufen ohne Aufgabe rumlungern

Keine Ahnung warum Heinsohn meine Oma nicht an den Erlösen seiner Schmierwerke beteiligt.

Edit: Ne Amazon Rezension

Zitat:

Ich kann die begeisterte Zustimmung der anderen Leser leider überhaupt nicht teilen. Im Gegenteil bin ich nicht nur enttäuscht, sondern sogar streckenweise entsetzt über das Buch. Ausgangspunkt ist eine Analyse der CIA aus den 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts, aus der, so empfinde ich es, ein regelrechter Hass auf islamische Staaten und Völker entwickelt wird. Heinsohn trägt eine Unmasse von Zahlen und Material zusammen aber die Schlüsse die er daraus zieht, sind überhaupt nicht zwingend und teilweise haarsträubend. Man gewinnt den Eindruck, dass jede Zahl und jedes Faktum dafür herhalten muss, die Aussenpolitik der gegenwärtigen amerikanischen Regierung zu rechtfertigen. Z.B. dass in Guantanamo seit Jahren Kinder (sind nun schon keine Kinder mehr) gefangen gehalten werden, ist für Heinsohn nur ein Beweis für die Gefährlichkeit der islamischen Jugend.

In der Zeit vom 26.2.2004 wurde das Buch ausführlich besprochen und seine pseudo-wissenschaftlichen Thesen widerlegt: "Dem Stammtisch näher als der Wissenschaft"


Hubert, kann Deutschland rein finanziell 5 Millionen Flüchtlinge integrieren innerhalb von 60 Jahren unter der Annahme dass die RICHTIGEN Maßnahmen ergriffen werden?

Edit: Also 5 Mill in sagen wir 2 Jahren reinbekommen und 58 Jahre Integrationsarbeit.

JA EVENTUELL NEIN

Bitte ankreuzen.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (18.09.2015 um 07:01 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 08:26   #53 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

1. Muß man eigentlich (immer) alle "retten" oder ist gibt es auch sowas wie ein Helfersyndrom/Robin-Hood-Mentalität?
2. Ist es schlimm wenn man die Ursache(n) eines Problems nicht suchen & finden & (das Problem) lösen will?
3. Warum kann sich eine Europäische Union nicht auf eine einheitliche Reglung im Asyl- und Einwanderungsrecht einigen und diese dann an ihren Grenzen durchsetzen?
4. Wann bekommt Inno den Titel "Foren-Infotainer"? Er arbeitet doch schon sooooo viele Jahre dran...
Redfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 10:09   #54 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

@I&C

@Duke
Shne und Weltmacht: Terror im Aufstieg und Fall der Nationen: Amazon.de: Gunnar Heinsohn: Bcher

https://de.wikipedia.org/wiki/Youth_Bulge

Das Problem dabei ist, daß es letztlich eine recht nüchterne Angelegenheit ist, man muss ganz ohne die üblichen Lieblingsfeinde auskommen. Wie gesagt, is nix für den Medienmob und seine Dompteure.

Also meinst Du nicht das es mit Assad, Rebellen und formierten Terroristen zu tun hat, warum das in Syrien so los ging?

Dabei sei gleich gesagt, Inno, es hat im Falle von Syrien nichts mit Religion zu tun, nur weil der IS aus sogenannten Gotteskriegern besteht. JETZT ist es eine religiöse Sache...im weitesten Sinne.
Aber los ging es wegen anderer Gründe.
Auch der Irak und andere Länder haben in der Vergangenheit da unten nicht wegen religiöser Gründe Krieg geführt.

Auf den Philippinen und in ein paar anderen Ländern hat man ebenfalls den youth bulge Effekt. Und dort brechen auch keine Bürgerkriege los.
Was nicht weiter verwundert. Denn junge Menschen sind diesbezüglich eher vernünftig. Es sind immer schon die "Alten" gewesen die nach Krieg und Gewalt rufen und dieses probagieren und organisieren.
Die Jungen werden meist nur für deren Zwecke missbraucht und geopfert.


Wieso Du hier so eine stellvertretende Abwehrhaltung einnimmst und versuchst wegzudiskutieren das die westlichen Länder eine große Mitschuld an den Problemen in diesen Ländern haben, ist mir schleierhaft. Schlechtes Gewissen für jahrzente langen Wohlstand und Frieden auf Kosten anderer?

Oder zu viel rechte, alternative Medien gekostet?

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Und wieso legst du immer noch bei Gründen für Kriege nach worum es hier nicht in erster Linie geht?

Weil die Gründe für die Flucht Vorrang haben. Dann kann man die Flüchtlinge guten Gewissens auch wieder zurück schicken.

Geht man die Ursachen (Krieg/Armut) nicht an und diskutiert weiter lediglich über die Symptome, also Flüchtlinge, werden immer weiter Menschen kommen.
Von den Medien erwarte ich nichts anderes. Weswegen ich auch die Talkrunde von Phöenix eingestellt habe. Ob man dem jetzt zustimmt oder nicht ist egal. Wichtig ist das die Ursachen überhaupt mal angegangen werden.

Das man im TV in einer Talkrunde "so massiv" USA angeht, sehe ich übrigens extrem selten. Mag daran liegen das ich keinen TV besitze. Aber auch in den anderen Medien lese und höre ich nur immer was zu den Symptomen, fast nie zu den Ursachen.

Zitat von Redfox Beitrag anzeigen

1. Muß man eigentlich (immer) alle "retten" oder ist gibt es auch sowas wie ein Helfersyndrom/Robin-Hood-Mentalität?

Sei mal lieber dankbar fürs Helfersyndrom. Du willst auch versorgt werden, wenn Du angefahren am Strassenrand liegst oder wenn Du scheisse gebaut hast und Probleme in anderen Lebensbereichen hast.
Wirst du nicht gelten lassen, weil da gehts ja um dich als Deutschen. Ist ja was anderes - aus deiner Sicht. Im Kern aber ist es ähnlich.

Was uns doch von Tieren unterscheiden sollte, ist genau jenes. Und das machte auch den Unterschied zwischen fressen und gefressen werden aus.
Weil der Mensch zusammenhielt und sich gegenseitig unterstütze.

Auch wenn die Hintergründe damals andere waren als man uns weiss machen will. Aber hätte man Deutschland nach WW2 nicht aufgebaut und geholfen und Schulden erlassen und alles, dann säßen wir jetzt nicht hier und würden darüber nachdenken können, wie wir den Flüchtlingen helfen können oder die Ursachen bekämpfen können.
Zitat:

2. Ist es schlimm wenn man die Ursache(n) eines Problems nicht suchen & finden & (das Problem) lösen will?

Ja ist es. Diese Frage ist so dermaßen naiv und dämlich das man eigentlich nicht darauf antworten dürfte.
Wieso sind wohl Flüchtlinge unterwegs? Weil man die Ursachen nicht löst.

Und dann kommt das Problem irgendwann zu einem. So wie es jetzt gerade geschieht.

Was wäre denn deine Lösung? Mauer um Europa und alles abknallen was versucht drüber zu kommen? Denn das wäre auf Dauer die einzige Möglichkeit, sich millionen von Flüchtlingen fern zu halten, wenn man die Probleme (Ursachen) in diesen Ländern nicht in den Griff bekommt.

Erschwerdend hinzu kommt ja, daß wir diese Probleme z.T. mitverursacht und daran verdient haben. Wenn man scheisse baut, muss man dafür gerade stehen.

Wenn man sich alle die langen jahrzente da raus gehalten hätte, könnte ich zumindest verstehen das man das jetzt nicht ausbaden will. Obgleich es menschlich und richtig wäre, zu helfen.

Aber in dem Fall - nicht.

Zitat:

3. Warum kann sich eine Europäische Union nicht auf eine einheitliche Reglung im Asyl- und Einwanderungsrecht einigen und diese dann an ihren Grenzen durchsetzen?

Weil diese Union keine Union ist. Nie war und so wie es aussieht auch nie werden wird.
Hier gehts um die Durchsetzung nationaler, wirtschaftlicher Interessen und man hält nur solange zusammen, wie man Vorteile daraus zieht und anderen (Nicht-EU) Ländern gegenüber stark auftreten kann, um wirtschaftliche und machtpolitische Vorteile zu gewinnen.
Abseits davon heisst es jeder gegen jeden, im Rahmen der Möglichkeiten.

Edit: Ist sicherlich reisserisch geschrieben. Aber wenn das im Ansatz stimmt, kann es verlogener kaum noch werden, was unsere Regierung abzieht. Dann sind wir noch 100 mal schlimmer als Ungarn - die sagen wenigstens frei heraus was sie machen und ziehen keine verlogene Show ab.

http://www.proasyl.de/de/news/detail...dachlosigkeit/

Habe allerdings keine Lust den Behauptungen im Artikel nachzugehen und ewig rum zu googlen.. Wundern würde es mich jedenfalls nicht.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (18.09.2015 um 10:19 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 10:36   #55 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

Helfen wo Hilfe gebraucht wird muss selbstverständlich sein.

Die Frage der nächsten Wochen ist aber auch, wo bringen wir alle unter? Der Winter kommt. Habt ihr darauf Antworten?
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 13:42   #56 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

@Duke
Stell dir Prügelwillige vor, die sich aber vorher in der Garderobe der Geschichte schnell noch einkleiden, damit´s passt. Auch eingebildete Gründe werden real, wenn man an sie glaubt. Daher sind die Erklärungen der Phoenixrunde zwar richtig, aber bleiben einseitig. Wenn man Prophylaxe betreiben will, muss man den Hauptfaktor mit in die multifaktorielle Analyse mit reinnehmen.

Wird nicht gemacht. Ist keiner dran interessiert, weil der Westen sich bestenfalls in der Helfergeste gefällt, oder der passive Teil des Westens (wir) in der Anklägergeste, die noch ein Tacken lächerlicher ist.

Nochmals: es geht mir garnicht so sehr um youth bulge, sondern generell um den medialen Tiefschlaf bzgl. Bevölkerungsexplosion, dem Multiplikator für alles Üble schlechthin. Stattdessen gebetsmühlenartig klimawandelklimawandelklimawandel....grotesk.

@ontopic
wir brauchen mehr Bierzelte mit Heizlüftern (für´n Winter). Und zwar nich im Osten der Republik, weils da offenbar wirklich zuviele rechte Rudel gibt.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 14:59   #57 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

Das mit den Zelten kannste knicken. Das wird sofort als inhuman verklärt und nie genehmigt.

Schließlich legt man hier den "Standard" so hoch, dass wir Probleme kriegen.

Ich denk da nur an freies WLAN in Heimen etc ........
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 15:05   #58 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von Storm Beitrag anzeigen

Helfen wo Hilfe gebraucht wird muss selbstverständlich sein.

Die Frage der nächsten Wochen ist aber auch, wo bringen wir alle unter? Der Winter kommt. Habt ihr darauf Antworten?


Du bist damit schon mal wesentlich weiter als die Bundesregierung vor 4 Wochen .


Überall gleichen normale Mitbürger das Versagen der Politik.

Wir haben gerade unsere Ferienwohnung feilgeboten:

- Flüchtlinge OHNE entschiedene Aufenthaltsbewilligung können da nicht rein weil eben nur verwinkelte Dachwohnung. Standards, Vorschriften, etcpp

- Entschiedene Fälle sind dann normale Mieter und Jobcenter übernimmt Miete

Aber Miete wolln wa nich, Nebenkostenerstattung wäre ausreichend.

Aber Besichtigung hat halt ne Helferin gemacht, die 3 Gemeindeangestellten sind halt nicht ausreichend je Ort.

Der Angestellte der Stadt war bei einer Koordinationsrunde sogar so geil drauf: "...ich sehe ja dass das hier so gut läuft da brauchen sie ja niemanden mehr von uns..."

Das ist der Seiteneffekt, wenn die Politik versagt und jemand einspringt übernimmt sie nie Verantwortung.

Sieht man ja an den überlasteten "Tafeln".

Und die Frage der Unterkünfte ist schon zu spät (nicht) geregelt, bei den jetzigen Temperaturen kühlt man extrem aus, vor allem wenn man nass wird.

Ein Tag ungeschützt im Regen bei 10 Grad ohne Essen und man wird sicher krank.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 15:22   #59 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Xeno
 
Registriert seit: 03.01.2008
Alter: 77
Beiträge: 6.547
Standard

Zitat von Storm Beitrag anzeigen

Das mit den Zelten kannste knicken. Das wird sofort als inhuman verklärt und nie genehmigt.

Da steht bei uns in Rhld-Pfalz in den Zeitungen heute was anderes:

Rheinland-Pfalz: Zeltunterbringung von Flüchtlingen auch im Winter möglich

Mainz. Flüchtlinge müssen in Rheinland-Pfalz anders als bisher geplant möglicherweise auch im Winter noch in Zelten untergebracht werden. Aufgrund der weiter steigenden Zahlen könne nicht mehr ausgeschlossen werden, dass die Schutz suchenden Menschen auch in beheizbaren Zeltunterkünften aufgenommen werden müssten, sagte die Staatssekretärin im Integrationsministerium, Margit Gottstein (Grüne), am Donnerstag während einer Sitzung des zuständigen Landtagsausschusses in Mainz: „Das haben wir im August noch anders betrachtet.“



Xeno
__________________
In arma everything is made of refined explodium, armored with wet paper towels.
Xeno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 15:38   #60 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

Die Bregründung steht ja hier:

Zitat:

Aufgrund der weiter steigenden Zahlen könne nicht mehr ausgeschlossen werden, dass die Schutz suchenden Menschen auch in beheizbaren Zeltunterkünften aufgenommen werden müssten

Als Normalfall wird das jedoch nicht gelten!
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dokumente aufnehmen LittleIranus Editing & Scripting 2 01.02.2015 06:38


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116