HX3 Foren  

  HX3 Foren > Themen > Diskussionsplattform

Diskussionsplattform Aktuelle Ereignisse, Politik und ähnliches. Nur ernsthafte Diskussionen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2015, 20:12   #1 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard A-10 bald abgeschafft?

Da gibt es scheinbar einen kleinen Palastkrieg bezüglich des A-10 und anderer Flugzeugtypen. Schein schon seit Vietnam zu schwelen weil das US Heer keine eigenen Flugzeuge mehr hat und die Air-Force nie Bock auf die CAS Flieger hatte. Jetzt scheint man gar Bevölkerung und Kongress bewusst zu belügen umd die loszuwerden.

Man sieht: Nicht nur Deutschland hat Probleme im Beschaffungsprozess.

https://medium.com/war-is-boring/the...0-c1ed3c23e807

Running for Cover: A Sham Air Force Summit Can?t Fix the Close Air Support Gap Created by Dumping the A-10

http://www.washingtontimes.com/news/...ata-smear-a10/
Mandy Smithberger
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 20:50   #2 (permalink)
Imperator fori nocturni - This sucks more than anything that has ever sucked before 10 Jahre hx3
20.000 Beiträge
 
Benutzerbild von burns
 
Registriert seit: 13.04.2003
Ort: Monerica
Alter: 35
Beiträge: 32.223
Standard

Vor 3 oder 4 Jahren schonmal gehört die Story. Wär schade drum, vermutlich die einzige Karre die jemals um ne Kanone rumgebaut wurde und nicht andersherum.

Sinnvoll nutzbar wäre das Warzenschwein wohl weiterhein, selbst ohne Russische Panzerkolonnen (wobei das mittlerweile auch wieder beinahe Thema ist).
Wennse abgeschafft wird, dann sicher damit Ami-Industrie neues Zeuch vertickern kann.


Ein Produkt was laaaaange funktioniert entwickelt sich echt langsam zum wirtschaftlichen No-Go.
__________________

burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2015, 08:08   #3 (permalink)
His Awesomeness!
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von flickflack
 
Registriert seit: 25.07.2006
Ort: Regnum Borussiae
Beiträge: 9.282
Standard

Im Erdkampf gegen russische, mechanisierte Kolonnen? Also im Irak gegen die popeligen Maschinen, kein Thema. Aber Erdkampf mit diesen langsamen Karren, gegen halbwegs funktionierende AA, die über die Quali einer Shilka hinausgeht? Ich glaube so irre ist heute niemand mehr. Aus Kilometern aufschalten und ausknipsen. Genauso wie heute Luftkampf stattfindet, wenn überhaupt.
flickflack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2015, 09:29   #4 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Tja, ich habe auch verschiedene Schraubendreher für verschiedenste Aufgaben. Und heutzutage legen sich Länder mit High-Tech Armeen in der Regel nur mit Steinzeitkriegern an. Dafür ist der A-10 perfekt.

Ein A-10 würde eben hauptsächlich gegen vorrückende Einheiten eingesetzt werden welche "nur" mobile AA und Jammer dabei haben.

Die Guided-Bombs auf welche die Air-Force schwört funzt scheinbar recht schlecht bei High-Tech Gegnern da man GPS recht effizient stören kann.

Bleibt nur noch lasern. Und lasern kann man nur mit Drohne oder Infantry.

Und bevor man eine Drohne im Jamming verliert oder Infantry verheizt kann man ja auch gleich die ungeliebten A-10 verkochen .

Im Ernst, in Georgien hat die Su25 auch ordentliche Resultate geliefert obwohl sie "schwächer" ist. Mit überraschenden Hit&Run sollte es möglich sein vorrückende Kolonnen zu ärgern.

Wenn die aber absitzen und 5-10 Leute AA Manpads schultern wirds blöd.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 18:29   #5 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

The Marines’ F-35s Are Not Ready for Combat | War Is Boring

Döös neueste aus dem "war is boring" - Krieg gegen F35 und für A10...
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2015, 18:46   #6 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

Kann eine A-10 Thunderbolt auch die AV-8B Harrier der USMC ersetzen?
Irgendwann wird es Zeit für den "alten Krempel" einen modernen Nachfolger zu suchen & finden.
Redfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 10:12   #7 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Ersetzen schon, aber durch etwas gleichwertiges oder besseres.

Die Amis träumen von einer fleigenden Eierlegendenwollmilchsau und scheitern damit.

Die Bodentruppen brauchen nach-wie-vor CAS welches die F35 die nächsten 15 Jahre nicht in der Lage sein wird auch nur annähernd zu leisten.

Und USAF versucht den A-10 auszumustern ohne Ersatz zu haben.

Und Lockheed im Verein mit Lobbyisten und geschmierten Politikern versuchen den toten Vogel F - 35 einsatzfähig zu reden.

Die F-35 ist deren Typhoon der ja auch mal Jäger 90 hiess und bis heute nicht annähernd das leistet was er sollte.

Die Russen und Chinesen bauen derweil einsatzfähige Vögel.


Wir in DE haben keine nenneswerte eigene Luftunterstützung für unsere Bodentruppen und damit sind diese eben auch nicht eigenständig einsetzbar.

Wir brauchen die französische Version des Tiger, wir brauchen Transporthubschrauber die fliegen, wir brauchen Bodenkampfflugzeuge. Der Eurofighter ist KEIN Bodenkampfflugzeug bloss weil er ne Bombe schmeissen kann.

Da wir immer noch nicht klar darüber sind ob wir uns so etwas leisten WOLLEN wird dieser Mangel auch noch die nächsten 15-20 Jahre so bestehen - außer eine Bundesregierung entscheidet ausserhalb DE älteres, erprobtes Material zu kaufen statt die lächerlichen "Jugend forscht" - Produkte von Airbus zu kaufen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2015, 15:42   #8 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

Du paddelst pauschal herum und versuchst dann mit etwas anderen abzulenken....

Zitat von INNOCENT&CLUELESS

Die Bodentruppen brauchen nach-wie-vor CAS welches die F35 die nächsten 15 Jahre nicht in der Lage sein wird auch nur annähernd zu leisten.

...und warum soll es genau so sein und nicht anders?

Zitat von INNOCENT&CLUELESS

Und USAF versucht den A-10 auszumustern ohne Ersatz zu haben.

Die USAF sind nicht USMC! Eine modernere Alternative ist vielleicht auch zukunftsfähiger und besser als nur stur am "alten Eisen" festzuhalten.

Zitat von INNOCENT&CLUELESS

Die Russen und Chinesen bauen derweil einsatzfähige Vögel.

Echt - wo, welche und was davon befindet sich im regulären Dienst?

Was hat Deutschland mit dem Thema "A-10 bald abgeschafft?" zu tun??
Redfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 00:19   #9 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Red, du verkrampfst und willst nur irgendwas "dagegen" schreiben, egal wie hirnrissig.

Ich habe den Thread nur so als Infotainment aufgemacht.

Die US Bodentruppen WOLLEN CAS, den macht die AF, aber nur widerwillig.

AF versucht die A-10 auszumustern um Mittel für den Pannenflieger F - 35 freizubekommen und den Einsatz der F - 35 zu erzwingen weil dann ja nix anderes mehr verfügbar ist.

Dagegen wehren sich andere Kreise weil eine zu große Zeitliche Lücke entsteht ohne echte CAS-Fähigkeiten. Allet klaaa?

AF und MC haben F-35 geordert du Schlaumeier, soll halt das Fluchzeug für alles sein. Und die AF macht CAS für die Bodentruppen und nicht die MC.

Mein Punkt ist: ersetzen JA, aber nicht mit untauglichen Krempel.

Und da laufen in US und DE die gleichen Trauerspiele in der Beschaffung ab.

Russen bauen definitiv konzeptionell die besseren Flugzeuge wenn es um tasächliche Einsatzfähigkeit geht: nie technisch voll ebenbürtig, nie so richtig hochverfügbar, fällt immer eins zuviel vom Himmel aber billig genug um sich einen Haufen davon zu leisten. Und die Suchoi Büros bauen feine Erdkämpfer, Bomber und Jäger, für jeden Zweck eins so wie früher auch im Westen üblich.

Redfox, lies dich mal schlau zu welchen Kosten Russland sich welche einsatzfähigen Truppenstärken leisten kann und wieviel die NATO an echt einsatzfähigen Material bieten kann.

Und frag dich mal mit welchen Transportflugzeugen die wirklich schweren Brocken der NATO seit jahrzehnten umhergeflogen werden - RICHTIG - mit Antonow-Möhren - während wir noch mit Airbus zanken.

Im Prinzip ist unsere Bundeswehr - verglichen mit ihren gewünschten Zielfähigkeiten - eine einzige riesige Fähigkeitslücke.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (18.09.2015 um 00:23 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2015, 09:10   #10 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

Zitat:

Ich habe den Thread nur so als Infotainment aufgemacht.

Genau Kneipengelabber - das machste hier!

Nur zur Info für dich:
CAS wird auch noch von anderen Flugzeugen und sogar Hubschraubern durchgeführt - teilweise werden auch UAV's eingesetzt. Sogar die B1B-Lancer wurde als CAS in Afghanistan eingesetzt.

Die USMC benutzen ihre eigenen CAS Möglichkeiten bevor sie woanders um Unterstützung bitten.

Zitat:

Mein Punkt ist: ersetzen JA, aber nicht mit untauglichen Krempel.

Woher weißt du was "tauglich" für die USMC/USAF ist und was nicht? Biergartenweisheit oder Kaffeesatzwissenschaft?
Redfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 10:24   #11 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von Redfox Beitrag anzeigen

Genau Kneipengelabber - das machste hier!

Nur zur Info für dich:
CAS wird auch noch von anderen Flugzeugen und sogar Hubschraubern durchgeführt - teilweise werden auch UAV's eingesetzt. Sogar die B1B-Lancer wurde als CAS in Afghanistan eingesetzt.

Die USMC benutzen ihre eigenen CAS Möglichkeiten bevor sie woanders um Unterstützung bitten.

Woher weißt du was "tauglich" für die USMC/USAF ist und was nicht? Biergartenweisheit oder Kaffeesatzwissenschaft?




Genau! Kneipengelaber, exakt das ist ein Forum! Endlich hast auch du es geschafft...und hast kurzdarauf aber wieder pech beim denken:

Zitat:

CAS wird auch noch von anderen Flugzeugen und sogar Hubschraubern durchgeführt - teilweise werden auch UAV's eingesetzt.

Habe ich nie bestritten, da sieht es für US gut aus, für DE schlecht.

Zitat:

Sogar die B1B-Lancer wurde als CAS in Afghanistan eingesetzt.

Hier fällt halt deine Hirnwindung runter. Natürlich kann man mit einer Kneifzange auch einen Nagel in die Wand schlagen weil man zu faul ist den Hammer zu holen.


Zitat:

Woher weißt du was "tauglich" für die USMC/USAF ist und was nicht? Biergartenweisheit oder Kaffeesatzwissenschaft?

Wenn du auch nur IM ANSATZ die Artikel zu A10 vs. F-35 mit dem Versuch F-16 als Zwischenschritt gelesen hättest könntest du mit(xxx)simpeln.



Wenn der Director of Operational Test and Evaluation (DOT&E) als Verantwortlicher unter anderem für ebendiese F-35 Vögel einen nicht sehr ermutigenden bericht schreibt, dann kann man dies schon glauben.

Aber ich vermute du wolltest einfach ein "gegen INNO" Schiß in diesen Thread setzen - mehr nicht.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 11:49   #12 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

Aha, also wenn die Streitkräfte der USA auch andere Flugzeuge und Helis für CAS einsetzen dann sind sie nur "zu faul den Hammer zu holen"?

Die F-35 sollte vielen Ansprüchen und Wünschen gerecht werden - deshalb auch die unterschiedlichen Varianten (A-CTOL/B-STOVL/C-CV). Die eine Frage ist wieviele Politiker/Lobbyisten/Militärische Berater "pfuschen" rein und die andere - welche technischen Probleme entstehen daraus?

Na, wohl doch nicht alles so simpel außerhalb der "Inno-Welt"??
Redfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 12:04   #13 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von Redfox Beitrag anzeigen

Aha, also wenn die Streitkräfte der USA auch andere Flugzeuge und Helis für CAS einsetzen dann sind sie nur "zu faul den Hammer zu holen"?

Die F-35 sollte vielen Ansprüchen und Wünschen gerecht werden - deshalb auch die unterschiedlichen Varianten (A-CTOL/B-STOVL/C-CV). Die eine Frage ist wieviele Politiker/Lobbyisten/Militärische Berater "pfuschen" rein und die andere - welche technischen Probleme entstehen daraus?

Na, wohl doch nicht alles so simpel außerhalb der "Inno-Welt"??

Was du mir vorwirfst machst du selbst. Ich habe die Beiträge aus verschiedensten Quellen gelesen.

O-Ton (vor allem aus der US Army als "Kunde") : A-10 gut, F-16 kaum brauchbar, F-35 sehr fraglich.

Darum geht es hier und nicht um den schwachsinnigen Wunschzettel.

Auch dir sollte einleuchten dass ein SportLKWschertransportcabriolet in keinem der Bereiche wirklich erfolgreich sein kann.

Und B1B als CAS ist ja wohl der Witz, das Ding kann angemalte Ziele beschmeissen aber nicht selbst Ziele identifizieren und eigenständig bekämpfen. Dazu fliegt das Ding zu hoch und zu schnell.

Man kann auch einen laufenden Rasenmäher auf den Feind schmeissen und als CAS bezeichnen in deiner Logik.


Simpel war die Idee einer Eierlegenden Wollmilchsau und sie ist tot, toter als tot. Darum geht es....ausser für dich, du magst nur bei mir reintreten.

Mach dich doch mal kundig bevor du mitredest - BITTE!
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 13:38   #14 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

So richtig gut informiert bist du nicht:
Zitat:

...die B-1B ist darauf ausgerichtet, im Tiefflug in den feindlichen Luftraum einzudringen. Tiefflug bedeutet hierbei Terrainfolgeflug bis herab auf 60 Meter über dem Boden mit Geschwindigkeiten von nur knapp unter der Schallgrenze.

Ziele identifizieren und so:
Zitat:

Vor dem Luftangriff bei Kunduz am 4. September 2009 klärte eine B-1B mit Sniper-ATP die Region um die später bombardierten Tanklastwagen auf.

und Sniper-ATP ist das:
Zitat:

Das Sniper ATP (Advanced Targeting Pod, JETDS-Bezeichnung: AN/AAQ-33) ist ein externer Behälter (engl. pod) zur Navigation und Zielerfassung für moderne Kampfflugzeuge. Das Sniper-System, welches auch als Sniper XR bekannt ist, wurde primär für den effektiven Einsatz präzisionsgelenkter Munition (insbesondere solcher mit Laser-Lenkung) entwickelt. Es kann Boden- und Luftziele anhand ihrer Infrarot-Emissionen auf große Distanzen orten, identifizieren und verfolgen. Anschließend werden die gewonnen Zieldaten an ein angeschlossenes Waffensystem übergeben, um die Bekämpfung einzuleiten.
Ein Sniper-Pod hat mehrere Komponenten. Wichtigster Teil ist ein hochauflösender FLIR-Sensor, der im mittleren Infrarotspektrum arbeitet. Mit diesem Sensor können feindliche Ziele auch in der Nacht oder unter widrigen Bedingungen erfasst werden. Die Reichweite liegt um das Drei- bis Fünffache über der eines LANTIRN-Pods der ersten Generation. Für den Einsatz bei Tageslicht kann auch eine CCD-TV-Kamera eingesetzt werden. Beide Sensoren sind voll stabilisiert und verfügen über Software-Algorithmen zur digitalen Aufbereitung der Bilder. Ein Datenlink zur Übertragung der gewonnenen Bilder an verbündete Kräfte sowie ein Datenspeicher können jederzeit nachgerüstet werden. Zur Verfolgung und Markierung von Zielen dienen zwei separate Lasersysteme. Beide verfügen über einen sogenannten (engl.) Eye-safe-Modus, um Augenschäden in dicht besiedelten Gebieten oder beim Training zu verhindern. Die Flugzelle verursacht weniger Luftwiderstand als die Vorgängermodelle und besitzt begrenzte Tarnkappeneigenschaften.

Wenn du weniger Details brauchst dann ist klar das du nur herumsimplen willst/kannst. Aber ich laß dir gerne diesen Platz sonst stampfste noch mit dem Fuß auf und sagst "Alle blöd außer Inno!!" oder "24/7 Freibier für Redfox!!"
Redfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 13:39   #15 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von TeilX
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.397
Standard

Zitat:

Mach dich doch mal kundig bevor du mitredest - BITTE!

Passt bei dir wie die Faust auf's Auge und das bei allen Themen die hier schon gestartet wurden.
__________________
http://geeksandgames.de/wp-content/uploads/300x248xred-ochestra-300x248.jpg.pagespeed.ic.CrmwMVyGBi.jpg
masturbation simulator

Arma 3 Dev" so far we haven't deemed it an issues significant enough for hotfixing and also there haven't been many requests for it." so Arbeitet man
TeilX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 21:09   #16 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von Redfox Beitrag anzeigen

So richtig gut informiert bist du nicht:
Ziele identifizieren und so:
und Sniper-ATP ist das:
Wenn du weniger Details brauchst dann ist klar das du nur herumsimplen willst/kannst. Aber ich laß dir gerne diesen Platz sonst stampfste noch mit dem Fuß auf und sagst "Alle blöd außer Inno!!" oder "24/7 Freibier für Redfox!!"


Du schnallst es nicht und kackst mir nur den Thread zu.

Diese "Sniper" Soße ist nur EINE Art von CAS und deckt längst nicht alles ab.

B1B hat lange Anflugszeiten, ist teuer (daher exponiert man das Ding nicht ohne Not gegenüber der AA) ist viel zu schnell um längere im Einsatzgebiet zu verbleiben und dabei ständig eigene brauchbare Bodenaufklärung zu betreiben. Oder wie meinst du soll das Ding bei Mach1 60m über dem Boden in einem Gebiet mit Freund und Feund dicht beisammen ein Ziel sicher auswählen?

Es gibt CAS Einsätze die bleiben AH 64 und A-10 vorbehalten und F-16 und B1B sind eher ungeeignet.

Und das ist nicht mein Gehirnfurz sondern Wunsch und Forderung der Bodentruppen aus deren Erfahrungen. Soweit zu "INNO-World".

Aber du kannst scheinbar nicht lesen oder beim Lesen nicht Informationen extrahieren. Gibt aber professionelle Hilfe dafür.

Zitat:

Vor dem Luftangriff bei Kunduz am 4. September 2009 klärte eine B-1B mit Sniper-ATP die Region um die später bombardierten Tanklastwagen auf.

Der Klopper DAS ausgerechnet als B1B-Erfolg zu nehmen, war ja auch ein voller Erfolg, die B1B hat nähmlich mal GAR NIX gecheckt, und du auch nicht, weil du nie zu Ende liest.

aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Luftan...eitkr.C3.A4fte

Zitat:

Er ließ die Drohnenüberwachung wegen Arbeitszeitbegrenzung beenden[12] und forderte stattdessen einen US-Bomber vom Typ B-1B an, der, mit Sniper-ATP-Aufklärungsgerät ausgerüstet, zu dieser Zeit durch die Task Force 47 (TF47) der Bundeswehr zur Aufklärung eines Überfalls auf ihre Truppen 60 km vom Bundeswehrlager entfernt eingesetzt war. Wegen falscher Koordinatenangaben fand das Flugzeug die beiden Fahrzeuge erst gegen 0:15 Uhr und übertrug dann seine Aufnahmen live an den Kommandostand der TF47. Dort stand der Nachrichtenoffizier der TF47 über eine Kette weiterer Personen indirekt mit einem afghanischen Informanten in Verbindung, der ohne eigenen Sichtkontakt per Mobiltelefon über die Lage um die Tanklaster berichtete. Oberst Klein wurde wieder in den Kommandostand gerufen. Für ihn führte ein Fliegerleitoffizier (Forward Air Controller, FAC) den Funkverkehr. Oberst Klein war entgegen ersten Presseberichten[13] nicht Kommandeur der TF47, sondern war als Kommandeur des Wiederaufbauteams (PRT) Kunduz regelmäßig auf die Zusammenarbeit mit ihr angewiesen. Die TF47 bestand etwa zur einen Hälfte aus KSK-Soldaten, zur anderen Hälfte aus Fernaufklärern, und unterstand dem deutschen Kommando Führung Spezielle Operationen und dem ISAF-Hauptquartier Spezialkräfte.[14] Das Flugzeug musste mangels Treibstoffs zurück zu seiner Einheit.

Scheinbar war der Wundervogel NICHT in der Lage darzustellen was dort ablief.

Zitat:

Zwei F-15E-Kampfflugzeuge trafen daraufhin gegen 01:08 Uhr über dem Einsatzgebiet ein. Sie lieferten den Deutschen erneut Live-Bilder vom Einsatzort. Obwohl über das Schicksal des zweiten Lastwagenfahrers keine Informationen vorlagen, wurde den Piloten (Funk-Rufnamen Dude 15 und Dude 16) versichert, es gebe keine eigenen Kräfte (friendly forces) in der Nähe der Tankwagen. Als eines der Besatzungsmitglieder die Deutschen um weitere Aufklärung der Lage bat, lehnte dies der Fliegerleitoffizier ab und gab den Befehl seines Vorgesetzten Klein zum Abwurf von Bomben durch. Dude 15 schlug vor, eine höhere Autorität in die Entscheidung einzubinden, „damit wir beide gedeckt sind“. Der Fliegerleitoffizier lehnte ab, die Freigabe komme vom Kommandeur des deutschen Wiederaufbau-Teams, „der neben mir sitzt“. Das fünfmalige Angebot der Besatzungsmitglieder, die Personen an den Tanklastern vor der Bombardierung durch einen Tiefflug zu vertreiben („show of force“), wurde von den Deutschen ebenfalls abgelehnt.[15] Auf die Frage eines Besatzungsmitgliedes „Wollen Sie die Fahrzeuge oder die Leute treffen?“ antwortete der Fliegerleitoffizier: „Wir wollen versuchen, die Leute zu treffen“, die Bomben sollten daher zwischen die Tanklastwagen, wo sich viele Personen aufhielten, platziert werden. Auf die Frage eines Besatzungsmitgliedes, ob die Personen um die Tankfahrzeuge eine unmittelbare Bedrohung (imminent threat) darstellten, wurde das – eine umstrittene Aussage – bestätigt. Damit war die Bombardierung nach den ISAF-Regeln für die Bomberbesatzung formal legitimiert.[1] Der Fliegerleitoffizier Red Baron forderte den Einsatz von sechs Bomben. Dem widersprachen die Besatzungsmitglieder, die einen Abwurf von zwei Bomben als ausreichend ansahen.[15][16] Letztendlich warfen die beiden Besatzungsmitglieder am 4. September 2009, 01:49 Uhr Ortszeit zwei Bomben des Typs GBU-38 ab, machten im Rahmen des Battle Damage Assessment bis 02.28 Uhr Überflüge über dem Gebiet, meldeten 56 Tote und 11 bis 14 Überlebende, die nach Nordost flohen, und drehten in Richtung auf ihre Einsatzbasis ab. Das PRT Kunduz informierte das Regionalkommando Nord erst um 3:13 Uhr über den Vorfall, wobei 54 Aufständische getötet worden seien und vierzehn hätten fliehen können. Es habe unter den Zivilisten keine Verluste gegeben. Mullah Abdul Rahman und ein weiterer Taliban-Kommandeur sollen überlebt haben.

Das Versagen war eher bei Klein, eine A-10 oder ein Copter hätten hier auch nix gebracht ausser sie hätten Oberst Klein umgelegt.


Nochmal für dich Redfox:

Die US Armee möchte weiterhin so etwas wie A-10 und AH64 weil man die Landeplätze dieser Systeme dicht mit sich ziehen kann und sie daher schnell verfügbar hat und auch schnell auftanken und Aufmunitionieren kann.

Für Jets und Bomber sind je nach Situation lange Anflugwege notwendig.

Weiterhin möchte die Armee Systeme die in Frintabschnitten mit hoher Dichte von Einheiten beider Seiten in der Lage sind Ziele selbständig sicher auszuwählen.

Das kann keine F-15 und keine B1B und A-10 und AH64 auch nur begrenzt.

Weiterhin möchte die Armee Syteme die recht Widerstandfähig gegen Beschuss sind.

Das ist die B1B nur durch Stealth und geschwindigkeit, wenn sie aber mehrfach anfliegen muss dann kann schon mal eine Wand von 23mm Geschossen dastehen die sie nicht abkann.

Und F-15/F16 haben viel zu dünne Tapete um sich in solche Situationen zu stürzen.

Aber redfox weiss das sicher viel besser als die gesamte US Armee.

Weitermachen.
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 21:17   #17 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: Bergen/Südheide
Alter: 38
Beiträge: 1.863
Standard

Zitat:

Zitat:
CAS wird auch noch von anderen Flugzeugen und sogar Hubschraubern durchgeführt - teilweise werden auch UAV's eingesetzt.
Habe ich nie bestritten, da sieht es für US gut aus, für DE schlecht.

Und genau dafür haben wir ja die NATO. Nicht jede Nation braucht jede Fähigkeit.
Da ist der AFG Krieg doch das beste Beispiel.

Und ganz Allgemein. Was z.B. in Syrien/Irak fehlt sind nicht die Flugzeuge, oder die deutsche Luftwaffe. Sondern die Jungs die die Ziele am Boden beleuchten...
Da drückt der Schuh.
KidDynamite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 23:15   #18 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von KidDynamite Beitrag anzeigen

Und genau dafür haben wir ja die NATO. Nicht jede Nation braucht jede Fähigkeit.
Da ist der AFG Krieg doch das beste Beispiel.

Und ganz Allgemein. Was z.B. in Syrien/Irak fehlt sind nicht die Flugzeuge, oder die deutsche Luftwaffe. Sondern die Jungs die die Ziele am Boden beleuchten...
Da drückt der Schuh.

DAS unbestritten, weil der gemeine Bodenaufklärer gewöhnlich die Situation besser aufklären kann und wenn er schön das Ziel anpinselt muss kein Flieger sich lange exponieren.

BTT:

A-10 vs. F-35

Es ist mehr als klar dass die F-35 niemals die A-10 ersetzen kann selbst wenn man die dafür generell bestimmte Einsatzszenarien als nicht mehr existent darstellt.

Auch sonst ist es fraglich ob die F-35 die F-15/16/18 ersetzen können wird. Dies nicht aus Mangel an angedachten Fähigkeiten sondern weil die Auswahl an Fähigkeiten schlicht falsch war.

Die F-35 soll praktisch NIEMALS in Dogfights verwickelt werden. Sie ist schon jetzt der F-16 unterlegen was nahelegt das sie auch MiG21, SU 3x und Yak unterlegen ist.

F-35 soll mit überlegener Sensorik gepaart mit moderaten Tarnfähigkeiten auf jeden Fall in der Lage sein mit Raketen feindliche Flugzeuge zu vernichten BEVOR diese die F-35 auch nur erfassen können.

Wenn man sich Russen und Chinesen anschaut sage ich mal - diese Annahme wird SO nicht eintreten.

Ein Flugzeug welches allein oder in Rotten bis maximal 4 Flugzeugen jedem Feindlichen Jäger überlegen ist, auch im Kurvenkampf, wird es dann nicht mehr geben.

Unser Eurofighter kann da auch nicht einspringen.
__________________

Geändert von INNOCENT&CLUELESS (22.09.2015 um 23:21 Uhr).
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2015, 01:00   #19 (permalink)
500 Beiträge1000 Beiträge
 
Benutzerbild von Redfox
 
Registriert seit: 06.02.2008
Beiträge: 1.789
Standard

Zitat:

Diese "Sniper" Soße ist nur EINE Art von CAS und deckt längst nicht alles ab.

Bloß nix lesen und verstehen warum die heutigen Flugzeuge (auch die Russen!!) so einen Pod/Behälter mit verschiedenen Sensoren für die Zielerfassung und -verfolgung nutzen!! Ich fang lieber nicht noch von Elektronischer Kampfführung, Fernaufklärung, Kommunikations- und Datenaustausch an....

Flugzeuge und Hubschrauber können die Ziele auch beleuchten und es gibt noch die GPS/INS Lenksysteme.

Die A-10 hat gegenüber der F-35 sehr begrenzte Einsatzmöglichkeiten. Siehe auch die Einsatzanforderungen der JSF F-35 Entwicklungspartner/Nutzer.

Die Russen und Chinesen haben nochmal welche und wieviele vergleichbaren "Generation 5 Kampflugzeuge" ausgeliefert bzw "in Dienst" gestellt?

Nun, weitermachen mit herumsimpeln und "Inno's Imaginations"!!
Redfox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2015, 08:07   #20 (permalink)
10 Jahre hx3
5000 Beiträge
 
Benutzerbild von INNOCENT&CLUELESS
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Paris-Rom-Erkner
Alter: 46
Beiträge: 6.200
Standard

Zitat von Redfox Beitrag anzeigen

Bloß nix lesen und verstehen warum die heutigen Flugzeuge (auch die Russen!!) so einen Pod/Behälter mit verschiedenen Sensoren für die Zielerfassung und -verfolgung nutzen!! Ich fang lieber nicht noch von Elektronischer Kampfführung, Fernaufklärung, Kommunikations- und Datenaustausch an....

Flugzeuge und Hubschrauber können die Ziele auch beleuchten und es gibt noch die GPS/INS Lenksysteme.

Die A-10 hat gegenüber der F-35 sehr begrenzte Einsatzmöglichkeiten. Siehe auch die Einsatzanforderungen der JSF F-35 Entwicklungspartner/Nutzer.

Die Russen und Chinesen haben nochmal welche und wieviele vergleichbaren "Generation 5 Kampflugzeuge" ausgeliefert bzw "in Dienst" gestellt?

Nun, weitermachen mit herumsimpeln und "Inno's Imaginations"!!


SOLL sind aber nicht die gewünschten F-35 Fähigkeiten sonder SOLL sind die von der US Army gewünschten A-10 Fähigkeiten.

Klar kann ich mit einem A-10 keine Jets jagen, aber darum geht es hier nicht.
Könntest du dies irgendwie in deine Hirnwindungen aufnehmen?

Und du konntest auch meinem Zitat NICHT entnehmen dass ein paar Sensoren immer noch keine gewünschten Fähigkeiten ergeben.

Und ich habe mit keinem Wort das Aufwerten von bestehenden Flugzeugen mit Sensoren und Kommunikationsmitteln in Abrede gestellt, das passiert ständig.
Könntest du dies in deinem Geschwaller berücksichtigen?

Es geht ausschliesslich um spezifische A-10 Fähigkeiten welche durch die F-35 teilweise übernommen werden sollten, andere wurden komplett als in der modernen Strategie als nicht mehr benötigt verworfen.

Die USAF als CAS Dienstleister für die US Armee möchte den A-10 halt loswerden um die Mittel für das kaputte F-35 Dingens freischaufeln damit es wenigstens in 2018 (vielleicht) das tut was es soll.

Aktuell muss die US Armee aber Aufgaben erfüllen und laufend soll die A-10 ausgemustert werden ohne dass Ersatz da ist.
Kannst du diesen Konflikt zur Kenntnis nehmen oder qualifiziert argumentiert widerlegen?

Danke

PS: Bist du so einer der in Meetings immer die Agenda ignoriert und trotz Ermahnungen immer völlig weg vom Thema seine "was möchte ich heute erzählen" Sachen durchdrückt?
__________________
INNOCENT&CLUELESS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wen werdet ihr wählen? Snevsied Diskussionsplattform 98 19.09.2013 21:08


Kontakt - HX3.de - Archiv - Nach oben

Angetrieben durch vBulletin, Entwicklung von Philipp Dörner & Tobias



SEO by vBSEO 3.2.0 ©2008, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116