HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2016, 09:51   #41 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat:

Was mir so auf die Eier geht, ist die offenbar devote Haltung der schwedischen, englischen und deutschen Justiz plus Presse gegenüber Straftaten mit Migrationshintergrund.

Im folgendem beziehe ich mich bei meinen Erfahrungen mit Medien auf Tagesschau/Tagesspiegel/heute/MoMa/Zeit/Spiegel/Süddeutsche:

@Hubi: Es hat Tradition bei allen diktatorisch angehauchten Individuen eine abweichende Meinung von der eigenen als "Lügenpresse" zu diffamieren.

Du befindest dich in guter Gesellschaft mit Orban und der polnischen Regierung.

Sie werfen allen Ernstes der deutschen Presse vor Informationen unterdrückt zu haben. Ich habe eher den Eindruck dass die deutsche Medienlandschaft zu stark undifferenziert und unkommentiert berichtet hat.

Da wurde SOFORT berichtet als ob Geswissheit über die Vorfälle herrscht.

Weiterhin wird IMHO (in der weiteren Berichterstattung) geradezu vorbildlich für und wider dargestellt wohingegen Rechte und Konservative jedem, der nicht sofort brüllt "die Araber warn's" Informationsunterdrückung vorwerfen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1071462.html

Zitat:

Du belegst nicht mal skizzenhaft, inwiefern sie differenzierter damit umgeht, wirfst mich mit Opportunistenpappkameraden wie die beiden Minister in einen Topf und beanspruchst im selben Satz die Differenzierungshoheit. Krank. Vermutlich steht sie so unter Mediendruck, daß sie in Zukunft auf den 1 Reker Armabstand setzen wird, zum Karnval eine Burka trägt und sich einredet, daß die europäische Machokultur vergleichbar ist.

Du beleidigst jetzt also auch noch Opfer ohne auch nur den Hauch Ahnung davon zu haben was passiert ist und wie sie sich verhalten haben?

In deiner Welt laufen also nur noch "medienunterdrückte" Frauen herum welche nur in Gedanken darüber sind wie sie sich mainstream-medienkonform ausdrücken können?

Du brauchst dringend Alufolie!

Und du bist übrigens genau so ein Macho wie die Typen die Frauen befingert haben wenn du mal nebenher darüber befinden willst wie "Frau" über solche Sachen zu denken hat.

Das Problem ist patriarchische Kultur und damit auch Erziehung welche im Islam halt stärker ausgeprägt ist aber im "Abendland" auch ordentlich vertreten.

Inwiefern ist sie differenzierter?

Ganz einfach, für sie sind es Arschlöcher und nicht Ausländer, ganz einfach!
Sie (und jede Frau) wird in ihrem Leben unüberschaubar oft mit aus patriarischer Erziehung resultierenden Übertretungen aller Art konfrontiert - natürlich sowohl von Deutschen als auch von Ausländern.

Da wird getatscht, blöde Bemerkungen gemacht, alles alltäglich.

BTT EU:

Zitat:

@EU
ich traue unseren heutigen Politikern keine verantwortliche, nachhaltige, gerechte, fachkundige übernationale Gestaltung zu. Das ist so umfassend belegt worden, daß jedes Gerede von EU 2.0 einfach von Realitätsverweigerung strotzt. Du willst einfach deine tägliche Dosis Politgequatsche irgendwo parken.

Das war nicht meine Frage. Und du scheinst eins auszublenden, ein Zeichen intellektieller Tieffliegerei deinerseits:

Alles was du heute siehst, erlebst, die schöne Welt (verglichen zum Rest) in der du lebst, ALL DAS IST FOLGE VÖLLIG SCXHWACHSINNIGER UTOPIEN!

Normal ist: Definiere das Ideal, und arbeite an der Verwirklichung - wenn das Ergebnis Kacke ist -noch mal von vorn!

Und mehr schlage ich nicht vor.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (12.01.2016 um 10:48 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 12:19   #42 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Zitat:

Du brauchst dringend Alufolie!

Sagt der Aluhutträger.


Zitat:

Und mehr schlage ich nicht vor.

Hat nicht mal Hand und Fuß und sind selbst sehr voll von "VÖLLIG SCXHWACHSINNIGER UTOPIEN".
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man

Geändert von TeilX (12.01.2016 um 12:22 Uhr).
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 12:27   #43 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Ich habe nur den berechtigten Hut in Bezug auf big data auf.

Und das zu meiner Schande auch noch nicht lange.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 15:23   #44 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Zitat von Crisis Beitrag anzeigen

Seh da keine Feuerwerksmöglichkeit. Hast ja Recht. Man muss darüber sprechen. Sachlich, mit Fakten und emotionslos. Kein Plan, was dieses Schönreden oder Weglassen von Tatsachen bringen soll. Am Ende wirds doch sowieso gewahr und dann ist erst Recht Zorn. Und zwar auf beide Seiten bezogen. Glaubwürdigkeit sieht anders aus. Am Anfang steht immer der Versuch sich um alles Unangenehme rumzudrücken. Blos, Schweden hat dieses Problem schon länger vor uns und auch erkannt. Die haben mit ihren Daten restriktiv hinterm Berg gehalten. Dies nun auch hier so zu versuchen, zeugt entweder von Desinformation oder Dämlichkeit. Aber sie werden sich langsam an die Sachlage rantasten. Wie bei VW..hier nen Krümel, da ein Stück Info. Und sie werden sehen, dass man mit ner ordentlichen Diskussion mehr erreicht als mit ewiger Brotkrumen Hinwerferei. Ich bin überzeugt, dass die Mehrheit eben nicht hysterisch und mit Rechtsruck reagiert.

Die Strategie der Mundtotmachung ist eigentlich ganz simpel und gilt für alle Meinungsbildung, die sich in entgegengesetzten Lagern verfestigt: jede Seite prüft ihre Aussagen genauestens daraufhin, nur ja keine Schnittmenge mit der Summe der Aussagen des Gegners zu bilden. Beide Seiten besitzen am Ende eine von der gegnerischen Menge von Aussagen bereinigte Menge von Aussagen. Die Wahrheit liegt dann klassisch in der Mitte, diesmal 2x mengenbereinigt.

Diese Methode hat viel Ähnlichkeit mit religiösem Dogmatismus. Man geht nicht von der Empirie aus, sondern von einer Welt, die sich aus guten und bösen Sätzen zusammensetzt, von Geboten und Verboten und scannt jede Äußerung auf Anteile an bösen Sätzen. So schaut niemand auf die Sache, aber alle auf die Sätze des Gegners, um sich dann davon zu distanzieren uswusf. Im Grunde äußern sich die Gutmenschen niemals zur Sache, sondern variieren bloß immer nur den Satz: wehret den Anfängen. Mal durch Verschweigen, dann durch denunziatorische Verallgemeinerung.

Diese Strategie/Methode kann man gut an I&C beobachten, und natürlich an den Medien, denn die verdienen damit ihr Geld, Information in Munition zu verwandeln, um sie dann an tatsächliche oder erfundene Feindlager zu liefern.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (12.01.2016 um 15:29 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 15:44   #45 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 53
Beiträge: 897
Standard

Ich ging jetzt von der Annahme aus, dass es ppolitisch gewollt ist, dass bestimmte Daten/ Fakten nicht in Erscheinung treten sollen und diesbezgl. Weisungen an entspr. Behörden ergangen sind. Also der Wille der Politik es uns ggü. milder erscheinen zu lassen. Ob diese Weisungen explizit an Medien ergingen kann ich mir nicht vorstellen. Das wäre undicht. Behörde/Beamtenseitig eher.
Die mediale Berichterstattung hatte ich da jetzt nicht gemeint. Die sind doch sowieso nur in ihren eigenen Vethaltensmuster befangen. Der Erste bringts....der Rest springt auf. Herdentrieb. Natürlich erstmalig unter dem momentanen "Großgesellschaftsempfinden". Wäre es opportun gewesen zu kritisieren, hätten sie es soherum gemacht. Kleine fragende Anmerkungen ob das alles so richtig ist/ war wie es gelaufen ist finde ich aber vermehrt. So schleichend die Erkenntnis, so schleichend die Anpassung der Berichte. Wer prescht mal vor ? Wrr hat den Mut zu seinem in Frage stellenden Text zu stehen ? Keine Sau.
Vll. im Netz irgendwer.....
Crisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 16:42   #46 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat:

Im Grunde äußern sich die Gutmenschen niemals zur Sache, sondern variieren bloß immer nur den Satz: wehret den Anfängen. Mal durch Verschweigen, dann durch denunziatorische Verallgemeinerung.

Diese Strategie/Methode kann man gut an I&C beobachten, und natürlich an den Medien, denn die verdienen damit ihr Geld, Information in Munition zu verwandeln, um sie dann an tatsächliche oder erfundene Feindlager zu liefern.


Putzig. Ich nehme "Gutmensch" als Orden.

Zitat:

"Gutmensch" ist das Unwort des Jahres 2015. Das meinen zumindest Sprachwissenschaftler. Mit dem Begriff sind insbesondere Menschen gemeint, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren oder sich gegen Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte stellen. Doch die Bezeichnung ist abfällig und wird insbesondere im rechtspopulistischen Lager verwendet.
Die Jury begründete ihre Entscheidung so: "Mit dem Vorwurf 'Gutmensch', 'Gutbürger' oder 'Gutmenschentum' werden Toleranz und Hilfsbereitschaft pauschal als naiv, dumm und weltfremd, als Helfersyndrom oder moralischer Imperialismus diffamiert."
Indem sie das Unwort des Jahres wählen, wollen die Wissenschaftler einen sensibleren Umgang mit Sprache fördern (Website unwortdesjahres.net). Mehr als 1600 Einsendungen waren eingegangen, das Wort "Gutmensch" wurde am dritthäufigsten eingesendet.

Damit haben sich die Sprachwissenschaftler in Hubis Dogma ebenfalls den Bannstrahl "Gutmensch" verdient

Ich zitiere wegen schreibfaulheit weiter aus der "Lügenpresse":

http://www.bento.de/politik/abc-zur-...gskrise-94515/

Zitat:

Gutmensch

Abfällige Bezeichnung für Menschen, die sich aus politischen Gründen für eine ihrer Meinung nach gute Sache einsetzen – zum Beispiel für Flüchtlinge.

Wer sagt's? Besorgte Bürger und andere Menschen, die lieber zuerst an sich denken und nicht an die Gemeinschaft.

Kontext: Das Wort wird meist abfällig oder ironisch verwendet. Flüchtlingshelfer werden so beispielsweise als naiv dargestellt.

Zitat:

Besorgte Bürger

Eigenbezeichnung von Asylkritikern und anderen Flüchtlingsgegnern.

Kontext: Der Begriff soll harmlos-freundlich klingen. Besorgte Bürger trifft man – zusammen mit Hooligans und Rechtsextremen – auf Pegida-Demonstrationen.

Provokant - aber irgendwie tatsächlich zutreffend.

Der besorgte Bürger Hubi muss doch (vermeintlich mit Zensur belegte) Sachen mal sagen dürfen!
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (12.01.2016 um 16:45 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 17:35   #47 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 53
Beiträge: 897
Standard

Oh, geil. Jetzt sind wa schon bei der Definition von irgendwelchen Wortfindungsbloggern angekommen und zählen Erbsen. Astrein. Dann kannste ja jetzt nen neuen Fred eröffnen. Auf ein Neues.....
Crisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 17:48   #48 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

Ich finde Gutmensch ist ein schönes Wort. Passend für so viele Mitbürger, die andere sofort diffamieren und abstempeln, aber die Auswirkungen ihres Handelns nicht überblicken.



Aber ich finde ja auch, dass Inno für seine andauernden Beleidigungen ne Denkpause hier verdient hätte.
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 17:53   #49 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 53
Beiträge: 897
Standard

Ach, komm. Wir nehm' uns hier alle nix.
Crisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 18:08   #50 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat:

Aber ich finde ja auch, dass Inno für seine andauernden Beleidigungen ne Denkpause hier verdient hätte.

Schreibpause. Die permanente Denkpause wird mir ja hier schon permanent bescheinigt. Ohne dass ich beleidigt bin.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 19:43   #51 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Ich erläuterte ein Denkprinzip, das der I&C und große Teile der Medien praktizieren, und was macht I&C? Er wendet es diesmal auf meine Definition an, pickt sich den "Gutmenschen" heraus, stellt in einem 2. Schritt seiner Bio-64k-Modem-CPU fest, daß dieses Wort auch von "rechts" verwendet wird und bereinigt in einem dritten verallgemeinernden Schritt die Differenzen zwischen "rechts" und allen, die dieses Wort vielleicht auch (und zu Recht) verwenden.

Ich könnte dem I&C noch in tausend Postings diese Logik erläutern, er würde innerhalb dieser erläuterten Logik einfach weiterhin bezweifeln, daß er damit was tun hat. Genau deshalb ist es eigentlich überflüssig, mit ihm zu diskutieren. Ist wirklich wie mit einem Irren.

P.S.
Denkpause ist sicher ein freud´scher Versprecher, denn es liegt ein Körnchen Wahrheit drin. Denn wer sich intellektuell im Kreis dreht, dem wünscht man automatisch mit einer Schreibpause auch ne Denkpause. Sozusagen Erholung von sich selbst.

edit:
den Blockwarten für korrekten Sprech geb ich nochmals das hier auf den Weg vom guten alten Atzorn https://www.youtube.com/watch?v=VUPX44NQl64

@Crisis
ich denke ebenfalls weniger verschwörungstheoretisch bei den Medien. Simples Schwarmverhalten mit Blick auf die Auflagen erklärt eigentlich alles zureichend. Da gehe ich auch nach dem guten alten Prinzip einer möglichst einfachen Erklärung, sofern sie halbwegs aussagestark ist.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (12.01.2016 um 20:00 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 22:13   #52 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat:

Ich erläuterte ein Denkprinzip, das der I&C und große Teile der Medien praktizieren, und was macht I&C? Er wendet es diesmal auf meine Definition an, pickt sich den "Gutmenschen" heraus, stellt in einem 2. Schritt seiner Bio-64k-Modem-CPU fest, daß dieses Wort auch von "rechts" verwendet wird und bereinigt in einem dritten verallgemeinernden Schritt die Differenzen zwischen "rechts" und allen, die dieses Wort vielleicht auch (und zu Recht) verwenden.

Genau!

Zitat:

Ich könnte dem I&C noch in tausend Postings diese Logik erläutern, er würde innerhalb dieser erläuterten Logik einfach weiterhin bezweifeln, daß er damit was tun hat. Genau deshalb ist es eigentlich überflüssig, mit ihm zu diskutieren. Ist wirklich wie mit einem Irren.

Dann verlasse doch bitte endlich meine geschlossene Abteilung.

BTT:

Ein Tram von mir wäre auch eine Aufwertung des Parlaments in meiner Wunsch-EU 2.0: Es sollte direkt gewählt werden, vielleicht sogar Personen.
Es wäre zugleich eine Abwertung nationaler Parteien und nationaler Politik. Was ich für durchaus erstrebenswert erachte.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 00:03   #53 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Dann verlasse doch bitte endlich meine geschlossene Abteilung.

gern
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 20:19   #54 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von TraX
 
Registriert seit: 20.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 158
Standard EUROPA wie ist die Kiste zu retten

gar ni schicht. Diskussionen hier bringen gar nischts. Ihr schreibt hier und was bringt uhu ns das gar nischts.

1. Nowembere 1993 beringt nur Armhut sonst gar nischts.
Noch 5 Jahre und was beringt das gar nischts.

isch habe ni ni nischts geschrreibt.

Sorry

MFG TraX
TraX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 20:30   #55 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von TraX Beitrag anzeigen

gar ni schicht. Diskussionen hier bringen gar nischts. Ihr schreibt hier und was bringt uhu ns das gar nischts.

1. Nowembere 1993 beringt nur Armhut sonst gar nischts.
Noch 5 Jahre und was beringt das gar nischts.

isch habe ni ni nischts geschrreibt.

Sorry

MFG TraX

Besoffen schreiben ist ja so ne Sache. Wenn aber garnichts verständliches mehr bei rum kommt, sollte man doch tatsächlich ein wenig ausnüchtern, bevor man schreibt.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 20:33   #56 (permalink)
50 Beiträge100 Beiträge
 
Benutzerbild von TraX
 
Registriert seit: 20.06.2009
Alter: 45
Beiträge: 158
Standard

ich bin nicht Besoffen und wollte nur etw. von der Stimmung aufhellen.
TraX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 20:54   #57 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Helauuu Alaaaf! Auch so´n Aufheller. Besser? Foren-Emotionen haben tatsächlich viel von Gitterrappeln inne Geschlossenen, da schließ ich mich selbstredend mit ein. Ich gelobe Enthaltsamkeit...is aber schwer....
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2016, 17:09   #58 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Cargo Sous Terrain: Zukunft des Warentransports - SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft


Zitat:

"Böse Zungen behaupten, dass sich die Schweiz zur Hälfte durch ihre Abgrenzung von Europa definiert - und zur anderen Hälfte durch den Bau überlanger Tunnels." Ein Zusammenschluss mehrerer Firmen treibt dieses Bonmot der "Neuen Zürcher Zeitung" nun auf die Spitze: Das Konsortium will eine Art U-Bahn-Netz zwischen Schweizer Städten verlegen, über das Güter zum Großteil unterirdisch transportiert werden könnten.

DAS sind Projekte welche ich von EU Kommission und Parlament auf den Weg gebracht sehen möchte.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2016, 00:51   #59 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Es darf dabei aber nix kosten....

Dich möcht ich sehen wenn die sowas bauen. Ich würde mal tippen, nur um die größten Städte (ab 1Mio. Einw.) in Deutschland zu verbinden müsste man schon so 1-2 Billionen Euro aufwenden. Und damit wäre dann der Verkehr so um geschätzte 2-3% vermindert^^
Und dauert dabei dann auch nur schlappe 15-20 Jahre für einen einzigen Streckenabschnitt.

Sach ma, Inno

Wenn die Leute generell mal den Konsum etwas herunterfahren würden, wären die Straßen schon deutlich entlastet. Alleine Amazon und Co. benötigen mittlerweile so viel an Straße und Logistik das es der pure Wahnsinn ist.

So etwas zu verbieten oder stark einzuschränken, wäre mal von Vorteil. Waren verteuern und die Anbieter zwingen, Komponenten zu benutzen die länger halten (vor allem bei Elektronik).

Edit: Alleine Amazon knapp 3 Milliarden Päckchen. Guten Morgen^^

http://www.focus.de/auto/experten/ha...d_4316229.html
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (30.01.2016 um 00:53 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2016, 15:45   #60 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Nach deiner Logik dürfte es dann weder Straßen- noch Schienennetz geben.

Als man sich noch mit Pferdefuhrwerken über teilgepflasterte Sommerwege quälte war die Idee eines Straßennetzes auch so exotisch.

Und Transport kann man allgemein verteuern, das hat nix mit einem effizienteren und umweltschonenderen Transport zu tun.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Waffen aufsetze in Kiste entfernen Nokman Editing & Scripting 3 08.08.2015 23:41
addcargo in kiste McLaine Editing & Scripting 6 05.10.2013 12:04
Geskriptete Kiste, Transfer von Inventar zur Kiste geht nicht romans Editing & Scripting 2 30.09.2013 19:03
San Kiste als Auslöser bedinung schworzi Editing & Scripting 5 22.05.2013 21:16
Waffen in die Kiste welche nicht auf dem Boden steht Drunken Officer Editing & Scripting 3 05.03.2012 18:46


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116