HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2016, 12:53   #21 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Ich kann mich jedenfalls in diesem Thread an keinen auch nur annähernd konstruktiven Vorschlag zum Thema des Threads entsinnen,

Das schönste ist - Du bist der unsachlichste und destruktivste Diskutant von allen

Herrlich oder?

Und jetzt bitte die üblichen unsachlichen und destruktiven Beleidigungen die ich erwarte! Wohin soll ich diesmal? Syrien, Russland oder Nord Korea?
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2016, 14:27   #22 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Hmmm, ich habe in deiner Antwort immer noch kein Gegenvorschlag...oder überhaupt einen gesehen. Sozialstaatsverwöhntes Volk. Gegen alles, aber keine Ahnung wofür außer bedingungsloses Grundeinkommen und Weltfrieden.

Suche dir ein Land deiner Wahl ausserhalb der Kern-EU vor 1988 aus. DDR inklusive.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2016, 17:44   #23 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

"Wer nicht für den Einmarsch von Öttingers Groß(EU)Deutschland in Polen ist, ist gegen Frieden." Mr Schizo in Höchstform
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2016, 18:47   #24 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 53
Beiträge: 897
Standard

Frag mich nur, was dann in diesem EU 2.0 gegründetem Verein Länder davon abhalten soll, sich genau so komisch zu verhalten wenns brennt, wie manche jetzigen in eben dieser Situation ?
Denn,
Zitat:
Das stimmt doch gar nicht. Ich sehe diese Mängel auch - nur lehne ich deswegen nicht die EU an sich ab sondern sage: ändern innerhalb der Möglichkeiten der EU Mitbestimmungsmöglichkeiten - und wenn dass nicht funktioniert eine Ausgründung zur "EU 2.0" ins Auge fassen. Im Idealfall dürften eine Menge Geburtsfehler der "EU 1.0" nicht gemacht werden wenn sich die Gründungsmitglieder einig sind.
Und vor allem:
Für die Nachzügler gelten dann auch die neuen Clubregeln.
auch hier müssten diese von einer wie auch immer gearteten Oberinstitution durchgesetzt werden. Da müsste dann schon im Vorfeld bei
Zitat:
ändern innerhalb der Möglichkeiten der EU Mitbestimmungsmöglichkeiten - und wenn dass nicht funktioniert eine Ausgründung zur "EU 2.0" ins Auge fassen
entsprechende Statuten auf die Vereinsfahne geschrieben werden. Kann ich mir nicht vorstellen, dass demokratische Vorgänge im Ernstfall schon von vornherein ausgeschlossen-, die Staaten sich quasi unsouverän im Bedarfall verhalten müssten und dieses in eine neue Gründung einbinden würden. Zum einen. Zum anderen ist so ne Gründung, je nach (Gemüts-politischem-, staatlichem ) Status also ne Momentaufnahme dieser und in Jahren kann sich auch da was ändern. So oder so.... Nur weils gerade nicht läuft, gleich in Frage stellen und nochmal neu, aber "richtig" zu fordern ist auch nicht die Lösung. Genau wie jetzt wieder einige plärren nach härteren Strafen usw. wg. dieser Silvesterkiste. Was interessiert nen Öttinger, was nen Pole, auch wenn er innerstaatlich irgendwelche Gesetze ändert, Posten im ÖR TV besetzt... Was haben die Franzosen eigentlich für ne verschärfte Gesetzeslage jetzt nach diesen Terroranschlägen rasugewuppt ? Oder Belgien ? Überall brennts, alle am Rad-drehen. Ja, natürlich sind sie das. Keine Sau hat diese Situation schonmal erlebt, zumal in einer EU-Konfiguration, sowohl Asylanten- als auch Terrorlage lassen Äußerungen aufkommen, die nur die Hilflosigkeit zeigt. Politiker plärren, im Hintergrund Wissende, die an der Front, verdrehen die Augen. Es muss diskutiert werden, sachlich, die Sachlage analysiert werden. Das geht alles nicht so schnell. Und schnell ist für mich nen Jahr. Da werden noch mind. 1-1.5 Mio kommen, bis da eine irgendwie auch immer geartete Regelung greift. Sich mal schnell hinsetzen und nen Post krickeln, wie scheiße da einige sind und man doch sollte..........!!! Ich weiß nicht, Inno. Diskussion um der Diskussion willen geilt nicht auf, egal was für Argumente da einer bringt. Zumal TeilX
Zitat:
Nur wird sich die EU oder sonst was durch sinnlose Thread Phantastereien nicht ändern/retten lassen. Da kann er doch ruhig 100+ Themen dazupacken, verdeutlicht doch nur mehr wie realitätsfern die Threads sind
ja sowieso Recht hat.
Realitätsfern würde ich nicht wählen, sondern die Schlagworte Sack, Reis, China oder ähnlich.
Das ist dir doch wohl klar ?!

Manchmal hab ich den Eindruck, als ob das nicht der Fall wäre.
Crisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2016, 19:06   #25 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Diese "EU 2.0" ist schon seit über 25 Jahren ein Gedankenspiel, es fing wegen der Briten an. Und wenn die Kern-Eu nur aus DE; Frankreich und ein paar Skandinaviern bestehen würde, wäre auch ok. Der Rest der Alt-EU würde mangels Finanzierung in Rekordgeschwindigkeit zerfallen.

So eine Ausgründung

Austritt/Ausschluss aus der EU | bpb

https://de.wikipedia.org/wiki/Vertra...sabon#Austritt

...kann konzertiert von den Mitgliedern der neu zu gründenden "EU 2.0" erfolgen und es kann völlig frei ausgehandelt werden welche bisherigen Regelungen zwischen "EU 2.0" und der "Alt-EU" bestehen bleiben.

Lediglich die wechselseitige Mitbestimmung fällt flach.

Damit wäre die Entkopplung gegeben welche man sich auf allen Ebenen wünscht, man könnte die "EU 2.0" mit

- einer besseren Verfassung
- mehr Demokratie (keine Kommission, nur noch Parlament)
- schärfere Anti-Korruptionsklauseln
- fairere Handelsregeln
- Fiskalunionsregeln
- ...

...ausstatten.

Wo ist da etwas besonderes ihr Kleingeister? Die EU an sich konnte sich auch keine je vorstellen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2016, 19:31   #26 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 53
Beiträge: 897
Standard

Schön, schön.
Nur ein Satz, mit den dann zwangsläufig folgenden Kosequenzen und die bei mir aufkommende Frage ob der möglichen Erscheinungsformen der dann evtl. nötigen Maßnahmen, lässt mich erschauern:

Zitat:

Der Rest der Alt-EU würde mangels Finanzierung in Rekordgeschwindigkeit zerfallen.

Crisis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 02:33   #27 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Vielleicht würde Deutschland ja auch rausfliegen. Verfassungsbruch haben wir doch drauf? Über die Köpfe der Mehrheit durchregieren auch. Das (mit unseren europäischen Nachbarn vereinbarte) Inflationsziel haben wir genausoweit nach unten verletzt wie Griechenland nach oben. Das würde aber der Inno nicht mitbekommen. Der würde dann gegen geltendes Recht militärisch/wirtschaftlich gegen unsere europäischen Nachbarstaaten "Sanktionen" verhängen und einen (selbstverständlich gerechten) Krieg anzetteln. Wenn solche Leute die Deutungshoheit über "Kleingeistigkeit" an sich reißen, weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Zum Glück quatscht er sich nur im offtopic-Bereich eines Gameforums aus
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 09:06   #28 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Kleingeister. Einerseits redet ihr begeistert den Zerfall der "Scheiss-EU" herbei - wenn ich vorschlage ebendies kontrolliert zu tun seid ihr auch dagegen.

"Dagegen" ist euer einziger Reflex, selbst wenn ich eine Leibrente für euch vorschlagen würde.

Zitat:

Vielleicht würde Deutschland ja auch rausfliegen. Verfassungsbruch haben wir doch drauf? Über die Köpfe der Mehrheit durchregieren auch. Das (mit unseren europäischen Nachbarn vereinbarte) Inflationsziel haben wir genausoweit nach unten verletzt wie Griechenland nach oben. Das würde aber der Inno nicht mitbekommen. Der würde dann gegen geltendes Recht militärisch/wirtschaftlich gegen unsere europäischen Nachbarstaaten "Sanktionen" verhängen und einen (selbstverständlich gerechten) Krieg anzetteln. Wenn solche Leute die Deutungshoheit über "Kleingeistigkeit" an sich reißen, weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Zum Glück quatscht er sich nur im offtopic-Bereich eines Gameforums aus

Du quatsch so einen unglaublichen Müll...und vor allem lügst du.
Ich habe definitiv diese 2erlei Maß bei der Behandlung von Defizit-Sündern als Sündenfall beurteilt, dies wäre auch einer der möglichen Korrekturen einer Ausgründung.

Du verdrehst meine Aussagen ins Gegenteil oder lügst einfach drauflos.
Ansonsten zeichnest du dich dadurch aus deine eingene Einfalt durch Kritik an jeder meiner Äußerungen zu kompensieren. Dabei schaffst du es nicht mal ein Mindestmaß an Intelligenz beim Widerlegen meine Argumente zu zeigen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 09:43   #29 (permalink)
QE-Ehemann 10 Jahre hx3
5000 Beiträge10.000 Beiträge
 
Benutzerbild von Storm
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Wunstorf/Nds.
Alter: 39
Beiträge: 10.107
Standard

Da hält dir einer nen Spiegel vor und du siehst ihn nicht, Inno!
__________________
"Ich bin für die Todesstrafe! Wer schreckliche Dinge getan hat, muss eine angemessene Strafe bekommen. So lernt er seine Lektion für das nächste Mal."

-Britney Spears-



Support our troops
Storm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 11:20   #30 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Danke für deinen weiteren Beitrag.
Sehr fundiert und total zum Thema.

btw, nicht alle gehören zum "Sex-Mob in Europa" wie die Bild gerne eskaliert.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeit...syrien-bericht
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (11.01.2016 um 12:28 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 12:44   #31 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

"Einfalt", "Kleingeisterei", "Lügen", "absichtliche Verdrehungen". Ich sehe beim I&C eigentlich nur die Reflexschemata der Medien, wenn es darum geht, unangehme Phänomene oder Meinungen dadurch zu nullen, daß man sie nach rechts tut.
In einer idealen Welt wäre die EU ne klasse Sache. Die reale Welt besteht aber aus Menschen mit endlichem Durchblick (ich rede nicht von beschränkten Bürgern, sondern ideologischen Experten innerhalb der EU, Stichwort Euro-Konstruktion). Zweitens ist (einseitiger!) Lobbyismus ein so großes Problem "in der Welt" geworden, daß ich eine übersichtliche Verwaltungs- und Herrschaftsstruktur einer unübersichtlichen vorziehe. Je zentralistischer ein Verein, desto wahrscheinlicher wird es, daß die Direktion (mit dieser Bezeichnung bleibe ich wirklich höflich) zur Handpuppe wird.

Grundsätzlich geht es schon damit los, daß man den Euro aus ideologischen Gründen mit der EU gleichsetzt und die EU mit Europa. Was ist mit der Deutungshoheit über den Begriff der Differenzierung? Oder gibt es auch böse Differenzierungen? Scheint so..

Was mir beim I&C am meisten auf die Nerven geht, ist seine extrem unterentwickelte Medienkompetenz. Er läßt sich von jedem noch so platten Artikel in jede gewünschte Aufregung versetzen....macht dann aber den Checker. Unerträglich.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 12:59   #32 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Ok, können ja auch mal mit machen.

Zitat:

EUROPA wie ist die Kiste zu retten?

Machen einfach eine Erd-Union daraus und Kriege lösen sich in Luft auf bis auf paar Terroristen. Den Dalai Lama als Chef, Wattebällchen als Waffen und der Konsens kommt von ganz allein.

Ist doch alles so einfach.
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 13:10   #33 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

@sexmob
ein weiteres Beispiel für medienabhängiges Denken: es wird nicht über die Sache geredet, sondern über behauptete Denkfehler am rechten Rand, nämlich Verallgemeinerung. Wer außer möglicherweise die Bild behauptet denn, ALLE Flüchtlinge wären Sexverbrecher? Das ist nichts als Rhetorik.

Das Highlight an Verweigerung, über die Sache nachzudenken, sind für mich aber die Gender(innen). Da wird gern das Oktoberfest zitiert mit gefakten Dunkelziffern, unterschlagener Gesamtbesucherzahl (über 5 Millionen) und frisierten Anzeigen.

Dieses Thema ist eine einzige kranke Nummer. Polizei, die angeleitet wird, gewisse Gruppen aus der Statistik rauszuhalten. Die Angst von Polizisten, als Rassisten ein Disziplinarverfahren zu bekommen, wenn sie sich nicht mit gesenktem Haupt anspucken lassen....und wenn man in no-go-Areas einen auf die Fresse bekommt, ist es unser Integrationsversagen.

In Schweden hat diese mediale kranke Nummer auch stattgefunden. Man hat Multikulti ausgerufen und die Medien haben sich über das Kippen eines ganzen Landes ausgeschwiegen und alle, die auf Tatbestände hinwiesen, ins rechte Eck gestellt. Schweden hat dank seines stark wachsenden muslimischen Anteils die weltweit ZWEITHÖCHSTE VERGEWALTIGUNGSRATE AUF DER WELT und ein exponentielles Wachstum an No-go-Areas.

Ich hab noch was nettes zur politischen Korrektheit: https://www.youtube.com/watch?v=VUPX44NQl64
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 16:16   #34 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat:

"Einfalt", "Kleingeisterei", "Lügen", "absichtliche Verdrehungen". Ich sehe beim I&C eigentlich nur die Reflexschemata der Medien, wenn es darum geht, unangehme Phänomene oder Meinungen dadurch zu nullen, daß man sie nach rechts tut.
In einer idealen Welt wäre die EU ne klasse Sache. Die reale Welt besteht aber aus Menschen mit endlichem Durchblick (ich rede nicht von beschränkten Bürgern, sondern ideologischen Experten innerhalb der EU, Stichwort Euro-Konstruktion). Zweitens ist (einseitiger!) Lobbyismus ein so großes Problem "in der Welt" geworden, daß ich eine übersichtliche Verwaltungs- und Herrschaftsstruktur einer unübersichtlichen vorziehe. Je zentralistischer ein Verein, desto wahrscheinlicher wird es, daß die Direktion (mit dieser Bezeichnung bleibe ich wirklich höflich) zur Handpuppe wird.

Grundsätzlich geht es schon damit los, daß man den Euro aus ideologischen Gründen mit der EU gleichsetzt und die EU mit Europa. Was ist mit der Deutungshoheit über den Begriff der Differenzierung? Oder gibt es auch böse Differenzierungen? Scheint so..

Was mir beim I&C am meisten auf die Nerven geht, ist seine extrem unterentwickelte Medienkompetenz. Er läßt sich von jedem noch so platten Artikel in jede gewünschte Aufregung versetzen....macht dann aber den Checker. Unerträglich.

Nun ja, meine Nichte, eine Schönheit welche in Köln nach ihrem Job exakt in diese Meute geraten ist - mit allen unschönen Erlebnissen die du nicht mal denken kannst - geht wesentlich besser und differenzierter damit um als du, unser Innenminister und unser Justizminister.

Das derartige Dinge seit Jahren an der Tagesordnung sind ist jedem klar der wie ich Kreuzberg live erlebt hat.

Aber Maas & Co artikulieren derart fahrlässig dass es echt wie gewollte Stimmungsmache oder Aktionismus aussieht.

Was ich in Köln gesehen habe ist gelebtes, fortgesetztes Staatsversagen:

- zu wenig Polizei auf der Straße
- zu lange/späte Prozesse
- zu milde Strafen gegenüber Jugendlichen
- zu wenig Einmischung in die Werteerziehung ab Kleinkindalter

Was ich NICHT erkennen kann ist eine Fluchtbewegung mit dem Ziel Frauen zu belästigen wie oft impliziert wird.


Zum Thema EU:

@Hubi:

Du argumentierts total ambivalent: Mal argumentierst du die EU ist Mist weil irgend ein Missstand nicht angegangen wird, wenn es dann doch getan wird bemeckerst du Diktat der EU.

Wenn ich so etwas sehe:

Europäische Kommission bittet belgische Konzerne zur Kasse - SPIEGEL ONLINE

...spricht es doch FÜR die EU das mal minimalst in Richtung Fiskalunion gearbeitet wird. Aber da wird dir auch etwas nicht passen.

Und eine EU 2.0 könnte z.B. ab Gründung eigene Steuern auf EU Ebene erheben sowie gewisse homogenität vorschreiben um ruinösen Wettbewerb unter den Mitgliedern zu verhindern.
Den gleichen Schwachsinn gibt es auch in DE wo sich Ländern und Gemeinden den Firmen minimalsteuerlich anbiedern.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 17:48   #35 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen

Schweden hat dank seines stark wachsenden muslimischen Anteils die weltweit ZWEITHÖCHSTE VERGEWALTIGUNGSRATE AUF DER WELT

Ach.

Alles Schall und Rauch: Was in Schweden als Vergewaltigung gilt

Da ich kein schwedisch kann, bin ich nicht in der Lage zu verifizieren ob das hier gesagte stimmt.

Zitat:

und ein exponentielles Wachstum an No-go-Areas.

Was ist mit Johannesburg? L.A.? Washington? Mexiko City?

Alles eine Folge durch den Islam?

Vermutlich....


Wann fangen einige an zu bregreifen das es nichts mit dem Islam zu tun hat. Sondern mit dem weltweit - auch und vor allem in christliche geprägten Ländern, mit dem vorherrschenden Patriachart zu tun hat?!
Bzw. was die reine Gewalt betrifft einfach Schlechte sozialisation und mangelnde Bildung.

Der zunehmend wahabitische Islamismus setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Der Islam selbst ist aber nicht der Grund!

Lehrte die Kirche nicht zu allen Zeiten das die Frau unrein ist und sich dem Manne unterzuordnen hat? Oder ist die Kirche von Islamisten unterwandert?

Mal geschaut woher der Begriff Rape Culture überhaupt kommt?

Was ist mit Indien? Dort sind es vornehmlich Hinduisten und Buddhisten die Frauen vergewaltigen. Weder Christen noch Muslime!


Könnte es unter Umständen sein das Frauen weltweit, in allen Kulturen, allen Religionen und zu allen Zeiten einfach immer nur wie Menschen zweiter Klassse behandelt wurden und schlicht und ergreifend - was das anbelangt - Männer Schweine sind, wenn der Gesetzgeber und die Gesellschaft nicht so genau hinschaut?

Ich bin ja nu wirklich nicht gerade ein Feminist. Aber das einer Religion zuzuschieben - obwohl nachweislich alle anderen Religionen und Gesellschaften selbige Probleme und Auswüchse hatten oder noch immer haben, ist bestenfalls dumm, schlimmstenfalls pure Hetze.
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W

Geändert von Duke49th (11.01.2016 um 17:59 Uhr).
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 18:22   #36 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Zitat von INNOCENT&CLUELESS Beitrag anzeigen

Nun ja, meine Nichte, eine Schönheit welche in Köln nach ihrem Job exakt in diese Meute geraten ist - mit allen unschönen Erlebnissen die du nicht mal denken kannst - geht wesentlich besser und differenzierter damit um als du, unser Innenminister und unser Justizminister.

Du belegst nicht mal skizzenhaft, inwiefern sie differenzierter damit umgeht, wirfst mich mit Opportunistenpappkameraden wie die beiden Minister in einen Topf und beanspruchst im selben Satz die Differenzierungshoheit. Krank. Vermutlich steht sie so unter Mediendruck, daß sie in Zukunft auf den 1 Reker Armabstand setzen wird, zum Karnval eine Burka trägt und sich einredet, daß die europäische Machokultur vergleichbar ist. Das beste war noch auf einer Feministenseite der Relativierungsversuch mit dem Oktoberfest. Vermutlich läuft das Ausblenden der Gesamtzahl von über 5 Millionen Besucher unter Differenzierung.

Das Problem unserer öffentlichen Diskussionskultur ist, daß jede Meinung, die rechts von der ultraorthodoxen linken Meinungshoheit abweicht, als Ultrarechts abgestempelt wird. Wäre Salman Rushdi ein Deutscher, er würde heute als Islamophober denunziert werden.

@EU
ich traue unseren heutigen Politikern keine verantwortliche, nachhaltige, gerechte, fachkundige übernationale Gestaltung zu. Das ist so umfassend belegt worden, daß jedes Gerede von EU 2.0 einfach von Realitätsverweigerung strotzt. Du willst einfach deine tägliche Dosis Politgequatsche irgendwo parken.
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)

Geändert von JumpingHubert (11.01.2016 um 18:25 Uhr).
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 18:57   #37 (permalink)
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von Duke49th
 
Registriert seit: 06.10.2006
Alter: 37
Beiträge: 7.882
Standard

Zitat von JumpingHubert Beitrag anzeigen


Das Problem unserer öffentlichen Diskussionskultur ist, daß jede Meinung, die rechts von der ultraorthodoxen linken Meinungshoheit abweicht, als Ultrarechts abgestempelt wird. Wäre Salman Rushdi ein Deutscher, er würde heute als Islamophober denunziert werden.

Stimmt so nicht unbedingt. Man muss manchmal auch differenzieren, welche Keule man abbekommt. Und wofür eigentlich genau.

Hetze und Rassismus geschehen schnell. Die CDU bezeichnete sich selber mal als rechts, da die SPD links sei. Daher ist alles rechts von SPD doch legitim als rechts zu bezeichnen.

Die Nazikeule dagegen ist meist billig und wird fast nur von Leuten genutzt, die eine Diskussion beenden wollen. Hab sie zugegeben auch schon so genutzt...mit manchen Pfosten will man garnicht sachlich diskutieren

Die Sprache ist nun mal eine gefährliche Waffe. Das wissen wir beide die wir uns mit medialer Propaganda auseinandersetzten nur zu gut.

Im Post davor schrieb ich ja auch "im schlimmsten Fall ist es pure Hetze". Ist ja auch so. Ob das jetzt bewusst geschieht oder durch naivität/unwissen/dummheit der mit voller Absicht ist ja erst mal egal.
Seit 15 Jahren prügelt man uns ein der Islam sei unser Feind. Seit 15 Jahren so gut wie ausschliesslich, dafür aber beständig, nur horrormeldungen über den Islam.

Das viele abartige Strukturen bei uns ebenfalls vorhanden sind, juckt nicht.
Das wir mit Ländern wie Saudi Arabien Geschäfte machen und diese im Rat für Menschenrechte sind. Und das wir aber im gleichen Atemzug den Iran boykottieren, ihn als das böse islamistische Land darstellen.
Das juckt nicht. Der Islam ist per se phöse. Aber es gibt gute Islamisten und phöse Islamisten.
Die einen unterstützen wir, die anderen sind gefährlich.

Wir bomben seit Jahrzenten die halbe arabische Welt in die Steinzeit. Liefern ihnen Waffen und intervenieren dort. Und erschaffen Terrororganisationen und stürzen Systeme nach belieben. Wir foltern und töten dort nach belieben...teils komplett wahllos. Mit Drohnen, von Deutschland aus gestartet.
Mit Terrorcamps in Polen. Mithilfe von Engländern, Franzosen und Israelis.

Wir sorgen mit aller Macht dafür das dort unten kein Land friedlich seine Wirtschaft aufbauen kann - wenn es nicht diese Untaten mitmacht und sein Volk unterdrückt.


Und dann zeigen wir mit dem Finger drauf und sagen: Guckt mal die Barbaren. Schlachten sich da ständig gegenseitig ab. Die sind total rückständig. Schuld ist der Islam.

Der bis wir Kreuzzüge angefangen haben, dem Westen technologisch und medizinisch weit voraus war. Nur so nebenbei erwähnt.

Und dann fangen immer wieder die Leute an, sämtliche Taten südländischer/dunkelhäutiger Menschen als durch den Islam verursacht hin.

Jetzt bin ich etwas vom eigentlichen Thema abgekommen^^
__________________

Asrock FX 990 Extreme 3 | AMD FX 6300 (6 core) |Adata 8GB DDR-3 1600 | Asus AMD R9 270X OC 2GB | Creative Audigy EX Platinum | TrackIR 5 | Saitek X52 | Win 7 Pro x64 | Linux Mint x64 | Coolermaster Modular 620W
Duke49th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 19:09   #38 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Zitat von Duke49th Beitrag anzeigen

Ach.

Alles Schall und Rauch: Was in Schweden als Vergewaltigung gilt

Da ich kein schwedisch kann, bin ich nicht in der Lage zu verifizieren ob das hier gesagte stimmt.

ja diesen Relativierungsversuch kenne ich. Der ist schwach. Entscheidend ist nicht, was alles als Straftatbestand gilt, sondern was von einer Frau zur Anzeige gebracht wird. Assange war eine Falle, kaum ein seriöses Beispiel. In der Regel ist beim Geschlechtsakt kein Jurist anwesend. Ist der Denkfehler von dir Absicht oder Zufall?

Zitat von Duke49th Beitrag anzeigen

Was ist mit Johannesburg? L.A.? Washington? Mexiko City?

Alles eine Folge durch den Islam?

Vermutlich....

Das Beispiel ist grotesk. Es geht um eine Korrelation mit einem hohen Wahrscheinlichkeitswert, nicht um eine Korrelation ohne Ausnahmen. Es ist so, als würdest du die Wahrscheinlichkeit für Unfälle durch Alkohol damit "widerlegen", daß du Unfallursachen aufzählst, wo kein Alkohol im Spiel war.

Zitat von Duke49th Beitrag anzeigen

Wann fangen einige an zu bregreifen das es nichts mit dem Islam zu tun hat.

Siehe oben, du unterstellst eine Verallgemeinerung, die niemand aufgestellt hat. Es gibt neben den Holzhammersätzen "der Islam ist ALLEIN für alles pöse auf der Welt verantwortlich" und "der Islam ist ÜBERHAUPT NICHT für alles pöse auf der Welt verantwortlich" eine Klasse von Sätzen, mit denen Erwachsene in der Regel umgehen (allerdings nicht in den Medien). Nämlich Aussagen über Ursachen und Faktoren mit quantitativ bestimmtem Wert. Also: der Islam HAT EINEN EINFLUSS auf Gewaltbereitschaft, Frauenbild usw.

Man kann den Islam nicht einfach als neutralen Heiligen Text von seinen gelebten Auslegungen abtrennen. Man kann nicht einfach die menschenverachtenden Auslegungen von den "guten" abtrennen und behaupten, nur die guten Auslegungen seien der allein gültige Islam.

Sätze wie "Frauendiskriminierung usw gibt es in allen Kulturen GENAUSO" sind vollkommen indiskutabel. Es geht wie gesagt um Grade und Häufigkeiten. Dann noch mit Israel als Beispiel dafür zu kommen, daß auch dort Vergewaltigungen passieren, ist wirklich erstaunlich judenfixiert
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 19:29   #39 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge1000 Beiträge2.500 Beiträge
 
Benutzerbild von JumpingHubert
 
Registriert seit: 30.05.2006
Alter: 46
Beiträge: 3.091
Standard

Was mir so auf die Eier geht, ist die offenbar devote Haltung der schwedischen, englischen und deutschen Justiz plus Presse gegenüber Straftaten mit Migrationshintergrund.

So, versuch das mal zu schlucken. https://de.wikipedia.org/wiki/Missbr..._von_Rotherham Entscheidend ist nicht, daß es pöse Migranten sind, sondern daß offenbar die Behörden auf politisches Geheiß untätig blieben, WEIL man sich als Land nicht dem Islamophobievorwurf aussetzen wollte. Man sollte sich mal langsam darüber klarwerden, daß keine andere Ethnie innerhalb Europas dermaßen große Probleme macht wie die nordafrikanisch-arabische.

Disclaimer: nein, nicht alle, aber signifikant im Vergleich zu anderen Ethnien viele

Möge das rhetorische Feuerwerk beginnen..
__________________
R290 @ 1200mhz/1560mhz ram, 3570k @ 4.8Ghz, Win10-64bit, Asrock-Z77 Ekzem4, 16GB Ram @ 2666mhz, deepoon e2 (dk2-Klon)
JumpingHubert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 07:12   #40 (permalink)
10 Jahre hx3
500 Beiträge
 
Registriert seit: 20.11.2006
Ort: Hannover
Alter: 53
Beiträge: 897
Standard

Seh da keine Feuerwerksmöglichkeit. Hast ja Recht. Man muss darüber sprechen. Sachlich, mit Fakten und emotionslos. Kein Plan, was dieses Schönreden oder Weglassen von Tatsachen bringen soll. Am Ende wirds doch sowieso gewahr und dann ist erst Recht Zorn. Und zwar auf beide Seiten bezogen. Glaubwürdigkeit sieht anders aus. Am Anfang steht immer der Versuch sich um alles Unangenehme rumzudrücken. Blos, Schweden hat dieses Problem schon länger vor uns und auch erkannt. Die haben mit ihren Daten restriktiv hinterm Berg gehalten. Dies nun auch hier so zu versuchen, zeugt entweder von Desinformation oder Dämlichkeit. Aber sie werden sich langsam an die Sachlage rantasten. Wie bei VW..hier nen Krümel, da ein Stück Info. Und sie werden sehen, dass man mit ner ordentlichen Diskussion mehr erreicht als mit ewiger Brotkrumen Hinwerferei. Ich bin überzeugt, dass die Mehrheit eben nicht hysterisch und mit Rechtsruck reagiert.

Geändert von Crisis (12.01.2016 um 07:16 Uhr).
Crisis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Waffen aufsetze in Kiste entfernen Nokman Editing & Scripting 3 08.08.2015 23:41
addcargo in kiste McLaine Editing & Scripting 6 05.10.2013 12:04
Geskriptete Kiste, Transfer von Inventar zur Kiste geht nicht romans Editing & Scripting 2 30.09.2013 19:03
San Kiste als Auslöser bedinung schworzi Editing & Scripting 5 22.05.2013 21:16
Waffen in die Kiste welche nicht auf dem Boden steht Drunken Officer Editing & Scripting 3 05.03.2012 18:46


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116